4000 Inseln, Laos

Wer braucht schon Elektrizität?
Ein Besuch in Laos sollte unbedingt die ‘4000 Inseln’ beinhalten.
Ein Ort ohne Elektrizität, aber das macht das Ganze erst so richtig spannend!

Mein Trip zu den ‘4000 Inseln’ (am südlichsten Punkt von Laos gelegen – in der Nähe der Grenze zu Kambodscha) habe ich einer Münze zu verdanken.
Wenn ich mich manchmal nicht entscheiden kann, dann werfe ich einfach eine Münze, und vertraue darauf. Bis jetzt bin ich immer gut damit gefahren.

Nach einer fast “angenehmen” 16-stündigen Busfahrt (Danke Valium), kam ich in Pakse an, entschied mich aber dafür nicht zu bleiben, und stieg gleich in den nächsten Bus ein, Richtung ‘4000 Inseln’.

Wenn der Fluss Mekong sich mehrmals teilt, entstehen so unglaublich viele kleine Inseln, 4000 an der Zahl (ist nur geschätzt). Die drei Hauptinseln für Besucher sind Don Kon, Don Det und Don Khong.

Ein Freund und ich verbrachten 10 Tage auf diesen drei Inseln nur mit Entspannen.

Unsere Tage sahen so aus: wir schaukelten in Hängematten, mieteten ab und zu Fahrräder um die schöne Landschaft zu erkunden, und tranken Lao Lao (selbstgebrannten Laos-Rum).
Wir tranken außerdem jede Menge wundervollen Laos Kaffee, fochten mit Bananen, spielten mit einer Schleuder, und aßen viele kleine Kuchen in der Bäckerei, die einem Holländer gehört und einen tollen Ausblick über den Fluss bot.

Ich kann kaum beschreiben, wie unglaublich toll diese 10 Tage waren (definitiv einer der Höhepunkte meines Ein-Jahres-Trips). Alle Inseln sind wirklich klein, so dass die Behausungen halb auf Land und halb auf dem Wasser gebaut sind.
Jeden Morgen nach dem Aufwachen kann man den Fluss unter seiner Terrasse bestaunen.

Die Szenerie ist wunderschön.
Man ist auf einer winzigen Insel; es gibt keine Strassen, nur staubige Pfade, Palmen und Reisfelder um einen herum, ab und zu noch ein Buddhisten-Tempel oder ein Wasserfall!

Die Menschen auf den Inseln waren unglaublich.
Wenn wir mit unseren Fahrrädern unterwegs waren, luden uns die Familien zu sich ein auf einen selbstgebrannten Whiskey (denn man aus Höflichkeit annehmen muss!) und sie wollten alles über einen wissen. Jeden Morgen, wenn wir aufwachten, hatte uns der Hüttenbesitzer schon frische Bananen oder auch Kokosnüsse vor die Tür gelegt.

Nur eine der drei Inseln die wir besuchten, hatte Elektrizität, und das auch nur zwischen 18-20 Uhr abends! Danach gibt es nur noch Kerzenschein, ein Bier und gute Unterhaltung.

Die Inseln sind noch so schlicht und unberührt, einfach unglaublich!
Und ich habe etwas gelernt während dieser zehn Tage: Es liegt eine wahre Schönheit in der Einfachheit der Dinge!

Wenn ihr nach Laos reist, dann solltet ihr auf keinen Fall die ‘4000 Inseln’ verpassen.

geschrieben von dannyfresh am 2010-11-24 in #places #don-khong #laos #rucksacktourismus #schoen #reisen #don-det #don-kon #4000-inseln #backpacking #location #insel
übersetzt von sandkorn

Mehr interessante Artikel

  • Ein riesiges Bild: Das geheimnisvolle, neue Lomography Produkt (Teil 1)

    geschrieben von lomography am 2015-10-09 in #News #gear
    Ein riesiges Bild: Das geheimnisvolle, neue Lomography Produkt (Teil 1)

    Ja, du hast richtig gelesen: Lomography bringt erneut ein äußerst cooles Produkt heraus! Aber so gerne wir dir gleich alles erzählen möchten - wo bliebe dabei der Spaß? - darum haben wir beschlossen die ganze Sache etwas spannender zu machen, mit ein paar Runden des guten alten Ratespiels. Klingt das gut in deinen Ohren? Schau dir an, ob du unsere Hinweise knacken kannst!

