Ein überdosierter Cocktail für deinen Film

2

Egal wie schlecht du deinen Film auch behandelst – er wird es überleben!

  1. Lege deinen Film in eine große Tasse
  2. Schütte soviel Hustensaft rein, dass der Film halb bedeckt ist (wenn er liegt). Dann kippe soviel Essig rein, dass der Film ganz bedeckt ist.
  3. Ergänze das Ganze mit diesen Substanzen:
    – Aspirin
    – Vitamintabletten
    – Allergie-Pillen
    – Eine Prise Salz
    – Brause (Fanta, Sprite oder ähnliches)
  4. Lass den Film einen ganzen Tag darin schwimmen. Es stinkt übrigens fürchterlich!
  5. Es empfiehlt sich, das Entwickeln selber zu Hause zu machen.

Ergebnis: Coole Flecken und Verfärbungen auf den Bildern.

geschrieben von mandi am 2010-10-26 in #gear #tutorials #analog #film #experiment #lab-rat #tipster #laborratte
übersetzt von ck_berlin

Voller Stolz präsentieren wir euch unsere drei neuen Jubiläumseditionen der LC-A+, LC-Wide und LC-A 120 im exklusiv geprägten Leder-Design. Zu haben gibt es diese Special Editions nur solange der Vorrat reicht, also sichert euch schnell euer eigenes Stückchen Lomo-Erbe im Online Shop oder in einem Gallery Store in eurer Nähe!

2 Kommentare

  1. fotofreak_ronny
    fotofreak_ronny ·

    den belichtetem film???

  2. rasand_
    rasand_ ·

    ja denke schon, sonst müsste man ihn nach dem einweichen erst noch trocknen.----->so wie bei den experimenten von dr. lab: www.lomography.de/magazine/tipster/2010/10/29/dr-lab-experi…

Mehr interessante Artikel