LomoGuru der Woche: Desibel

Sie ist beinahe schon ein Jahrzehnt als Lomographin unterwegs. Ein Beweis ihrer Leidenschaft und Hingabe, oder?

Es war schon recht spät, als sie unsere Community entdeckte, doch wir haben sicherlich mehr vermisst als sie, denn wir sind die Glücklichen, dass sie nun bei uns ist! Mit Hunderten an Freunden in ihrem LomoHome habt ihr sicher auch schon einmal von unserem LomoGuru der Woche gehört, desibel! Sagt hallo!

Von: desibel

Name: Sibel Es
LomoHome: desibel
Wohnort: Amsterdam, Niederlande
Jahre als Lomograph: 9
Jahre in der Community: 1,5

Welches ist deine denkwürdigste Erfahrung in der Lomography Community?

Nicht lange nachdem ich in der Community etwas aktiver wurde, wurde eines meiner Fotos Teil der “Ausgewählten Fotos”. Mein LomoHome wurde überhäuft mit Kommentaren und Likes. Da merkte ich zum ersten Mal, wie unglaublich unterstützend diese gesamte Community ist.

Hast du in der Community Leute kennengelernt, die du nun als enge Freunde bezeichnen würdest?

Auch wenn ich durch Lomography keine meiner engen Freunde kennenlernte, habe ich ein paar Freunde, die Lomographen sind. Nicht alle von ihnen sind in der Community, doch vacuii und heimarlou sind es. :) Meine Freundin s0y und ich wurden Freunde, bevor wir wussten, dass wir beide Lomography mögen. Nun arbeiten wir zusammen im Lomography Store in Amsterdam!

Sibels drei beliebtesten Lomographien in ihrem LomoHome!

Denkst du, du wirst auch noch in fünf Jahren lomographieren?

Auf jeden Fall! Für mich ist lomographieren nicht nur eine Aktivität, sondern auch eine Mentalität. Ich studiere Philosophie und die Philosophen, die ich am liebsten mag, sind die, die deine Welt auf den Kopf stellen und deine Perspektive auf die Dinge ändern; du beginnst, Dinge zu bemerken und sie anders zu sehen. Und wenn du dann den Film entwickelt hast, siehst du sie erneut aus einer noch anderen Perspektive.

Ich hänge auch sehr an meinen analogen Kameras und kann mir mein Leben ohne sie und ohne die Aufregung, wenn ein Film entwickelt ist, nicht vorstellen. Es gibt noch so viele Kameras, die ich gern ausprobieren möchte, und so viele Dinge, mit denen ich experimentieren will.

Von: desibel

Welches ist deine liebste LomoKamera und wieso? Verbindest du mit ihr eine besondere Erinnerung oder Erfahrung?

Oooooh, kann ich nur eine auswählen? Das ändert sich etwa jede Woche. Ich denke, mein absoluter Favorit ist die Sprocket Rocket. Ich liebe Sprocket, Panoramas und die Möglichkeit, Doppelbelichtungen machen zu können. Erst kürzlich kaufte ich mir eine LC-A+ und seit dem Tag sind wir unzertrennlich. Vielleicht ist die LC-A+ mein neuer bester Freund. Sie ist so klein und ich liebe es, mit dem Splitzer Doppelbelichtungen zu machen!

Sprocket Rocket Beispiele!

*Welches ist deine liebste Lomographie, die du aufgenommen hast, und wieso?

Für mich ist dies eins der vielen Beispiele der “Don’t think, just shoot” Mentalität. Sie kreiert die tollsten Fotos! Dies war eines meiner ersten Fotos mit der Sprocket Rocket. Ich war aufgeregt, wie die Bilder aussehen würden, also verknipste ich den Film, ohne durch den Sucher zu sehen. Ich hätte nie damit gerechnet, dass dieses Foto so cool aussehen würde. Als ich die Fotos aus dem Labor erhielt und dieses sah, wusste ich sicher, dass dies meine neue Lieblingskamera sein würde.

Von: desibel

Hast du einen Ratschlag an analoge Neulinge?

