Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

Hier ist was passiert bevor wir einen Fotografen interviewen. Wir schwärmen von den Arbeiten, obwohl wir noch die Kameras und die Prozesse hinter der brillianten Komposition oder der Lichtgestaltung herausfinden müssen. Und sogar wenn sie keine Lomo Kamera verwendet haben, zeigen wir sie trotzdem. Aber hin und wieder kommt ein Profi der eines unserer Premium-Objektive bei der Arbeit nutzt und in der Freizeit unsere spaßigen Kameras. Das freut uns riesig, sogar mehr noch, wenn ihre Bilder gut sind und es wert sind, geteilt zu werden. Die Arbeiten des Kameramannes Michal Dabal zählen zu diesen.

Michal Dabal

Hallo, Michal! Vor allem anderen, erzähl uns bitte ein wenig über dich.

Ich bin ein Kameramann aus New York und auch aus Warschau in Polen, wo ich herkomme. Ich filme Werbefilme, Reportagen und Dokumentationen.

Standbilder aus dem Boiler Room Dokumentarfilm über Elektro aus Polen, gefilmt von Michal Dabal mit dem von Lomography wiederbelebten Petzval Objektiv.

Du hast einige Videos mit dem Petzval Art Objektiv gemacht. Gab es einen bestimmten Grund, warum du dich speziell bei diesen Projekten für die Verwendung des Petzval entschieden hast? Welche Kameras hast du verwendet?

Ich habe warscheinlich mit fast allen erhältlichen Objektiven gefilmt, sowohl Alten als auch Neuen die auf dem Markt sind und ich war auf der Suche nach einem neuen Look und einer anderen Beschaffenheit der Bilder. Ich bin ein großer Fan der Lomography Kameras und Spielzeugen und ich war wirklich froh herauszufinden, dass ihr das Petzval zurück auf den Markt bringt. Mich hat das Konzept sehr begeistert, ich hab alles darüber gelesen und mir Bilder angeschaut. Ich war begeistert und habe sofort das Objektiv sowie einige Adapter bestellt, um es mit dem Film-Objektivgewinde an den Kameras benutzen zu können, die wir am Set verwendeten. Wir haben das Objektiv angepasst, damit es mit der Red Epic funktioniert, genau wie mit der Sony F55. Bei beiden tolle Ergebnisse mit dem Objektiv. Ich habe das Petzval bei ein oder zwei Werbefilmen ausprobiert, bevor ich es über die gesammte Länge einer Dokumentation für Boiler Room verwendet habe.

Bitte erzähl uns von deinen Erfahrungen beim filmen mit dem Petzval.

Alle liebten das Objektiv, von den ACs bis zu den Regisseuren – die einzigartige Bauweise, genau wie die wunderschöne Bildwiedergabe. Es hat alle Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Für “Foster Families” hatten wir nicht wirklich ein Budget oder einen Set-Aufbau, mit dem wir arbeiten konnten, also haben wir versucht, mit dem Objektiv einen interessanten Look zu erreichen. Und genau das hat uns das Petzval gegeben. Das war das Erste, was ich mit ihm gefilmt habe. Und wir liebten das Ergebnis.

“Boiler Room” war mein zweiter Job mit dem Petzval. Hier wusste ich,dass ich mit einer Menge Tonstudios, blinkenden Lichtern und interessanten Hintergründen zu tun haben würde. Ich wusste was ich vom Objektiv zu erwarten hatte. Und wir haben es wirklich auf Herz und Nieren geprüft. Es ist ein wirklich tolles Objektiv. Ich bin froh, dass ich über es gestolpert bin.

Ich hatte eine Menge Spaß beim Experimentieren mit dem Objektiv. Einmal habe ich zusätzlich zu den Metall-Blenden meine Finger vor das Objektiv gehalten. Ein anderes mal haben wir das Objektiv umgedreht und seine Rückseite als Diopter verwendet um eine Makroaufnahme zu machen.

