LomoGuru der Woche: Gauthiermonde

Vor einigen Wochen war er unser LomoKino LomoAmigo und diese Woche ist er nun unser LomoGuru! Lies weiter um mehr über ihn zu erfahren!

Für uns ist er hier kein Fremder, vor allem nicht bei der Anzahl an Community Freunden! Er ist vielleicht noch recht neu hier, doch er ist eindeutig ein begeisterter analoger Fotograf! Begrüßt mit uns unseren LomoGuru der Woche: gauthierdumonde!

Von: gauthierdumonde

Name: Wouter Van den Berge
LomoHome: gauthierdumonde
Wohnort: Gent, Belgien
Jahre als Lomograph: 7 Jahre
Jahre in der Community: 2 Jahre

Erzähl uns bitte von deiner denkwürdigsten Erfahrung in der lomographischen Community.

Ich kam durch den Onlineshop zur Community. Ich war so begeistert von dem Service, dass ich der Community beitrat, und es fühlte sich wie Ankommen an. Ich fotografierte schon einige Jahre mit einer Holga, ohne zu wissen, dass es so viele Andere da draußen gibt. Hier traf ich so viele Leute die wie ich denken, und auch komplett andere Leute, mit denen man gar nicht die gleiche Meinung teilen muss, um super miteinander zurecht zu kommen. Jeder hier liebt Lomography und das ist das Wichtigste. Hier herrscht eine so positive Grundstimmung und das mag ich; diese offenen anderen Lomographen.

Ich blogge ein bisschen, meist über Kameras, und das Lustige ist, dass mich die Leute anschreiben und Fragen zu Kameras & Co. stellen. Ich mag das sehr und antworte immer. Man muss nicht alles über Fotografie wissen, um gute Bilder machen zu können. Doch manchmal, wenn die Leute irgendwelche technischen Probleme haben, freue ich mich immer, helfen zu können.

Von: gauthierdumonde

Ich liebe es, Masken in eine Diana zu tun, und derzeit reist eine meiner Masken um die Welt. Ich schrieb einen Blogeintrag dazu. Die Maske begann ihre Reise nach England und geht als nächstes nach Deutschland. Ich will, dass Menschen auf der ganzen Welt mit meiner Maske fotografieren. Eine andere erinnerungswürdige Erfahrung war, als ich eine Kamera zu einem FilmSwap hinzu tat. Ich hatte eine zusätzliche Agfa Clack und ich beschloss, sie dem Lomographen zu geben, der als erstes auf meine FilmSwap Anfrage reagiert. So tauchte ich Filme mit asharnanae und verschickte die Agfa Clack dazu. Das Wichtigste in der Community sind für mich die Leute und wie sie mir ihre Welt zeigen.

Von: gauthierdumonde

Hast du in der Community Leute kennengelernt, die du nun als enge Freunde bezeichnen würdest, und wenn ja, wen?

Noch nicht. Doch ich habe wirklich tolle Freunde, und mit einigen von ihnen diskutiere ich sehr gerne über Lomography oder mache verrückte Projekte mit ihnen. Es war buckshot der mich inspirierte, Masken zu machen. Adash, bkspicture und clickiemcpete sind inspirierende Schwarz-Weiß-Fotografen.

Adash ist bei Experimentieren immer dabei, bkspicture baut seine eigenen Objektive und clickiemcpete ist ein fantastischer Lomograph. Ich mag auch die Arbeiten von emkei, grazie, atria007 und vielen anderen. Ich fühle mich immer geehrt, wen sie mein LomoHome besuchen. Ihre Bilder sind immer inspirierend. Es gibt noch viele mehr, die ich mag, wie tsingtao und oneira1927, die beide einen sehr individuellen Stil haben. Wenn ein Lomograph mal Gent besucht, würde ich ihm sehr gerne meine Stadt zeigen.

Von: gauthierdumonde

Denkst du, du wirst auch noch in fünf Jahren lomographieren?

Ja, werde ich. Ich stieg langsam in die Lomography ein und benutzte sieben oder acht Jahre lang eine Holga, weil sie so wundervolle Fotos macht. Einige Jahre später fügte ich eine Horizon Kompakt meiner Sammlung hinzu, auch wenn ich nur etwa fünf Rollen pro Jahr damit verschoss. Ich benutzte zu der Zeit vor allem professionelle Kameras.

Etwa vor zwei Jahren wurde ich wirklich abhängig von der Lomography. Ich habe schon viel entdeckt und gelernt, doch es gibt noch so viel mehr kennen zu lernen. Lomography wurde Teil meines Lebens. Ich fotografierte nun schon lange und verließ das Haus nie ohne eine Kamera, doch es war nicht das Selbe. Die Kamera war immer ein Fortsatz, doch Lomography wurde ein Teil von mir. Es fühlt sich anders an. Besser.