Hab keine Angst vorm Experimentieren! Mache Doppelbelichtungen, Crossentwicklungen, deinen eigenen Redscale, probiere verschiedene Kameras aus. Sei nicht enttäuscht, wenn dein Foto oder Experiment nicht so wird, wie du es erwartet hast. Und suche dir einen lomographischen Freund, der dir helfen und dir Tipps geben kann. Wir Lomographen sind generell sehr freundlich und hilfsbereit und immer glücklich, den analogen Geist lebendig halten zu können. :)

geschrieben von mayeemayee am 2014-01-06 in #lifestyle #community #interview #desibel #lomoguru
übersetzt von vivie

Mehr interessante Artikel

  • Self to the World: Die Fotografie von Leanne Surfleet

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-12-11 in #people
    Self to the World: Die Fotografie von Leanne Surfleet

    Ein Selbstportrait kann das Selbstbewusstsein stärken, extreme Schüchternheit, oder abwechselnd beides. Leanne Surfleet begibt sich mit ihrer Kamera hinein in dieses Wechselspiel. Der Reiz daran ist - wenn wir uns damit beschäftigen - die Mischung aus Ungewissheit und ein wenig Poesie. Und hier und da ein Aufblitzen von Haut, das mehr Geheimnis ist als vollkommene Enthüllung. Auch Surfleets Portraits von anderen Menschen haben die selbe schweigende Einladung, als wollten sie dazu auffordern Fragen zu stellen. Davon ließen wir uns inspirieren.

    1
  • FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    geschrieben von brettlaw am 2015-09-09 in #News
    FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    Film ist nicht DIE Zukunft der Fotografie. Aber (!!) Film hat eine wunderbare, aufregende und vielfältige Zukunft! Das liegt ganz einfach daran, dass es unglaublich viele Fotografinnen und Fotografen gibt, die die analoge Technik des "Schreibens mit Licht" nie aufgegeben haben, sie wieder entdecken oder gar ganz frisch zum Kreis der "Film Shooters" hinzustoßen. Lomographen, Hobbyisten, Künstler und Profifotografen sorgen mit ihrer Nachfrage für analoges Material dafür, dass auch weiter Film produziert wird. Die Formel ist einfach: Je mehr analoge Knipser, desto mehr Film ist auf dem Markt erhältlich. Schon aus Eigennutz, ist es daher schon seit jeher mein Anliegen, möglichst viele Leute vom Zauber des analogen Bilds zu überzeugen.

    2
  • Alles über Hochzeiten: Michelle Lange und das Neue Petzval 85 Art Objektiv

    geschrieben von givesmehell am 2015-07-02 in #people
    Alles über Hochzeiten: Michelle Lange und das Neue Petzval 85 Art Objektiv

    Als Hochzeitsfotografin in New Jersey dreht sich bei Michelle Lange alles um Hochzeiten und Verlobungen. Nach ihrer eigenen Hochzeit und jahrelangen Nachforschung über Hochzeiten, hat sie beschlossen, sich ganz ihrer Leidenschaft hinzugeben und hat so eine Traumkarriere hingelegt. In diesem Interview spricht sie über ihre Leidenschaft und ihre Arbeit und zeigt uns eine Fotoserie, die sie mit dem Neuen Petzval 85 Art Objektiv aufgenommen hat.

    1
  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Experimente und Extreme: Ein Interview mit Eleanor Hardwick

    geschrieben von Teresa Sutter am 2016-03-19 in #people
    Experimente und Extreme: Ein Interview mit Eleanor Hardwick

    Eleanor Hardwick ist eine interdisziplinäre Künstlerin aus Oxford, die trotz ihres jungen Alters schon 10 Jahre Erfahrung in der Fotografie aufweisen kann. In diesem Interview erzählt sie Lomography von Themen, die sie in ihrer Kunst inspirieren, egal ob Musik, Illustration, Schreiben oder Fotografie.

    1
  • Wir dürfen vorstellen: LomoAmiga lisaundso

    geschrieben von zonderbar am 2015-12-19 in #people
    Wir dürfen vorstellen: LomoAmiga lisaundso

    Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir wollen uns nicht verabschieden, ohne euch ein letztes Mal ein weiteres aktives Community-Mitglied in unserer Interview Reihe vorzustellen. Lernt Lisa aus Dresden kennen, besser bekannt als lisaundso, und erfahrt von der sympathischen Lomographin wie sie zur analogen Fotografie kam und welche User sie in der Community inspirieren.

    11
  • Edie Sunday: Wenn Geheimnisvolles auf Intimität trifft

    geschrieben von Teresa Sutter am 2016-04-30 in #people
    Edie Sunday: Wenn Geheimnisvolles auf Intimität trifft

    Edie Sunday ist eine 26-jährige Fotografin aus Austin, Texas. Mit ihrem kreativen Anspruch und ihrer experimentellen Natur hat sie bereits alle Sorten von Techniken und Methoden ausprobiert. Nichtsdestotrotz hat sie sich im Laufe der Jahre dahingehend entwickelt, ihren Fokus mehr auf eine gewisse Schlichtheit des Bildes zu richten während sie sie gleichzeitig intim, geheimnisvoll und obskur gestaltet.

