Die Wüste Gobi

2

So kalt war mir noch nie und ich habe auch noch nie so gut Ziege gegessen.

Die Wüste Gobi erstreckt sich über 1 Million km² Fläche, über den gesamten wüstenhaften Bereich zwischen der Mongolei und der Volksrepublik China. Das Gelände wechselt zwischen riesigen Sanddünen und flammend roten, gezackten Felsvorsprüngen und unglaublich weiten Tälern die aussehen, als wäre man auf dem Mars. Und das alles soweit das Auge reicht.

Es ist die Heimat der Sanddünen, unter denen die Khongoryn Els zu den größten der Welt gehören.
Sie bilden einen 100 km langen Sandgürtel mit einer Höhe von bis zu 300 m, aber nur einigen Kilometern Breite.

Als ich eines morgens um 5 Uhr auf einer dieser Dünen saß, ging mir nur ein Gedanke durch den Kopf:
“So sah es hier auch schon vor Millionen von Jahren aus.”
Das Abendessen an diesem Tag war frisch geschlachtete Ziege, in heißen Steinen gegart, gefolgt von Airag (ein „Milchwein“, natürlich vergorene Stutenmilch) in der Familienjurte (ger genannt= das traditionelle Zelt der Nomaden).

Nur eine halbe Tagesfahrt mit dem Auto entfernt liegt der Yolii Am Canyon, eine felsige Schlucht, die die meiste Zeit des Jahres vereist ist. (Und hier habe ich eine Nacht wirklich ernste Probleme wegen Unterkühlung bekommen, als wir unter freiem Himmel gecampt haben…).

Die Gobi ist extrem, wunderschön… und riesig.

geschrieben von bensozia am 2010-08-14 in #places #glestcher #bayanzag #ger #duene #yolii-am #location #kamel #khongoryn-els #gobi #wueste #mongolei #airag #ziege #sandduene #eis #sand #nomade
übersetzt von sandkorn

2 Kommentare

  1. ruthmut
    ruthmut ·

    Great review! Great pictures!

  2. t0m7
    t0m7 ·

    Wow! echt tolle fotos!

Mehr interessante Artikel

  • Kaffee ist nicht nur für Menschen gut

    geschrieben von annalaute am 2015-10-05 in #tutorials
    Kaffee ist nicht nur für Menschen gut

    Da ich sehr gerne Kaffee trinke, kam ich vor einiger Zeit auf die Idee, meine Filme auch mal in diesen Genuss kommen zu lassen. Die dadurch entstehenden Effekte gefallen mir sehr gut und ich möchte euch gerne zeigen, wie ich die Filmsuppe gemacht habe.

    6
  • Junge, komm' bald wieder!

    geschrieben von bloomchen am 2015-10-20 in #places
    Junge, komm' bald wieder!

    Eigentlich sind wir ja immer auf der Suche nach neuen Motiven die wir mit verschiedenen Kameras und verschiedenen Filmen möglichst gut ablichten möchten. Dabei denke ich oft, wenn ich überlege, wo ich hinfahre "Ach nö, da war ich schon einmal, das muss nicht sein!". Schaue ich mir allerdings Fotos von Orten an, an denen ich mindestens zwei Mal war, dann muss ich gestehen, dass es sich durchaus gelohnt hat bzw. es keine Langeweile aufkommt.

    14
  • Neue Dichtungen für meine Horizon 202

    geschrieben von pearlgirl77 am 2016-02-25 in #people
    Neue Dichtungen für meine Horizon 202

    Ich habe mir vor kurzem eine gebrauchte Horizon 202 gekauft und wie es das Unglück so wollte, hatte sie leider helle Streifen auf dem Bild.

    12
  • Shop News

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Was passt diesen Sommer besser zu den goldenen Strahlen der Sonne als eine goldene Kamera? Hol dir die Fisheye No.2 Gold Edition im Shop!

  • Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    geschrieben von blitzlichtmomente am 2015-09-19 in #people
    Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    Wie kann ich die Welt entschleunigen? Warum muss immer alles perfekt sein? Wann darf man sich Fehler erlauben? Und vor allem: was sind eigentlich Fehler und wer, außer mir, darf sie machen? Woher kommt meine Kraft, all das zu schaffen, was ich mir täglich aufbürde? All diese Fragen musste ich mir beantworten - denn nur die Antworten darauf konnten mir helfen, mehr in mir zu ruhen und meiner Energie eine vernünftige Richtung zu geben. Die Antwort war und ist bis heute und wird es wohl auch für mich immer sein: Fotografie. Im besten Falle analog, roh, basal, an den Wurzeln.

