Angewandte Grundlagen: Belair X 6-12

Die Belair ist eine der am einfachsten zu bedienenden Kameras, die Lomography erfunden hat. Sogar ein Neuling kann gute bis sehr gute Aufnahmen mit ihr machen. Mit etwas Know-How kannst du sogar großartige Aufnahmen bekommen.

ISO 400-Film an einem sonnigen Tag, Blende bei knappen f/16 und voilà! Super scharf!

Ich bekam ein oder zwei Kommentare, die meinen äußerst scharfen Bildern galten und ich hörte von Leuten, die mit unscharfen Bildern zu kämpfen hatten. Hier beschreibe ich euch, wie man dem ein Ende setzen kann.

Mit der Belair musst du gut darin sein, deine Entfernung einzuschätzen. Der Schlüssel zu Deinem Erfolg ist, die Diagramme im Handbuch zu den Objektiven zu verstehen. Sie sind ganz einfach zu interpretieren und zeigen einfach die beste Distanz-Einstellung für die beste Schärfentiefe – und wie falsch du liegen kannst.

Die untere Achse zeigt die Distanz-Einstellungen der Linsen, die oben aufgeführten, abgeschnittenen Linien, zeigen Dir den Toleranzbereich, in dem das Bild noch scharf sein wird.

Zeit für X-PRO, aufgenommen mit ISO 200 für eine schnellere Verschlusszeit und weniger unscharfe Highlights.

In diesem Artikel habe ich die Schärfentiefe besprochen, ich empfehle einen Schritt zurück zu machen und einen Blick darauf zu werfen.

Von: adam_g2000

Sobald du die Schärfentiefe verstanden hast erkennst du, dass die 90mm-Linse viel besser ist und eine größere Chance hat scharfe Bilder zu machen, falls sie auf f/16 eingestellt ist. Wenn du die Entfernung schätzen musst, hast du eine deutlich bessere Erfolgschance, wenn du f/16 statt f/8 nutzt.

Wenn man nach drinnen geht ist f8 sicherer, die Schärfe fällt aber plötzlich ab

Ich empfehle dir, für schönere Porträts mit niedriger f-Zahl zu fotografieren. Du kannst nicht so einfach fokussieren wie bei einer Spiegelreflexkamera, du musst den Abstand messen oder, was ich tun würde, du kaufst Dir einen aufsteckbaren Messsucher.

Meine Lieblings Sache an der Belair? Sie ist die einzige Mittelformat-Kamera mit Belichtungsautomatik die ich habe. Sie hält den Verschluss offen, so lange wie nötig, um den Film richtig zu belichten. Keine Notwendigkeit für die Sunny 16 - Regel, ein Belichtungsmesser oder wegen Fehlbelichtungen angefressen zu sein! Du kannst einfach drauf los schießen.

Oder etwa doch nicht?

Die Fähigkeit eine Verschlusszeit wählen zu können bedeutet, dass wenn du konsequent mit f/16 schießen willst, dann musst du sicherstellen, dass du das Film-Einmaleins kennst, denn anders als die Hinweise in der Bedienungsanleitung, bei sonnigen BedingungenISO 100 zu nutzen, entschied ich mich ISO 400 zu verwenden.

Dies ist so, da ich immer bei f/16 fotografiere (ziemlich häufig – wenn ich in wirklich schlechte Lichtbedingungen gerate, kann ich auf f/8 umstellen) und habe damit garantiert eine schnelle Verschlusszeit – zur Beseitigung von Verwacklungen. An Tagen, an denen wirklich Strandwetter ist, würde ich zu ISO 100 wechseln.

Aufgenommen mit ISO 100 an einem sonnigen, aber leicht bedeckten Tag mit f/8 und der 90mm-Linse, ist die gesamte Schärfe verschwunden. Schwer zu sagen, ob schlechtes Fokussieren oder zu langsamer Verschluss daran Schuld sind.

Doch nimm meine Worte nicht zu ernst, du solltest experimentieren. Ich lebe in einem Land mit sehr wechselhaftem Wetter, also brauche ich die Möglichkeit, diese Reserve zu nutzen.

Einige wundervolle Community-Aufnahmen

Es bleibt nicht mehr viel über die Belair zu sagen. Sie ist eine wunderbare Kamera, ideal für diejenigen, die vertraut mit der Wissenschaft der Fotografie sind, aber auch eine hervorragende Kamera für die, die gerade erst anfangen.

