LomoGuru der Woche: Troch

2

Sie fotografiert beinahe ihr ganzes Leben lang mit Film und es scheint, als würde sich das sobald auch nicht ändern. Sie ist auch schon seit über sechs Jahren Mitglied der Community – na wenn das keine Loyalität ist!

In ihrem LomoHome kann man tausende Lomographien und hunderte von Fotoalben durchstöbern. Ich wette, es würde einen ganzen Tag dauern, sich all ihre Fotos anzusehen. Sie ist eindeutig ein LomoGuru! Höchste Zeit troch aus Kanada zu interviewen! Erfahre hier alles über ihre analoge Reise und sieh dir ihre malerischsten Fotos an.

Name: Mary Burgoyne (doch ich signiere meine Fotografien schon immer mit “troch”)
LomoHome: troch
Wohnort: Sunshine Coast, British Columbia, Kanada
Jahre als Lomograph: Meine erste Kamera erhielt ich 1967 und ich hörte nie mit der analogen Fotografie aus. Das wären dann 46+ Jahre. Oh, jetzt fühle ich mich total alt!
Jahre in der Community: Mehr als 6 Jahre, seit März 2007.

Erzähl uns etwas über dich… Womit verdienst du dein Geld? Was sind deine Hobbys und Interessen?

Ich bin Büroleiterin einer kleinen Gesundheitsorganisation, wodurch ich genug Geld verdiene um mir meine Hobbys zu finanzieren. Das sind vor allem Fotografie und Lesen, sowie in der Natur sein; wandern, Fahrrad fahren etc. Ich habe kürzlich bei mir zu Hause eine Galerie eröffnet, mitten im Nirgendwo, und hoffe, irgendwann einmal Vollzeit-Fotografie-Künstler zu sein.

Von: troch

Woher kommt dein LomoHome Name und was bedeutet er?

Den Spitznamen troch erhielt ich in meinem ersten Jahr auf dem College und ich habe ihn beibehalten. Ich habe in meiner Kindheit zu oft “Mary hat ein kleines Lamm” gesagt bekommen. Troch ist geschlechtslos und man assoziiert es nicht zu einer Volkszugehörigkeit, sodass man an mich als Künstler keinerlei Erwartungen oder Vorurteile hat.

Welches ist deine erinnerungswürdigste Erfahrung in der Community?

Für mich machen die großartige Kameradschaft, Unterstützung, Akzeptanz und das Teilen von Ideen mit gleichgesinnten Fotografen jeden Besuch in der Community erinnerungswert. Einmal fragte mich jemand, was der Unterschied zwischen Lomography und digitaler Fotografie sei, und meine Antwort war: “Digitale Fotografen verbringen Stunden damit, Strom- und Telefonmaste weg zu retouchieren. Lomographen machen Fotos von Strommasten.”

Blumen und goldene Szenen.

Hast du in der Community Leute getroffen, die du nun als enge Freunde bezeichnen würdest?

Ich gehe nicht so viel aus. :( Doch ein Freund eines Freundes half mir 2012 meine Dunkelkammer zu bauen und wir wurden gute Freunde. Meine Leidenschaft für analoge Fotografie sprang auf ihn über und nun kennt man ihn hier als rcwater. Und ich hatte die Möglichkeit, den unglaublichen mafiosa bei einem Besuch in Calgary vor einigen Jahren zu treffen.

Denkst du, du wirst auch noch in fünf Jahren lomographieren?

Absolut! Ich werde so lange Lomographien aufnehmen, bis es keine Filme mehr gibt. Ich fühle eine tolle Verbindung zu dem Prozess und habe einen ganzen Kühlschrank voll mit Filmen, um meine Vision festzuhalten.

Tolle Aufnahme!

Welches ist deine liebste Lomokamera und wieso? Verbindest du mit ihr etwas Bestimmtes?

Wohl keine Überraschung, dass die Holga die Kamera meiner Wahl ist. Ich besitze sie in vielen verschiedenen Ausführungen: Pinhole, Wide Pan, etc. Ich liebe die Ergebnisse und die vorhersehbare Unvorsehbarkeit.

Holgas!

Welches ist deine liebste Lomographie, die du gemacht hast, und wieso?

Von: troch

Dieses alte Gebäude war jahrelang meine Muse. Nun ist es beinahe ganz verschwunden, doch dieses Foto lässt die Erinnerung und Inspiration am Leben. Ich bin so froh, dass ich diesen Moment für die Zukunft festgehalten habe.

Welches ist der beste Ratschlag, den du je jemandem gegeben hast?

Fotografiere die Dinge, die dir etwas bedeuten! Wenn du aus einem anderen Grund fotografierst, wird zwischen dir und dem Foto keine persönliche Verbindung sein.

Gibt es ein Lied oder einen Film, der dein LomoLeben beschreibt?