    3
  • Der Team-Weihnachtsrumble 2015 – Die Siegerteams

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-04-27 in #people #News
    Der Team-Weihnachtsrumble 2015 – Die Siegerteams

    Nicht nur in Sachen Wetter meldet sich der Winter zurzeit zurück, nein auch diese Fotos erinnern noch ein letztes mal an die kalte Jahreszeit bevor der Sommer so richtig losgehen kann. Die Siegerbilder des Team-Weihnachtsrumbles 2015 stehen fest!

    27
  • Mit Langzeitbelichtungen und dem Minitar-1 Art Objektiv durch Europa

    geschrieben von antoniocastello am 2015-12-17 in #gear #places
    Mit Langzeitbelichtungen und dem Minitar-1 Art Objektiv durch Europa

    Eins mag ich besonders am Minitar-1 Art Objektiv, nämlich wie gut es auch bei einer niedrigen Blende fokussieren kann. Falls du gerne bei Nacht fotografierst: schnapp dir an einem Winterabend ein Stativ und du wirst mit vielen schönen Langzeitbelichtungen belohnt. Das habe ich auch bei meiner letzten Reise nach Europa gemacht.

  • Shop News

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    Ab sofort kannst du mit der Konstruktor F bei Tag und Nacht fotografieren. Die Konstruktor DIY Kamera ist jetzt mit Blitzanschluss erhältlich.

  • Von einem der auszog, um das Neue Petzval 85 kennenzulernen

    geschrieben von chvo am 2015-10-07 in #people #gear
    Von einem der auszog, um das Neue Petzval 85 kennenzulernen

    Zugegeben, zu Beginn war ich recht kritisch: ein Objektiv von Lomography, das ist doch dieser Spielzeugkamera-Hersteller. Aber die Möglichkeit das Neue Petzval 85 Art Objektiv zu testen wollte ich mir nicht entgehen lassen. Ob der charakteristische Effekt auch so groß ist, wenn man keine Vollformatkamera besitzt? Soviel vorweg, der Effekt ist der Wahnsinn und hat meine Art zu fotografieren innerhalb weniger Tage grundlegend verändert!

  • Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Bantam 828

    geschrieben von Mark Hannah am 2016-06-10 in #gear
    Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Bantam 828

    Ich habe diese Westentaschen-Kameras entdeckt, als ich auf der Suche nach Faltkameras war und habe mich sofort in ihr Design und die Kompaktheit verliebt. Meine Lieblings-Westentaschen-Kamera ist mit Abstand die Kodak Bantam 828.

  • Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    geschrieben von bloomchen am 2015-11-20 in #tutorials
    Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    Keine Ahnung ob es euch auch so geht wie mir, aber oft bin ich genervt oder enttäuscht, wenn ich Bilder mache (oder sehe) auf denen Menschen und Autos zu sehen sind, die das ganze Motiv ruinieren bzw. ich nicht mehr erkennen kann, was eigentlich das Motiv ist. Manchmal allerdings ist es dann durch einen glücklichen Zufall – oder auch gewollt – so, dass es ohne diese Menschen, die vermeintlich gar nicht dazugehören ein gutes Bild wird.

    19
  • Shop News

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Lumi Inkodye ist ein tolles Mittel, mit dem man auf T-Shirts und verschiedenen Textilien drucken kann. Mit Hilfe von hellem Sonnen- bzw. UV-Licht entwickelt sich die Farbe von alleine und erstellt permanente Designs auf Stoff. Probier es aus!

  • Frisch aus dem Labor: Fisheye No.2

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-08-27 in #people
    Frisch aus dem Labor: Fisheye No.2

    Als ich dieses Jahr endlich mal wieder meine Fisheye No.2 nutzte, stellte ich fest, daß noch ein Film in der Kamera war. Ich war sehr gespannt, wie lange dieser wohl in der Kamera war und was ich darauf so alles fotografiert hatte!

  • Lieblingskombination: Sprocket Rocket und LomoChrome Turquoise

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-10-19 in #people #gear
    Lieblingskombination: Sprocket Rocket und LomoChrome Turquoise

    Von meinem ersten Turquoise in der Sprocket Rocket war ich so angetan, dass ich meinen nächsten und leider auch letzten unbedingt wieder mit der Kamera nutzen musste.

    5
  • Vicunas Reisegeschichten | Burkina Faso: Das Land der aufrichtigen Menschen

    geschrieben von vicuna am 2015-11-01 in
    Vicunas Reisegeschichten | Burkina Faso: Das Land der aufrichtigen Menschen

    Wenn mich jemand fragt, warum ich Burkina Faso so liebe und was so besonders daran ist, antworte ich ohne zu zögern: die Menschen. Es gibt etwas in diesem Land, dass die Menschen dort sehr stark miteinander verbunden macht. Hier werden fremde Besucher herzlich willkommen geheißen. Und ganz ehrlich, ich glaube die Portraits, auf die ich am aller stolzesten bin und die ich wirklich liebe sind die, die ich in Burkina Faso aufgenommen habe. "Warum" fragst du dich?