Aufnahmen des jungen Jean-Michel Basquiat

2017-04-16

Jean-Michel Basquiat, einer der renommiertesten amerikanischen Künstler, wurde als Teil des Duos SAMO© berühmt, dass in den 1970ern in Manhattans Lower East Side rätselhafte Epigramme veröffentlichte. Das war die Zeit zu der New York zum Schmelztiegel von Kunst und Kultur wurde, da viele verschiedene Bewegungen kamen und verschmolzen.

Basquiat wurde durch seine suggestiven Dichotomien bekannt, wie etwas Reich & Arm, Integration & Rassentrennung, sowie der inneren & äußeren Erfahrungen. Auch seine Auffassung von Poesie, Zeichnungen und Malereien ließen ihn Text mit Bild, Abstraktion mit Konkretem, sowie Geschichte mit zeitgenössischer Kritik mischen. Basquiat war ein revolutionärer Künstler in einem improvisierten und beinahe dystopischen Big Apple. Die Welt musste im Jahre 1988 von ihm Abschied nehmen, da er an einer Überdosis Heroin starb. Er wurde 27 Jahre alt.

von Alexis Adler

Hier sehen wir eine Seite von Basquiat, die zuvor nicht bekannt war. Ein Basquiat, der noch dabei war sich selbst zu finden. Ein junger Basquiat, der schon wusste, dass er hart für seine Kunst arbeiten müsste.

Bevor er Andy Warhol traf, gabe es Alexis Adler. Sie dokumentierte ihre Zeit mit Basquiat. Sie machte Fotos von ihm, wie er arbeitete und seine Kunst verfolgte. Sie fotografierte so ziemlich jede persönliche Facette des Künstlers.

von Alexis Adler

Die beiden trafen sich 1979, als er gerade 19 war. Damals war Adler vier Jahre älter als er. Sie hat den jungen Künstler bewundert. Sie lebten zusammen in einer Wohnung auf der East 12th Street. Hier machte Basquiat aus jedem Einrichtungsstück Kunst - Möbel, Böden, Wende, sogar Adlers chemische Diagramme.

Das Paar lebte in drei verschiedenen Wohnungen. Basquiat verkaufte auf der Straße seine Bilder und bedruckte Sweatshirts, um seinen Teil der Miete, 80$ im Monat, zahlen zu können, Den Rest übernahm Adler.

von Alexis Adler

Die Bilder stammen von i-D Vice.

geschrieben von lomographymagazine am 2017-04-16 in #people
übersetzt von dopa

Es ist so weit! Wir freuen uns, euch unser neuestes Kickstarter-Projekt präsentieren zu dürfen: die Lomo’Instant Square. Sie ist die weltweit erste vollanaloge Sofortbildkamera für das Instax Square Format. Die Lomo'Instant Square ist mit einer 95mm Linse für superscharfe Fotos ausgestattet und verfügt über einen fortgeschrittenen Automatikmodus, der sich für dich um die Belichtung kümmert. Außerdem enthält sie alle für Lomography typischen Funktionen — und das in einem kompakten, faltbaren Design. Jetzt ist dieLomo’Instant Square auf Kickstarter erhältlich. Werde ein Teil dieser ganz besonderen Reise und schließe dich uns auf Kickstarter an, um bis zu 35% auf den geplanten Einzelhandelspreis zu sparen. Schnappe dir dort außerdem zahlreiche Extras! Stelle sicher, dass du diese tollen Angebote nutzt, bevor sie zu Ende gehen. Be there and be square!

Mehr interessante Artikel