Lange Portraits

Um ein raffiniertes Portrait zu machen, zieh es lang und gib mir mehr, mehr, mehr!

Das ist eine tolle Sache, über die ich beim Spielen mit meiner neuen Diana F+ gestolpert bin: Ich wusste nicht, wieviele Klicks ich brauchte zum weiterspulen meines 35mm-Films brauchte. Ich machte also eine 180 Grad Drehung, aber als ich die Bilder wieder bekam waren sie alle ein bisschen zu nah beieinander.
Das Lustige daran war aber, dass ich verschiedene Portraits von einer Person gemacht hatte, daher ich bekam diese langen Mehrfachbelichtungen von einer Person in verschiedenen Posen. Oh, welch ein Traum!

Von da an breitete ich meine Flügel aus und probierte es mit anderen Farbblitzen, anderen Winkeln und anderen Dingen. Das funktionierte großartig mit Tieren, und Freunden, und ausgestopften Tieren, und Drag Queens, und Hexen, und gruseligen Schaufensterpuppen, und wem oder was auch immer. Bedenke, dass du wahrscheinlich einen Scanner brauchst, und du musst eine Kamera wie die Diana oder die Holga benutzen, nur so kannst du wählen wie weit du den Film vorspulst bevor du den Auslöser nochmal drückst.

Wie auch immer, genieße meine Galerie! Ich finde es ist besonders süß, sie auszudrucken, einzurahmen und sie dann der Person zu geben, die du liebst. Das ist das Beste.

geschrieben von kylethefrench am 2011-08-16 in #Gear #Tipster #mehrere #portrait #kunst #tipster #holga #lang #diana
übersetzt von iidiko

Mehr interessante Artikel

  • Duffman und die Kunst der perfekten Petzval Portraits

    geschrieben von shhquiet am 2015-03-25 in #People #Lifestyle
    Duffman und die Kunst der perfekten Petzval Portraits

    Zu seinem 16. Geburtstag hat Duffman eine Diana F+ Kamera bekommen und fotografiert seitdem mit Film. Seit neuestem benutzt der 20-jährige Lomograph aus Frankfurt das Petzval Objektiv, um beeindruckende Portraits zu machen. Erfahrt mehr über ihn in unserem Interview!

    3
  • Das Neue Petzval Objektiv: Für Portraits mit verwirbeltem Bokeh

    geschrieben von wesco am 2014-12-26 in #Reviews
    Das Neue Petzval Objektiv: Für Portraits mit verwirbeltem Bokeh

    Mein Bruder kaufte sich das Neue Petzval Objektiv von Lomography und Zenit über die Kickstarter-Kampagne. Letzten Frühling durfte ich es mir für ein paar Wochen ausleihen. Lies weiter um mehr über meine ersten Eindrücke mit diesem Portrait-Objektiv zu erfahren!

  • Petzval Künstler: Naturfoto-Serie und Interview mit Alexandra Sophie

    geschrieben von mariemcnaan am 2014-08-11 in #People #LomoAmigos
    Petzval Künstler: Naturfoto-Serie und Interview mit Alexandra Sophie

    Alexandra Sophie ist ein junge autodidaktische Mode- und Illustrations-Fotografin, die bereits eine Menge Online-Follower angehäuft hat. Sie stimmte zu, das künstlerische Petzval-Objektiv zu testen und benutzte es, um zarte und schöne Bilder zum Thema zu machen. Lies weiter, um ihre Arbeiten zu sehen und mehr über ihre Fotografie-Philosophie zu erfahren.

  • Shop News

    The Ultimate Hitchhiker Pack

    The Ultimate Hitchhiker Pack

    Der nächste Städtetrip wartet! Das Ultimate Hitchhiker Pack vereint die Diana Mini Kamera mit den Lomography City Guides in einem Bundle.

  • Mein analoges Jahr: Alte Kameras und neue Techniken

    geschrieben von stratski am 2014-12-31 in #Lifestyle
    Mein analoges Jahr: Alte Kameras und neue Techniken

    2014 war ein gutes Jahr für mich, fotografisch gesehen. Letztendlich stellte ich fest, dass ich es eine lange Zeit versäumt hatte ein paar Projekte auszuprobieren und trotz meines Vorsatzes keine neuen Kameras mehr zu kaufen, erwarb ich ein paar.

  • Veranstaltungen auf Film: Recklinghausen leuchtet 2014

    geschrieben von dopa am 2014-11-29 in #Lifestyle
    Veranstaltungen auf Film: Recklinghausen leuchtet 2014

    Manche Veranstaltungen kommen für einen ganz plötzlich und unerwartet. So erging es mir mit dem diesjährigen “Recklinghausen leuchtet” und ich war begeistert. Ließ weiter um mehr darüber zu erfahren.

