Die Riffs der Muränen- die Dymaniat Inseln

Willkommen im Unterwasserparadies Oman! Wer ist hier der Boss? Es sind die Muränen - zumindest sind sie eindeutig in der Überzahl. Gegenüber Gelb- und Blau-flossen Touristen genauso wie den vielfältigen anderen Bewohnern des Riffs - Fuselfische ausgenommen...

Zu den “Fuselfischen” zähle ich, außer den namensgebenden Fusilier Schwärmen auch Gelbband Snapper, Sardinen und anderes Schwarmfisch-Getier, welches sich hier noch reichlich tummelt und fleißig von Milch- und Tunfischen bejagt wird. Auch große Delfinschwärme machen sich über die reichliche Beute her und vergnügen ganz nebenbei Touristen im Sauerstoff-High auf den Booten mit ihren artistischen Sprüngen…. eingefleischte Lomographen und Hobby Meeresbiologen aufgepasst – es waren sogar Spinner Delphine – 360° um die eigene Achse ist für die Meeressäuger allerdings gerade mal eine Aufwärmübung….

Von: somapic

Insgesamt konnten wir 18 wunderbare Tauchgänge im Naturschutzgebiet der Dymaniat Inseln im Oman, gerademal 70 km von der Hauptstadt entfernt, genießen. Dabei sind wir kaum einen Tauchplatz doppelt angefahren – und jeder Spot hat seine ganz eigenen Reize! Allerdings muss man schon recht seetüchtig sein – denn um besagte Riffe zu erreichen muss man erstmals eine, je nach Seegang, längere oder kürzere Bootsfahrt auf sich nehmen.
Jegliche Wünsche nach Highspeed-Booten oder Heli-Diving verpuffen allerdings sobald man seinen Kopf unter Wasser hat. Erster Gedanke – Fischsuppe! Überall Leben! Fusilier und Snapper Schwärme, Imperator Kaiserfische von Groß bis Klein (Jungtiere!), arabische Falterfische, riesige Langusten, alle Arten von Clownfischen (bissige Biester – Nemo ist eine untragbare Verharmlosung der Tatsachen ;)), Feuerfische (wiederum alle 3 Arten der Region), verschiedene Kugel- und Igelfische, Doktorfische, Picassodrücker, Rotmauldrücker, Flötenfische, Sepia,…. und natürlich die Platzwarte – unzählige Netz- Punkt- Grau- und Gelbkopf Muränen.

friedlich schlummert der Leopardenhai

Absolute Highlights waren aber mit Sicherheit die vielen Schildkröten – echte Karett-Schildkröten und Grüne Meeresschildkröten (einmal hatten wir mehr als 15 Sichtungen bei einem Tauchgang!), Seepferdchen und natürlich die zwei hübschen Leoparden-Haie die wir zu Gesicht bekommen haben. Trotz teilweiser von Algen getrübter Sicht gab´s bei jedem Tauchgang tolle Begegnungen mit den Riffbewohnern.

Von: somapic

Die Inseln
Die felsigen Inseln vor der Küste Omans stehen unter Naturschutz. Dort nisten etliche Seevogel Arten. Nur Einheimischen ist hier das Fischen zum Eigenbedarf erlaubt. Tauchbasen dürfen nur mit einer Genehmigung Besucher zu den Inseln bringen. Auf einer der Inseln befindet sich eine Polizeistation – welshalb die Insel den Namen Police Island trägt. Gegen das zahlreiche Schwemmgut (Arabian Petrol) können aber auch die Insel-Polizisten nichts ausrichten.
Ein wunderschöner kleiner Strand auf Junn Island war oft unser Rastplatz zwischen den Tauchgängen.

Von: somapic

Tauchen
Wir waren mit den Extra Divers – Al Sawadi Beach Resort unterwegs. Die Boote könnten grösser und schneller sein – aber ein neues ist schon bestellt. Die Tauchspots gelten als einfach, allerdings gibt es immer wieder Strömungen gegen die man kaum noch anschwimmen kann – unerfahren sollte man sich im Zweifelsfall einen Guide gönnen! Wasser hat im Dez/Jan zwischen 25° und 26°C – also sehr angenehm. Auch Schnorchler sind in den flachen Buchten voll auf ihre Kosten gekommen!
Leichter Regen hat das Algenwachstum begünstigt – teilweise war das Bug- und Kielwasser vom Boot Grün! Sichtweiten unter Wasser reichten zum Jahreswechsel von 5 – 15 Meter.

Von: somapic

Fotografieren
Erst bei den letzten Tauchgängen habe ich die Kamera mitgenommen. Eine Nikonos V mit dem Standard 35mm UW Nikkor und einem Sea&Sea Flash. Die TTL Steuerung hat scheinbar auch super funktioniert – allerdings war die Kamera im Automatik Modus und hat scheinbar nicht kapiert, dass da ein Blitz dranhängt. Die Folge waren lange Belichtungszeiten + Blitz = psychodelische Unterwasserbilder …. ich bin aber nicht unglücklich über meinen Nikonos Erstversuch!

