4000 Inseln, Laos

Wer braucht schon Elektrizität? Ein Besuch in Laos sollte unbedingt die '4000 Inseln' beinhalten. Ein Ort ohne Elektrizität, aber das macht das Ganze erst so richtig spannend!

Mein Trip zu den ‘4000 Inseln’ (am südlichsten Punkt von Laos gelegen – in der Nähe der Grenze zu Kambodscha) habe ich einer Münze zu verdanken.
Wenn ich mich manchmal nicht entscheiden kann, dann werfe ich einfach eine Münze, und vertraue darauf. Bis jetzt bin ich immer gut damit gefahren.

Nach einer fast “angenehmen” 16-stündigen Busfahrt (Danke Valium), kam ich in Pakse an, entschied mich aber dafür nicht zu bleiben, und stieg gleich in den nächsten Bus ein, Richtung ‘4000 Inseln’.

Wenn der Fluss Mekong sich mehrmals teilt, entstehen so unglaublich viele kleine Inseln, 4000 an der Zahl (ist nur geschätzt). Die drei Hauptinseln für Besucher sind Don Kon, Don Det und Don Khong.

Ein Freund und ich verbrachten 10 Tage auf diesen drei Inseln nur mit Entspannen.

Unsere Tage sahen so aus: wir schaukelten in Hängematten, mieteten ab und zu Fahrräder um die schöne Landschaft zu erkunden, und tranken Lao Lao (selbstgebrannten Laos-Rum).
Wir tranken außerdem jede Menge wundervollen Laos Kaffee, fochten mit Bananen, spielten mit einer Schleuder, und aßen viele kleine Kuchen in der Bäckerei, die einem Holländer gehört und einen tollen Ausblick über den Fluss bot.

Ich kann kaum beschreiben, wie unglaublich toll diese 10 Tage waren (definitiv einer der Höhepunkte meines Ein-Jahres-Trips). Alle Inseln sind wirklich klein, so dass die Behausungen halb auf Land und halb auf dem Wasser gebaut sind.
Jeden Morgen nach dem Aufwachen kann man den Fluss unter seiner Terrasse bestaunen.

Die Szenerie ist wunderschön.
Man ist auf einer winzigen Insel; es gibt keine Strassen, nur staubige Pfade, Palmen und Reisfelder um einen herum, ab und zu noch ein Buddhisten-Tempel oder ein Wasserfall!

Die Menschen auf den Inseln waren unglaublich.
Wenn wir mit unseren Fahrrädern unterwegs waren, luden uns die Familien zu sich ein auf einen selbstgebrannten Whiskey (denn man aus Höflichkeit annehmen muss!) und sie wollten alles über einen wissen. Jeden Morgen, wenn wir aufwachten, hatte uns der Hüttenbesitzer schon frische Bananen oder auch Kokosnüsse vor die Tür gelegt.

Nur eine der drei Inseln die wir besuchten, hatte Elektrizität, und das auch nur zwischen 18-20 Uhr abends! Danach gibt es nur noch Kerzenschein, ein Bier und gute Unterhaltung.

Die Inseln sind noch so schlicht und unberührt, einfach unglaublich!
Und ich habe etwas gelernt während dieser zehn Tage: Es liegt eine wahre Schönheit in der Einfachheit der Dinge!

Wenn ihr nach Laos reist, dann solltet ihr auf keinen Fall die ‘4000 Inseln’ verpassen.

geschrieben von dannyfresh am 2010-11-24 in #World #Locations #don-khong #laos #rucksacktourismus #schoen #backpacking #reisen #insel #don-det #don-kon #4000-inseln
übersetzt von sandkorn

Mehr interessante Artikel

  • Ein riesiges Bild: Das geheimnisvolle, neue Lomography Produkt (Teil 1)

    geschrieben von lomography am 2015-10-09 in #Gear #News
    Ein riesiges Bild: Das geheimnisvolle, neue Lomography Produkt (Teil 1)

    Ja, du hast richtig gelesen: Lomography bringt erneut ein äußerst cooles Produkt heraus! Aber so gerne wir dir gleich alles erzählen möchten - wo bliebe dabei der Spaß? - darum haben wir beschlossen die ganze Sache etwas spannender zu machen, mit ein paar Runden des guten alten Ratespiels. Klingt das gut in deinen Ohren? Schau dir an, ob du unsere Hinweise knacken kannst!

