Andrew Yung, Rotes Laub und die Petzval Linse in Japan

2016-02-03

AllionZ-Mitglied Andrew Yung liebt es, die Berge mit seinen Freunden zu entdecken. Er hat schon 53 Länder als Backpacker bereist. Er nahm die Petzval 85 Art Lens mit nach Japan und fotografierte Szenen mit Paprika-rotem Laub im Hintergrund.

Name: Andrew Yung
Land: Hong Kong
Kamera: Nikon D800
Linse: Petzval 85 Art Lens

Stell dich doch der Lomo-Community vor.

Hi, Ich bin Andrew, eines der Mitglieder von AllionZ. Ich habe in England für fünf Jahre studiert und dann wurde ich zum leidenschaftlichen Backpacker. Ich habe schon 35 Länder bereist. In den letzten Jahren habe ich mich darauf spezialisiert, Berge zu fotografieren sowohl in Hong Kong als auch in ganz Asien. Ich habe den Mount Fuji in Japan bestiegen, den Yushan in Taiwan, den Fansipan in Vietnam usw… Ich hoffe ich kann auch in der Zukunft weiter Reisen mit Bergsteigen verbinden.

Deine Anfänge als Fotograf

Als ich um 2006 in England studierte, reiste ich das erste mal als Backpacker mit meinen Freunden durch Europa. Ich begann mit einer digitalen Systemkamera. Ich bekam das Gefühl, dass meine Foto-Kompositionen schön aussahen, stieg auf eine professionellere Spiegelreflexkamera um und gab mir immer mehr Mühe beim Fotografieren.

Was magst du so an der Natur?

Ich bin die Art von Mensch, der gerne durch die Gegend läuft. Als ich noch in England war, besuchte ich jedes Wochenende und an Feiertagen neue Orte. Ich habe Hong Kong selten für solche Abenteuer verlassen. Später erfuhr ich, dass ich ähnliche Erlebnisse auch in Hong Kong erreichen konnte indem ich auf Berg wanderte. Ich kann nie aufhören, neue Seiten von Hong Kong zu entdecken. Überhaupt weckt jeder Wanderweg jedes einzelnen Berges verschiedene Gefühle. Andere Wetterbedingungen oder Jahreszeiten beeinflussen mich auch. Durch diese Abwechslung verliebe ich mich jeden Tag etwas mehr in Hong Kong.

Erste Eindrücke von der Petzval 85 Art Lens

Ich fotografiere selten Porträts oder mit 85mm Brennweite. Noch dazu ist es eine manuelles Objektiv. Das war eine große Herausforderung für mich.

Dein Lieblings-Feature der Petzval 85 Art Lens

Das Messing Design zieht alle Aufmersamkeit auf sich! Es macht einfach was her. Und natürlich der wunderschöne Bokeh Effekt!

Erzähle etwas, wie es war mit der Petzval Linse zu fotografieren mit den Roten Blättern?

Damit die Petzval 85 Art Lens ihr volles Potential entfalten kann braucht man ein Motiv im Vordergrund und den passenden Hintergrund. Als ich das rote Laub fotografierte, benutzte ich es zuerst als Hintergrund. Aber dann bemerkte ich, dass ich sie auch als Motiv und gleichzeitig Hintergrund verwenden konnte und es sah toll aus. Das hatte ich nicht erwartet.

Die beste Gelegenheit, um mit dem Petzval zu fotografieren

Ich würde gerne die vier Jahreszeiten als Thema nehmen. Also die Kirschblüten im Frühling und weiße Wälder im Winter.

Foto-Tipps für Petzval-Fotografen?

Um ein wirbelndes Bokeh im Hintergrund zu bekommen muss die Blende der Petzval 85 Art Lens groß sein. Dabei manuell zu fokussieren ist eher schwierig. Anfängern, die nicht mit dem manuellen Fokus vertraut sind schlage ich vor, vom Sucher (EVF) der Spiegelreflexkameras gebrauch zu machen.

Mehr über Andrew Yung auf Instagram oder seiner offiziellen Website.


Die New Petzval 85 Art Lens ist eine beeindruckende Neuauflage einer der ersten und großartigsten Objektive aller Zeiten. Jedes Objektiv besteht aus Messing und einer hochqualitativen Glasoptik und wird von Zenit in Russland hergestellt. Das Objektiv erstellt ein extrem scharfes Bild mit einer starken Farbsättigung und kunstvollen Vignettierung und bezaubert darüber hinaus noch mit einem wunderschönen Bokeh-Effekt. Zum ersten Mal überhaupt kann man den Petzval Stil mit (D)SLR Kameras mit Canon EF und Nikon F Bajonett kreieren. Sichere dir dein Expemplar oder erfahre mehr über die Linse hier.

geschrieben von kasim-lks am 2016-02-03 in #News #people #lomoamigo

Mehr interessante Artikel