Von: somapic

Buddies
Ohne dem richtigen Buddy geht man nicht ins Wasser…..und ich sowieso nie ohne meine Frau aka “Golden Eye” – was sie nicht findet schwimmt dort nicht!

Von: somapic

geschrieben von somapic am 2011-02-10 in #World #Locations #travel-destination #dymaniat-islands #travel-tips #tauchen #tauchen-oman #personal-story #diving #scubadiving #nikonos-v

Mehr interessante Artikel

  • Freude in Bildern: Reisefotograf Réhahn im Interview

    geschrieben von K. Aquino am 2015-08-02 in #People
    Freude in Bildern: Reisefotograf Réhahn im Interview

    "Dep qua!" merkt Réhahn in landläufigem Vietnamesisch an. Wenn er den Einheimischen sagt, dass ihre Fotos wunderschön sind lachen sie und der Fotograf holt erneut seine Kamera heraus, die in diesem Gebiet ähnlich willkommen ist wie eine üppige Ernte.

    1
  • Über das Schauen und Sehen: Ein Interview mit Carly Zavala

    geschrieben von K. Aquino am 2015-09-24 in #World #Lifestyle
    Über das Schauen und Sehen: Ein Interview mit Carly Zavala

    Die Ehrlichkeit in Carly Zavalas Arbeit kommt im visuellen Fingerzeigen zum Vorschein. Das kann in so einfacher Form geschehen wie eine Frau, die direkt in die Kamera blickt, oder so tiefgründig sein wie ein Mann, der in Gedanken versunken ist. Es liegt in der Treue zu den Gegebenheiten des Motivs begründet. Was an Licht vorhanden ist, verstrickt sie zu einem eindrucksvollen Bild.

  • Kontinentalreisen mit Pei Ketron und der LC-A 120

    geschrieben von givesmehell am 2015-07-27 in #People #Lifestyle #LomoAmigos
    Kontinentalreisen mit Pei Ketron und der LC-A 120

    Pei Ketron ist eine unglaublich talentierte Fotografin, ansässig in San Francisco. Sie wurde in Taiwan geboren und ist im Navajo Nation Reservat in Arizona großgeworden. Pei verbrachte ihre Kindheit in der Wüste im Südwesten und ihre Sommer sind von tropischen Monsuns geprägt. Sie lehrt Fotografie über diverse Plattformen wie die "Santa Fe Photographic Workshops" oder "The Compelling Image" Online-Fotokurse und hat außerdem auch noch eine beeindruckende Liste an Klienten wie Apple, Adobe und Bloomingdale's. Lies hier weiter, wenn du mehr darüber herausfinden möchtest, was sie über ihre Abenteuer mit der LC-A 120 rund um die Erde zu erzählen hat!

    1
  • Shop News

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Was passt diesen Sommer besser zu den goldenen Strahlen der Sonne als eine goldene Kamera? Hol dir die Fisheye No.2 Gold Edition im Shop!

  • Namibia in analog mit Fernwehosophy

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-30 in #World #Locations
    Namibia in analog mit Fernwehosophy

    Elisa vom Reisefotografen-Kollektiv Fernwehosophy ist nach Namibia gereist, um die Weiten des afrikanischen Landes mit ihrer Kamera zu entdecken. Was sie alles erlebt hat und wie es mit dem Fotografieren in der Wüste geklappt hat, lest ihr hier im Interview.

    1
  • Wir verlosen 2 Teilnahmeplätze für den Fotomarathon Berlin am 6. Juni

    geschrieben von petit_loir am 2015-05-03 in #World #News #Events #Wettbewerbe
    Wir verlosen 2 Teilnahmeplätze für den Fotomarathon Berlin am 6. Juni

    Es ist wieder soweit, der Fotomarathon Berlin geht am 6. Juni in die 15. Runde! Diesmal mit ein paar neuen Ideen, die sich bereits in anderen Städten bewährt haben. Wie immer gibt es aber natürlich die Möglichkeit, in der Analogsektion an den Start zu gehen - und auch dieses Jahr verlosen wir von Lomography wieder 2 Gratisplätze für den Event!

    10
  • Zuverlässige Taschen für zuverlässige Kameras

    geschrieben von lomography am 2015-10-25 in #Gear #News
    Zuverlässige Taschen für zuverlässige Kameras

    Wir haben unzählige Stunden in Kameraforen verbracht und soviel nachgeforscht, dass die Bezeichnung "Jäger" passender ist als "Sammler". Und wenn die Zeit gekommen ist um loszulegen und neue oder aufregend alte Kameras endlich auszuprobieren, versuchen wir sie mit irgendwelchen DIY-Methoden zu polstern und zu schützen (und dabei die unschönen Kamerataschen aus dem Kaufhaus zu vermeiden). Daher haben wir seit letztem Jahr Kamerataschen auf Lager, die genauso cool sind, wie beschützend. Hier siehst du ein einige von ihnen.

