Lençois Maranhenses - ein Schauspiel der Natur

Lençois Maranhenses ist ein Ort, den man gesehen haben muss, wenn man nach Brasilien kommt.
Einzigartig und wunderschön.

Lençois Maranhenses ist ein Ort, den man gesehen haben muss, wenn man nach Brasilien kommt. Einzigartig und wunderschön.

Eine unendlich weite Wüste mit weissen, sehr hohen Dünen, durchsetzt von mehreren grossen und kleinen Lagunen. Sie bilden sich nur in der Regenperiode, dann wird die Wüste übersät mit Tausenden von Seen. In den grösseren Seen findet man sogar Vegetation und Fische, in den kleineren nicht, aber das Wasser ist nichtsdestotrotz kristallklar und rein.

Man kann durch die Dünen wandern, zu den einzelnen Seen, oder man lässt sich einfach fallen und an den Rand des Sees rollen. In manchen findet man Schwärme kleiner Fische, die neugierig angeschwommen kommen und einen sogar anknabbern, um zu testen, ob man essbar ist.

Die Ausflüge zu den Dünen starten von Barreirinhas aus, einem kleinen Ort weniger als eine Stunde entfernt. Das beste Transportmittel der Gegend sind Jeeps mit Allradantrieb und die erste Tour geht normalerweise morgens um 9 Uhr los und später um 2 Uhr noch einmal, die Ausflüge dauern gut vier Stunden. Aber das Beste ist natürlich, den ganzen Tag vor Ort zu verbringen!
Man kann mit den Tourguides verhandeln und mit ein wenig Glück und einem kleinen Aufpreis kann man das Paradies den ganzen Tag geniessen.

Wenn man eine empfindliche Haut hat oder die Sonne und Hitze nicht wirklich verträgt, kann es schwierig werden. Ich hatte Glück und war an einem bewölkten Tag dort, ich weiss nicht, ob ich es ausgehalten hätte bei strahlendem Sonnenschein. Sonnencreme, ein Hut und zwei Liter Wasser und etwas zu Essen sollte man auf jeden Fall mitnehmen, denn vor Ort gibt’s nichts als die Natur.
Und damit es so bleibt, auch bitte den Abfall wieder mitnehmen, glücklicherweise muss niemand daran erinnert werden, denn der Ort ist einfach zu besonders.
Die beste Zeit ist, wenn die erste Gruppe gegen eins den Ort verlässt und die zweite Gruppe noch nicht angekommen ist: nur die Wüste und du, niemand sonst, nur der Himmel, die Dünen und das Wasser, eine unglaubliche Ruhe: paradiesisch! Aber keine Sorge, selbst mit den Gruppen sind nie wirklich viele Leute gleichzeitig vor Ort, so dass man nach einem kurzen Spaziergang über die nächste Düne die Wüste wieder für sich hat… Ein Ort, den man erleben sollte!

geschrieben von -a-l-b-e-r-t-o- am 2010-11-25 in #places #lencois-maranhenses #horizon #seen #wueste #location #duenen #barreirinhas
übersetzt von sandkorn

Mehr interessante Artikel

  • Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in
    Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    Manche Fotografen haben einen Sinn für das Einzigartige wohingegen andere darauf zielen, das Gewöhnliche in ein außergewöhnliches Bild zu verwandeln. Diese "Jäger" sind ständig auf der Suche nach Dingen, die man auf den ersten Blick nicht findet. Sie schätzen architektonische Muster, künstlerische Eigenarten und Objekte, die aus dem Alltagsleben herausstechen. Und wenn sie diese finden, werden sie die Kamera biegen und drehen, bis sie den perfekten Winkel gefunden haben. Diese Kuriositäten haben das Recht, hier ausgestellt zu werden.

  • Susu Laroche: Betrachtungen in Traum und Wahn

    geschrieben von Ciel Hernandez am 2016-03-10 in #people
    Susu Laroche: Betrachtungen in Traum und Wahn

    Wie nennt man den schmalen Grad zwischen Fiktion und Realität? Es ist eine Zwischenwelt, die noch genau benannt werden muss. Die Fotografin Susu Laroche hat sich schon mal auf den Weg gemacht, diesen Ort zu finden.

    1
  • Highlights Exhibition mit LomoAmigo Matthias Hombauer

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-03-19 in #News #people
    Highlights Exhibition mit LomoAmigo Matthias Hombauer

    Konzerte haben etwas Magisches an sich. Die großen Stars auf der Bühne, ein Publikum voller Energie und die laute Musik erzeugen eine einzigartige Stimmung, die man kaum nachvollziehen kann, wenn man nicht selbst mittendrin war.

    1
  • Shop News

    Genieße den Sommer mit der Lomo'Instant San Sebastian

    Genieße den Sommer mit der Lomo'Instant San Sebastian

    Halte deine sonnigen Abenteuer fest mit der Lomo’Instant San Sebastián! Inspiriert von seinem Namensgeber, dem Surfer-Paradies in Spanien, garantiert diese Kamera kreative, farbenfrohe Sofortbilder.

  • Fang den Herbst mit deiner Lomo'Instant ein!

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-10-18 in #people
    Fang den Herbst mit deiner Lomo'Instant ein!

    Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit und mit der Nahlinse der Lomo'Instant kann man den auch wunderbar einfangen und auf kleine Bilder bannen.

