Let me introduce you: Ute Kranz

2017-04-18 1

Wir beginnen mit einem neuen Format! Let me introduce you ... jede Woche stellen wir einen neuen Lomographen aus unserer Community vor. Warum wir genau dich wählen, erklären wir in kurzen Worten: Uns gefällt, was du machst!

(c) bravebird

Manch ein Leben kann langweilig sein. Aber mit ein bisschen Inspiration geht es wieder bergauf. Also legen wir los mit unserer nächsten Lomographin: bravebird

(c) bravebird

Von der Kommunikationswirtin zur Reisebloggerin! bravebird zeigt uns wie es geht, regelmäßig in der weiten Welt unterwegs zu sein. Mit ihren Fotos hat sie schon einige von uns inspiriert und den kleinen Globetrotter in uns geweckt. Sie hat nicht nur eine Vorliebe für die Fotografie, sonder experimentiert inzwischen viel mit den vielen Möglichkeiten rund um das Andersleben. Seit 1.000 Tagen lebt sie ohne eigene Wohnung.

Im Interview erzählt sie uns, was sie zu ihrer analogen Reise durch die Welt bewegt hat und gibt uns einen Einblick in ihr Leben.

(c) bravebird

Du hast bereits Fotos mit unserer Lomo’Instant geschossen. Wie war es für dich? Hast du einen Tipp für uns?

Die Lomo’Instant ist echt eine schicke Kamera! Ich hatte sie auf meiner Reise durch Südtirol dabei und viel Spaß damit. Für mein Empfinden sollte man auf gute, helle Lichtverhältnisse achten, damit die Kontraste auf dem recht kleinen Bild gut rauskommen.

Du reist sehr viel und bist ein echter Globetrotter. Wie ist es für dich ständig unterwegs zu sein?

Mittlerweile bin ich nicht mehr so viel unterwegs, weil durch zu viele außergewöhnliche Eindrücke hintereinander das Reisen irgendwann zu normal wird und es sollte immer etwas Besonderes für mich bleiben. Daher reise ich inzwischen nur noch mit Vorbereitung und viel Vorfreude, am liebsten mit Hund und meinem grünen ’89er VW-Bus.

Von all den Orten, an denen du bereits warst – welcher hat dir am meisten gefallen?

Schwer zu sagen, weil jedes Land irgendwo besondere Erlebnisse zu bieten hatte. Meistens waren Orte besonders, die nicht so leicht zu erreichen waren wie z. B. Tibet, die Region Ladakh in Indien oder der Baikalsee in Russland.

Wenn man sich deine Bilder ansieht, achtet man auf die kleinen Details die du einfängst. Wie bist du zur Fotografie gekommen und woher holst du dir deine Inspiration?

Auf einer Tour durch die Salzwüste Boliviens habe ich einen Franzosen kennengelernt, der eine Diana F+ um den Hals hängen hatte. Das war mein erstes Erlebnis mit der analogen Fotografie und mit diesem Interesse hat sich alles rund um die Fotografie verändert. Speziell durch das Experimentieren mit den Lomos und Filmen lege ich wahrscheinlich mehr Wert auf Details, Silhouetten und Kompositionen als früher.

Wie sieht dein momentaner Arbeitsplatz aus?

Sehr unterschiedlich. Mal sitze ich in einem normalen Büro, mal für ein paar Wochen irgendwo in Europa mit Laptop im Camper oder in einem Café. Aus meinem damaligen 9-to-7-Job bin ich vor 3 Jahren ausgestiegen und habe es glücklicher Weise geschafft, mittlerweile nur noch kreativ und frei arbeiten zu können.

Was inspiriert dich beim analogen fotografieren?

Das Besondere bei der analogen Fotografie sind für mich die Gedanken, die ich mir vorher machen muss. Ich kann nicht einfach 30x drauf los knipsen und mir ein gutes Bild im Anschluss aussuchen, sondern muss mich auf einen Single Shot konzentrieren. Das verleiht dem Bild gleich viel mehr Wertigkeit. Des Weiteren liebe ich das Experimentieren mit Doppelbelichtungen und Farben durch Cross Processing. Das analoge Fotografieren ist ein sehr kreatives Handwerk, das ich nicht mehr missen möchte.

Alle in diesem Artikel gezeigten Aufnahmen wurden mit der Erlaubnis von Ute Kranz verwendet. Wenn du mehr von ihrer Arbeit sehen möchtest, folge bravebird auf ihrem LomoHome oder besuche ihre Website!

Ganz viel Liebe,
Euer LomoTeam

geschrieben von helmadee am 2017-04-18 in

Ein Kommentar

  1. bloomchen
    bloomchen ·

    @bravebird Schöner Artikel und tolle Fotos von denen wir ja leider wenig zu sehen bekommen seit du unterwegs bist! Hoffe es geht gut. LG

Mehr interessante Artikel