  • Shop News

    Eine Kamera für Sammler

    Eine Kamera für Sammler

    Hast du dich je gefragt, wie es im Inneren einer SLR aussieht? Die Konstruktor Transparent Collector’s Edition zeigt dir die Mechaniken, die hinter dem Wunder der Filmfotografie stecken, durch eine durchsichtige Hülle.

  • Die LC-A 120 und ich: schugger

    geschrieben von petit_loir am 2015-04-05 in #Gear #Lifestyle
    Die LC-A 120 und ich: schugger

    Zombiefilm-Fan schugger findet die Inspiration für ihre Fotografien bei den Lomonauten hier in der Community. Die LC-A 120 darf sie seit gut drei Monaten ihr Eigen nennen; mit ihr ist sie in Köln unterwegs und hält auch gerne mal den ein oder anderen Sonnenuntergang mit ihr fest.

    11
  • Werde kreativ mit dem LomoChrome Purple

    geschrieben von Robn Kester am 2015-04-05 in #Gear #Tipster
    Werde kreativ mit dem LomoChrome Purple

    Der LomoChrome Purple ist ganz einfach einer der coolsten Filme seit langem. Die tollen Farben und die Stimmung, die der Film den Fotos verleiht, sowie die breite Belichtungsspanne machen den LomoChrome Purple zu einem absoluten Must-Have. Hier sind ein paar Tips, wie ihr das Beste aus dem LCP herausholt.

  • Meine ersten Eindrücke zum Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv: Andrea Cislaghi

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-05-02 in #Gear #News
    Meine ersten Eindrücke zum Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv: Andrea Cislaghi

    Für den Fall, dass du es verpasst hast, Lomography hat das neueste Mitglied in der Art Objektiv Familie bekanntgegeben: das Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv, das über diesselbe Optik wie die legendäre LC-A Kamera verfügt und den klassisch lomographischen Look nicht nur analog, sondern auch digital ermöglicht. Die nächsten Tage werden wir die ersten Eindrücke und Fotos von Mitgliedern von Lomography mit euch teilen, die mit dem Lomo LC-A Minitar-1 losgezogen sind. Der Erste im Bunde ist Grafikdesigner Andrea Cislaghi, der das Objektiv an seiner Bessa R2 und der Sony Alpha 7 getestet hat.

  • Shop News

    LC-A Optik für analog und digital

    LC-A Optik für analog und digital

    Ausgestattet mit der Originaloptik der Lomo LC-A, vereint das neue Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv das LC-A Erbe mit dem hervorragenden Handwerk der Lomography Art Objektiv Reihe. Kompatibel mit einer großen Auswahl an analogen und digitalen Kameras, bietet das Objektiv Fotografen weltweit die Möglichkeit, mit der LC-A Optik auf einem neuem Niveau zu fotografieren.

  • Der Teufelsberg - die Architektur der Spionage

    geschrieben von wil6ka am 2015-02-21 in #World #Locations
    Der Teufelsberg - die Architektur der Spionage

    Die Spionage-Globen von Teufelsberg sind der (nicht mehr ganz so geheime) Geheimtipp, wenn es um die urbane Freakshow der Vergänglichkeit in Berlin geht. Aber man kann sich sträuben wie man will, es ist ein verdammt cooler Ort, dieser Teufelsberg. Die fragmentierten Globen des ehemaligen Militärgeländes warten nur darauf, von dir erobert zu werden.

    8
  • Geoffrey Berliner über neue und alte fotografische Prozesse

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-06-10 in #People #Lifestyle #LomoAmigos
    Geoffrey Berliner über neue und alte fotografische Prozesse

    Geoffrey Berliner ist der Executive Director der Penumbra Foundation und des Center for Alternative Photography in New York. Als der Kopf einer Organisation, deren Ziele es sind 'eine umfassende Hilfsquelle für Fotografen jeden Levels' zu sein und 'den Einfluss, den Fotografie auf Kultur, Geschichte und die Künste hatte und immer noch hat, bekannt zu machen', ist sein Kontakt zu fotografischen Materialien - vom 19. Jahrhundert bis zu modernem Equipment - so umfangreich, dass man erst langsam anfängt zu verstehen, wie viel Wissen und Erfahrungen sich dieser Mann angeeignet hat. Seine Sammlung von über 2000 Vintage Petzval-Objektiven ist einmalig und zieht den Neid von sowohl traditionellen als auch zeitgenössischen Fotografen auf sich. Obwohl solche Objektive nicht unbedingt etwas für Anfänger sind, scheint Berliner sie mit einer Leichtigkeit zu bedienen und erzeugt dabei famose Ergebnisse.

  • LomoKino LomoAmigo: sirapocovi

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-08-31 in #People #LomoAmigos #Videos
    LomoKino LomoAmigo: sirapocovi

    Sira Pocovi, in der Lomography Community besser bekannt als sirapocovi, ist eine in London lebende Auszubildende im Bereich Filmkamera, die Kamera-Crews auf Filmsets assistiert. Es ist deshalb keine Überraschung, dass sie sich in die LomoKino verguckt hat! Hier gibt Pocovi einen Einblick in ihre Erlebnisse beim Filmen mit dieser Kamera, sowie in ihr Projekt Lomokovi Films.

    1