5 Fragen zur analogen Fotografie mit Erik Gross

2014-05-28 1

In dieser fortlaufenden Serie stellen wir ausgesuchten und begeisterten Film-Fotografen 5 Fragen, die uns einen Einblick in ihre analogen Leidenschaften geben. Natürlich dürfen Fotos dabei nicht fehlen! Dieses Mal stand uns Erik Gross Rede und Antwort. Der in Dresden lebende Fotograf und Skateboarder ist Mitherausgeber des Skateboard-Mags, HUMBUG. Lies weiter und erfahre, was er am analogen Look so mag.

Foto via Erik Gross

Name: Erik Gross
Beruf: fertiger Student
Land: Deutschland

1. Erzähl uns in maximal drei Sätzen etwas über dich.

Mein Name ist Erik, ich bin 27 Jahre alt und wohne in Dresden. Ich bin ein fotografierender Skateboardfahrer, und ich versuche alles Spannende auf Film zu bannen, was mir vor die Linse kommt.

2. Warum fotografierst du noch analog?

Weil ich so nie 100%ig weiß, wie das Ergebnis aussieht und Fotografie dadurch für mich spannend bleibt. Außerdem mag ich die Entschleunigung und das Nachdenken, bevor ich ein Foto mache. Der analoge Look ist außerdem nur mit viel Geschick digital reproduzierbar. Kurzum, ich mag das analoge Handwerk inkl. Entwickeln und Abziehen.

3. Welche fotografische Ausrüstung (Kameras, Filme und Accessoires) hast du normalerweise in deiner Tasche?

Eine Nikon FM2 mit 28, 50 und 80mm Objektiv, normalerweise beladen mit Kodak SW Filmen. Außerdem eine Canon AE-1 mit 35 und 50mm Objektiv und Farbfilmen.

4. Weihe uns in einen deiner Tricks ein, der immer zu einem großartigen Bild führt.

Gegenlichtsituationen am späten Abend machen Bilder meistens magisch.

Fotos via Erik Gross

5. Welche Fotografen beeinflussen deine Arbeit?

Zuviele um sie alle zu nennen. Zunächst meine Freunde Carsten Beier, Conrad Bauer, Ali Endrullat, Henri Walter, Eric Mirbach. Außerdem Leute wie Annie Leibovitz, Brian Gaberman, Ryan Allan, Greg Hunt, Boogie…um nur einige zu nennen…

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, unsere Fragen zu beantworten!

Noch mehr großartige Portraits von Erik Gross findest du auf seiner Webseite und auf Facebook. Falls du es noch nicht kennst, solltest du dir das Skateboard Magazin Humbug unbedingt mal anschauen oder gleich auf Facebook Fan werden.

Ihr wollt noch weitere Fotografen kennenlernen, die für unsere 5 Fragen Serie Rede und Antwort standen? Alle Interviews findet ihr hier.

geschrieben von herrjensen am 2014-05-28 in #lifestyle #analogue #photography #5-fragen-serie #5-questions-serie #erik-gross #humbug-zine

Dir gefällt diese Seite? Klicke hier für noch mehr Inspiration in festlichen Beiträgen auf unserer Happy Holidays Seite. In einem Fotowettbewerb kannst du ein tolles Lomography Geschenkpaket gewinnen, ein Quiz klärt dich über deinen Fotografiestil auf, und tägliche Adventsangebote machen das Weihnachtsshopping zu einem Kinderspiel!

Ein Kommentar

  1. pascalt
    pascalt ·

    Sehr coole Fotos. Das auf dem ersten Bild ist aber keine Analoge Kamera ;-)

Mehr interessante Artikel