  • Shop News

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Das Belair Instant Back bietet dir die Möglichkeit Sofortbilder im Fujiinstax Wide Format mit deiner Belair X 6-12 Kamera zu machen!

  • Die Lomo LC-A 120 und Aleksey Zozulya

    geschrieben von givesmehell am 2015-07-06 in #people
    Die Lomo LC-A 120 und Aleksey Zozulya

    Lexi Zozulya ist ein talentierter Fotograf aus New York, der gerne experimentiert und unter dem Pseudonym "ch3m1st" kreativ unterwegs ist.

  • Der LomoChrome Turquoise trifft die talentierte Mandi K. Smith

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-08-27 in #people
    Der LomoChrome Turquoise trifft die talentierte Mandi K. Smith

    Als Kind bat sie Gleichaltrige für sie zu posieren und fotografierte sie mit der Kamera ihrer Mutter. Diese frühe Faszination für Kameras hat sich zu einer lebenslangen Passion entwickelt. Mit 25 ist Mandi K. Smith, das Kind aus Südkalifornien, das all sein Geld für Filme ausgegeben hat, jetzt eine versierte Fotografin.

  • Erste Eindrücke von der New Jupiter 3+ Art Lens: Kieko

    geschrieben von Lomography am 2016-01-25 in #gear
    Erste Eindrücke von der New Jupiter 3+ Art Lens: Kieko

    In einem kurzen Plausch mit Kieko, einer Lomographin aus Tokyo, erzählt sie über ihre Erfahrungen mit der New Jupiter 3+ Art Lens und teilt einige ihrer Fotos mit uns.

  • Shop News

    Dieser Film wird deine Welt verändern!

    Dieser Film wird deine Welt verändern!

    Traue dich und experimentiere mit LomoChrome Purple Film! Tauche deine Fotos in atemberaubende Lilatöne – mit einem Hauch von Pink, Blau und Grün – und bestaune deine traumgleichen Schnappschüsse.

  • Färöer: Zwei Wochen analog auf den ursprünglichsten Inseln der Welt

    geschrieben von shoujoai am 2015-08-14 in #places
    Färöer: Zwei Wochen analog auf den ursprünglichsten Inseln der Welt

    Die Färöer Inseln gelten als die ursprünglichsten Inseln überhaupt, ein Geheimtipp für Reisende, die spektakuläre Landschaften und unberührte Natur lieben. Zum ersten Mal hörte ich von den Inseln, da ich gerne und oft nach Island reise, und sie als Zwischenstopp für die Anreise mit der Fähre in einigen Reiseführern mit erwähnt sind. Da ich die sommerliche Touristenflut in Island scheue, aber mal wieder ziemlich urlaubsreif war, formte sich in meinem Kopf folgende Idee: Zwei Wochen alleine analog unterwegs, ohne Computer, Handy oder Navi. Der absolute Selbstfindungstrip, und dazu atemberaubende Landschaften.

    9
  • Folge LomoAmigo Klara Johanna Michel in ihre mystische Lomo'Instant Wide Welt

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-01-05 in #people
    Folge LomoAmigo Klara Johanna Michel in ihre mystische Lomo'Instant Wide Welt

    In den letzten Monaten hat die aus Berlin stammende Lomographin Klara Johanna Michel unsere Herzen im Sturm erobert. Ihre außergewöhnlichen Arbeiten und ihre Leidenschaft für magische, anmutige und religiöse Szenerien haben sie zu einem beliebten Gast im Lomography Magazin gemacht. Diesmal wollen wir euch ihre wunderschönen Arbeiten mit der Lomo'Instant Wide zeigen. In diesem Interview teilt Klara ihre ersten Eindrücke von unserem jüngsten Familienzuwachs mit uns.

  • Hier und dort: Ansichten der Analogfotografin Dora Kontha

    geschrieben von K. Aquino am 2015-09-02 in
    Hier und dort: Ansichten der Analogfotografin Dora Kontha

    Dora Kontha ist bekannt für ihre bemerkenswerten Bilder. Sie umrahmt eisiges Wetter oder funkelndes Wasser, sodass es grenzenlos aussieht, eher wie eine Ansammlung an schönem Blau. Analogfotografie, das Medium ihrer Wahl, verwandelt diese alltäglichen Anblicke zu einer vertrauten Erinnerung.