Diana Mini: Halbe Größe – doppelter Spaß!

2010-04-15 14

Hier ist eine kleine Übersicht, was man alles mit seiner Diana Mini anstellen kann: Halbformat, quadratisch, Mehrfachbelichtungen, Panoramaaufnahmen, Stroboskobblitz – Effekt, Tunnelvision-Linse, Macro, Fisheye

Die Lomography Diana Mini ist eine kleine Wunderwaffe.
Sie ist eine 35mm Kamera, nimmt also normale Kleinbildfilme, was ein Plus ist, da man diese fast überall problemlos entwickeln lassen kann. La Petite Diana hat verschiedene Einstellungsmöglichkeiten: Bewölkt oder sonnig bestimmt die Blende (die Symbole wurden für 400 iso Filme bestimmt), N (ca. 1/60 sec.) und B (bulb- Modus), so lange du auf den Auslöser drückst), was sie sehr einfach in ihrer Bedienung macht.
Die Entfernungseinstellung wird durch Drehen der Linse vorgenommen. Die Richtwerte für die Schärfepunkte sind 0,6m, 1-2m, 2-4m und unendlich. Man kann den Diana Blitz benutzen, mit dem Adapter aber auch jeden anderen Hotshoe (Mittelkontakt) Blitz (z.B. den Colorsplash Flash).
Ein Stativgewinde ist ebenso vorhanden wie die Anschlussmöglichkeit für einen Kabelauslöser.
Ein weiteres Plus ist, dass man zwischen zwei unterschiedlichen Fotoformaten wählen kann: quadratisch, bei dem man 36 quadratische Bilder auf einem normalen 36erFilm erhält oder dem Halbformat, das einem doppelt so viele Bilder (72) beschert.
Aber das ist noch nicht alles. Man kann in Paaren schießen, die dann ein reguläres Bild ergeben.

Hier nun quadratische Bilder:

Mehrfachbelichtungen sind ganz einfach. So oft auf den Auslöser drücken, wie man möchte.

Da man die Möglichkeit hat, verschiedene Dinge mit der Diana Mini zu benutzen, kann man einige Accessoires kombinieren. Man braucht ein Stativ, einen Kabelauslöser (den man feststellen kann) oder einen langen pneumatischen Auslöser und, ganz wichtig, einen Stroboskobblitz (z.B. den Holgon Strobe Flash). Die Kamera auf B stellen uns los- BEWEGUNG!

Eine andere Technik ist das Panoramabild, bei dem man die Einzelbilder überlappen lässt.
Hier ist ein super Artikel dazu von abcdefuck

Man kann auch die im LomoShop erhältlichen Magnetlinsen mit seiner Diana Mini benutzen (Tunnelvison, Macro oder Fisheye).
Hier geht es zu meinem früheren Blog-Eintrag zu dieser Technik

geschrieben von mephisto19 am 2010-04-15 in #News #macro #mephisto19 #panorama #tunnelvision #multiple-exposure #tipster #doubles #strobe-flash #fisheye #fake-panorama #diana-mini #quadratisch #tipp #kamera-review #halbformat #mehrfachbelichtung #stroboskobblitz

Dir gefällt diese Seite? Klicke hier für noch mehr Inspiration in festlichen Beiträgen auf unserer Happy Holidays Seite. In einem Fotowettbewerb kannst du ein tolles Lomography Geschenkpaket gewinnen, ein Quiz klärt dich über deinen Fotografiestil auf, und tägliche Adventsangebote machen das Weihnachtsshopping zu einem Kinderspiel!

14 Kommentare

  1. eyecon
    eyecon ·

    Diana & Mephisto = ideales Paar :)

  2. blumenkind
    blumenkind ·

    =) Toller Blog & Tolle Fotos!

