LomoGuru der Woche: Grad

Er war schon da, als Lomography noch Filmfotografie in seiner Einfachheit bedeutete. Keine Doppelbelichtungen, keine Splitzer, keine Tipster. Nun, so war das damals!

Es war alles sehr einfach, aber ohne langweilig zu sein. Auch damals bedeutete Lomography Spaß mit einer Filmkamera und einem tollen Film! Seitdem entwickelte er seine fotografischen Fertigkeiten, sowie tolle Beziehung innerhalb der Community. Und nun, sechs Jahre später, wird es wirklich Zeit, dass er LomoGuru wird.

Also Schluss jetzt mit weiteren Einführungen. Sicherlich kennst du ihn schon. Begrüßt unseren LomoGuru der Woche: grad!

Von: grad

Name: Wladislaw Grad
Lomography Benutzername: grad
Wohnort: St. Petersburg, Russland
Jahre als Lomograph: 7
Jahre in der Community: 6

Erzähl uns etwas über deinen LomoHome Namen. Was bedeutet er?

Grad ist mein Künstlername. Ich habe ihn nun schon jahrelang, seit ’98. Damals sprühte ich Graffiti, auch diesen Namen. Der Name ist kurz und prägnant, und er war noch nicht vergeben, als ich mich bei Lomography anmeldete.

Welches ist deine denkwürdigste Erfahrung in der Community?

Teil der internationalen lomographischen Gesellschaft zu sein ist toll, doch an Wettbewerben teilzunehmen und zu gewinnen ist noch cooler. Es ist aufregend, Artikel für das Magazin zu schreiben, denn du teilst nicht nur deine Fotos, sondern umgibst sie mit einer Geschichte, wie interessante Infos über einen tollen Ort oder sowas wie Tipps und Tricks, die anderen sehr nützlich sein können. Freundliche Kommentare und Likes kann einen echt high machen! LomoHome des Tages zu werden ist eine große Ehre und Freude. Ich hatte das Glück, an dem LC-A+ Race teilnehmen zu können, was eine interessante Erfahrung der Kommunikation mit Lomographen aus anderen Ländern war – mit denen du im gleichen Boot sitzt.

Von: grad

Hast du in der Community Leute kennengelernt, die du nun als enge Freunde bezeichnen würdest?

Ich habe jede Menge Freunde aus Russland, doch speziell erwähnen sollte ich gleby, life_on_mars, japsix, masha_njam, aton, konbiw, folkypaul and lomovan. Sie sind tolle Kumpel und wir sehen uns von Zeit zu Zeit. Ich konnte zum Glück auch schon Lomographen aus anderen Ländern treffen, wie lawypop und breakphreak. Hey ihr beiden, hallo aus dem schneebedeckten Russland! Bald werde ich nach Thailand reisen und Treffen mit dortigen Lomographen arrangieren. Ich kann es kaum erwarten, dieses tolle Land zu besuchen, tausende Fotos zu machen und die Leute zu treffen!

Von: grad

Denkst du, du wirst auch noch in fünf Jahren lomographieren? Wieso?

Lomography ist nun schon seit Jahren ein wichtiger Teil meines Lebens und nur, wenn es auf der ganzen Welt keine Filme mehr geben würde, würde mich das vom Fotografieren abhalten. Doch ich denke selbst dann hätte ich irgendeine Idee!

Welches ist deine liebste LomoKamera und wieso? Verbindest du mit ihr ein besonderes Erlebnis?

Die LC-A+ war und wird immer mein Favorit sein! Leider habe ich meine allererste sowjetische LC-A nicht behalten, doch wir haben einige tolle Fotos zusammen gemacht. Meine alte LC-A hatte einige Beschädigungen und einige Filme meiner Reisen wurden nichts, aber alle auf die gleiche Weise. Doch an Bilder, die ich durch ihren Sucher sah, kann ich mich noch immer erinnern.

Unglaubliche Lomographien von Grad aufgenommen mit einer LC-A+.

Welches ist deine liebste Lomographie und wieso?

