San Francisco für einen Monat

Eine einmonatige Tour durch das wunderschöne San Francisco, inklusive schmerzender Füße. Dafür gab es aber auch einen Sack voll unvergesslicher Erinnerungen und schöne analoge Bilder von meiner Diana F+ und LC-A.

Im vergangenen März hatte ich die Möglichkeit, einen ganzen Monat in San Francisco zu verbringen, denn ich konnte ein Referendariat im OP eines Krankenhauses in Downtown S.F im Internet ergattern.
Also mietete ich ein Zimmer in einem klassischen viktorianischen Haus in Haight-Ashbury und packte meine Sachen. Selbstverständlich waren meine beiden besten Freunde – die Diana F+ und die LC-A von meinem Freund auch dabei. Ich muss dazu sagen, dass es gar nicht so einfach war, meinem Freund seine Lieblingskamera abzuschwatzen. Dafür habe ich echt einen ganzen Monat gebraucht.

In die viktorianischen Häuser hab ich mich auf den ersten Blick verliebt. Überall gab es sie zu bestaunen, vor allem jedoch in Haight-Ashbury. So wurden sie zu einem meiner liebsten Motive. Das Haus in dem ich gewohnt habe, war von Außen ebenfalls sehr hübsch, von Innen jedoch ziemlich kalt…
Aber dies nur nebenbei. Außerdem hab ich so ein paar nette Mitbewohner rund um den Globus kennengelernt.

Um so viel wie nur möglich zu sehen, nahm ich mir für jeden Tag ein eigenes Viertel vor, um dies dann zu erkunden. Mit einer Karte in der Hand, und vielleicht auch mit einem Reiseführer, kann dabei echt nichts schief gehen. S.F. ist voll von allen möglichen Sorten interessanter Leute und Locations. Also haltet eure Augen auf.

Wenn ihr von ein paar Einheimischen rumgeführt werden wollt, kann ich euch diese Tipps hier geben:
1) Eine Graffiti-Tour mit Führung.

2) Für verschiedene Arten von Wandertouren von S.F. Einwohnern schaut hier mal vorbei.
Mir hat die Japanische Teegarten Tour am besten gefallen.

Ich muss zugeben, dass meine Füße nach ungefähr zwei Wochen von der ganzen Lauferei ungeheuer weh taten. Deshalb hab ich es zum Ende hin dann etwas langsamer angehen lassen. Eine Alternative wäre den Bus zu nehmen. Wie ihr euch allerdings sicher vorstellen könnt, geht das für einen Vollblut-Lomografer gar nicht. Es gibt also wirklich keinen besseren Weg die Stadt kennen zu lernen als zu laufen!

Dank des Internets fand ich einen Fotoladen namens Photoworks, der mir meine Bilder vor Ort entwickelte. So musste ich nicht warten, bis ich wieder zuhause bin, um meine Fotos betrachten zu können. Dort gab’s verschiedene Kühlschränke, voll mit allen möglichen Sorten von Filmen und auch viele abgelaufene Filme. Die Entwicklung dauerte nur 1-2 Tage und man konnte zwischen verschiedenen Rahmungen wählen. Ich steh total auf den sauberen weißen Rand!
Ich würde jetzt nicht sagen, dass sie sonderlich billig sind, aber ich mag die Qualität. In Deutschland hab ich so was bis jetzt noch nicht gefunden. Guckt es euch einfach mal an.

Mein Tipp für euch: Packt eure Kameras und genügend Filme ein und auf geht’s!
Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir diese gerne stellen!

geschrieben von purple_snow am 2011-02-20 in #World #Locations

Mehr interessante Artikel

  • Ein Nachmittag in den Tagaytay Highlands

    geschrieben von stitch am 2014-08-21 in #World #Locations
    Ein Nachmittag in den Tagaytay Highlands

    Ich habe schöne Erinnerungen an die Tagaytay Highlands. Es gab Zeiten, als ich mit Freunden meine Wochenenden dort verbrachte. Wir probierten viele Sportarten und entspannten im warmen Wasser des Whirlpools. Aber das sind längst vergangene Zeiten. Doch ich hatte nun noch einmal die Chance, an diesen Ort zurückzukehren, jedoch nur für einen einzigen Nachmittag, an dem ich versuchte, die Erinnerung an die guten alten Zeiten wieder aufleben zu lassen.

  • Ein Film-Fotograf in einer digitalen Welt: Alex Luyckx

    geschrieben von jillytanrad am 2014-03-31 in #Lifestyle
    Ein Film-Fotograf in einer digitalen Welt: Alex Luyckx

    Sein Twitter-Profil beschreibt Alex Luyckx aus Ontario als einen “Film-Fotografen in einer digitalen Welt.” Obwohl er sowohl in digitaler als auch analoger Fotografie ausgezeichnet ist, hat er doch einen leichten Hang und ein großes Herz für die analoge. Er wird aber auch als “Sucher verlassener Orte” und als “Nachsteller des Krieges von 1812”. Glücklicher Weise war es uns möglich Kontakt aufzunehmen, mit diesem Film-Liebhaber, der zustimmte uns ein Interview zu gewähren.