Was ist dein Rat für diejenigen, die gerne das Petzval verwenden würden?

Eine Sache, auf die du achten musst, wenn du das meißte aus dem Objektiv herausholen möchtest, ist eine Menge Struktur im Hintergrund zu haben. Denn das ist es, was das verwirbelte Bokeh des Petzvals so schön macht. Ansonsten hab einfach nur Spaß mit ihm!

Hast du neben den Videos das Petzval auch verwendet um Fotografien zu machen?

Leider hatte ich bisher nicht die Gelegenheit es an einer Fotokamera auszuprobieren. Ich liebe es analoge Aufnahmen mit meiner Mittelformat Lubitel 166 zu machen, die meine Lieblingskamera ist. Aber ich verspreche das Petzval zu testen und euch welche zu schicken.

Hast du andere Projekte in Planung die mit dem Petzval gefilmt oder fotografiert werden?

Ich habe es seit einer Weile nicht mehr verwendet, es hat einen sehr speziellen Look. Die Sache mit besonderen Stilen ist, dass man nicht zu viel damit machen sollte, weil sie langweilig werden. Aber wenn ich wieder mit dem Petzval filmen werde weiß ich, dass es ein spezieller Stil sein wird, den der Regisseur lieben wird. Ich würde das gerne irgendwie in die Narrative der Geschichte einarbeiten, für die ich es verwenden werde. Wir werden sehen, was das sein wird.

Irgendwelche Worte zum Abschluss?

Ich liebe Lomography! Danke für das Interview! Und wenn ihr euch meine Arbeiten anschauen wollt, geht auf meine Website.

geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-12 in #Videos #people #lifestyle
übersetzt von elenya-y

Mehr interessante Artikel

  • Kontinentalreisen mit Pei Ketron und der LC-A 120

    geschrieben von givesmehell am 2015-07-27 in #people
    Kontinentalreisen mit Pei Ketron und der LC-A 120

    Pei Ketron ist eine unglaublich talentierte Fotografin, ansässig in San Francisco. Sie wurde in Taiwan geboren und ist im Navajo Nation Reservat in Arizona großgeworden. Pei verbrachte ihre Kindheit in der Wüste im Südwesten und ihre Sommer sind von tropischen Monsuns geprägt. Sie lehrt Fotografie über diverse Plattformen wie die "Santa Fe Photographic Workshops" oder "The Compelling Image" Online-Fotokurse und hat außerdem auch noch eine beeindruckende Liste an Klienten wie Apple, Adobe und Bloomingdale's. Lies hier weiter, wenn du mehr darüber herausfinden möchtest, was sie über ihre Abenteuer mit der LC-A 120 rund um die Erde zu erzählen hat!

    1
  • Ein Kosmisches Geheimnis: Der Launch des Neuesten Produktes von Lomography

    geschrieben von Lomography am 2016-01-19 in #News #gear
    Ein Kosmisches Geheimnis: Der Launch des Neuesten Produktes von Lomography

    Pssst! Ein Geheimnis wird sich bald lüften – und zwar mit Lichtgeschwindigkeit. Wir waren so geheimnisvoll wie die unendlichen Weiten des Weltalls wenn es um unser neues Produkt ging. Nachdem wir nun pausenlos um die große Enthüllung gekreist sind, steht eines fest: es wird nicht von dieser Welt sein. Der Zeitpunkt wird bald kommen, an dem ihr nicht mehr im Dunklen tappt. Ihr fragt euch sicher, wann das sein wird. Die Sterne verraten euch die Antwort auf diese Frage zwar nicht, aber wenn ihr unseren Wellenlängen folgt, seid ihr garantiert mit dabei wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit durchstarten. Bis dahin könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und vielleicht sogar unsere kryptischen Andeutungen entziffern.