    15
  • Vicunas Reisegeschichten | Burkina Faso: Das Land der aufrichtigen Menschen

    geschrieben von vicuna am 2015-11-01 in #World #Lifestyle
    Vicunas Reisegeschichten | Burkina Faso: Das Land der aufrichtigen Menschen

    Wenn mich jemand fragt, warum ich Burkina Faso so liebe und was so besonders daran ist, antworte ich ohne zu zögern: die Menschen. Es gibt etwas in diesem Land, dass die Menschen dort sehr stark miteinander verbunden macht. Hier werden fremde Besucher herzlich willkommen geheißen. Und ganz ehrlich, ich glaube die Portraits, auf die ich am aller stolzesten bin und die ich wirklich liebe sind die, die ich in Burkina Faso aufgenommen habe. "Warum" fragst du dich?

  • Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    geschrieben von bloomchen am 2015-11-20 in #World #Lifestyle #Tipster
    Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    Keine Ahnung ob es euch auch so geht wie mir, aber oft bin ich genervt oder enttäuscht, wenn ich Bilder mache (oder sehe) auf denen Menschen und Autos zu sehen sind, die das ganze Motiv ruinieren bzw. ich nicht mehr erkennen kann, was eigentlich das Motiv ist. Manchmal allerdings ist es dann durch einen glücklichen Zufall – oder auch gewollt – so, dass es ohne diese Menschen, die vermeintlich gar nicht dazugehören ein gutes Bild wird.

    19
  • Shop News

    Deiner neuer Freund auf Reisen

    Deiner neuer Freund auf Reisen

    Hol dir die Lomo’Instant Havana Edition in erfrischendem Aquamarinblau, inklusive dem Lomo'Instant Splitzer und 3 kreativen Linsen!

  • Eine Homage an die Kunst des Filmposter-Designs

    geschrieben von pripri2000 am 2015-05-13 in #World #Lifestyle #Events
    Eine Homage an die Kunst des Filmposter-Designs

    Das Filmfestival in Cannes hat begonnen und wir sind schon ganz aufgeregt, wer dieses Jahr die Gewinner der Goldenen Palme werden. Um eure Gemüter zu beruhigen haben wir diese kleine Galerie der besten Filmposter aller Zeiten zusammengestellt.

  • Die besten Tipster aus der Community: Diana Mini

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-28 in #Gear #Tipster
    Die besten Tipster aus der Community: Diana Mini

    Es gibt so viele tolle Tipster im Lomography Magazin, dass man aufgrund der Vielzahl in den letzten Jahren, schon fast wieder den Überblick verloren hat. In dieser Serie wollen wir euch ein paar der coolsten Tipster aus der Community vorstellen. Lasst euch inspirieren und werdet selbst kreativ! Den Anfang macht die kleine, aber feine Diana Mini.

  • Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2015-06-27 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    Es war der Amazonas, nach dem ich mich schon mein ganzes Leben lang gesehnt hatte. Und als es letztendlich ein fester Deal war, dass ich mit zwei meiner besten Freunde zum Copa do Mundo (Weltmeisterschaft) nach Brasilien reisen würde, mussten wir unser Abenteuer einfach am Amazonas starten. Ich hatte bereits Wissen über diesen magischen Ort tief im Regenwald. Wir hatten dort eine Hütte, die von ortsansässigen Menschen mit indigenem Hintergrund betrieben wurde, Holzhäuser, die auf dem Wasser lagen und nur wenige Touristen. Es war Ökotourismus, wie er sein sollte, um einen der eindrucksvollsten Orte, die ich je gesehen habe, zu bewahren und zu feiern.

    4
  • Shop News

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    Hol dir das Super Filter Set, um das meiste aus deinen Fotos herauszuholen! Spare 20% mit diesem Set von 8 Farbfiltern, die auch ideal für dein Petzval Objektiv geeignet sind.