Haunt You von The Pack A.D. Er ist dunkel, kribbelig und grob wie einige meiner besten Fotos. Rock on grrrls!

Hast du einen Ratschlag an analoge Neulinge?

Der wohl beste Ratschlag, den ich geben kann, ist: Fotografiere und mache dir Notizen, damit du weißt, was funktioniert und was nicht. Du musst ein Gefühl für sowohl Kamera als auch Film bekommen, und auch Fehlschläge helfen dir dabei.

Von: troch

geschrieben von mayeemayee am 2014-02-10 in #Lifestyle #Videos #troch #lomoguru #community-interview
übersetzt von vivie

2 Kommentare

  1. yago56
    yago56 ·

    Great story

  2. fotohelmut
    fotohelmut ·

    An article that speaks to me from the heart.

Mehr interessante Artikel

  • Dr. Christiane Bräuniger verwendet das Neue Petzval Objektiv als Therapieform

    geschrieben von zonderbar am 2015-05-05 in #People #LomoAmigos
    Dr. Christiane Bräuniger verwendet das Neue Petzval Objektiv als Therapieform

    Dr. Christiane Bräuniger ist Allgemeinmedizinerin und Petzval Fan. Seit fast zwei Jahren begleitet das Objektiv sie auf ihren Hausbesuchen und wird neugierig von den Patienten bewundert. Dabei ist überraschend, wie offen und bereitwillig diese an ihrem therapeutischen Fotoprojekt teilnehmen und plötzlich mehr über ihr Leben preisgeben, als in vielen Jahren zuvor. Erfahrt im Interview mehr über Christiane Bräuniger und ihr Projekt, die physischen und psychischen Veränderungen ihrer Patienten nicht nur medizinisch, sondern auch fotografisch zu begleiten.

    3
  • Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo gepo1303

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-22 in #People #LomoAmigos
    Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo gepo1303

    Weiter geht es in unserer Serie der Top Lomographen mit gepo1303! Auch wenn er in Belgien lebt, ist er trotzdem aktives und beliebtes Mitglied in der deutschsprachigen Lomography Community. Seit fast 10 Jahren ist er schon Lomograph und hat daher einiges zu erzählen. Wie er zur Lomographie kam, wer sein größtes Idol ist und noch vieles mehr verrät er uns hier im Interview.

    17
  • Test einer Yashica TLR Kamera nach 55 Jahren auf dem Speicher

    geschrieben von billseye am 2015-06-12 in #Gear #Reviews
    Test einer Yashica TLR Kamera nach 55 Jahren auf dem Speicher

    Obwohl ich kein professioneller Fotograf bin liegt Fotografie in meinen Genen. Mein Vater war Fotograf und Techniker bei der Air Force und hat im Laufe seines Lebens eine Menge Kameras gesammelt. Das ist eine Geschichte über eine dieser Kameras, eine Yashica 635 TLR. Ich holte die Kamera -- nach 55 Jahren auf dem Speicher -- mit einer Rolle Portra 160 und während der goldenen Stunde im Bellevue Botanischen Garten in Washington zurück ins Leben.

  • Shop News

    Sichere dir das Lomo LC-A Minitar-1 Objektiv!

    Sichere dir das Lomo LC-A Minitar-1 Objektiv!

    Sichere dir jetzt außergewöhnliche Handwerkskunst vereint mit russischer Premium-Optik! Sichere dir das Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv.

  • LC-A 120: Fotografie zwischen zwei Welten

    geschrieben von dopa am 2015-06-08 in #Gear #Reviews
    LC-A 120: Fotografie zwischen zwei Welten

    Seit ich die LC-A 120 auf der photokina 2014 das erste Mal sah, stand fest, dass sie etwas ganz spezielles ist. Seit kurzem bin ich endlich auch Besitzer dieser außergewöhnlichen Kamera, bei der die Meinungen so auseinander gehen. Mittelformat-Must-Have oder doch nur Lofi-Knipse auf Steroiden? Schauen wir doch mal genauer hin.

    2
  • Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2015-06-27 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    Es war der Amazonas, nach dem ich mich schon mein ganzes Leben lang gesehnt hatte. Und als es letztendlich ein fester Deal war, dass ich mit zwei meiner besten Freunde zum Copa do Mundo (Weltmeisterschaft) nach Brasilien reisen würde, mussten wir unser Abenteuer einfach am Amazonas starten. Ich hatte bereits Wissen über diesen magischen Ort tief im Regenwald. Wir hatten dort eine Hütte, die von ortsansässigen Menschen mit indigenem Hintergrund betrieben wurde, Holzhäuser, die auf dem Wasser lagen und nur wenige Touristen. Es war Ökotourismus, wie er sein sollte, um einen der eindrucksvollsten Orte, die ich je gesehen habe, zu bewahren und zu feiern.

