Spaß mit dem Splitzer der Lomo'Instant Automat : Fotograf Ng Wei Jiang aus Singapur (Orhganic)

2017-03-09

Instagram-Star Ng Wei Jiang verdankt seine Follower allein seinem Talent. Sein Stil und die Beherrschung des quadratischen Formates sind ein Niveau für sich.

Statt seiner üblichen Ausrüstung hat er nur für uns die Lomo'Instant Automat und den Splitzer genutzt. So schuf er eine Serie von Fotos, um uns Einblick in seine Welt zu gewähren.

© Ng Wei Jiang

Bitte stell dich der Lomography-Community und den Lesern unseres Magazins vor.

Hallo allerseits! Ich bin Ng Wei Jiang, auch bekannt als Orhganic. Ich bin ein Fotograf und Grafikdesigner aus Singapur.

Wie hast du mit der Fotografie angefangen?

Ich begann im Collage mit Kameras herum zu hantieren und es wurde zum Teil meines Lebens, als ich anfing die Fotografie intensiver als Medium meiner Kunst zu nutzen, um mich auf meine Abschlussprüfungen vorzubereiten. Irgendwann wurde es eine Zeitvertreib und ich begann auch im Alltag vor mich hin zu knipsen, wenn ich unterwegs war.

© Ng Wei Jiang

Auf Instagram bist du eine ziemlich große Nummer, wie hat das angefangen?

Ich würde sagen, ich hatte einfach Glück! Ein anderer Instagramer sah meine Arbeiten und entschied ein paar Screenshots auf Twitter zu teilen. Die Leute fingen an die Bilder zu retweeten und so verbeiteten sie sich bis in die Nachbarländer Malaysia und Indonesien. Webseiten begannen davon zu berichten und von da fing alles an zu wachsen.

Hast du irgendwelche Tipps zum Umgang mit dem quadratischen Format?

Das quadratische Format kann ziemlich vielseitig und einzigartig sein. Ich fing vor einiger Zeit an, mit einer Yashica-Mat 124G zu fotografieren. Das quadratische Format erlaubte mir, meine Motive in einer Art zu fotografieren, die ich vorher nicht kannte. Ich empfehle die Möglichkeiten der Bildkomposition zu entdecken. Es gibt Dinge die im Quadrat einfach besser funktionieren als im üblichen Format von 4:3.

Kannst du uns etwas über deine Erfahrung mit der Lomo'Instant Automat berichten? Hast du irgendwelche Interessanten Dinge oder Herausforderungen entdeckt?

Ich habe schon früher mit dem Instax-Mini-Film fotografiert, doch ich war wirklich begeistert vom Grad der Schärfe, den die Bilder hatten. Üblicherweise fange ich direkt an, die Kamera zu benutzen und lese die Bedienungsanleitung erst später. Dies erlaubt es der Kamera mich mit ihren Funktionen zu überraschen und ich muss sagen, die Lomo'Instant Automat hat mich wirklich beeindruckt. Ich hätte nie gedacht, dass eine Film-Kamera jemals mit einer Fernbedienung versteckt im Objektivdeckel daher käme und ich hatte nicht erwartet, dass eine Kamera, die den Instax-Film nutzt, Mehrfachbelichtungen erlauben würde. Die Kamera ist einfach zu bedienen und die verschiedenen Einstellungen waren klar genug, die verschiedenen Ergebnisse zu entdecken.

Bitte wähle dein(e) Lieblingsfoto(s), aufgenommen mit der Lomo'Instant Automat und erzähl uns davon. Warum hast du dich für diese(s) entschieden?

Das wären wohl die surrealen, in denen sich spiegelnde Objekte so aussehen, als würden sie im Himmel schweben. Dies war eine Adaption dessen, was ich auf Instagram mache, wobei die Motive verbunden sind und vor einem einfarbigen Hintergrund aufgenommen werden. Die Benutzung des Splitzers führte dann zu Aufnahmen von gespiegelten Landschaften und geometrischen Figuren, geformt aus Architektur. Es war wirklich erfrischend, solche traumhaften Bilder als Sofortbild-Aufnahmen machen zu können.

© Ng Wei Jiang

Was ist das beste Feature der Lomo'Instant Automat, oder was magst du am liebsten an ihr?

Ich habe anfangs ein paar Fehler gemacht, lernte die Möglichkeit der Mehrfachbelichtung dann aber zu lieben. Tatsächlich habe ich die meiste Zeit der drei Wochen, die ich die Lomo'Instant Automat hier hatte, damit verbracht, mit der Mehrfachbelichtungsfunktion und dem Splitzer herum zu spielen. Dies erlaubte mir, surreale Bilder aufzunehmen, wie ich sie sonst immer mit Hilfe von Bildbearbeitungs-Software erschaffe, aber greifbar mit Hilfe von Hardware. Es war fast, als würde ich in einer Dunkelkammer arbeiten und einzelne Teile des Bildes belichten, um die Einzelteile des irrealen Bildes zusammen zu fügen.

Hast du irgendwelche Tipps für die erste Benutzung?

Seit darauf gefasst, Fehler zu machen. Greift diese Missgeschicke auf und verliert nicht den Mut. Egal welche Kamera man benutzt, es braucht immer eine Haundvoll Anläufe bevor man ihre Möglichkeiten wirklich versteht. Genau da fängt der Spaß an, indem du heraus findest, wie manche Bilder gemacht werden, oder du dich fragst, was wohl passiert, wenn du mehrere Techniken kombinierst.

© Ng Wei Jiang

Hast du auch Tipps, wie man das volle Potenzial der Lomo'Instant Automat ausreizen kann?

Ich bezweifel, dass mir dies während meiner Zeit mit ihr gelungen ist. Ich glaube, es gibt noch viel mehr Motive, die mit dieser interessanten Kamera und ihren vielen Linsen fotografiert und manipuliert werden können. Wenn ich einen Rat geben müsste, dann wäre es, sie jederzeit mitzunehmen und überall damit zu fotografieren. So habe ich es gemacht und weil die Lomo'Instant Automat so leicht ist, stört sie auch kein bisschen.

Möchtest du der Community noch von kommenden oder fortlaufenden Projekten berichten?

Im Moment ist mein einziges fortlaufendes Projekt meine Instagram-Seite. In einer Serie mache ich Collagen aus bestimmten Formen und wiedererkennbaren Silouetten in der Architektur-Fotografie. In der anderen verbinde ich von einander unabhängige Objekte, um sureale Ergenisse zu erzielen.

geschrieben von Crisselda Robles am 2017-03-09 in #gear #people
übersetzt von dopa

Erwähntes Produkt

Lomo'Instant Automat

Lomo'Instant Automat

Vollautomatisch, einfach zu bedienen und voll bepackt mit kreativen Funktionen: Die Lomo'Instant Automat ist die ultimative Sofortbildkamera für alles und jeden!

Mehr interessante Artikel