    8
  • Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-12 in #Videos #people
    Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    Hier ist was passiert bevor wir einen Fotografen interviewen. Wir schwärmen von den Arbeiten, obwohl wir noch die Kameras und die Prozesse hinter der brillianten Komposition oder der Lichtgestaltung herausfinden müssen. Und sogar wenn sie keine Lomo Kamera verwendet haben, zeigen wir sie trotzdem. Aber hin und wieder kommt ein Profi der eines unserer Premium-Objektive bei der Arbeit nutzt und in der Freizeit unsere spaßigen Kameras. Das freut uns riesig, sogar mehr noch, wenn ihre Bilder gut sind und es wert sind, geteilt zu werden. Die Arbeiten des Kameramannes Michal Dabal zählen zu diesen.

  • Freude in Bildern: Reisefotograf Réhahn im Interview

    geschrieben von K. Aquino am 2015-08-02 in #people
    Freude in Bildern: Reisefotograf Réhahn im Interview

    "Dep qua!" merkt Réhahn in landläufigem Vietnamesisch an. Wenn er den Einheimischen sagt, dass ihre Fotos wunderschön sind lachen sie und der Fotograf holt erneut seine Kamera heraus, die in diesem Gebiet ähnlich willkommen ist wie eine üppige Ernte.

    1
  • Shop News

    Der Gossen DIGISIX 2 Belichtungsmesser

    Der Gossen DIGISIX 2 Belichtungsmesser

    Hol das Beste aus deinen Fotos heraus, mit dem DIGISIX 2 Belichtungsmesser für perfekte, analoge Belichtungen! Neu im Shop!

  • Die Wirklichkeit verlassen mit Nathalie Daoust (NSFW)

    geschrieben von Lomography am 2016-02-19 in #people
    Die Wirklichkeit verlassen mit Nathalie Daoust (NSFW)

    Geboren und aufgewachsen in Montreal ist Nathalie Daoust eine Kanadische Fotografin, die ihre Kamera dazu verwendet verborgene Bereiche rund um die Themen Realitätsflucht und weibliche Sexualität zu ergründen. Ihre Projekte führten sich bereits zu allen möglichen düsteren Orten rund um die Welt, von den USA bis Brasilien, von Japan bis China und erst kürzlich bis nach Nordkorea.

  • Eine Reise durch New York mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von shhquiet am 2015-11-18 in #News #Videos #gear
    Eine Reise durch New York mit der Lomo'Instant Wide

    New York City – ein Ort, dessen Energie keine Grenzen kennt. Laufend geschehen in der Stadt interessante und spannende Dinge und um diese festzuhalten muss man schnell sein. Genau aus diesem Grund ist die Lomo'Instant Wide perfekt für New York – sie hält jedes Detail in einem großen Sofortbild fest. Überzeuge dich selbst, dieses Video der Lomographen aus New York zeigt die Lomo'Instant Wide in einer pulsierenden Stadt.

  • Laaaaaangzeitbelichtungen - Bilder aus Dosen

    geschrieben von chvo am 2015-10-07 in #people #tutorials
    Laaaaaangzeitbelichtungen - Bilder aus Dosen

    Langzeitbelichtungen mit Pinhole-Kameras können schnell zu einer Geduldsprobe werden, wenn man die jeweilige Belichtungszeit abwarten muss. Ein Meister der Geduld ist Jens Edinger, er hat Langzeitbelichtungen über mehrere Monate mit Hilfe von ganz speziellen Kameras gemacht - Pinhole-Dosen!

    14
  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    geschrieben von blitzlichtmomente am 2015-09-19 in #people
    Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    Wie kann ich die Welt entschleunigen? Warum muss immer alles perfekt sein? Wann darf man sich Fehler erlauben? Und vor allem: was sind eigentlich Fehler und wer, außer mir, darf sie machen? Woher kommt meine Kraft, all das zu schaffen, was ich mir täglich aufbürde? All diese Fragen musste ich mir beantworten - denn nur die Antworten darauf konnten mir helfen, mehr in mir zu ruhen und meiner Energie eine vernünftige Richtung zu geben. Die Antwort war und ist bis heute und wird es wohl auch für mich immer sein: Fotografie. Im besten Falle analog, roh, basal, an den Wurzeln.

    3
  • Ein blauer Schimmer: Tag- und Nachtaufnahmen mit dem Kono! Donau Film

    geschrieben von Lomography am 2015-10-24 in #News #gear
    Ein blauer Schimmer: Tag- und Nachtaufnahmen mit dem Kono! Donau Film

    Nicht alle Fotos sollen immer leuchtende, gesättigte Farben haben und auch nicht immer ist Schwarz-Weiß die passende Wahl. Daher begrüßt Lomography eine weitere Innovation von KONO! The Reanimated Film. Ohne die Ästhetik der Bilder zu mindern verleiht der KONO! Donau 35mm Film den Bildern einen leichten blauen Schimmer. Es handelt sich um einen ultra-langsamen ISO Film, der sich am besten für Langzeitbelichtungen eignet. Schau dir diese tolle Auswahl an einzigartig gefärbten Bildern an!

  • Purple Haze: Mystische Bilder aufgenommen mit dem Lomochrome Purple

    geschrieben von Lomography am 2016-03-08 in #gear
    Purple Haze: Mystische Bilder aufgenommen mit dem Lomochrome Purple

    Die Kombination von ruhigem Blau und energiereichem Rot ergibt Lila, eine Farbe, die in der Natur selten zum Vorschein kommt. Seine Seltenheit beschwört einen Hauch von Mystik hervor und die Farbe soll sogar Kreativität entfachen. Also warum helft ihr dem ganzen nicht einfach mit dem Lomochrome Purple ein wenig nach und lasst eurer kreativen Ader freien Lauf?