Lomopedia: Voigtländer Bessa III

2014-04-11 4

Die Voigtländer Bessa III ist eine fortschrittliche Mittelformat-Messsucherkamera, die das Produkt der gemeinsamen Bemühungen zweier bekannter Kamerahersteller war. Finde in dieser Ausgabe der Lomopedia heraus, welche es waren.

Eine der jüngsten Teilnehmerinnen in der Welt der analogen Kameras, die Voigtländer Bessar III, ist eine Mittelformat-Faltkamera mit Messsucher, die 2008 von den Japanischen Kamera-Gesellschaften Fujifilm und Cosina entworfen und vorgestellt wurde.

Zwei Prototypen – eine in silbernem Glanz, die andere in schwarz – wurden Anfang 2008 von Fujifilm auf der PMA-Messe in Las Vegas angekündigt und im September auf der Photokina in Köln vorgestellt. Außerdem wurde angekündigt, dass sie in Japan als Fujifilm GF670 Professional und für den Export als Voigtlander Bessa III vermarktet würde.

Es gibt nur zwei Unterschiede zwischen dem Fujifilm- und dem Voigtländer-Modell: Die Beschriftung auf der Oberseite (entweder “FUJIFILM 6×6/6×7” oder das Voigtlander-Logo und “BESSA III”) und der Name des Objektivs – “Fujinon” für das Fujifilm-Modell und “Heliar” für das Voigtlander-Modell.

Die Voigtländer Bessa III rühmt sich mit einem 80mm f/3,5 Objektiv, einem gekoppeltem Messsucher, Belichtungsautomatik mit Blenden-Priorität, einen Modus für manuelle Belichtung und Belichtungskorrektur. Diejenigen, die mit den Bessa-Faltkameras vertraut sind, werden bemerkt haben, das die Front die gleiche Form hat, wie die der Bessa II, der renommiertesten aller “Bessa”-Kameras.

Technische Spezifikationen:

  • Typ: 6×7 Messucher-Faltkamera
  • Film-Format: 6×7 (56×69mm) und 6×6 (56×56mm), über einen Schalter wählbar
  • Film: Mittelformat (120 und 220)
  • Aufnahmen: 6×7 (120 – 10 Aufnahmen, 220 – 20 Aufnahmen); 6×6 (120 – 12 Aufnahmen, 220 – 24 Aufnahmen)
  • Objektiv: HELIAR 3.5/ 80mm, 6 Elemente in 4 Gruppen; Aufnahmewinkel: 6×7-Format: 57°; 6×6-Format: 53°
  • Fokusierung: manuell kontrollierter Schraub-Fokus
  • Fokus-Umfang: 90cm bis unendlich
  • Sucher: Übereinstimmungs-Messucher mit hellem Rahmen und automatischem Parallaxen-Korrektur, Verkleinerungsrate: x 0.7
  • Dioptrienkorrektur: Dioptrien-Okular (19mm-Gewinde) kann angeschraubt werden.
  • Anzeigen im Sucher: LED; Anzeigen für den Blenden priorisierten Automatik-Modus und korrekt eingestellte Verschlusszeit, manueller Belichtungs-Modus und Batteriewarnleuchte
  • Verschluss: Elektronisch gesteuerter Objektivverschluss. Verschlusszeit 4 bis 1/500s
  • Belichtungsautomatik: Mittenbetonte Integralmessung, Belichtungskorrektur: +/- 2 in 1/3-Schritten
  • Film-Geschwindigkeit: manuelle Einstellung; 25 bis 3200 ISO
  • Filmtransport: Durch Filmtransport-Wahl
  • Bildzähler: addierend mit automatischer Rückstellung, wechselt automatisch zwischen 120er oder 220er Film mit Filmtyp-Wahl an der Film-Andrückplatte
  • Batterie: CR2 Lithium-Batterie
  • Maße: 178mm x 109mm x 138 mm oder 64mm (geschlossen)
  • Gewicht: 1000gr
Von: stgb

Alle Informationen zu diesem Artikel stammen von Camerapedia, Camera Quest und der Voigtländer Webseite.

geschrieben von plasticpopsicle am 2014-04-11 in #gear #rangefinder #review #mittelformat #bessa #voigtlander #lomopedia #bessa-iii #voigtlander-bessa-iii #fujifilm-gf670-professional
übersetzt von dopa

Dir gefällt diese Seite? Klicke hier für noch mehr Inspiration in festlichen Beiträgen auf unserer Happy Holidays Seite. In einem Fotowettbewerb kannst du ein tolles Lomography Geschenkpaket gewinnen, ein Quiz klärt dich über deinen Fotografiestil auf, und tägliche Adventsangebote machen das Weihnachtsshopping zu einem Kinderspiel!

4 Kommentare

  1. dermanu
    dermanu ·

    Meine Traumkamera!!! :-D

  2. frauspatzi
    frauspatzi ·

    ....meine auch! @dermanu

  3. dermanu
    dermanu ·

    @frauspatzi schade, dass es die nicht im Shop gibt hier, da würde es sich lohnen Piggies zu sparen. ;-)

  4. marauder42
    marauder42 ·

    Würde ich auch direkt nehmen! :-)

Mehr interessante Artikel