  • Der Teufelsberg - die Architektur der Spionage

    geschrieben von wil6ka am 2015-02-21 in #World #Locations
    Der Teufelsberg - die Architektur der Spionage

    Die Spionage-Globen von Teufelsberg sind der (nicht mehr ganz so geheime) Geheimtipp, wenn es um die urbane Freakshow der Vergänglichkeit in Berlin geht. Aber man kann sich sträuben wie man will, es ist ein verdammt cooler Ort, dieser Teufelsberg. Die fragmentierten Globen des ehemaligen Militärgeländes warten nur darauf, von dir erobert zu werden.

    8
  • Landschaften des amerikanischen Südwestens mit dem Turquoise XR

    geschrieben von austex am 2015-06-15 in #Gear #Reviews
    Landschaften des amerikanischen Südwestens mit dem Turquoise XR

    Wie verleihst du Landschaften, die schon aus jedem möglichen Blickwinkel heraus fotografiert wurden eine frische Perspektive? Indem du einen brandneuen Film verwendest natürlich! Mit diesem Ziel vor Augen legte ich einen LomoChrome Turquoise XR in meine Nikon 35Ti ein und machte mich auf eine bedeutsame Reise durch das südliche Utah und das nördliche Arizona.

  • Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    geschrieben von wil6ka am 2015-03-15 in #World #Locations
    Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    Wellenreiten bedeutet Freiheit, die Einheit mit den Elementen der Natur. Kein Wunder, dass die Surf-Hotspots der Welt an hippiesken Sonnenorten wie Kalifornien und Hawaii liegen. Indien ist nicht unbedingt ein freies Land, vor allem Frauen leiden unter den Traditionen und dem Patriarchat. Einer jungen Frau ist das ganz egal, sie lebt ihre Freiheit, surfend auf einer Welle. Ishita Malaviya war 2007 als 17-jährige die erste indische Frau überhaupt, die auf ein Surfboard gestiegen ist, und das ist umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass man in Indien noch nicht mal im Meer badet. Für eine kleine Fernseh-Reportage hatte ich die Möglichkeit Ishita zu besuchen und es waren intensive und schöne Tage in ihrem Shaka Surf Club.

    1
  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Review: Schieße irre Fotos deiner Freunde mit der Lomo'Instant und dem Splitzer!

    geschrieben von candilsw am 2015-07-20 in #Gear #Reviews
    Review: Schieße irre Fotos deiner Freunde mit der Lomo'Instant und dem Splitzer!

    Die Lomo’Instant erlaubt es dir Mehrfachbelichtungen ohne Grenzen zu schießen und unser neustes Zubehör, der Splitzer, bringt noch mehr Spaß in das Ganze! Nutze einfach deine Kreativität und ein paar simple Fähigkeiten und du wirst in der Lage sein, dutzende abgefahrene und lustige Bilder zu machen. Je mehr du ausprobierst, desto mehr Spaß wird es bringen!

  • Zeig uns deine 'Heile Welt' - Die Gewinner

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-15 in #World #Wettbewerbe
    Zeig uns deine 'Heile Welt' - Die Gewinner

    Wie sieht eine heile Welt aus? Dies wollte der Berliner Musiker VAUU wissen und bat euch um Unterstützung, das Booklet seines kommenden Albums mit dem gleichnamigen Titel zu vervollständigen. Es fehlte noch ein letztes Schwarz-Weiß-Foto und ihr hattet die Chance, eure besten einzureichen, um so Teil seiner CD zu werden. Wer es ins Booklet geschafft hat, erfahrt ihr hier!

    6
  • Jeri Lampert fotografiert mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von antoniocastello am 2015-12-14 in #People #LomoAmigos
    Jeri Lampert fotografiert mit der Lomo'Instant Wide

    Die Fotografin Jeri Lampert hat sich schon bei vielen Magazinen und bekannten Marken einen Namen gemacht. Jetzt nimmt sie sich eine Auszeit vom Glitzer und Glamour der Modewelt und macht mit der Lomo'Instant Wide Bilder, die viel persönlicher sind und sich maßgeblich von den Hochglanz-Aufnahmen unterscheiden, durch die sie bekannt wurde. Erfahrt mehr in diesem kurzen, aber sehr persönlichen Interview mit der New Yorker Fotografin.