Analoge Fotografie mit der Daguerreotype Achromat Art Lens: Giulia Monacolli

2017-07-12 1

Giulia liebt es mit unterschiedlichen Techniken und Werkzeugen zu experimentieren. Vor Kurzem ist uns aufgefallen, dass sie ihre neue Daguerreotype Achromat Art Lens ausprobiert und damit analoge Meisterwerke produziert hat. Schauen wir uns ihre Bilder einfach mal an und horchen mal nach, wie ihr erster Eindruck ist.

Was hast du fotografiert?

Für meine neueste Serie, die ich mit der Daguerreotype Art Lens gemacht habe, ließ ich mich von einem Gedicht von T.S. Eliot inspirieren:

We have lingered in the chambers of the sea
By sea-girls wreathed with seaweed red and brown
Till human voices wake us, and we drown.

Ich fand das Daguerreotype-Objektiv perfekt, um dieses Gefühl und mein Bedürfnis danach es auszudrücken, zum Leben zu erwecken.

Die anderen Bilder erlaubten mir, eine traumhafte Atmosphäre zu schaffen, vor allem Dank der Effekte, für die das Objektiv bekannt ist.

Was hältst du von den Resultaten, die du mit der Daguerreotype Achromat Art Lens erzielen konntest?

Das Objektiv fängt die Lichter in einer extrem einzigartigen Weise ein und schafft eine helle Aura, wo das Motiv beleuchtet wird; Diese neigen dazu, von der Mitte des Bildes weg verzerrt zu erscheinen, wodurch ein fesselndes und verträumtes Bokeh entsteht. Besonders wenn man die weiteste Blende von 2.9 benutzt. Die Fokussierung bei dieser Blende kann schwierig erscheinen, aber die Eigenschaft des Objektivs, dass die Bilder so sanft und zart sind, macht es um einiges einfacher.

Welchen Film hältst du für am besten geeignet, um ihn mit der Daguerreotype Achromat Art Lens zu kombinieren?

Ich habe es auch mit einer Digitalkamera genutzt, aber für mich ist nur die Kombination mit Film bezaubernd. Die Art, wie sie sich ergänzen, um eine weiche und cremige Mischung zu ergeben, ist wirklich interessant und einzigartig. Ich habe das Daguerreotype Achromat mit verschiedenen Filmarten benutzt, am besten fand ich es mit dem Cinestill 800 wegen der Wiedergabe der Nachtlichter und mit dem Lomochrome Purple, der mir eher surreale Ergebnisse lieferte.

Welchen Rat hast du für Leute, die das Objektiv das erste Mal benutzen?

Mein Rat lautet, zu experimentieren, auch mit verschiedenen Blenden, lasst euch von der Besonderheit des Objektivs leiten und verführen. So findet man am ehesten Stil und Darstellung, die am besten den eigenen Ausdruck widerspiegeln.

Hast du auch den Makro-Adapter genutzt?

Ich habe sogar zum ersten Mal einen Makro-Adapter benutzt und es war so lustig, mit ihm zu spielen, um doppelte Belichtungen mit Nicht-Makroaufnahmen zu erzeugen. Das mache ich in Zukunft öfter!

Welches ist bisher dein Lieblingsbild?

Das ist die Aufnahme, die ich am besten finde, weil sie alle Eigenschaften kombiniert, die ich am Objektiv besonders schätze. Außerdem habe ich dazu eine besonder Beziehung, weil es eines der Ersten ist, die ich gemacht habe.

Von: mell0nc0llie

Vielen Dank Giulia, dass du deine Bilder mit uns geteilt hast!

Du hast noch nicht genug von Guilia? Dann besuche ihr Lomohome, um noch mehr ihrer wundervollen Arbeiten zu sehen.

geschrieben von lomosmarti am 2017-07-12 in #people
übersetzt von dopa

Es ist so weit! Wir freuen uns, euch unser neuestes Kickstarter-Projekt präsentieren zu dürfen: die Lomo’Instant Square. Sie ist die weltweit erste vollanaloge Sofortbildkamera für das Instax Square Format. Die Lomo'Instant Square ist mit einer 95mm Linse für superscharfe Fotos ausgestattet und verfügt über einen fortgeschrittenen Automatikmodus, der sich für dich um die Belichtung kümmert. Außerdem enthält sie alle für Lomography typischen Funktionen — und das in einem kompakten, faltbaren Design. Jetzt ist dieLomo’Instant Square auf Kickstarter erhältlich. Werde ein Teil dieser ganz besonderen Reise und schließe dich uns auf Kickstarter an, um bis zu 35% auf den geplanten Einzelhandelspreis zu sparen. Schnappe dir dort außerdem zahlreiche Extras! Stelle sicher, dass du diese tollen Angebote nutzt, bevor sie zu Ende gehen. Be there and be square!

Ein Kommentar

  1. unblind
    unblind ·

    Das richtige Werkzeug in der richtigen Hand.
    Tolle Fotos!

Mehr interessante Artikel