    7
  • Freude in Bildern: Reisefotograf Réhahn im Interview

    geschrieben von K. Aquino am 2015-08-02 in #people
    Freude in Bildern: Reisefotograf Réhahn im Interview

    "Dep qua!" merkt Réhahn in landläufigem Vietnamesisch an. Wenn er den Einheimischen sagt, dass ihre Fotos wunderschön sind lachen sie und der Fotograf holt erneut seine Kamera heraus, die in diesem Gebiet ähnlich willkommen ist wie eine üppige Ernte.

    1
  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • Folge LomoAmigo Klara Johanna Michel in ihre mystische Lomo'Instant Wide Welt

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-01-05 in #people
    Folge LomoAmigo Klara Johanna Michel in ihre mystische Lomo'Instant Wide Welt

    In den letzten Monaten hat die aus Berlin stammende Lomographin Klara Johanna Michel unsere Herzen im Sturm erobert. Ihre außergewöhnlichen Arbeiten und ihre Leidenschaft für magische, anmutige und religiöse Szenerien haben sie zu einem beliebten Gast im Lomography Magazin gemacht. Diesmal wollen wir euch ihre wunderschönen Arbeiten mit der Lomo'Instant Wide zeigen. In diesem Interview teilt Klara ihre ersten Eindrücke von unserem jüngsten Familienzuwachs mit uns.

  • 50 elektrisierende Light Paintings aus der Lomography Community

    geschrieben von tomas_bates am 2015-08-21 in #News #gear
    50 elektrisierende Light Paintings aus der Lomography Community

    Light Painting ist eine coole Technik, die wir gerne machen, wenn wir in der Stimmung für fotografische Experimente sind. Es ist super einfach und spaßig und benötigt nur einen dunklen Raum, ein oder zwei Freunde die dich unterstützen, eine Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und ein Light Painting Tool. Schau dir diese 50 leuchtenden Light Painting Fotos an, die von Lomography Community Mitgliedern gemacht wurden.

  • Zuverlässige Taschen für zuverlässige Kameras

    geschrieben von lomography am 2015-10-25 in #News #gear
    Zuverlässige Taschen für zuverlässige Kameras

    Wir haben unzählige Stunden in Kameraforen verbracht und soviel nachgeforscht, dass die Bezeichnung "Jäger" passender ist als "Sammler". Und wenn die Zeit gekommen ist um loszulegen und neue oder aufregend alte Kameras endlich auszuprobieren, versuchen wir sie mit irgendwelchen DIY-Methoden zu polstern und zu schützen (und dabei die unschönen Kamerataschen aus dem Kaufhaus zu vermeiden). Daher haben wir seit letztem Jahr Kamerataschen auf Lager, die genauso cool sind, wie beschützend. Hier siehst du ein einige von ihnen.

  • Shop News

    New Petzval 58mm Special Aperture Plates – Season 1

    New Petzval 58mm Special Aperture Plates – Season 1

    Hier sind sie — die lang erwarteten Season 1 Steckblenden für die New Petzval 58 Bokeh Control Art Lens. Dieses Set war Teil des Kickstarter-Pakets & das Vorbestellungs-Extra im Online-Shop.

  • Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in
    Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    Manche Fotografen haben einen Sinn für das Einzigartige wohingegen andere darauf zielen, das Gewöhnliche in ein außergewöhnliches Bild zu verwandeln. Diese "Jäger" sind ständig auf der Suche nach Dingen, die man auf den ersten Blick nicht findet. Sie schätzen architektonische Muster, künstlerische Eigenarten und Objekte, die aus dem Alltagsleben herausstechen. Und wenn sie diese finden, werden sie die Kamera biegen und drehen, bis sie den perfekten Winkel gefunden haben. Diese Kuriositäten haben das Recht, hier ausgestellt zu werden.