Von: grad

Dies ist meine liebste Lomographie. Ich finde, es zeigt die Ästhetik der Lomographie. Es ist “aus der Hüfte” und einem ungewöhnlichen Winkel geschossen. Perspektive, unkonventionelle Komposition und X-Pro: Alles was ich einfach liebe.

Welche Lomographie hättest du gerne selbst gemacht und wieso?

Von: goldie

Ich mag minimalistische, einfache Aufnahmen, wie dieses von goldie. Es ist nichts Unnötiges im Bild. Ich sehe mir auch gerne Fotos aus der Zeit an, in der Lomographie begann – als X-Pro, Doppelbelichtungen und andere Tricks noch nicht existieren. Damals fotografierten die Leute mit ihren LC-A Kameras und benutzten “einfache” Farbnegative. Doch einige Fotos sehen wirklich avantgardistisch aus.

Welches ist der beste lomo- oder fotografische Ratschlag, den du je gegeben hast?

Es gibt die 10 goldenen Regeln, die wir alle in- und auswendig kennen. Sie sind absolut nützlich für jeden, der sich mit Lomographie beschäftigt. Doch nur indem du sie blind befolgst, machst du keine guten Fotos. Die Regeln sind Grundlagen, die dir manchmal helfen können, keine banalen, langweiligen Fotos zu machen, sondern energiegeladene, interessante Bilder. Welche Kamera du benutzt, ist nicht so wichtig. Wichtiger ist, dass du Lomography fühlst und es um dich herum siehst.

Von: grad

Gibt es ein Lied oder einen Film, der dein LomoLeben beschreibt?

Hmm… Ich habe noch nie über solche Parallelen nachgedacht. Sicher gibt es Lieder und Filme, die darauf passen würden. Auf jeden Fall inspiriert Musik Lomographen und spiegelt sich auch in den Fotos wider,

Hast du einen Ratschlag an analoge Neulinge?

Übt viel! Fotografiere öfter! Davon hängt ab, wie viele Fotos erfolgreich werden. Sei nicht geizig, indem du schlechten Film kaufst, dessen Ergebnisse den Aufwand nicht wert sein werden. Und bevor du den ersten Film in eine Kamera lädst, solltest du dich mit ihr auskennen. Experimente, benutze Tricks, die es hier zuhauf gibt, versuche ungewöhnliche Blickwinkel und Kompositionen. Mache coole Aufnahmen und hab Spaß!

Von: grad

geschrieben von mayeemayee am 2014-06-16 in #Lifestyle #grad #lomoguru #lomoguru-der-woche #community
übersetzt von vivie

Mehr interessante Artikel

  • Joseph Petzvals unkonventionelle Karriere

    geschrieben von pripri2000 am 2015-06-22 in #World #Lifestyle
    Joseph Petzvals unkonventionelle Karriere

    Joseph Petzval war der Erfinder des ersten Portraitobjektivs, das jemals hergestellt wurde - das Petzval Objektiv. Infolgedessen ging er als einer der zentralen Figuren in die Geschichte der frühen Fotografie ein. Aber seine Karriere endete damals noch lange nicht. Dieser Artikel erforscht die spätere und sonstige Arbeit von Joseph Petzval.

  • Die Ästhetik des Fotografen Issa Ng

    geschrieben von lomographygallerystorehk am 2015-09-16 in #People #LomoAmigos
    Die Ästhetik des Fotografen Issa Ng

    Als Fotograf ist Issa Ng bekannt für seine Expertise in der Portrait- und Modefotografie. Er hat als Art Director mit verschiedenen internationalen Marken zusammengearbeitet und einen großartigen Sinn für Ästhetik und Details entwickelt, der sich in seiner Arbeit widerspiegelt. Die letzten drei Jahre war das Petzval Bestandteil seiner Arbeit und es hat ihm dabei geholfen, diese großartigen Modeportraits zu schießen.

  • Das Petzval Objektiv, Christopher Logan und die New York Fashion Week

    geschrieben von givesmehell am 2015-04-18 in #People #LomoAmigos
    Das Petzval Objektiv, Christopher Logan und die New York Fashion Week

    Christopher Logan arbeitete wieder einmal mit Lomography zusammen, als er sein geliebtes Petzval Objektiv zur New York Fashion Week 2015 mitnahm! Das Petzval ist aufgrund seiner Vielseitigkeit die perfekte Wahl für große Events. Logan dokumentierte den Großteil der Fashion Week mit Ausrüstung von Lomography und wir sind sehr aufgeregt, nun ein paar seiner Aufnahmen mit dem Petzval mit euch zu teilen!

