Redscale-Film zum Selbstbasteln: Nie mehr unter der Bettdecke

6

Du möchtest also einen Redscale-Film ausprobieren, kannst aber keinen finden? Kein Problem. Mach dir selbst einen.

Die Redscale-Heimwerker-Version ist keine neue Sache, genauso wie unter die Bettdecke, Wolldecke oder in einen Schlafsack zu kriechen keine neuen Tricks sind, was das selbstentwickeln angeht.

Du brauchst folgendes:

  • 2 Filmpatronen: eine mit Film und eine andere ohne Film drin (nicht total leer, aber mit noch ein paar Zentimetern Rest-Film)
  • Tesafilm
  • Schere
  • Kamera

Okay, also fangen wir an…

Schritt Eins

  • Klebe beide Filme mit Tesafilm zusammen

Schritt Zwei

  • Nimm die Spule aus der Kamera

Schritt Drei

  • Dann pack die leere Patrone auf den linken Schlitz der Kamera und die andere auf den rechten.

Schritt Vier

  • Markiere die leere Patrone, damit du sie unterscheiden kannst.

Schritt Fünf

  • Schließe die Rückenklappe der Kamera
  • Drehe den Rückspulhebel (die gewöhnliche Routine, die man immer macht, sobald man mit einem Film fertig ist).
  • Drehe den Hebel weiter und höre erst auf, wenn er sich nicht mehr drehen lässt.

Schritt Sechs

  • Es ist vollbracht! Öffne die Rückenklappe deiner Kamera und dein selbstgemachter Redscale-Film ist fertig!
  • Du kannst sofort ein Bild schießen oder ihn ausschneiden, um ihn in einer anderen Kamera zu benutzen.

P.S.: Oh, und behalte die leere Patrone. Du wird sie vielleicht wieder in der Zukunft brauchen.

Und die Ergebnisse…

geschrieben von mandecster am 2011-07-18 in #Gear #Tipster #tipp #superia #smena #film #redscale #dunkel #licht #rot #tipster #basteln #tageslicht #negativ #selbstgemacht

6 Kommentare

  1. luce1st
    luce1st ·

    Super, hab ich direkt gemacht!

  2. el_manu
    el_manu ·

    Und wieso wird der dann Redscale???

  3. fischkombinat
    fischkombinat ·

    Ein Redscale Film ist praktisch nur ein "umgedrehter" Farbnegativ-Film. Die (eigentlich) unterste Schicht auf dem Film ist die lichtempfindlichste. Weshalb normalerweise das Licht erst durch alle anderen reagierenden Schichten durch muss. Diese "letzte" Schicht ist für die Rot-Töne zuständig. Dreht man den Film, wie im Tipster beschrieben um, dann "schluckt" die Chemie der lichtempfindlichen Seite das Licht schon auf der nun "ersten" Schicht. Und alles wird Rot bis Gold. :)

  4. angelhaken
    angelhaken ·

    Der Hauptgrund dürften die "Filterschichten" sein die sich zwischen den "lichtempfindlichen" Schichten befinden. normalerweise ist der Aufbau (Blau)[Gelbfilter](Grün)[Rotfilter](Rot). Der Gelbfilter lässt nur Grünes und Rotes Licht durch der Rotfilter nur rotes Licht.
    Also nun wird zuerst die blaue Schicht belichtet diese ist nur für blaues Licht empfindlich anschließend geht das "weiße" Licht durch einen Gelbfilter (hier wird blaues Licht ausgefiltert dh. es ist nur noch grünes und rotes Licht übrig). Das gelbe Licht belichtet jetzt die grüne Schicht ( diese ist nicht für rotes Licht empfindlich; aber für blaues - daher wird dieses auch ausgefiltert). Als nächstes geht das gelbe Licht durch einen Rotfilter ( hier kommt nur rotes Licht durch ) und die rote Schicht wird belichtet.

    Dreht man das ganze um trifft das weiße Licht zuerst auf die rote Schicht und belichtet diese dannach kommt ein Rotfilter der nur rotes Licht durchlässt da die Grüne und Blaue Schicht jedoch nicht empfindlich sind für rotes Licht werden diese Schichten nicht entwickelt.

