Die vielen Kunstbezüge in den Filmen des Lars von Trier

2018-01-20

Der berühmte dänische Künstler ist bekannt für sein dramatisches, umstrittenes und von Kritikern hoch gelobtes Œuvre. Aber hast du alle die Referenzen zur Kunstgeschichte in den Filmen Lars von Triers mitbekommen?

Kunst imitiert Kunst. Von Trier streift existenzialistische Themen und lädt zu Gesprächen über psychische Gesundheit, Opferbereitschaft und menschliche Psychosen ein. Es ist kein Wunder, dass seine Filme mit Bezügen auf Kunstwerke aller Epochen gefüllt sind. Um nur ein paar zu nennen, findet man J. E. Millais "Ophélie", "Das Schlaraffenland" von Peter Brueghel und "Der Ursprung der Welt" von Courbet.

Meinst du, diese Referenzen sind beabsichtigt, oder sind sie doch nur Zufall?


Das Vorschaubild wurde dem Video entnommen.

geschrieben von lomographymagazine am 2018-01-20 in #culture #Videos
übersetzt von dopa

Voller Stolz präsentieren wir euch unsere drei neuen Jubiläumseditionen der LC-A+, LC-Wide und LC-A 120 im exklusiv geprägten Leder-Design. Zu haben gibt es diese Special Editions nur solange der Vorrat reicht, also sichert euch schnell euer eigenes Stückchen Lomo-Erbe im Online Shop oder in einem Gallery Store in eurer Nähe!

Mehr interessante Artikel