Selbstgemachte Bokeh-Schablonen

Diesmal möchte ich euch einige nächtliche Bokeh-Fotos der LA-Skyline zeigen, die ich von einigen der besten Aussichtspunkte gemacht habe und schreibe auch ein Tutorial über selbstgemachte Bokeh-Schablonen.

Niemand in meiner Familie liebt die Feiertage mehr als ich. Ich drehe richtig durch, biete allen an, ihre Geschenke einzupacken, singe aus voller Kehle Weihnachtslieder im Auto und gucke sogar Tatsächlich … Liebe und Wiederholungen von Charlie Browns Weihnacht im Fernsehen. Sobald die Feiertage vorbei sind, freue ich mich schon aufs nächste Jahr, wo alles wieder von vorne losgeht.

Sobald ich etwas von Weihnachten höre, werde ich ganz aufgeregt. Sobald ich also den Artikel über festliche Bilder mit Bokeh von hannah_brown kurz vor Weihnachten entdeckte, war ich hin und weg und bin seitdem richtig besessen davon. Und das Beste: die Bilder werden nicht nur festlich, sondern auch noch spaßig und ganz einfach verdammt anbetungswürdig!

Weihnachten ist nun schon wieder lang vorbei (ich kann kaum glauben, dass wir jetzt wirklich wieder ein Jahr warten müssen), aber ich denke immer noch über verschiedene Arten nach (schau hier und hier), diese besondere Technik zu nutzen. Daher werde ich, auch wenn es schon eine ganze Reihe von Tipstern zu diesem Thema gibt (siehe hier und hier) meine eigene Serie hier nutzen, um meinen Tipster dazu zu schreiben und euch zu zeigen, wie ich diese wundervoll kreativen Schablonen mache. Immerhin heißt die Serie " ANALOGUE Girl About Town" und analoger als selbstgemachte Bokeh-Schablonen geht ja wohl nicht!

Wie dem auch sei, in dieser Serie geht es vor allem um Los Angeles. Also dachte ich mir, ich zeige euch einfach einige meiner Bokeh-Nachtaufnahmen, die ich von verschiedenen Aussichtspunkten mit Blick auf die Skyline von L.A. aufgenommen habe, damit Ihr wisst, wo ihr hinfahren müsst, wenn ihr mal nach L.A. kommt!

Blick vom Ostrand des Tals vom North Sunset Canyon Drive in Burbank
Eine berühmte Ansicht von Los Angeles aus dem Griffith Park
Eine meiner liebsten Ansichten von LA, von einer Brücke bei Figueroa und 2nd aus.
Einer der Lieblingsplätze vieler Fotografen, der einem einen tollen Blick über die Stadt bietet, ist das DWP Gebäude.
Ein herrlicher Blick auf LA vom Ende des Buena Vista View Drive im Elysian Park
Blick auf den Freeway und die entfernte Innenstadt von der Brücke über den Arroyo Seco Historic PKWY
San Fernando Valley bei Nacht vom Universal City Aussichtspunkt am Mulholland Drive

So, jetzt hast Du im Crashkurs die besten Blicke auf LA gesehen, also ran ans Tutorial.

Natürlich brauchen wir ein paar günstige Materialien, bevor wir loslegen können:

  • schwarzes Tonpapier
  • Lineal
  • Bleistift
  • eine Fotokamera mit einem 50mm-Objektiv und einer möglichst großen Blendenöffnung (f/1.7, f/2, oder f/2.8)
  • Locher mit verschiedenen Stanz-Mustern (ich habe hier schon törtchen- oder entenförmige Löcher gesehen!), den man für ca. 5 Euro in Bastelläden kaufen kann
  • Schere
  • Klebeband, das dir nicht die Frontlinse versaut

Jetzt haben wir alles. Los geht’s!

  1. Ganz wichtig zu Anfang: du musst herausfinden, wie groß das Loch für die Schablone sein soll. Wenn du es zu groß machst, wird es nicht funktionieren.
  2. Also, bevor du jetzt losgehst und alle möglichen Locher kaufst (und glaub mir, es ist schwer zu widerstehen), mußt du erst die nötige Lochgröße errechnen. Ja, rechnen. Keine Sorge, es ist nicht schwer.
    Nimm dein Objektiv, finde die größtmögliche Blendenöffnung heraus und teile dann die fokale Länge durch die Zahl der Blende, um den richtigen Durchmesser zu erhalten (fokale Länge/Blende= Durchmesser). Ein Beispiel: mein Objektiv hat 50mm und die die Blende von f/1,7. Die richtige Größe ist also 29,41mm.
    Einfach, oder? Jetzt, wo der richtige Durchmesser bekannt ist, kannst du losgehen und Locher kaufen. Stelle nur sicher, dass die Löcher, die der Locher macht, in den Durchmesser passen.
  3. Jetzt nimm dein Tonpapier und dein Objektiv. Stell das Objektiv mit der Frontseite auf das Papier und umfahre es mit dem Bleistift, um den Durchmesser der Frontlinse auf das Papier zu übertragen. Jetzt malst du noch 3 Laschen an die Außenseite der Schablone, die werden dir später helfen, diese am Objektiv zu befestigen. Schneide nun die Schablone mit den Laschen aus. Da ist er, dein neuer “Filter”!
  4. Nun müssen wir die Schablone mit einem Loch vervollständigen. Such die Mitte der Schablone mittels des Lineals raus und mache dort ein Loch mit deinem tollen, neuen Locher! Welche Form ist es eigentlich geworden? Ach, und herzlichen Glückwunsch! Deine erste eigene Bokeh-Schablone ist fertig. Yeah!
  5. Zum Schluß pappe die Schablone auf die Frontlinse, indem du sie an den Laschen mit Klebeband am Objektiv befestigst. Wenn du eine Spiegelreflex benutzt, kannst du den Effekt sogar schon sehen!

