Necropolis Cristobal Colon

2010-12-18

Ein Friedhof und Freilichtmuseum aus Marmor und Stein.
Dort gibt es viele imposante Monumente, Statuen und Mausoleen von reichen und berühmten Kubanern.

Das hier ist eine Ministadt aus Marmor und Stein. Der Friedhof ist wie eine echte Stadt konstruiert mit Straßen und Plätzen auf einem schachbrettartigen Grundriss.
Der Friedhof wurde im Jahr 1868 gegründet und bis heute gibt es dort Gräber von mehr als einer Millionen Menschen. Dort stehen viele imposante Monumente, Statuen und Mausoleen von reichen und berühmten Kubanern.

Falls du jemals an den Himmel oder die ideale Stadt gedacht hast, das hier ist definitiv wie es aussehen sollte. Es ist eine Mini-Stadt in Stein, Marmor und Granit mit einem schachbrettartigen Grundriss, Strassen, Plätzen und Alleen. Wie in einer echten Stadt gibt es dort Namen für die Straßen, Plätze und Gassen sowie Bereiche für Menschen aus verschiedenen Berufsgruppen, sozialen Status und Herkunft.
Es ist außerdem ein phantastisches Freilichtmuseum für Statuen.
Viele der Mausoleen sind extrem dekoriert und haben ein einzigartiges Design – z. B. eine Pyramide, eine gotische Kapelle, eine byzantische Basilika, und vieles mehr.
Darüber hinaus ist das hier ein genialer Ort um die kubanische Geschichte besser kennenzulernen, da viele berühmte Kubaner hier beerdigt wurden.

Man betritt den Friedhof durch das massive neo-romanische Tor von der Calzada de Zapata Straße, dies ist der Haupteingang. Hier kann man auch eine detaillierte Karte des Friedhofes kaufen und den phantastischen, alten Bestattungswagen ansehen.
Wenn man dann der Hauptallee folgt, gelangt man zum zentralen Platz des Friedhofs wo auch die Capilla Central zu finden ist. Dies ist eine wunderschöne Kirche, die der Kirche von Raphaels Gemälde sehr ähnlich sieht.

Man kann hier auch einfach nur einen stillen, sauberen und friedlichen Ort finden, wenn man dem lauten Straßenleben in Havanna Stadt einmal entfliehen möchte.
Verbringt hier mindestens einen halben Tag und macht geniale Fotos.

geschrieben von maximum_b am 2010-12-18 in #places #friedhof #location #kuba #necropolis #havanna #cristobal-colon
übersetzt von sang-mi_79

Mehr interessante Artikel

  • Janne Parviainen: Licht Magier

    geschrieben von mpflawer am 2016-01-03 in #Videos #people
    Janne Parviainen: Licht Magier

    Janne Parviainen ist ein 35 Jahre alter Künstler aus Helsinki in Finnland. Er ist sowohl Maler als auch Fotograf und manchmal tauscht er seine Mal-Utensilien gegen Licht ein und kreiert illuminierte Kunstwerke. Verlassene Orte sind seine Lieblingplätze zum Fotografieren, weil es dort "so viel Leben und so viele Geschichten gibt, die wie verlorene Tagebücher sind, und die Fotos den Staub des Lebens zeigen, das einst dort blühte."

    2016-01-03 3
  • Die schlichte Schönheit von Flohmarkt-Fotos

    geschrieben von Teresa Sutter am 2016-04-12 in #people
    Die schlichte Schönheit von Flohmarkt-Fotos

    Thierry Struvay, ein Sammler von alten, anonymen Fotos, ist immer auf der Jagd nach diesen speziellen Momenten aus der Vergangenheit: Von adretten Familien-Porträts zu aufreizenden Lederstiefeln und nackten Handständen. All das gibt es zu entdecken.

    2016-04-12 1
  • Ein Filmfotografie Mix

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-11-15 in
    Ein Filmfotografie Mix

    Experimentieren ist das Herzstück von Lomography. Der Kern des Ganzen ist Aufgeschlossenheit. Das hat letztendlich auch digitale Schritte möglich gemacht, trotzdem bleibt die Bewegung der Filmfotografie verpflichtet. Die Gründe dafür reichen von philosophisch bis praktisch. Dazu gibt es drei Bereiche, die analoge Fotografie besonders herausfordernd machen - und ja, sie sind ein verwegener Gegensatz zur digitalen Bequemlichkeit.

    2015-11-15
  • Shop News

    Lomography Accessory Keeper

    Lomography Accessory Keeper

    Bist du auf der Suche nach einer einfachen und sicheren Aufbewahrung für deine Petzval Waterhouse Steckblenden? Dann gibt es hier eine elegante Variante mit dem Lomography Accessory Keeper.

  • Perspektiven, die die Welt in Einem Anderen Licht Erscheinen Lassen

    geschrieben von Lomography am 2016-02-16 in #people
    Perspektiven, die die Welt in Einem Anderen Licht Erscheinen Lassen

    Es gibt viele Faktoren, durch die Street Photography-Aufnahmen zu wahren Meisterwerken werden. Neben den Menschen, unerwarteten Details oder außergewöhnlichen Szenen ist die Perspektive ein Werkzeug, mit dem auch gewöhnliche Häuserfassaden in urbane Wunder verwandelt werden können. Hier haben wir euch zur Inspiration eine kleine Auswahl aus der deutschen Community zusammengestellt, mit der euer nächster LomoWalk zur perspektivischen Meisterleistung wird.