  • Tipps zum Fotografieren an hellen Sommertagen

    geschrieben von jaymeephotography am 2014-07-19 in #Gear #Tipster
    Tipps zum Fotografieren an hellen Sommertagen

    An einem hellen, sonnigen Sommertag zu fotografieren erfordert ein bisschen Planung. Es gibt ein paar Dinge, die du tun kannst, um starke Schatten und zusammengekniffene Augen in Portraits zu vermeiden und bessere Resultate zu erzielen.

  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    geschrieben von bloomchen am 2014-09-19 in #Gear #Tipster
    Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    Meine Bokeh-Doubles kamen ja einigermaßen gut an. Und dann stand da diese Bitte im Kommentar, einen Tipster darüber zu schreiben und hier ist er nun. Ursprünglich stammt die Idee der Bokeh-Doubles von ein und demselben Spot, von Axel a.k.a. suicidekid aus Wien. Als ich seine Bilder vor etwas mehr als einem Jahr gesehen hatte, wusste ich sofort, dass ich das auch mal versuchen möchte. Und ich wusste auch schon wo. Auf einem Balkon im 14. Stock. Nach einem kurzen Testlauf mit der Lubi im Park bei mir um die Ecke war es dann soweit.

    5
  • Es wird magisch: Teil 1

    geschrieben von Lomography am 2014-09-02 in #News
    Es wird magisch: Teil 1

    Kürzlich saß ich mit Freunden in einer Bar. Es war eigentlich wie jeder andere Abend auch; wir schlürften Cocktails, erzählten uns von unseren Abenteuern, lachten viel und philosophierten beschwipst über den Sinn des Lebens (ein Forscher erzählte mir übrigens mal, dass die Lösung 42 ist). Aber dann passierte etwas merkwürdiges. Lies weiter, um zu erfahren was es war. Kannst du mir helfen?

    5
  • NakedHeart beim Melt! Festival - und plötzlich sind sie alle nackt.

    geschrieben von analogeanstalten am 2014-07-11 in #News
    NakedHeart beim Melt! Festival - und plötzlich sind sie alle nackt.

    Mit einem ideengebenden Konzert-Flitzer beim Melt! Festival in 2009 fing alles an, nun startet Fotograf Gerrit Starczewski schon das vierte Jahr in Folge mit der nakedHeart-Serie in die Festivalsaison. Das Konzept ist so einfach wie genial: Zieh dich aus und sei frei! "Sei frech und wild und wunderbar", um es mit den Worten des Künstlers zu sagen.

  • Shop News

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Lumi Inkodye ist ein tolles Mittel, mit dem man auf T-Shirts und verschiedenen Textilien drucken kann. Mit Hilfe von hellem Sonnen- bzw. UV-Licht entwickelt sich die Farbe von alleine und erstellt permanente Designs auf Stoff. Probier es aus!

  • Lomography Belair X 6-12: Eine Kamera, die fast alles kann – Teil 1

    geschrieben von simonesavo am 2014-08-08 in #Reviews
    Lomography Belair X 6-12: Eine Kamera, die fast alles kann  – Teil 1

    Die Lomography Belair X 6-12 ist mehr, als nur eine Mittelformatkamera. Sie ist leicht, kompakt und in der Lage Fotos in drei unterschiedlichen Formaten zu machen: 6×12, 6×9 und 6×6. Ausgestattet mit hochwertigen Wechselobjektiven und einer Belichtungsautomatik, kann sie einem mit jedem Film wunderschöne Aufnahmen liefern. Außerdem kann sie drei unterschiedliche Filmformate nutzen: 120er Roll-, 35mm Kleinbild- und Sofortbild-Film. Lies weiter, um noch mehr über diese fantastische Kamera zu erfahren.

  • The European Dream - Selfies from Oranienplatz: Ausstellung in Berlin

    geschrieben von efrost am 2014-10-15 in #Events
    The European Dream - Selfies from Oranienplatz: Ausstellung in Berlin

    Dass Lomography eine Kunst ist, ist uns schon lange klar. Dies beweist auch die politisch angehauchte Ausstellung "Selfies from Oranienplatz", deren Vernissage am 16. Oktober im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie in Berlin stattfindet. Lies weiter, um mehr über das Projekt und den Event zu erfahren.

  • Ein schöner Kameragurt aus Paracord

    geschrieben von pearlgirl77 am 2014-07-31 in #Gear #Tipster
    Ein schöner Kameragurt aus Paracord

    Vor einiger Zeit entdeckte ich die Möglichkeiten von Paracordbändern in meinem Künstlerladen. Ich war begeistert von den Ideen und musste mir sofort zwei Bänder kaufen, um das selbst zu machen. Nachdem sie nun einige Zeit bei mir daheim rumlagen kam ich endlich dazu, mir damit einen Kameragurt für meine Yashica zu basteln.

    2