Um Deine Wissenslücken zu schließen, könntest du mehr über den Zerstreuungskreis herausfinden, ein komplett bizarres Thema, aber der Schlüssel zur Schärfentiefe.

geschrieben von adam_g2000 am 2014-01-30 in #Gear #Tipster #kamera #belair #iso #tipp

Mehr interessante Artikel

  • Lomography Belair X 6-12: Eine Kamera, die fast alles kann – Teil 1

    geschrieben von simonesavo am 2014-08-08 in #Reviews
    Lomography Belair X 6-12: Eine Kamera, die fast alles kann  – Teil 1

    Die Lomography Belair X 6-12 ist mehr, als nur eine Mittelformatkamera. Sie ist leicht, kompakt und in der Lage Fotos in drei unterschiedlichen Formaten zu machen: 6×12, 6×9 und 6×6. Ausgestattet mit hochwertigen Wechselobjektiven und einer Belichtungsautomatik, kann sie einem mit jedem Film wunderschöne Aufnahmen liefern. Außerdem kann sie drei unterschiedliche Filmformate nutzen: 120er Roll-, 35mm Kleinbild- und Sofortbild-Film. Lies weiter, um noch mehr über diese fantastische Kamera zu erfahren.

  • 18 tolle quadratische Belair X 6-12 Fotos

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-20 in #Gear #Lifestyle
    18 tolle quadratische Belair X 6-12 Fotos

    Eine Belair X 6-12 zu haben, fühlt sich nach so viel mehr an, als nur eine Kamera zu besitzen. Sie ist eine Mittelformatkamera, aber mit speziellem Zubehör kannst du mit ihr auch 35mm oder Instant Fotos schießen! Ihre Vielseitigkeit durch die 3 Formate bietet dir viele Optionen, sie flexibel deinen Shootingwünschen anzupassen. Hier präsentieren wir dir ein paar der beeindruckendsten Belair X 6-12 Fotos im klassischen 6x6 Format.

  • Reviews on Rewind: Belair X 6-12

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-04-03 in #Reviews
    Reviews on Rewind: Belair X 6-12

    Obwohl es noch gar nicht so lange her ist, dass Lomography die Belair X 6-12 eingeführt hat, ist es keinesfalls zu früh um zurückzuschauen, was unsere Lomographen über diese Mittelformatkamera sagten. Falls du eine Belair Review mal verpasst hast kannst du dir hier eine interessante Zusammenstellung erster Eindrücke ansehen.

  • Shop News

    Lomography LomoChrome Purple

    Lomography LomoChrome Purple

    Traue dich und experimentiere! Bei uns kannst du aus einer Vielfalt an Filmen wählen. Wie wäre es z.B. mit dem außergewöhnlichen LomoChrome Purple?

  • Agfa Silette Rapid I

    geschrieben von minyuk am 2014-04-19 in #Reviews
    Agfa Silette Rapid I

    "Schau mal, die Kamera da drüben! Die sieht doch cool aus, oder? Entschuldigung, wie viel kostet die? 5 Euro? Wie wär's mit 3? Ja, super, danke." So in etwa kann es geklungen haben, als ich am Flohmarkt meine erste analoge Kamera, die Agfa Silette Rapid I, für nur 3 Euro gekauft habe. Sie ist wirklich eine Kamera zum Verlieben.

  • Lomo’Instant Schnellschüsse: Adriana Brioso

    geschrieben von hannah_brown am 2015-01-12 in #Gear #Tipster
    Lomo’Instant Schnellschüsse: Adriana Brioso

    Es gibt so viele aufregende Dinge, die man mit der Lomo'instant Kamera machen kann, man weiß gar nicht, wo man anfangen soll. Wir haben dieser Kamera eine komplette Testfahrt verpasst, sodass du ihr volles Potential sofort erleben kannst. Unsere UK Praktikantin Adriana Brioso gibt euch einige tolle Tipps, wie ihr Graffities oder Doubles mit ihr schießen könnt.