    15
  • Vicunas Reisegeschichten | Burkina Faso: Das Land der aufrichtigen Menschen

    geschrieben von vicuna am 2015-11-01 in
    Vicunas Reisegeschichten | Burkina Faso: Das Land der aufrichtigen Menschen

    Wenn mich jemand fragt, warum ich Burkina Faso so liebe und was so besonders daran ist, antworte ich ohne zu zögern: die Menschen. Es gibt etwas in diesem Land, dass die Menschen dort sehr stark miteinander verbunden macht. Hier werden fremde Besucher herzlich willkommen geheißen. Und ganz ehrlich, ich glaube die Portraits, auf die ich am aller stolzesten bin und die ich wirklich liebe sind die, die ich in Burkina Faso aufgenommen habe. "Warum" fragst du dich?

  • Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    geschrieben von bloomchen am 2015-11-20 in #tutorials
    Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    Keine Ahnung ob es euch auch so geht wie mir, aber oft bin ich genervt oder enttäuscht, wenn ich Bilder mache (oder sehe) auf denen Menschen und Autos zu sehen sind, die das ganze Motiv ruinieren bzw. ich nicht mehr erkennen kann, was eigentlich das Motiv ist. Manchmal allerdings ist es dann durch einen glücklichen Zufall – oder auch gewollt – so, dass es ohne diese Menschen, die vermeintlich gar nicht dazugehören ein gutes Bild wird.

    19
  • Shop News

    Fuji Instax Wide 300: Wenn du es lieber größer magst

    Fuji Instax Wide 300: Wenn du es lieber größer magst

    Die kleinen Fuji Instax Mini Filme sind dir zu klein? Wie wäre es mit Sofortbild-Spaß im WIDE Format? Hol dir die Fuji Instax Wide 300 Kamera im Shop!

  • Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2015-06-27 in #places
    Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    Es war der Amazonas, nach dem ich mich schon mein ganzes Leben lang gesehnt hatte. Und als es letztendlich ein fester Deal war, dass ich mit zwei meiner besten Freunde zum Copa do Mundo (Weltmeisterschaft) nach Brasilien reisen würde, mussten wir unser Abenteuer einfach am Amazonas starten. Ich hatte bereits Wissen über diesen magischen Ort tief im Regenwald. Wir hatten dort eine Hütte, die von ortsansässigen Menschen mit indigenem Hintergrund betrieben wurde, Holzhäuser, die auf dem Wasser lagen und nur wenige Touristen. Es war Ökotourismus, wie er sein sollte, um einen der eindrucksvollsten Orte, die ich je gesehen habe, zu bewahren und zu feiern.

    4
  • Landschaften des amerikanischen Südwestens mit dem Turquoise XR

    geschrieben von austex am 2015-06-15 in #gear
    Landschaften des amerikanischen Südwestens mit dem Turquoise XR

    Wie verleihst du Landschaften, die schon aus jedem möglichen Blickwinkel heraus fotografiert wurden eine frische Perspektive? Indem du einen brandneuen Film verwendest natürlich! Mit diesem Ziel vor Augen legte ich einen LomoChrome Turquoise XR in meine Nikon 35Ti ein und machte mich auf eine bedeutsame Reise durch das südliche Utah und das nördliche Arizona.

  • Review: Schieße irre Fotos deiner Freunde mit der Lomo'Instant und dem Splitzer!

    geschrieben von candilsw am 2015-07-20 in #gear
    Review: Schieße irre Fotos deiner Freunde mit der Lomo'Instant und dem Splitzer!

    Die Lomo’Instant erlaubt es dir Mehrfachbelichtungen ohne Grenzen zu schießen und unser neustes Zubehör, der Splitzer, bringt noch mehr Spaß in das Ganze! Nutze einfach deine Kreativität und ein paar simple Fähigkeiten und du wirst in der Lage sein, dutzende abgefahrene und lustige Bilder zu machen. Je mehr du ausprobierst, desto mehr Spaß wird es bringen!

  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • Zeig uns deine 'Heile Welt' - Die Gewinner

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-15 in #News
    Zeig uns deine 'Heile Welt' - Die Gewinner

    Wie sieht eine heile Welt aus? Dies wollte der Berliner Musiker VAUU wissen und bat euch um Unterstützung, das Booklet seines kommenden Albums mit dem gleichnamigen Titel zu vervollständigen. Es fehlte noch ein letztes Schwarz-Weiß-Foto und ihr hattet die Chance, eure besten einzureichen, um so Teil seiner CD zu werden. Wer es ins Booklet geschafft hat, erfahrt ihr hier!

