Der handgemachte Light-Leak-Effekt

2011-03-18 2

Ein echtes Experiment. Das hier ist ein alles-oder-nichts Tipster. Alles begann mit einem kleinen Unfall…

Ich wette viele von euch haben schon die Erfahrung gemacht, dass beim Zurückspulen einer vollgeknipsten Rolle auf einmal der Film festklemmt.
Wie löst man das? Normalerweise würde man den Kamerarücken in einem Wechselsack öffnen, den Film “entklemmen” und weiter zurück spulen.

Aber was, wenn euch das bei hellichtem Tageslicht auf einer belebten Straße passiert?

Als knallharter Lomograph habe ich meine dunkelblaue EInkaufstasche und meinen Schal benutzt.
Ich habe die LC-A+ in den Schal gewickelt und beides zusammen in die Tasche gepackt. Als nächstes habe ich den Kamerarücken geöffnet und den Film in den Kanister gespult. Weil der Schal nicht so blickdicht ist wie ein Wechselsack, ließ er ein paar Light Leaks zum FIlm durch.

Nach dem Entwickeln sind die Effekte überraschend gut. Es sieht gar nicht wie ein normaler gecrosster Kodak EB3 aus. Die warmen roten Light Leaks kombiniert mit dunklem, kalten blau ohne den üblichen Grünton sind wirklich einzigartig!

Mit etwas Glück habe ich dieses mal den Jackpot geknackt.

Außer Einkaufstasche und Schal könnt ihr auch Jacken oder Decken benutzen, um einen schnellen Wechselsack zu basteln. Lasst eurer Fantasie freien Lauf!

Achtung:
1. Wenn möglich, benutzt dunkle und dicke Materialien, um völlige Überbelichtung zu vermeiden!
Dieser Tipster ist bei allen Kameras anwendbar.

2. Wendet diesen Tipster nicht bei “unverzichtbaren” Fotos an, wie zum Beispiel Aufnahmen von euch und eurer/eurem Liebsten.

geschrieben von gateau am 2011-03-18 in #gear #tutorials #hong-kong #etoc #contrast #leak #lc-a #hk #blue #asia #lomo-lc-a #tipster #reddish #cross-processing #color #light-leaks
übersetzt von illy

2 Kommentare

  1. kihru
    kihru ·

    wow, those pics are really nice, thumbs up!!

  2. gateau
    gateau ·

    thank you so much!! >3<

Mehr interessante Artikel