    4
  • Glastonbury durch das Petzval 85 von Taio Konishi

    geschrieben von ciscoswank am 2015-08-19 in #People #Lifestyle #LomoAmigos
    Glastonbury durch das Petzval 85 von Taio Konishi

    Das Glastonbury Festival ist unbestritten eines der berühmtesten und heiß ersehntesten Musikfestivals der Welt. Es ist eine Freude es anzuschauen und ein Privileg, die Szenen vor und hinter der Bühne einfangen zu dürfen. Neben seiner Fähigkeit, wunderschöne Portraits zu schießen, eignet sich das Petzval Objektiv auch noch dazu, den sowieso schon spektakulären Szenen des Musikfestivals ein wenig Drama einzuhauchen. Der japanische Fotograf Taio Konishi hat das diesjährige Glastonbury mit dem Neuen Petzval 85 Art Objektiv fotografiert, hier seht ihr einige seiner Fotos. In diesem Interview spricht er außerdem über seine Petzval-meets-Glastonbury Erfahrung.

    1
  • Shop News

    LC-A Optik für analog und digital

    LC-A Optik für analog und digital

    Ausgestattet mit der Originaloptik der Lomo LC-A, vereint das neue Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv das LC-A Erbe mit dem hervorragenden Handwerk der Lomography Art Objektiv Reihe. Kompatibel mit einer großen Auswahl an analogen und digitalen Kameras, bietet das Objektiv Fotografen weltweit die Möglichkeit, mit der LC-A Optik auf einem neuem Niveau zu fotografieren.

  • FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    geschrieben von brettlaw am 2015-09-09 in #World #News
    FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    Film ist nicht DIE Zukunft der Fotografie. Aber (!!) Film hat eine wunderbare, aufregende und vielfältige Zukunft! Das liegt ganz einfach daran, dass es unglaublich viele Fotografinnen und Fotografen gibt, die die analoge Technik des "Schreibens mit Licht" nie aufgegeben haben, sie wieder entdecken oder gar ganz frisch zum Kreis der "Film Shooters" hinzustoßen. Lomographen, Hobbyisten, Künstler und Profifotografen sorgen mit ihrer Nachfrage für analoges Material dafür, dass auch weiter Film produziert wird. Die Formel ist einfach: Je mehr analoge Knipser, desto mehr Film ist auf dem Markt erhältlich. Schon aus Eigennutz, ist es daher schon seit jeher mein Anliegen, möglichst viele Leute vom Zauber des analogen Bilds zu überzeugen.

    2
  • Inspirierende und wagemutige Frauen in der zeitgenössischen Fotografie (Teil 1)

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-03-08 in #People #Lifestyle
    Inspirierende und wagemutige Frauen in der zeitgenössischen Fotografie (Teil 1)

    Wir lieben hervorragende Fotos so sehr wie jeder Andere, doch unser einmaliger Blickwinkel führt uns direkt zu diesem Beitrag. Über wen sollte die Welt mehr erfahren? Wer hat unsere Vorstellung von Schönheit, Sexualität und Kreativität aufgerüttelt? Diese Frage füllt unsere Notizblöcke und unsere Liste von Fotografen ist ziemlich lang. Für den Internationalen Weltfrauentag 2016 reduzieren wir diese Liste auf unsere derzeitigen Favoritinnen, Fotografinnen, die sich in keine Schublade stecken lassen (auch nicht die, die wir ihnen geben) und der Welt zeigen, wie sie sie sehen.

  • Foto des Tages von evilpete

    geschrieben von lukasantos am 2016-05-02 in #People #News
    Foto des Tages von evilpete

    Herzlichen Glückwunsch evilpete zum Foto des Tages!

    2
  • Shop News

    IBLAZR 2

    IBLAZR 2

    Mit diesem vielseitigen, kabellosen LED Blitz für iOs und Android Geräte hast du immer Licht, wenn du welches brauchst.

  • fischkombinat ist unser LomoHome der Woche

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-05-02 in #People #News
    fischkombinat ist unser LomoHome der Woche

    Herzlichen Glückwunsch fischkombinat zum LomoHome der Woche!

  • Stephen Shore Retrospektive im C/O Berlin

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-05-02 in #World #News #Events #Videos
    Stephen Shore Retrospektive im C/O Berlin

    Im C/O Berlin befindet sich noch bis zum 22. Mai eine Ausstellung über den zeitgenössischen Fotografen Stephen Shore. Er erforschte mit seinen Bildern das Wesen der Dinge und fand dies meist in alltäglichen, unscheinbaren Situationen.

  • TEDx-Vortrag über fotografische Erzählkunst von Billy Weeks

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-05-02 in #World #Lifestyle #Videos
    TEDx-Vortrag über fotografische Erzählkunst von Billy Weeks

    Leg die Kamera beiseite und setz dich. Vielleicht willst du dir ja zu dieser Lektion des amerikanischen Fotojournalisten Billy Weeks ein paar Notizen machen.