Welches ist deine liebste LomoKamera und wieso? Verbindest du mit ihr etwas Besonderes?

Meine Holga, weil es meine Erste war. Ich benutze sie gar nicht so oft, doch ich mag sie sehr. Ich nahm sie mit in meine Flitterwochen nach Paris und es hat sehr viel Spaß gemacht. Die Sprocket Rocket ist auch eine meiner Favoriten. Jeder sollte eine haben. Ich mag auch sehr die La Sardina mit Fritz the Blitz. Sie ist so wundervoll vielseitig und bietet so viel zu Entdecken. Je öfter ich sie benutze, desto mehr mag ich sie. Ich freue mich auch sehr auf die Belair X 6-12, die ich vorbestellt habe. Ich kann kaum erwarten, dass sie endlich ankommt. Das 6×12 Format mit einem 58mm Objektiv wird erstaunlich sein.

Von seiner Ersten und Liebsten, Holga.

Hast du einen Ratschlag für analoge Neulinge?

Fotografiere viel und noch viel mehr. Und analysiere deine Bilder. Du musst lernen, die Welt durch ein Plastikobjektiv zu sehen, und das geht nur durchs Fotografieren. Fotos, bei denen du dachtest, dass sie toll werden, können flau sein, und Aufnahmen, bei denen du dachtest, dass sie langweilig werden, können sehr interessant werden. Nach einige Zeit wirst du wissen, was funktionieren wird, welchen Film du für eine bestimmte Stimmung etc. verwenden solltest. Du kannst ohne zu fotografieren nicht lernen.

Eine Freundin von mir kaufte sich eine Diana F+ und nach einigen Wochen rief ich sie an um zu fragen, wie die Bilder werden. Sie hatte nur zwei Fotos gemacht, weil sie noch nicht die richtige Location gefunden hatte, und das Licht nicht richtig war etc.. Das ist für mich nicht Lomography. Ich denke, man sollte einen Film einlegen, zu einem blöden Ort gehen, wie einem Supermarkt, und die ganze Rolle belichten. Benutze einen Blitz, mache Doppelbelichtungen, fotografiere Leute und doppelbelichte sie mit einem Bild von der Decke. So lernt man, ein Lomograph zu sein, und nicht durchs Warten auf den perfekten Moment. Du musst selber diesen Moment kreieren!

Von: gauthierdumonde

geschrieben von mayeemayee am 2014-05-12 in #lifestyle #interview #community #lomoguru #gauthiermonde
übersetzt von vivie

Mehr interessante Artikel

  • Pep Talk mit Antonio Castello und der Petzval 58

    geschrieben von helmadee am 2017-05-12 in
    Pep Talk mit Antonio Castello und der Petzval 58

    Antonio Castello ist ein Fotograf aus Berlin. Er hat unsere Petzval Linse auf der Berlin Fashion Week getestet und wir sind vom Ergebnis beeindruckt. Lies weiter und erfahre mehr über Antonio und seine Werke.

  • Erste Eindrücke des Neptune Convertible Art Lens System: Tommytfortwo

    2017-06-05 #gear
    Erste Eindrücke des Neptune Convertible Art Lens System: Tommytfortwo

    Tommy ist ein Freelancer mit Schwerpunkt auf Fotografie und Videografie, inklusive Dreharbeiten für Zeitschriften, Filmstills und Anzeigen. Dieses Mal nahm er das Neptune Convertible Art Lens System mit, um in der Nähe seines Hauses zu fotografieren und auch zwischen seinen Pausen bei der Arbeit. Werfe einen Blick auf das Interview, um mehr zu erfahren!

  • LomoWalk: Ein Tag mit den TEN AND ONE Gewinnern

    geschrieben von Zoe Panayi am 2017-12-14 in #people
    LomoWalk: Ein Tag mit den TEN AND ONE Gewinnern

    Vor ein paar Wochen sind die TEN AND ONE Sieger aus aller Welt eingeflogen, um eine Woche voller Workshops zu genießen. Ich hatte das Vergnügen, einen Tag mit den Leuten von Lomography zu verbringen und mit ihnen auf einen der berühmten LomoWalks zu gehen.

  • Shop News

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    Egal ob du Schüler, Student, Lehrer oder Professor bist, es wird Zeit, dass die lehrreichen Tage wieder Spaß machen und zwar mit erstklassigem Equipment! Profitiere von unserem Rabatt von bis zu 35% auf ausgewählte Lomography Kameras. Hol dir deinen persönlichen Gutscheincode!

  • Erste Eindrücke vom Neptune Convertible Art Lens System: Helga Traxler

    2017-05-27 #people
    Erste Eindrücke vom Neptune Convertible Art Lens System: Helga Traxler

    NYC Modefotografin Helga Traxler hatte die Chance unser Neptune Convertible Art Lens System zu testen und stimmt dem Rest zu -- seine kompakte Größe und Tragbarkeit, machen dieses System zu dem perfekten Begleiter für jeden Fotografen. Lies mehr über ihre ersten Eindrücke mit dem System.