    Die rote Schicht jedoch ist für blaues und grünes licht ebenfalls empfindlich. Bei starker Überbelichtung kann man aber anscheined Grün und Blautöne auch abbilden.

  5. darryl1208
    darryl1208 ·

    Der Tipster funktioniert leider mit den meisten Kameras nicht, da man da die Aufwickelspule nicht rausnehmen kann. Gut wenn man eine Smena Symbol hat.
    Und war da nicht was mit Lichthofschicht oder so, die bei einigen Filmen verhindert, das die von hinten Lichtdurchlässig sind ?

  6. darryl1208
    darryl1208 ·

    Ich meinte Smena 8M. Verwechsel die zwei immer. Übrigens nette Fingerfolter.
    Also Filmrückspulen mit der 8M.

Mehr interessante Artikel

  • Wo kann ich Lomography Art Objektive kaufen?

    geschrieben von lomography am 2014-11-06 in #World #Locations
    Wo kann ich Lomography Art Objektive kaufen?

    Bist du auf der Suche nach dem nächstgelegenen Ort, an dem du unsere Lomography Art Objektive kaufen kannst? Mach dir keine Sorgen mehr, hier ist die Liste unserer weltweiten Händler!

  • Taking Back Tipsters: Tobe dich mit diesen Filmzerstörungstipps aus!

    geschrieben von chooolss am 2014-11-04 in #Gear #Tipster
    Taking Back Tipsters: Tobe dich mit diesen Filmzerstörungstipps aus!

    Hältst du dich für einen abenteuerlustigen Lomographen? Gut, dann bereite schonmal sämtliche Säuren, Bleiche, Feuer und einfach alles, von dem du dir vorstellen kannst, es auf deine Filmemulsionen aufzutragen, vor und mach dich an diese Filmzerstörungstipps! Aber sei trotzdem vorsichtig!

  • Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    geschrieben von dopa am 2014-11-23 in #Gear #Tipster
    Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    In Fotolaboren auf der ganzen Welt sind Kontaktabzüge ein gängiges Mittel, um zu bestimmen, ob die Bilder des entwickelten Films gelungen sind und bei welchem Bild es sich lohnt einen aufwändigen Abzug zu machen. Hast du kein voll ausgerüstetes Fotolabor zu Hause? Kein Problem! Lies weiter und ich zeige dir, wie du es mit Dingen machst, die du schon Zuhause hast.

    1
  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Polaroid – Ein Status Quo

    geschrieben von dopa am 2014-09-15 in #Gear #Tipster
    Polaroid – Ein Status Quo

    Polaroid ist der mit Abstand bekannteste Hersteller von Sofortbildkameras. Auch wenn sich die Firma schon vor Jahren aus diesem Geschäftsbereich zurückzog, findet man immer noch haufenweise Kameras, zum Teil zu winzigen Preisen. Da aber Polaroid bereits seit 2008 keine Filme mehr herstellt und Restbestände immer seltener (und älter) werden, lohnt sich die Frage, ob man die angebotene Kamera überhaupt noch nutzen kann. Lies weiter und ich gebe dir einen detaillierten Überblick.

    4
  • Schau dir das an: Die Colorsplash Microsite bekommt ein Makeover!

    geschrieben von shhquiet am 2014-09-05 in #News
    Schau dir das an: Die Colorsplash Microsite bekommt ein Makeover!

    Wir haben der Colorsplash Microsite eine große Veränderung verpasst. Du wirst dort nun alles finden, was du über Colorsplash-Produkte wissen musst, plus einige Techniken zum Ausprobieren und Galerien zur Inspiration, auf dieser neuen, verbesserten Seite! Schau sie dir an und sag uns, was du davon hältst.

  • Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    geschrieben von dopa am 2014-04-17 in #Gear #Tipster
    Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    Wahrscheinlich hat sich jeder von euch schon einmal über einen misslungenen Film geärgert. Besonders ärgerlich ist es, wenn man den entwickelten Film aus dem Labor zurück bekommt, aber keine Abzüge, weil der Film nicht belichtet wurde – der Filmtransport hat gesponnen, man hat den Objektivdeckel nicht abgenommen usw. Lies weiter und ich zeige dir eine Alternative dazu, den Film einfach wegzuwerfen: Benutze ihn doch einfach als Farbfilter in deiner Kamera, zum Beispiel in der La Sardina.