    2016-02-16
  • Die neue Lomo'Instant Wide — Die weltweit kreativste Instant Wide Kamera mit Objektiven

    geschrieben von Lomography am 2015-10-13 in #News #gear
    Die neue Lomo'Instant Wide — Die weltweit kreativste Instant Wide Kamera mit Objektiven

    Sie sagen es gibt für alles ein erstes Mal und auf die Lomo’Instant Wide trifft das absolut zu. Die Kombination aus hochqualitativer Handarbeit mit vielseitigen Eigenschaften macht die Lomo’Instant Wide zu einer Kamera für alle und jeden, um wundervolle, bizarre und außergewöhnliche Moment auf eine kreative, super breite, gestochen scharfe und perfekt belichtete Art festzuhalten.

    2015-10-13 7
  • Film Formate im Fokus: Rapid Film

    geschrieben von Maaike van Stratum (@stratski) am 2016-02-11 in #gear #tutorials
    Film Formate im Fokus: Rapid Film

    Wir kennen alle 35mm und 120 Film, oder? Und seit Lomography den 110 Film wieder eingeführt hat, gibt es noch ein zusätzliches Filmformat, mit dem wir experimentieren können. In den letzten Jahren jedoch wurden wieder viele weitere Filmformate verwendet. Ich werde euch von ein paar Klassikern und meinen Erfahrungen damit erzählen. Anfangen werde ich mit dem Rapid Film.

    1
  • Shop News

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Das Belair Instant Back bietet dir die Möglichkeit Sofortbilder im Fujiinstax Wide Format mit deiner Belair X 6-12 Kamera zu machen!

  • «Sorry for the Interaction» – ein Wochende mit MashupLoop

    geschrieben von Patrice Baunov am 2016-03-13 in #people
    «Sorry for the Interaction» – ein Wochende mit MashupLoop

    Auf dem Alexanderplatz in Berlin haben wir die talentierten und energiegeladenen Jungs von MashupLoop aus Italien getroffen. Kurzerhand haben wir uns entschlossen sie für das Wochenende fotografisch zu begleiten – eine mehr als interessante Erfahrung. Das Ergebnis sind viele Bilder, einige Videos und neue Freundschaften

    2016-03-13 4
  • Gratis Lomography Light Painter mit jeder Lomo'Instant Wide Vorbestellung!

    geschrieben von leora am 2015-10-29 in #News #gear
    Gratis Lomography Light Painter mit jeder Lomo'Instant Wide Vorbestellung!

    Wir haben da ein paar aufregende Neuigkeiten für dich! Der "Verbreite die Neuigkeiten"-Wettbewerb war ein großer Erfolg und wir haben unser Ziel von 1.000 Likes erreicht. Was heißt das? Es bedeutet, dass es zu allen Lomo'Instant Wide Vorbestellungen jetzt einen gratis Lomography Light Painter dazu gibt, ist doch klar!

    2015-10-29
  • Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-08 in #people
    Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    Die Arbeit von Binh Danh gibt dem Unaussprechlichem Raum, wahrgenommen zu werden. Wenn es sich dabei noch dazu um das Thema Krieg handelt, zählt jedes Detail. Wie kann sich eine Person an so ein gewaltiges Thema wagen, in dem es um den Tod und den Wert des Lebens geht? Ein Einmann-Job betrifft auf einmal viele Menschen. Also machte Binh Danh für seine Serie "Immortality: The Remnants of the Vietnam and American War" Chlorophyll-Prints, um die unvermeidlichen Spuren des Kriegs in der Landschaft zu zeigen. Soldaten und Zivilisten, deren Gesichter archiviert wurden, wird die Chance gegeben, in Erinnerung zu bleiben.

    2016-02-08
  • Shop News

    LC-A Optik für analog und digital

    LC-A Optik für analog und digital

    Ausgestattet mit der Originaloptik der Lomo LC-A, vereint das neue Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv das LC-A Erbe mit dem hervorragenden Handwerk der Lomography Art Objektiv Reihe. Kompatibel mit einer großen Auswahl an analogen und digitalen Kameras, bietet das Objektiv Fotografen weltweit die Möglichkeit, mit der LC-A Optik auf einem neuem Niveau zu fotografieren.

  • Magische Momente mit der Lomo LC-Wide

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-01-23 in #News
    Magische Momente mit der Lomo LC-Wide

    Es gibt nichts, was darüber hinwegtäuschen könnte! Die Lomo LC-Wide ist dazu imstande hinreißende Fotos zu erschaffen! Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden unseren Blick durch die Lomography Community schweifen zu lassen um ein paar spektakuläre Schnappschüsse zu finden. Hier kommen einige Fotos, die mit der LC-Wide aufgenommen wurden und jedes für sich etwas Magisches in sich bergen.

    2016-01-23
  • Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat Zwei

    geschrieben von zonderbar am 2016-01-25 in #News #people
    Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat Zwei

    Ein Abschied ist nie einfach und eigentlich bin ich auch kein großer Fan davon. Aus diesem Grund mache ich es hiermit kurz und schmerzlos. Ich verabschiede mich von meiner Rolle als Community-Mutti und sage Tschüßi zu einer wundervollen Gemeinschaft, zu tollen Kollegen und meinen liebsten Freunden in der Lomo Welt.

    2016-01-25 35
  • 'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2016-02-06 in #people
    'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    Letztes Jahr hat Armin Amirian mit Lomography darüber gesprochen, was seine Motivation als Künstler ist, woher er die Inspiration für seine Arbeit nimmt und wie schwierig es ist, in seinem Land als Fotograf und Künstler akzeptiert zu werden. Mit dabei war eine Serie an Bildern, die die täglichen Sorgen von ihm und die seinen Landmännern darstellen. Der Fotograf aus dem Iran is zurückgekehrt und mit dabei neue Einsichten in sein neues Werk.

    2016-02-06