Erdbeeren und Fußball - wer hätte das gedacht?

Du brauchst dazu: Erdbeeren, einen Fußball und einen Pfad entlang einer Klippe. Es ist hilfreich, wenn du ein Auto hast und es auch fahren kannst (legal fahren darfst).

Wenn du mal einen Tag frei hast und dir ausgerechnet ein Auto zur Verfügung steht, dann fahr (du kannst auch mit dem Bus fahren) zum kleinen Strand Southerndown am Rande von Cardiff, South Wales.
Das ist wirklich das, was man einen ‘örtlichen Strand’ nennt, aber es ist großartig dort und ein sehr beliebter Ort, wenn die Sonne scheint, aber ich war auch dort, wenn es geregnet hat!
Es gibt einfach nichts besseres als an einem verregnetem Tag im Auto zu sitzen und zu sehen, wie die Wellen an den Klippen bersten, während du einen dampfend heißen Tee trinkst.

Ein paar Freunde und ich entschlossen uns dazu, dass Auto am oberen Parkplatz stehen zu lassen und runterzulaufen, was eine fantastische Idee war, denn so siehst man das Meer und die Landschaft.
Ein Wort der Warnung, sieh zu, dass der Fußball nicht in ein Feld von einem Bauern fliegt, die sind nämlich meistens mit Stacheldraht umzäunt und die Wahrscheinlichkeit, dass du dir deine Hose kaputt reißt, ist ziemlich groß. Der Weg bis zum Strand dauert vielleicht 5-10 Minuten, aber wegen dem Fußball spielen und Erdbeeren essen dauerte es bei uns 30 Minuten.

Wenn du an den Strand kommst, erwarte keinen weißen Strand, weil du hauptsächlich Steinchen und Felsen vorfinden wirst, die perfekt fürs Sonnenbaden sind, vor allem wenn du ein Sonnenanbeter bist, wie ich. Wenn Ebbe ist, gibt es Meilen voller Sand, den man gut zum Sandburgen bauen verwenden kann!

geschrieben von hayleighjoseph am 2011-07-30 in #World #Locations

Mehr interessante Artikel

  • Benutze deine Diana F+ mit einem 35mm Film ohne das 35mm Back

    geschrieben von homer am 2014-06-14 in #Gear #Tipster
    Benutze deine Diana F+ mit einem 35mm Film ohne das 35mm Back

    Du willst einen 35mm Film in deiner normalen Diana Kamera benutzen, aber du hast das 35mm Back nicht dafür? Alles was du brauchst ist eine kleine Modifikation und du kannst fröhlich Bilder mit Sprockets schießen. Du brauchst lediglich die Hilfe von etwas Schaumstoff und Isolierband.

  • Es wird magisch: Teil 5

    geschrieben von Lomography am 2014-09-06 in #News
    Es wird magisch: Teil 5

    Letzte Woche hatte ich eine merkwürdige Postkarte in meinem Briefkasten. Sie hatte ein Foto auf einer Seite, auf dem ich zu sehen war, während meines letzten Urlaubs am Strand. Allerdings habe ich keine Ahnung wer diese Aufnahme gemacht hat. Kannst du mir helfen, denn mysteriösen Fotografen ausfindig zu machen? Bitte hilf mir, wenn du eine Idee hast!

    11
  • Bau dir deine eigene DIY 110er Scan-Maske!

    geschrieben von cheeo am 2014-04-18 in #Gear #Tipster
    Bau dir deine eigene DIY 110er Scan-Maske!

    Möchtest du etwas Geld sparen, wenn es darum geht, deine 110er Filme zu scannen? Dann scanne sie doch einfach zu Hause! Alles, was du dazu brauchst, ist ein geeigneter Scanner und diese DIY-Scanmaske für 110er Filme.

  • Shop News

    Gratis Filme zu deiner Bestellung bis 28. Februar

    Gratis Filme zu deiner Bestellung bis 28. Februar

    Kaufe dir eine 35mm Kamera über einem Wert von 50 EUR im Shop und erhalte ein Päckchen Lomography Film gratis dazu! Gib einfach den Gutscheincode SURESHOT50 beim Bezahlvorgang ein. Die Aktion gilt bis 28. Februar. Verpass das nicht!

  • Filmexperimente im Dunkeln - Das wahre analoge Experiment!

    geschrieben von mikekumagai am 2014-10-08 in #Gear #Tipster
    Filmexperimente im Dunkeln - Das wahre analoge Experiment!

    Chemikalien, Feuer oder Kratzer sind nur ein paar Optionen, die Emulsion zu demolieren und mit dem Film zu experimentieren. Es gibt aber noch einen anderen Weg, der die Emulsion komplett vernichtet (wenn du Glück hast, kommt auch etwas ganz Tolles dabei heraus) und so aussieht, wie ein Betrunkener auf dem Heimweg nach einer Kneipentour - wortwörtlich.