Jetzt gibt es nichts weiter zu tun, als raus in die Nacht zu gehen und deinen neuen Filter zu testen! Ich bin mir sicher, du wirst viel Spaß dabei haben. Ich hatte ihn jedenfalls!

Alle Fotos von Michelle Rae. Sie lebt, atmet und spukt in der Stadt Los Angeles.

geschrieben von blueskyandhardrock am 2014-03-12 in #Gear #Tipster #weihnachten #bokeh #basteln #diy #analogue-girl-about-town #analogue #shapes #lichter #filter #project
übersetzt von marcel2cv

Mehr interessante Artikel

  • Kaffee ist nicht nur für Menschen gut

    geschrieben von annalaute am 2015-10-05 in #World #Tipster
    Kaffee ist nicht nur für Menschen gut

    Da ich sehr gerne Kaffee trinke, kam ich vor einiger Zeit auf die Idee, meine Filme auch mal in diesen Genuss kommen zu lassen. Die dadurch entstehenden Effekte gefallen mir sehr gut und ich möchte euch gerne zeigen, wie ich die Filmsuppe gemacht habe.

    6
  • Experiment: Chlor!

    geschrieben von beway am 2015-06-29 in #World #Tipster
    Experiment: Chlor!

    Das Schöne an der analogen Fotografie? Man weiß nie, was am Ende dabei herauskommt. Nicht bei jedem Film sehen alle meine Fotos perfekt aus, viele misslingen auch. Vielleicht geht es einigen von euch ja genauso. Nach zahlreichen "Filmsuppen" und Versuchen mit Chemikalien, bin ich endlich auf die einfachste und schnellste Lösung gestoßen. Das Wundermittel Chlor!

  • Nikon L35 Af, die schöne Morbide

    geschrieben von vintaprint am 2015-04-09 in #Gear #Reviews
    Nikon L35 Af, die schöne Morbide

    Eine Kamera mit der ein, nennen wir es ruhig sehr morbides, Foto gemacht wurde. Einigen von euch ist der Name Uwe Barschel ein Begriff. Er war Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein und wurde nach einer politischen Affäre tot in der Badewanne einer der besseren Genfer Absteige gefunden. Zurecht fragt ihr jetzt, hä was hat das mit einer Kompaktkamera zu tun? Nun ja, Herr Barschel wurde im Rahmen einer Recherche eines Journalisten gefunden. Das Bild des Verblichenen war das Titelbild der nächsten Ausgabe des Sterns. Er sah wirklich richtig schlecht aus. Angeblich wurde dieses Bild mit einer Nikon L35 gemacht. Jede Kamera, dieses Kameratyps, die euch angeboten wird, könnte es gewesen sein.

    2
  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Einfache Tipps und Ideen um mit der Lomo'Instant bei Tageslicht zu fotografieren

    geschrieben von mariemcnaan am 2015-10-22 in #Gear #Tipster
    Einfache Tipps und Ideen um mit der Lomo'Instant bei Tageslicht zu fotografieren

    Entschuldigt bitte, dass ich euch meine "Wochenende mit meiner BFF" Fotos aufdränge, aber ich möchte ein paar Tipps und Ideen mit euch teilen, wie ihr mit eurer Lomo'Instant am besten bei Tageslicht und draußen fotografiert. Diese richten sich vor allem an diejenigen, die sich nicht so gerne mit Bedienungsanleitungen beschäftigen.

  • Es gibt noch so viel mehr Gründe sich in die Lomo'Instant Wide zu verlieben!

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-11-27 in #Gear #Reviews
    Es gibt noch so viel mehr Gründe sich in die Lomo'Instant Wide zu verlieben!

    Im ersten Teil meines Lomo'Instant Wide Reviews habe ich bereits einige Bilder gezeigt, die mit der Standardlinse, dem Ultra-Weitwinkel, der Nahlinse, dem Splitzer und der Fernbedienung gemacht wurden. Die Kamera kann mit dem weiteren Zubehör jedoch noch viel mehr!

