Triff die Juroren der TEN AND ONE AWARDS: Zac Farro

Foto von Logan McKenzie

Hallo! Willkommen beim Lomography-Magazin. Bitte stell dich unseren Lesern vor.

Hallöchen, ich bin Zac Farro.

Wie und wann begann dein Interesse an Fotografie?

Alles fing mit Polaroids an. Ich fand es toll, wie man sofort ein Filmfoto in Händen halten konnte. Von da an entdeckte ich, dass ich eigentlich nur Filmfotos mag.

Wie würdest du Fotografie definieren? Warum ist sie es wert, sich mit ihr zu befassen?

Ich habe das Gefühl, dass die Fotografie äußerst expressiv ist und ich liebe es, dass es keine Regeln gibt. Früher hat mich das eingeschüchtert, also fing ich an, nur mit Einwegkameras zu fotografieren, um mit alle Konzepte der professioneller Fotografie zu brechen. Dabei habe ich meinen Stil und meine Ästhetik entdeckt. Ich habe auch das Gefühl, wenn man erst einmal herausfindet, welche Form der Fotografie am besten zu einem passt, macht es einen großen Unterschied und sie ist es zu 100 Prozent wert, sich mit ihr zu befassen.

Was inspiriert dich?

Locations sind meine Hauptinspiration. Ich reise viel, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen, so dass der Szenenwechsel für mich riesig ist. Mich inspirieren aber auch unerwartete Begegnungen mit Menschen, die nicht wissen, dass sie im Begriff sind, sich fotografieren zu lassen. Das bringt diese Ehrlichkeit mit sich, die man nicht bekommt, wenn man vor dem Auslösen von drei runter zählt.

Was macht ein gutes Foto aus?

Ich nehme an, das liegt alles im Auge des Betrachters. Es gibt so viele verschiedene Arten von Fotografie, aber für mich zählt vor allem ein ausdrucksstarkes Motiv, egal ob es sich nun um eine Person, ein Auto, ein Gebäude usw. handelt. Ich glaube auch, dass ein großartiges Foto einem das Gefühl gibt, als wäre man im Inneren des Fotos, als wäre es lebendig.

Irgendwelche Ratschläge, die du neuen Fotografen geben möchtest?

Wie ich bereits sagte, sollte man herausfinden, welche Art von Fotografie zu einem passt und nicht auf irgendwelche Regeln hören. Finde heraus, was du am liebsten fotografierst, statt zu machen, was die anderen tun. Das ist viel besser und angenehmer. Und fotografiere natürlich nur auf Film! :D

Foto von Zac Farro

Erfahrt mehr über Zac und seine Arbeit auf Instagram.

Hier gibt es weitere Infos zu den TEN AND ONE Awards von Lomography..

geschrieben von sragomo am 2018-02-12 in #people
übersetzt von dopa

Kickstarter

Über Aufnahmen mit kräftigen, statten Farben und einer starken, stimmungsvollen Vignettierung bringt die Diana Instant Square ihre ikonische Ästhetik jetzt auch in die quadratformatige Sofortbildfotografie ein. Gebaut, um deine Inspiration anzuspornen, verfügt unsere neueste Innovation über einen Mehrfachbelichtungs-Modus, einen Bulb-Modus für Langzeitbelichtungen, einen Blitzschuh und so vieles mehr! Sie ist sogar mit all den Objektivaufsätzen kompatibel, die für die Diana F+ kreiert wurden, sodass du deine Perspektive zu jeder Zeit an jedem Ort ändern kannst. Keine zwei Aufnahmen werden einander ähneln. Unterstütze uns jetzt auf Kickstarter!

Mehr interessante Artikel