  • Wirf einen Blick in eines der größten Fotoarchive der Welt!

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-05-21 in #Lifestyle
    Wirf einen Blick in eines der größten Fotoarchive der Welt!

    Wenn du dich je gefragt hast, wie das Lagerhaus eines der größten Fotoarchive der Welt aussieht, dann hast du Glück. Das Carnegie Museum of Art hat eine Dokumentation produziert, die uns einen Blick ins Innere dieser besonderen Foto-Lagereinrichtungen gewährt. Lies weiter um mehr zu erfahren und sieh dir den Film dazu an!

  • Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    geschrieben von sandravo am 2014-08-26 in #Gear #Tipster
    Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    Das Rollei C41 Digibase Kit ist eine tolle Methode, um deine Filme zu Hause zu entwickeln - auch für noch nicht so erfahrene Lomographen, denn mit diesem Kit kannst du auch mit niedrigen Temperaturen arbeiten, bei vielen anderen geht das nicht. Das Kit hat es mir ermöglicht, meine Farbnegativfilme, Redscales und Diafilme im Crossprozess erfolgreich zu entwickeln - sogar beim ersten Versuch. In diesem Tutorial erkläre ich euch den Entwicklungsprozess Schritt für Schritt und gebe euch eine hilfreiche Tabelle mit auf den Weg, die euch hilft, eure Filme richtig zu entwickeln.

    2
  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Eine einfache Methode, um Sofortbild-Fotos aufzubewahren!

    geschrieben von ladland am 2014-11-22 in #Gear #Tipster
    Eine einfache Methode, um Sofortbild-Fotos aufzubewahren!

    Hier ist ein praktischer Tipp wie du mit etwas, was du bereits in deiner Tasche hast, Fotos aufbewahren kannst. Und gut für die Umwelt ist es auch!

  • Das Petzval hat endlich den Weg zu mir gefunden!

    geschrieben von pearlgirl77 am 2014-11-03 in #Reviews
    Das Petzval hat endlich den Weg zu mir gefunden!

    Im April diesen Jahres bekam ich von Lomography das Petzvalobjektiv zum testen und um darüber auf Kwerfeldein zu schreiben. Begeistert hat mich diese Optik von Anfang an, als es auf Kickstarter vorgestellt wurde. Ich befürchtete, wenn ich diese Optik einmal getestet hatte, müsste ich sie am Ende auch kaufen und so kam es nun endlich ein halbes Jahr später dazu.

  • Der analoge Leser: In-einem-Zug lesen

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-05-18 in #Lifestyle
    Der analoge Leser: In-einem-Zug lesen

    Das Lesen eines Buches in einem Zug kann für viele eine schwierige Aufgabe sein, aber für die Hardcore-Analogleser/ -bibliophilen ist es nicht unmöglich, vor allem, wenn man ein gutes Buch in den Händen hat. Warst du jemals süchtig nach einem Buch und hast es geschafft dies an einem Tag zu beenden? Lies weiter und teile dein Buch mit uns!

  • Shop News

    Splitze deine Kreativität und spare 20%

    Splitze deine Kreativität und spare 20%

    Bist du bereit für das Unmögliche? Splitze deine Kreativität mit dem LC-A+ Splitzer und spare 20% beim Kauf!

  • Psychedelische Fotos mit freundlicher Unterstützung von Fritz the Blitz

    geschrieben von cheeo am 2014-05-09 in #Lifestyle
    Psychedelische Fotos mit freundlicher Unterstützung von Fritz the Blitz

    Wenn du ihn hast, dann zeig es auch! Es ist nichts falsch daran, ein wenig schrill zu sein, vor allem wenn man Fritz the Blitz in seinem Arsenal hat.

    1
  • Lomo-Tipp: LC-A-Hülle als Transportbox für Belair-Objektive

    geschrieben von dopa am 2014-04-29 in #Gear #Tipster
    Lomo-Tipp: LC-A-Hülle als Transportbox für Belair-Objektive

    Hast du eine Belair X 6-12 und weißt nicht, wie du Wechselobjektive und Sucher sicher transportieren sollst? Wenn du eine Original-LC-A (bzw. ihre Verpackung) hast, ist das kein Problem.

  • Lomographische Tagesausflüge: Eine dreitägige Fahrradtour zwischen Italien und der Schweiz

    geschrieben von sirio174 am 2014-06-05 in #World #Locations
    Lomographische Tagesausflüge: Eine dreitägige Fahrradtour zwischen Italien und der Schweiz

    Ich lebe im Norden Italiens, in der Nähe zur Schweiz. Ich liebe es, auf Schweizer Gebiet Fahrrad zu fahren, denn das Verkehrsaufkommen dort ist geringer als in Italien und weil es dort spezielle Radwege gibt, die frei von Autos und Motorrädern sind. In diesem Artikel zeige ich euch einen schönen dreitägigen Radweg, den ich letzten Sommer gefahren bin. Lies weiter und erfahre mehr!

    1