    11
  • Shop News

    Spare 50% beim Kauf des Fisheye Submarine

    Spare 50% beim Kauf des Fisheye Submarine

    Tauche ein ins kühle Nass mit dem Fisheye Submarine Unterwassergehäuse, kompatibel mit deiner Fisheye One und Fisheye No. 2 Kamera. Spare 50% beim Kauf im Lomography Online-Shop!

  • Sofortbild-Film-Manipulation: Bleiche das Negativ

    geschrieben von dopa am 2014-09-09 in #Gear #Tipster
    Sofortbild-Film-Manipulation: Bleiche das Negativ

    Trennbild-Filme für Packfilm-Kameras, zum Beispiel der FP-100c oder der FP-3000b, liefern in wenigen Augenblicken herrliche Bilder, produzieren jedoch auch jede Menge Abfall. Was wäre, wenn ich dir zeige, dass das gar kein Abfall ist? Lies weiter und ich zeige dir, was du noch daraus machen kannst.

    3
  • Himmlische Pinhole-Meeresblicke von Gregor Servais

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-04-23 in #Lifestyle
    Himmlische Pinhole-Meeresblicke von Gregor Servais

    Wenn du dir diesen Monat überlegst, Pinhole-Aufnamen zu schießen, aber noch nicht sicher bist, wo genau du die machen möchtest, könnten die folgenden Fotos dir weiterhelfen. Diese verträumten Meeresblicke vom holländischen Fotografen Gregor Servais werden dich überzeugen, sofort zum nächsten Strand zu fahren und einen Versuch zu wagen.

  • Der Lomography Redscale 100 ISO für Mittelformatkameras

    geschrieben von dopa am 2014-11-15 in #Reviews
    Der Lomography Redscale 100 ISO für Mittelformatkameras

    Der Redscale-Effekt ist unter Lomographen sehr beliebt. Mit dem "Redscale 100 ISO 120" bietet Lomography einen fantastischen Redscale-Film für Mittelformatkameras an. Ließ weiter um mehr über diesen tollen Film zu erfahren.

    1
  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Klassiker trifft auf Klassiker: Aufnahmen mit einer Leica M3 und dem neuen Petzval-Objektiv

    geschrieben von shawnlin am 2014-08-31 in #Gear #Tipster
    Klassiker trifft auf Klassiker: Aufnahmen mit einer Leica M3 und dem neuen Petzval-Objektiv

    Ich nahm an der Kickstarter-Kampagne teil und kaufte mein ganz eigenes, neues Petzval-Objektiv. Ich konnte es kaum erwarten, es mit meiner Digitalkamera zu verwenden, um den wunderbaren Bokeh-Effekt zu erleben. Diesen Effekt wollte ich auch mit einer Filmkamera ausprobieren, doch das Objektiv hat ein EF-Bajonett. Ich habe aber keine Canon-Kamera. Lies weiter und ich zeige dir, wie ich das Problem gelöst habe.

  • Diese digitalen Portraits die mit dem Russar+ Objektiv aufgenommen wurden, werden dich zum Staunen bringen

    geschrieben von cheeo am 2014-04-27 in #Lifestyle

    Das neue Russar+ Objektiv ist eine Neuerfindung des Klassikers aus den 1950er Jahren und kann die Art mit L39/M39 Aufsatzkameras zu fotografieren, komplett verändern. Du brauchst noch mehr um überzeugt zu sein? Dann mach dich auf einen wahren Augenschmaus bereit und sieh dir diese Testfotos von der Russar+ an!

  • Das analoge Quiz: Welche Kamera bist du?

    geschrieben von andie_sollmer am 2014-10-06 in #News
    Das analoge Quiz: Welche Kamera bist du?

    Hast du je einen Blick auf dein Kameraregal geworfen und dir selbst die essentielle Frage gestellt: Welche Lomography Kamera passt am besten zu meinem Stil? Nun, hier ist ein kurzer Test der dir helfen wird, die Antwort herauszufinden! Entscheide einfach spontan und notiere den Buchstaben für jede Antwort, die du gewählt hast. Versuche, bei einer Antwort pro Frage zu bleiben. Also, lass uns beginnen!