Bernd Nicolaisens eisiges Wunderland

2017-11-13 1

In den Wintern der letzten zehn Jahre reiste der Schweizer Fotograf Bernd Nicolaisen in den Süden Islands, wo ein unvergesslicher Anblick auf ihn wartete. Dort liegt nämlich eine uralte Gletscherformation, die er eindrucksvoll festgehalten hat.

Jammed in the Ice 2014, Island, Transparent vor beleuchtetem Hintergrund; Vita, 2010, Island, Pigmentdruck, Tableaux; You, 2014, Island, Transparent vor beleuchtetem Hintergrund; Open, 2013 Island, Transparent vor beleuchtetem Hintergrund von Bernd Nicolaisen
"Ein Traum aus Eis, ein Traum aus Weiß... und Blau, Grün und Grau: Im Spiegelsaal der der Gletscherhöhlen."

Die isländischen Gletscher werden nur selten vom Lebenwesen, geschweige denn von Menschen besucht. Mit seiner Großformatkamera positionierte sich Nicolaisen in den natürlich entstandenen Gletschern und Geysiren. Die atemberaubenden Formationen aus eisigem Blau, Grün und Weiß, die er in den Höhlen fand, brachen das Licht und verstärken so ihre uralte Erhabenheit.

Zehn Winter lang hat Nicolaisen jährlich diese Jahrtausende alten Mauern und Höhlen aus Eis besucht, um seine "Restlicht"-Serie zu vollenden.

Ballroom, 2007 Island, Transparent vor beleuchtetem Hintergrund; Perspiration, 2008, Island, Transparent vor beleuchtetem Hintergrund; Cave of Sounds, 2014, Island, Transparent vor beleuchtetem Hintergrund; Storm, 2014, Island, Transparent vor beleuchtetem Hintergrund von Bernd Nicolaisen

Die Bilder stammen aus der Pressemappe zu seinem Bildband. Du kannst das Buch hier kaufen.

geschrieben von lomographymagazine am 2017-11-13 in #places
übersetzt von dopa

Dir gefällt diese Seite? Klicke hier für noch mehr Inspiration in festlichen Beiträgen auf unserer Happy Holidays Seite. In einem Fotowettbewerb kannst du ein tolles Lomography Geschenkpaket gewinnen, ein Quiz klärt dich über deinen Fotografiestil auf, und tägliche Adventsangebote machen das Weihnachtsshopping zu einem Kinderspiel!

Ein Kommentar

  1. josa
    josa ·

    eiskalte Aufnahmen bestens präsentiert !

Mehr interessante Artikel