    Aber hast du manchmal nicht ein Problem beim entwickeln? In der Grosslaboren schneiden sie mir die Bilder immer ausseinander =(

    Und oft klemmt dieses blöde Rad, gerade letzte Woche konnte ich nur den halben Film voll machen weil ich nicht mehr weiterdrehen konnte xD

  3. mephisto19
    mephisto19 ·

    @blumenkind den allerersten film habe ich bei arSchlecker abgegeben und das hat erstaunlicher weise sehr gut funktioniert, waren allerdings auch nur quadratische bilder. brauchte die schnell und deshalb. normaler weise schicke ich meine filme alle an ein kleines labor in pforzheim (roland wacker), der dann die negative nicht zerschneidet - allerdings habe ich aber auch einen negativscanner... dass das "blöde rad" klemmt tut mir leid. kontaktiere doch ggf den customerservice. ich haatte es bei einem film, dass die diana nicht weitertransportiert hat und ich somit zig bilder übereinander hatte.

  4. somapic
    somapic ·

    hammer viele und gute bilder :)

  5. t0m7
    t0m7 ·

    Sehr guter Artikel, großes Lob auch von meiner Seite!
    Bezüglich entwickeln:
    Ich hab bis jetzt meine ganzen 4 ( :-P) Filme bei DM entwickeln lassen. Da ich zu 99% im quadratischen Format geschossen habe, hatten sie nie Probleme beim Schneiden.
    4 Bilder hab ich allerdings auch im Half-Frame gemacht. Diese wurden OHNE ANMERKUNG (!) je 2 und 2 auf einen Abzug gedruckt - super Service! Hätte nicht gedacht, dass es funktioniert.
    Das klemmende Rad hatte ich 2, 3 Mal schon, aber bis jetzt funktionierte es immer, wenn ich den Auslöser noch einmal gedrückt habe. Ergibt zwar ein doppelt belichtetes Bild, dafür kann man aber den Film weiterverwenden ;-)
    Ach, ich liebe dieses kleine Retro-Ding B-)

  6. mephisto19
    mephisto19 ·

    ach so.... das meint klemmender auslöser... ich halte die kamera dann gegen meinen bauch, so dass es dunkel ist und betätige den auslöser, so dass ich weiterspulen kann ;)
    und ja: die diana mini ist echt mal ne richtig coole kamera! diese vielen möglichkeiten... ich habe ja gar nichts über die verwendung mit dem (farb)blitz geschrieben.... ;)

  7. scede
    scede ·

    Wir funktioniert das genau mit den quadratischen Bilder?
    Ich lasse meine Fotos immer im 9x11 bzw. 9x13 Format entwickeln, hat man dann einfach links und rechts einen schwarzen Balken?
    Ich kann mir sonst nicht vorstellen wie ein quadratisches Bild auf ein Foto im 9x11 Format passt:/

  8. t0m7
    t0m7 ·

    @ scede: genau, da sind dann schwarze balken. kommt auf lust und laune der laboranten an, entweder ist das foto genau mittig, oder du hast link ODER rechts einen fetten schwarzen balken ;-)
    die half-frage füllen den ganzen abzug aus, bis auf 5mm schwarzen rand in der mitte

  9. abcdefuck
    abcdefuck ·

    uh, i like ur panoramas. :)

  10. blumenkind
    blumenkind ·

    Jaah, werd sie wohl einschicken müssen =) Schaade, 2 Wochen ohne die Mini, kann mich irgendwie nicht von ihr trennen!
    Aber danke!

  11. shoujoai
    shoujoai ·

    Tolle Bilder, toller Artikel, tolle Kamera *__*

  12. leela_dark
    leela_dark ·

    wundervolle Liebeserklärung an die Diana Mini, mit grandiosen Bildern!

  13. bagus-sekali
    bagus-sekali ·

    hab auch mal ne wichtige frage. hab meine diana mini erst seit kurzer zeit. und bin eigentlich sehr zufrieden. nur bekomm ich es nicht hin die schärfe zu verstellen. in der bedienungsanleitung steht ja man müsse nur die linse gegen oder im uhrzeigersinn drehen.. die lässt sich bei mir aber nicht mal minimal bewegen. gibts da einen trick?

  14. zonderbar
    zonderbar ·

    @bagus-sekali: versuch das mal ein bißchen stärker zu bewegen. also auf gut deutsch "gewalt anwenden" ;). wenn es dann immer noch nicht funktioniert, meld dich nochmal bei mir. dann müsste die mini vielleicht umgetauscht werden.

Mehr interessante Artikel