    6
  • Jeri Lampert fotografiert mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von Lomography am 2015-12-14 in #people
    Jeri Lampert fotografiert mit der Lomo'Instant Wide

    Die Fotografin Jeri Lampert hat sich schon bei vielen Magazinen und bekannten Marken einen Namen gemacht. Jetzt nimmt sie sich eine Auszeit vom Glitzer und Glamour der Modewelt und macht mit der Lomo'Instant Wide Bilder, die viel persönlicher sind und sich maßgeblich von den Hochglanz-Aufnahmen unterscheiden, durch die sie bekannt wurde. Erfahrt mehr in diesem kurzen, aber sehr persönlichen Interview mit der New Yorker Fotografin.

  • Janne Parviainen: Licht Magier

    geschrieben von mpflawer am 2016-01-03 in #Videos #people
    Janne Parviainen: Licht Magier

    Janne Parviainen ist ein 35 Jahre alter Künstler aus Helsinki in Finnland. Er ist sowohl Maler als auch Fotograf und manchmal tauscht er seine Mal-Utensilien gegen Licht ein und kreiert illuminierte Kunstwerke. Verlassene Orte sind seine Lieblingplätze zum Fotografieren, weil es dort "so viel Leben und so viele Geschichten gibt, die wie verlorene Tagebücher sind, und die Fotos den Staub des Lebens zeigen, das einst dort blühte."

    3
  • Shop News

    Experimentieren mit LomoChrome Turquoise Film

    Experimentieren mit LomoChrome Turquoise Film

    Sichere dir jetzt den außergewöhnlichen LomoChrome Turquoise Film im 35mm und 120 Format! Spare mit diesem Bundle-Mix 5% Rabatt beim Kauf und erhalte 10 Rollen des experimentellen Films, der deine Aufnahmen in tiefe Smaragd- und Goldtöne taucht.

  • Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    geschrieben von zonderbar am 2015-07-23 in #people
    Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    Wer von uns träumt nicht davon mit seinen Bildern Geld zu verdienen? Sein Hobby zum Beruf zu machen oder den studentischen Nebenjob für bezahlte Fotoprojekte an den Nagel zu hängen? Kevin Biberbach ist ein Student aus Aachen, der es geschafft hat, mit seinem 365-Tage-Projekt "EVRY DAY" so viel Aufmerksamkeit zu erlangen, dass die Aufträge von ganz allein reinflatterten und er mittlerweile mit Hochzeitsreportagen, Paar- und Familienshootings sein Geld verdient. Im Lomography Interview spricht er über sein Projekt, seine Leidenschaft zur Fotografie und das Neue Petzval 85 Objektiv.

    4
  • Ein Kosmisches Geheimnis: Die Geschichte Eines Raumfahrers

    geschrieben von Lomography am 2016-01-20 in #News #gear
    Ein Kosmisches Geheimnis: Die Geschichte Eines Raumfahrers

    Seid ihr genauso aufgeregt über unseren Prdukt-Launch wie wir? Ihr könnt bestimmt das Warten schon kaum ertragen aber bald habt ihr es geschafft. Wir halten dieses Geheimnis noch in der Startrampe fest bevor wir es diesen Donnerstag in die Galaxis sausen lassen. In der Zwischenzeit gibt es hier ein paar witzige Fun-Facts über die Russische Weltraumfahrt um euch ein paar mehr Hinweise über unser kosmisches Geheimnis zu geben.

    4
  • Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-08 in #people
    Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    Die Arbeit von Binh Danh gibt dem Unaussprechlichem Raum, wahrgenommen zu werden. Wenn es sich dabei noch dazu um das Thema Krieg handelt, zählt jedes Detail. Wie kann sich eine Person an so ein gewaltiges Thema wagen, in dem es um den Tod und den Wert des Lebens geht? Ein Einmann-Job betrifft auf einmal viele Menschen. Also machte Binh Danh für seine Serie "Immortality: The Remnants of the Vietnam and American War" Chlorophyll-Prints, um die unvermeidlichen Spuren des Kriegs in der Landschaft zu zeigen. Soldaten und Zivilisten, deren Gesichter archiviert wurden, wird die Chance gegeben, in Erinnerung zu bleiben.