  • Gelb regiert die Welt der Lomo'Instant Square

    2017-10-06 #culture
    Gelb regiert die Welt der Lomo'Instant Square

    Gerade jetzt, zu Beginn der kalten Jahreszeit legt sich wieder dieser triste, graue Schleier über unsere Städte. Langsam aber sicher versinkt alles um uns herum im eintönigen Nichts und alles was wir dagegen tun können ist Kontraste zu setzen: Wie wär's mit Gelb?

  • Let me introduce you: yago56

    geschrieben von birgitbuchart am 2017-11-27 in #people
    Let me introduce you: yago56

    In diesem Format, stellen wir euch regelmäßig Lomographen der Community vor. Diese Woche ist @yago56 an der Reihe und wir haben uns den König der Makrofotografie mal ganz genau im Close-Up angesehen.

    7
  • Shop News

    Analoge Fotografie leicht gemacht mit der Simple Use Film Camera!

    Analoge Fotografie leicht gemacht mit der Simple Use Film Camera!

    Analoge Fotografie einfacher den je? Mit der Lomography Simple Use Film Kamera bist du perfekt ausgerüstet - bereits geladen und bereit zum los legen! Kompakt, mit einem eingebautem Blitz und in drei unterschiedlichen Filmen zu haben! Hol dir den 3-er Pack der Simple Use Kamera und spare 5%!

  • Im Epizentrum der Kunst: Der Club 57

    2017-11-16 #News
    Im Epizentrum der Kunst: Der Club 57

    Der Club 57 ist ein Nachtclub im East Village von New York City. Er war Heimat vieler Performance- und bildender Künstler, sowie Musiker der '70er und '80er Jahre. Das machte ihn zum Zentrum der New Yorker Kunstszene und der Gegenkultur jener Zeit.

  • Erste Eindrücke des Neptune Convertible Art Lens Systems: B.A. Van Sise

    2017-06-23 #culture #people
    Erste Eindrücke des Neptune Convertible Art Lens Systems: B.A. Van Sise

    Fotojournalist und "Gentleman Adventurer" B.A. Van Sise hat den Steampunk World's Fair mit unserem Neptune Convertible Art Lens System besucht. Laut Van Sise haben die Motive dort perfekt zu unserem System gepasst - lies hier mehr und finde alles über diese ungewöhnlichen Bilder heraus!

    1
  • Erste Eindrücke vom Neptune Convertible Art Lens System: Kevin RC Wilson

    2017-05-08
    Erste Eindrücke vom Neptune Convertible Art Lens System: Kevin RC Wilson

    LomoAmigo Kevin Wilson ist für seine super scharfe Live-Musikfotografie bekannt. Wir haben ihn darum gebeten unser neues Neptun Convertible Art Lens System zu testen und uns mitzuteilen, ob sie seine Erwartungen getroffen hat. Hier gibt er uns einen Einblick in seine ersten Eindrücke und Aufnahmen aus seiner Heimat New York City.

  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • Ein Tag im "Mum's Not Home" und der Lomo'Instant Square

    2017-09-06 #people
    Ein Tag im "Mum's Not Home" und der Lomo'Instant Square

    Makui und Chow sind die Gründerinnen des Cafés "Mum's Not Home" in Hong Kong. Sie teilen dieselben Interessen und leben diese in ihrem Café gemeinsam aus - als wäre ihre Mutter nicht zu Hause. Erfahre hier mehr über die Geschichte hinter "Mum's not Home" und bewundere die Schnappschüsse, die die beiden mit unserer Lomo'Instant Square gemacht haben!

  • From Dusk 'Till Dawn - Ein Interview mit Louis Dazy

    geschrieben von Marc Ocampo am 2017-11-02 in #people
    From Dusk 'Till Dawn - Ein Interview mit Louis Dazy

    Louis Dazy kombiniert seine Liebe zur kreativen Fotografie und die Leidenschaft, das Leben in vollen Zügen zu genießen und kreiert dabei einige der schönsten Bilder, die wir jemals auf Film gesehen haben. Erfahre in diesem kurzen Interview mehr über sein Handwerk und die Ideale, auf die er schwört.

  • Viennale 2017: Film Love & Analog Pleasure

    geschrieben von birgitbuchart am 2017-10-17 in
    Viennale 2017: Film Love & Analog Pleasure

    Es ist wieder Viennale-Zeit und ganz Wien flüchtet vor dem kalten Herbstwind in die Kinosäle der Stadt um das Beste der internationalen Filmwelt zu feiern. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein besonderes Special: Analog Pleasure!