    5
  • Folge LomoAmigo Klara Johanna Michel in ihre mystische Lomo'Instant Wide Welt

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-01-05 in #People #LomoAmigos
    Folge LomoAmigo Klara Johanna Michel in ihre mystische Lomo'Instant Wide Welt

    In den letzten Monaten hat die aus Berlin stammende Lomographin Klara Johanna Michel unsere Herzen im Sturm erobert. Ihre außergewöhnlichen Arbeiten und ihre Leidenschaft für magische, anmutige und religiöse Szenerien haben sie zu einem beliebten Gast im Lomography Magazin gemacht. Diesmal wollen wir euch ihre wunderschönen Arbeiten mit der Lomo'Instant Wide zeigen. In diesem Interview teilt Klara ihre ersten Eindrücke von unserem jüngsten Familienzuwachs mit uns.

  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Winter Wunderland in Como

    geschrieben von sirio174 am 2015-02-28 in #World #Locations
    Winter Wunderland in Como

    Heute möchte ich euch Como von seiner winterlichen Seite zeigen. An einem sehr kalten Wintertag machte ich mich auf den Weg, um in unserem Stadtpark eine paar tolle winterliche Momente einzufangen. Die kahlen Bäume, jede Menge Schnee, meine Pentacon 29/2,8 und meine Praktica MTL 5b lieferten tolle, fast monochrome Bilder.

  • Winter in Wien: Meine Ersten Eindrücke von der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von azinteimoori am 2016-01-27 in #World #Reviews
    Winter in Wien: Meine Ersten Eindrücke von der Lomo'Instant Wide

    Ich fotografiere analog schon seit ich denken kann. Aber erst vor ein paar Monaten machte ich mich mit der Sofortbild-Fotografie vertraut. Als ich gefragt wurde, ob ich die Lomo'Instant Wide testen möchte könnt ihr euch sicher vorstellen, dass ich sofort Ja sagte und mich auf machte, damit die Straßen von Wien zu erkunden.

  • Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2015-06-27 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    Es war der Amazonas, nach dem ich mich schon mein ganzes Leben lang gesehnt hatte. Und als es letztendlich ein fester Deal war, dass ich mit zwei meiner besten Freunde zum Copa do Mundo (Weltmeisterschaft) nach Brasilien reisen würde, mussten wir unser Abenteuer einfach am Amazonas starten. Ich hatte bereits Wissen über diesen magischen Ort tief im Regenwald. Wir hatten dort eine Hütte, die von ortsansässigen Menschen mit indigenem Hintergrund betrieben wurde, Holzhäuser, die auf dem Wasser lagen und nur wenige Touristen. Es war Ökotourismus, wie er sein sollte, um einen der eindrucksvollsten Orte, die ich je gesehen habe, zu bewahren und zu feiern.

    4
  • Shop News

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Schnapp dir deine liebste Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und den neuen Lomography Light Painter!

  • Christopher Logans erste Eindrücke zum Neuen Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-06-18 in #People #News #Lifestyle
    Christopher Logans erste Eindrücke zum Neuen Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv

    Vor Jahren zog der junge Christopher Logan nach Mailand, nachdem er seinen Abschluss in Fotografie am Art Institute of Fort Lauderdale gemacht hatte. Er verliebte sich in die europäische Ästhetik, die sich später auch in seinen Fotos manifestieren sollte, und erhielt Aufträge von einigen Modehäusern, so entwickelte er seine Fertigkeiten weiter. Nun lebt er in einer anderen Modemetropole - New York City - und ist immer noch vertieft in die Welt der Mode.

  • Fotografische Paare

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-01 in #World #Lifestyle
    Fotografische Paare

    Wenn ein Fotograf einem Paar begegnet überfällt ihn der Instinkt: "Ist das ein besonderer, intimer Moment, über den ich gerade stolpere?". Auf jeden Fall sind diese Doppelungen von Motiven - zweier Vögel, zweier schwankender Pflanzen nebeneinander - glückliche Zufälle, insbesondere für dein Foto. Und auch für Muster und eigenartige Dinge ist es eine erfreuliche Tatsache, dass sie ihren Weg auf ein Alltagsbild finden.

    1
  • 'Das Salz der Erde' DVD Release - Die Gewinner

    geschrieben von petit_loir am 2015-04-25 in #People #News #Wettbewerbe
    'Das Salz der Erde' DVD Release - Die Gewinner

    Anlässlich des DVD-Releases von Wim Wenders "Das Salz der Erde" wollten wir eure besten Schwarzweiß-Fotografien sehen. Ihr habt alles gegeben und so fiel uns die Entscheidung diesmal wirklich nicht leicht. Wer sich über DVDs und Piggies freuen darf, erfahrt ihr hier!

    9