Auf der Suche nach Eyjafjallajökull

1

Die Zeit schien gekommen zu sein, um nach Norden aufzubrechen zur Insel der Wikinger, Geysire und natürlich des Eyjafjallajökull!
Gesagt, getan, wir sind hin geflogen, haben einen Jeep gemietet und uns auf den Weg gemacht…

Die Zeit schien gekommen zu sein, um nach Norden aufzubrechen zur Insel der Wikinger, Geysire und natürlich des Eyjafjallajökull!
Gesagt, getan, wir sind hin geflogen, haben einen Jeep gemietet und uns auf den Weg gemacht…

Island ist feucht und wild, wir waren gespannt auf Wasserfälle, Geysire, Seevögel, Wale und Vulkane – oh ja, die Vulkane.
Auf der einen Seite war es ziemlich nützlich, dass Eyjafjallajökull nicht mehr ausgebrochen ist (keine Flüge – kein Urlaub, richtig?), auf der anderen Seite hätten wir gerne Magma, Rauch und die Aschewolke gesehen.
Den Vulkan selber konnte man nicht mal sehen, da er in einer Wolke aus heißem Dampf eingehüllt gewesen ist, der immer noch aus dem Krater aufstieg.

Die Isländer sind an Erdbeben und Vulkane gewohnt, so dass all die Zerstörung, die durch den Ausbruch im Frühling verursacht worden ist, kaum noch sichtbar war.
Die Straßen wurden wiederaufgebaut, Häuser gesäubert und wo all die Asche und Matsch herunter geregnet ist, sind jetzt wieder grüne Wiesen, denn die Vulkanasche ist ein guter Dünger.

Nach einem kurzen Moment der Enttäuschung, dachten wir uns, “Na, und?” und haben den Rest von Island auf unserer einwöchigen Reise genossen.
Einige der schönsten Impressionen finden sich in diesem Fotoalbum.
Noch ein letzter Tipp für Island: Wenn ihr wie wir faul und nicht mit kleinem Budget unterwegs seid, dann mietet euch den abgefahrensten Jeep mit Allradantrieb, den ihr bekommen könnt!
Ihr könnt einfach überall hin, mit einem Landrover mit Monsterreifen. Großes Spielzeug für große Jungs, würde meine Frau sagen…

Danke für’s Lesen,
ebolatheelectricmonk

geschrieben von ebolatheelectricmonk am 2010-09-22 in #places #island #location #vulkan #travel-destination #eyjafjallajoekull
übersetzt von sabrina2611

Kickstarter

Über Aufnahmen mit kräftigen, statten Farben und einer starken, stimmungsvollen Vignettierung bringt die Diana Instant Square ihre ikonische Ästhetik jetzt auch in die quadratformatige Sofortbildfotografie ein. Gebaut, um deine Inspiration anzuspornen, verfügt unsere neueste Innovation über einen Mehrfachbelichtungs-Modus, einen Bulb-Modus für Langzeitbelichtungen, einen Blitzschuh und so vieles mehr! Sie ist sogar mit all den Objektivaufsätzen kompatibel, die für die Diana F+ kreiert wurden, sodass du deine Perspektive zu jeder Zeit an jedem Ort ändern kannst. Keine zwei Aufnahmen werden einander ähneln. Unterstütze uns jetzt auf Kickstarter!

Ein Kommentar

  1. t0m7
    t0m7 ·

    hab noch selten so einen stimmigen s/w bericht gelesen :-O

Mehr interessante Artikel