  • Shop News

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Das Lomography Petzval Objektiv ist eine beeindruckende Neuauflage einer der ersten und großartigsten Objektive aller Zeiten. Jedes Objektiv besteht aus Messing sowie einer hochqualitativen Glasoptik und wird von Zenit in Russland hergestellt. Das Objektiv erstellt ein extrem scharfes Bild mit einer starken Farbsättigung und kunstvollen Vignettierung und bezaubert darüber hinaus noch mit einem wunderschönen Bokeh-Effekt. Zum ersten Mal überhaupt kann man den Petzval Stil nun mit (D)SLR Kameras mit Canon EF und Nikon F Aufsatz kreieren. Hol dir das Objektiv jetzt im Online-Shop!

  • To Russia with Love (Teil 3)

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-05-03 in #World #Lifestyle #Locations
    To Russia with Love (Teil 3)

    In der dritten und letzten Ausgabe seiner russischen Liebesgeschichte erzählt Herr Willie über die einprägsamsten Erlebnisse seiner Trips in das nach-sowjetische Russland, inklusive seiner Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn und dem Fotografieren mit der La Sardina im Auftrag von Lomography. Er wird nostalgisch, wenn er über die Menschen spricht, die er getroffen hat.

    1
  • Glastonbury durch das Petzval 85 von Taio Konishi

    geschrieben von ciscoswank am 2015-08-19 in #People #Lifestyle #LomoAmigos
    Glastonbury durch das Petzval 85 von Taio Konishi

    Das Glastonbury Festival ist unbestritten eines der berühmtesten und heiß ersehntesten Musikfestivals der Welt. Es ist eine Freude es anzuschauen und ein Privileg, die Szenen vor und hinter der Bühne einfangen zu dürfen. Neben seiner Fähigkeit, wunderschöne Portraits zu schießen, eignet sich das Petzval Objektiv auch noch dazu, den sowieso schon spektakulären Szenen des Musikfestivals ein wenig Drama einzuhauchen. Der japanische Fotograf Taio Konishi hat das diesjährige Glastonbury mit dem Neuen Petzval 85 Art Objektiv fotografiert, hier seht ihr einige seiner Fotos. In diesem Interview spricht er außerdem über seine Petzval-meets-Glastonbury Erfahrung.

    1
  • Zeig uns deine 'Heile Welt' und werde Teil des CD Booklets von VAUU's erstem Album!

    geschrieben von zonderbar am 2015-05-29 in #World #Wettbewerbe #Videos
    Zeig uns deine 'Heile Welt' und werde Teil des CD Booklets von VAUU's erstem Album!

    VAUU ist nicht nur Vollblutmusiker, sondern auch ein begeisterter Lomograph, der sich auf der Suche nach Inspiration in die Lomography Community verliebte. Das Booklet zu seinem ersten Album "Heile Welt" wurde bis auf ein Foto von ihm selbst analog geschossen. Für das letzte verbleibende Bild sucht er nun nach Unterstützung bei dir! Zeig uns deine besten Schwarz-Weiß-Bilder zum Thema "Heile Welt" und erhalte die Chance Teil seiner CD zu werden!

    3
  • Shop News

    Eine Kamera für Sammler

    Eine Kamera für Sammler

    Hast du dich je gefragt, wie es im Inneren einer SLR aussieht? Die Konstruktor Transparent Collector’s Edition zeigt dir die Mechaniken, die hinter dem Wunder der Filmfotografie stecken, durch eine durchsichtige Hülle.

  • J Ö R Ð + V A T N: Tag 7 und 8

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-04-14 in #World #Locations
    J Ö R Ð + V A T N: Tag 7 und 8

    Im vierten und letzten Teil seiner Island-Aufzeichnungen berichtet der Lomograph Andrea Russo weiter über seine Erlebnisse in diesem einzigartigen und majestätischen Land, teilt mit uns seine Gedanken, inwiefern Island seinen Künstlern als Inspirationsquelle dient, und lässt anklingen, dass er noch einmal in dieses Land zurückkehren wird, das sein Herz erobert hat.

  • Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    geschrieben von wil6ka am 2015-03-15 in #World #Locations
    Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    Wellenreiten bedeutet Freiheit, die Einheit mit den Elementen der Natur. Kein Wunder, dass die Surf-Hotspots der Welt an hippiesken Sonnenorten wie Kalifornien und Hawaii liegen. Indien ist nicht unbedingt ein freies Land, vor allem Frauen leiden unter den Traditionen und dem Patriarchat. Einer jungen Frau ist das ganz egal, sie lebt ihre Freiheit, surfend auf einer Welle. Ishita Malaviya war 2007 als 17-jährige die erste indische Frau überhaupt, die auf ein Surfboard gestiegen ist, und das ist umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass man in Indien noch nicht mal im Meer badet. Für eine kleine Fernseh-Reportage hatte ich die Möglichkeit Ishita zu besuchen und es waren intensive und schöne Tage in ihrem Shaka Surf Club.

    1
  • Die nächste Stufe des Lightpaintings

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-03 in #Gear #News
    Die nächste Stufe des Lightpaintings

    Habt ihr schon gesehen? In unserem Online-Shop haben wir ein paar neue, coole Produkte, die eure Lightpainting-Experimente auf das nächste Level heben werden. Werdet kreativ und malt mit Licht, es war noch nie so einfach!

  • Shop News

    Ab nach Island mit der Lomo’Instant Reykjavik

    Ab nach Island mit der Lomo’Instant Reykjavik

    Der neuste Lomo'Instant Zugang wurde von der nördlichsten Hauptstadt der Welt inspiriert. Begrüße die neue Lomo’Instant Reykjavik Edition!

  • Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo faaabii

    geschrieben von petit_loir am 2015-06-17 in #People #LomoAmigos
    Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo faaabii

    Weiter geht es in unserer Serie der deutschsprachigen Top Lomographen mit Fabi aus Stuttgart! Als Mitglied im Organisationsteam des diesjährigen LomoWochenendes hat er 2015 bereits ein großes Projekt am Start. Aber da geht noch mehr! Mit uns hat er unter anderem über seine andere Leidenschaft neben der Fotografie, dem Skateboarden, gesprochen und auch darüber, wie er vor über 5 Jahren zur Lomographie kam.

    15
  • Malspaß: Verrückte Fotos mit dem Pixelstick

    geschrieben von jennifer_pos am 2015-03-16 in #People #News #Lifestyle #Tipster
    Malspaß: Verrückte Fotos mit dem Pixelstick

    Schon seit das Lightpainting erfunden wurde, inspirierte es Künstler auf der ganzen Welt zu magischen Kreationen, die versteckte Bewegungen festhalten und die Welt, in der wir leben, neu erfinden. "Das Leben ist ein Märchen, bleib wild kleines Kind!" sagen sie uns. Licht ins Leben zu bringen wurde die nächste Herausforderung für jeden, der mit einer analogen Kamera und einem kreativen Geist gesegnet war. Wie kannst du nun deine analogen Lightpaintings zu etwas Besonderem machen? Wir brauchen definitiv ein paar abgefahrene Erfindungen, die den alten Leuchtstift ersetzen. Und hier ist er, unser neuer Freund: Der Pixelstick!

  • Junge, komm' bald wieder!

    geschrieben von bloomchen am 2015-10-20 in #World #Locations
    Junge, komm' bald wieder!

    Eigentlich sind wir ja immer auf der Suche nach neuen Motiven die wir mit verschiedenen Kameras und verschiedenen Filmen möglichst gut ablichten möchten. Dabei denke ich oft, wenn ich überlege, wo ich hinfahre "Ach nö, da war ich schon einmal, das muss nicht sein!". Schaue ich mir allerdings Fotos von Orten an, an denen ich mindestens zwei Mal war, dann muss ich gestehen, dass es sich durchaus gelohnt hat bzw. es keine Langeweile aufkommt.

    14