  • 5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    geschrieben von anja-barbas am 2014-11-15 in #World #Locations
    5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    Das Olympiastadion in seiner strengen und weitläufigen Architektur ist mir durch den Geschichtsunterricht und durch unzählige Berichte und Fotografien von jeher ein Begriff. Als gelernte Fotografin bin ich darüber hinaus seit meiner Lehrzeit mit den Aufnahmen von Leni Riefenstahl vertraut. Ein Bildband mit Aufnahmen von ihr steht seitdem in meinem Regal. Im Rahmen eines Fernsehpots für die Satire Partei "Die PARTEI" zur Europawahl, bei dem ich mitgewirkt habe, war ich im letzten Jahr das erste Mal am Stadion und beschloss, für ein Fotoprojekt zurückzukommen. Am 5. Oktober 2014 war ich dann dort, meine Diana F, 3 Ilford SFX Filme und einen Rotfilter im Gepäck.

  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Foto des Tages von katinkaja

    geschrieben von efrost am 2015-02-28 in #People #News
    Foto des Tages von katinkaja

    Glückwunsch an katinkaja zum Foto des Tages!

    4
  • Winter Wunderland in Como

    geschrieben von sirio174 am 2015-02-28 in #World #Locations
    Winter Wunderland in Como

    Heute möchte ich euch Como von seiner winterlichen Seite zeigen. An einem sehr kalten Wintertag machte ich mich auf den Weg, um in unserem Stadtpark eine paar tolle winterliche Momente einzufangen. Die kahlen Bäume, jede Menge Schnee, meine Pentacon 29/2,8 und meine Praktica MTL 5b lieferten tolle, fast monochrome Bilder.

  • Erkunde die Welt von Vivian Maier in Berlin

    geschrieben von efrost am 2015-02-27 in #World #Events
    Erkunde die Welt von Vivian Maier in Berlin

    Zum ersten Mal in Deutschland wird eine Ausstellung von mehr als 100 Werken der mysteriösen Fotografin Vivian Maier präsentiert. Verpasse nicht deine Chance, einen Einblick in ihr Leben zu bekommen und die weltberühmten Schwarzweiß-Fotografien im Willy-Brandt- Haus in Berlin zu sehen!

    2
  • Shop News

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Das Lomography Petzval Objektiv ist eine beeindruckende Neuauflage einer der ersten und großartigsten Objektive aller Zeiten. Jedes Objektiv besteht aus Messing sowie einer hochqualitativen Glasoptik und wird von Zenit in Russland hergestellt. Das Objektiv erstellt ein extrem scharfes Bild mit einer starken Farbsättigung und kunstvollen Vignettierung und bezaubert darüber hinaus noch mit einem wunderschönen Bokeh-Effekt. Zum ersten Mal überhaupt kann man den Petzval Stil nun mit (D)SLR Kameras mit Canon EF und Nikon F Aufsatz kreieren. Hol dir das Objektiv jetzt im Online-Shop!

  • Lomography X Fernwehosophy: Die Inselparadies Gewinner

    geschrieben von efrost am 2015-02-27 in #World #Wettbewerbe
    Lomography X Fernwehosophy: Die Inselparadies Gewinner

    Sehnsüchtig nach Sommer, Sonne, Meer und Strand? Wir können Abhilfe verschaffen - und das jetzt, mitten im Winter! Gemeinsam mit Fernwehosophy haben wir die besten Fotos gewählt, die bei unserem Inselparadies Wettbewerb eingereicht wurden. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern, eure Bilder werden schon bald im neuen FernwehO Mag zu sehen sein!

    6
  • Foto des Tages von fischkombinat

    geschrieben von efrost am 2015-02-27 in #People #News
    Foto des Tages von fischkombinat

    Glückwunsch an fischkombinat zum Foto des Tages!

    3
  • LomoAmigo Reuben Wu fotografiert mit der Lomo LC-A+ Russian Lens

    geschrieben von jillytanrad am 2015-02-26 in #People #LomoAmigos
    LomoAmigo Reuben Wu fotografiert mit der Lomo LC-A+ Russian Lens

    Reuben Wu fasziniert auf ganzer Linie - ob mit seinen großartigen Fotografien und seiner Musik, die er für die Elektro-Band Ladytron produziert, oder mit seinen Solo-Gigs als DJ. Er ist außerdem ein verdammt cooler Typ, der ungeachtet dessen, dass er unglaublich talentiert ist, gnädig genug war uns ein weiteres Interview zu gewähren und weitere seiner grandiosen Fotos mit uns zu teilen - aufgenommen mit der Lomo LC-A+ RL.

  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Foto des Tages von primula

    geschrieben von efrost am 2015-02-26 in #People #News
    Foto des Tages von primula

    Wir gratulieren primula zum Foto des Tages!

    9
  • Robert Sanderson: Videos mit dem Petzval Objektiv

    geschrieben von hannah_brown am 2015-02-26 in #People #Lifestyle
    Robert Sanderson: Videos mit dem Petzval Objektiv

    Letzten Sommer haben wir Regisseur Robert Sanderson ein Petzval Objektiv geliehen, um für uns ein paar Videos damit aufzunehmen. Er ließ sich von seinem Garten inspirieren und hat ein paar wundervolle Aufnahmen seiner Katze gemacht. Schau dir sein hinreißendes Video an!

  • Foto des Tages von mamu

    geschrieben von efrost am 2015-02-25 in #People #News
    Foto des Tages von mamu

    Wir gratulieren mamu zum Foto des Tages!

    4