  • Ready To Shoot mit dem Belair X 6-12 Instant Back

    geschrieben von chooolss am 2014-03-29 in #Lifestyle
    Ready To Shoot mit dem Belair X 6-12 Instant Back

    In einem vorhergehenden Tutorial haben wir euch gezeigt wie man das Belair Instant Back an der Belair X 6-12 installiert um die normale Filmkamera in eine Instantkamera zu verwandeln. Aber bevor wir anfangen loszuknipsen – wir wissen ihr könnt es kaum abwarten! – schaut euch dieses kleine Video mit ein paar Ratschlägen an, die man über das Belair und das Belair Instant Back wissen muss!

  • Shop News

    Nie mehr ohne Film!

    Nie mehr ohne Film!

    Lass deinen Filmvorrat nie mehr zur Neige gehen! Profitiere von unserem monatlichen Film Abo Service und wähle dein passendes Filmpaket.

  • Klassiker x Klassiker: Leica M3 kombiniert mit dem Petzval Objektiv

    geschrieben von shawnlin am 2014-05-15 in #Gear #Tipster
    Klassiker x Klassiker: Leica M3 kombiniert mit dem Petzval Objektiv

    Ich habe bei der Kickstarter Kampagne mitgemacht und ein Petzval Objektiv erstanden und ich kann es nicht erwarten, sie mit meiner Digitalkamera zu benutzen und den tollen Bokeh-Effekt zu sehen. Ich wollte die Effekte mit meiner Filmkamera ausprobieren, aber dieses Objektiv hat einen EF Aufsatz und ich habe keine Canon Kamera. Meine Ergebnisse seht ihr unten.

  • Wasteland – die Post-Apokalypse hat begonnen

    geschrieben von wil6ka am 2014-11-23 in #World #Locations
    Wasteland – die Post-Apokalypse hat begonnen

    Dieses Jahr war ich auf dem Wacken Open Air. Ich habe gearbeitet, ein paar Filme für die Organisatoren geschossen. Die Musik ist mir eigentlich egal. Aber Metalheads sind mit Abstand die nettesten Musik-Nischen-Fans und auf dem Gelände in Gribholm gibt es immer etwas zu sehen. In diesem Jahr hat mich eine Geschichte ganz besonders fasziniert: Die Wastelander! Das ist eine Gruppe von post-apokalyptischen Rollenspielern, die ihre Sache sehr ernst nehmen und dabei fantastisch aussehen.

    1
  • 50 Shades of Purple: Die vielen Facetten des LomoChrome Purple

    geschrieben von efrost am 2014-10-24 in #Reviews

    Dass der LomoChrome Purple vielseitig ist, ist nichts Neues in der Community. Da man mit dem Purple-Film alle ISO Einstellungen von 100 bis zu 400 problemlos nutzen kann, entstehen endlose Möglichkeiten von Farbwandlungen, die in den Fotos erzielt werden können. Der Berliner Lomograph fruchtzwerg_hh hat ein besonderes Talent dafür, das ganze Potenzial aus dem Film herauszuholen. Hier erzählt er uns, wie auch du das ganze Spektrum des LomoChrome Purple nutzen kannst.

    3
  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Foto des Tages von wolfinthewoods

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-28 in #People #News
    Foto des Tages von wolfinthewoods

    Wir gratulieren wolfinthewoods zum Foto des Tages!

    9
  • Mit der Lomo LC-A durch Wien

    geschrieben von Andreas Bischoff am 2015-03-27 in #World #Locations
    Mit der Lomo LC-A durch Wien

    Wien ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Österreichs. Sie wurde in zig Werken der Popkultur wie Büchern, Musik und Filmen erwähnt und ist auch Hauptsitz von Lomography. Die Geschichte von Wien geht zurück bis ins Jahr 500 v. Chr. deshalb ist es auch keine Überraschung, dass die Stadt ein reiches und einzigartiges Kulturangebot bietet, das Generationen von Künstlern inspiriert hat.

    1
  • Einfacher Splitzer für die LC-A 120

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-03-27 in #People #Tipster
    Einfacher Splitzer für die LC-A 120

    Ich wollte mir einen ganz einfachen Splitzer bauen, der aber auch diagonal verwendbar ist. Da erinnerte ich mich an einen Tipster für die LC-Wide, bei dem jemand mit Klettverschluss sich zu helfen wusste. Da ich bei meinem ganzen Nähzubehör genügend Klettverschluss liegen hatte, fand ich diese Idee am besten und einfach ist es auch.

    2