  • Die Schönheit von Schwarz-Weiß-Fotografie

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-11-21 in
    Die Schönheit von Schwarz-Weiß-Fotografie

    Ein beliebtes Zitat vom Fotojournalisten Ted Grant lautet: "Wenn du Menschen in Farbe fotografierst, dann fotografierst du Ihre Kleidung. Wenn du sie in schwarz-weiß fotografierst, dann fotografierst du Ihre Seelen." Tatsächlich, wenn keine Farbe vorhanden ist, wird der Betrachter automatisch dazu gezwungen hinter das Offensichtliche zu blicken und die Atmosphäre die ein Foto umgibt, wahrzunehmen. In diesem Artikel haben wir ein paar handverlesene Schwarzweiß-Fotos zusammengestellt, die in unterschiedlichen Situationen entstanden sind, und jeweils andere Stimmungen transportieren.

  • Gefragte Beiträge im September 2015

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-09-17 in #News
    Gefragte Beiträge im September 2015

    Es ist Tipptember! In diesem Monat vergeben wir 25 fette Piggies für jeden Tipster-Artikel, der im Lomography Magazin veröffentlicht wird. Du kannst uns Tipps für Kompositionen, Beleuchtung, Filmexperimente oder Kamera-Modifikationen geben; oder vielleicht Techniken um Porträts, Landschaften, Stillleben oder sogar Wildtiere zu fotografieren. Falls du noch keine Tricks in deinem Ärmel hast, kannst du dennoch zum Magazin beitragen und deine Stimme erheben. Hier sind einige Vorschläge.

  • Shop News

    Experimentieren mit LomoChrome Turquoise Film

    Experimentieren mit LomoChrome Turquoise Film

    Sichere dir jetzt den außergewöhnlichen LomoChrome Turquoise Film im 35mm und 120 Format! Spare mit diesem Bundle-Mix 5% Rabatt beim Kauf und erhalte 10 Rollen des experimentellen Films, der deine Aufnahmen in tiefe Smaragd- und Goldtöne taucht.

  • Auf Lomo'Instant Festival Tour mit Berlin Sessions

    geschrieben von zonderbar am 2015-06-30 in #people
    Auf Lomo'Instant Festival Tour mit Berlin Sessions

    Wenn es nach unseren neuesten LomoAmigos Berlin Sessions geht, dann darf eine Kamera diesen Sommer nicht in der Tasche fehlen. Gemeint ist unsere allseits beliebte Lomo'Instant! Schon seit einiger Zeit begleitet sie die Crew des Videomagazins auf ihren Akustiksessions in Berlin und neuerdings auch auf den angesagtesten Festivals in Deutschland. Wie es ist mit der Lomo'Instant auf Festival Tour zu gehen und wen Berlin Sessions damit bereits abgelichtet haben, erfahrt ihr in unserem Interview!

  • Self to the World: Die Fotografie von Leanne Surfleet

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-12-11 in #people
    Self to the World: Die Fotografie von Leanne Surfleet

    Ein Selbstportrait kann das Selbstbewusstsein stärken, extreme Schüchternheit, oder abwechselnd beides. Leanne Surfleet begibt sich mit ihrer Kamera hinein in dieses Wechselspiel. Der Reiz daran ist - wenn wir uns damit beschäftigen - die Mischung aus Ungewissheit und ein wenig Poesie. Und hier und da ein Aufblitzen von Haut, das mehr Geheimnis ist als vollkommene Enthüllung. Auch Surfleets Portraits von anderen Menschen haben die selbe schweigende Einladung, als wollten sie dazu auffordern Fragen zu stellen. Davon ließen wir uns inspirieren.

    1
  • Junge, komm' bald wieder!

    geschrieben von bloomchen am 2015-10-20 in #places
    Junge, komm' bald wieder!

    Eigentlich sind wir ja immer auf der Suche nach neuen Motiven die wir mit verschiedenen Kameras und verschiedenen Filmen möglichst gut ablichten möchten. Dabei denke ich oft, wenn ich überlege, wo ich hinfahre "Ach nö, da war ich schon einmal, das muss nicht sein!". Schaue ich mir allerdings Fotos von Orten an, an denen ich mindestens zwei Mal war, dann muss ich gestehen, dass es sich durchaus gelohnt hat bzw. es keine Langeweile aufkommt.

    14