Kamerasammlungen: Das Regal voller klassischer Kameras von Stevemoose76

Sein LomoHome und die Bilder in diesem Artikel können niemals wiedergeben, wie viele klassische Kameras dieser Herr aus Ohio hat!

Egal ob intakt oder nicht, Steve Moose hat eine gewisse Neigung für Kameras, alt und neu. Er kann nicht aufhören, sie zu kaufen und sie werden immer Teil seiner Sammlung, entweder für seine fotografischen Bedürfnisse oder für die visuelle Anerkennung auf seinem Regal. Es ist eine unhaltbare Sucht!

Und nun genieße die Liste seiner Kameras, während wir diesen Lomographen interviewen.

Name: Steve Moose
Ort: Strongsville, Ohio (USA)
LomoHome: stevemoose76

Wie lange sammelst du Kameras schon und wie begann dieses Hobby?

Ich kam Anfang des Frühlings dieses Jahres zur Filmfotografie, als ich herausfand, dass Lomography noch immer 110-Film herstellt. Ich hatte eine billige 110-Kamera zum Experimentieren auf eBay gekauft und wollte einen “Sommer des Films” machen, indem ich nur analoge Fotos schieße. Diese Neugier für Analoges wurde eine Sucht, aus der ich nicht mehr raus wollte!

Könntest du jede einzelne Kamera, jeden einzelnen Film und jedes einzelne Accessoire, das du besitzt, aufzählen?

Das ist schwierig, weil mein Equipment zwischen meinem Zuhause, meiner Arbeit, meinen Auto und so weiter verteilt ist. Der aktuelle Lagerbestand an Film in meinem Kühlschrank sind drei Rollen Ilford Delta 400 in 120er Format, eine Rolle Tri-X Pan 120, die 1969 abgelaufen ist, eine Rolle mit Schwarz-Weiß-Film 620 Film, der recht alt aussieht, eine Packung mit 1967 abgelaufenen Polaroid Schwarz-Weiß-Film und eine Plastiktüre mit ungefähr 20 Rollen abgelaufenem 35mm-Film, unter anderem Kodak Gold 400, Kodak BW400CN, Fuji 200 und 400 und eine rolle Ilford 35mm B&W.

Außerdem habe ich gerade 10 Rollen Velvia 50 35mm von Lomography gekauft, Fuji Neopan, TX-100 und Velvia 100 35mm von Craigslist und 20 Rollen Kodak BW400CN vom CVS die Straße runter von meinem Arbeitsplatz, wo sie gerade ihren Filmbestand auflösten. Ich habe aufgestockt! Ich habe bestimmt mehr als 45 Kameras. Hier ist die Liste aus dem Gedächtnis, da fehlen aber wahrscheinlich einige:

  • Kiev 88CM
  • Minolta Autocord
  • Ricoh AF-5
  • Canon Canonet QL19
  • Minolta Hi-Matic F
  • Olympus 35 ECR
  • eine originale vintage Diana F und ein Klon aus der gleichen Zeit, genannt Hi-Flash
  • Pentax K1000
  • Pentax ME Super
  • Pentax ZX-M
  • Canon AE-1 Program
  • ein Dutzend 35mm-Plastikkameras mit verschiedenen Namen
  • Holga 120 CFN
  • Lomography Fisheye 35mm
  • Lomo Smena 8M
  • Polaroid SX-70 (2)
  • Polaroid One-Step Time Zero
  • Polaroid 330 Land Camera
  • Polaroid Pro Pack
  • Fuji Instax 210
  • Kodak Brownie Hawkeye Flash models (3)
  • Kodak Duaflex 2
  • Argus Seventy-Five
  • Sunbeam 120
  • Kodak Pocket Vest Model B
  • Polaroid Model 95a
  • Polaroid Model 80
  • Kodak Brownie 620 Model D
  • Kodak Automatic 35
  • Kodak Vigilant 620
  • Kodak Baby Brownie Special
  • Vredeborch Vrede Box
  • Yashica Electro 35 GSN
  • und verschiedene Polaroid SX-70 One Step Regenbogenmodelle in Schwarz und Weiß.

(Puh!)

Hast du jede Kamera in deinem Repertoire schon benutzt bzw. vor, sie zu benutzen oder genießt du einfach nur ihren Anblick auf dem Kameraregal?

Ich habe die meisten meiner Kameras schon benutzt oder vor, sie zu benutzen. Manche sind kaputt oder funktionieren anderweitig nicht, also dienen sie zur Dekoration in meiner Wohnung. Weil ich besonders alte und antike Kameras mag, versuche ich, diejenigen zu kaufen, die gute Auslöser, saubere Linsen und Sucher haben und in gutem Zustand sind. Mir wurden einige geschenkt, deren Zustand nicht mehr so gut war, aber sie sind gut als Gesprächsstoff. Vielleicht werde ich versuchen, einige zu reparieren oder als Pinholekameras zu nutzen.

Welche ist deine Lieblingskamera? Lieblingsfilm? Liebstes Accessoire?

Wow, das ist eine schwierige Frage. Ich glaube, ich habe für jedes Format meinen Liebling. Für 35mm liebe ich meine Pentax K1000. Es war die erste 35mm-Kamera, die so Fotos macht, die so scharf sind wie die meiner digitalen Nikon D-90. Sie liegt gut in der Hand und das Geräusch, das der Auslöser macht, erinnert mich genau daran, wieso ich mit der Filmfotografie angefangen habe.

Fürs Mittelformat die Holga 120 CFN, ich genieße aber auch meine 1954 Argus Seventy-Five Boxkamera. Neulich habe ich auch eine Kiev 88CM gekauft, eine russische Kopie einer frühen Hasselblad und ich freue mich schon auf die Bilder, die ich mit ihr machen kann, sie kam nämlich mit einer Carl Zeiss Biometar 80mm f2.8 Linse!

Ein paar schöne Fotos seiner Pentax K1000!

Eine weitere Entdeckung ist eine Minolta Autocord TLR in neuwertigem Zustand. Ich habe schon eine Rolle Film eingelegt und will sie dieses Wochenende benutzen! Ich habe so einige Polaroid-Kameras, in die Impossible-Project-Film passt aber meine liebste ist eine Polaroid 330 Automatic Land Camera, die Fuji FP-100C und FP-3000B Film nimmt. Der Impossible-Project-Film ist gut, aber sehr teuer und die Ergebnisse sind nicht wirklich konsistent.

Mein Lieblingsfilm ist bis jetzt Kodak Tri-X für Mittelformat und Kodak BW400CN für 35mm. Kodak Ultramax 400 ist auch eine gute Wahl für 35mm-Farbnegativfilm und erzielt schöne Farben und feines Rauschen.

Glaubst du, du wirst mit dem Sammeln jemals aufhören? Wieso oder wieso nicht?

Ich glaube nicht, dass ich jemals aufhören werde, aber ich werde wahrscheinlich ein bisschen langsamer sammeln, weil mir langsam der Platz für Dekorationskameras auf dem Regal und für die benutzen Kameras im Schrank ausgeht. Ab und zu werde ich vielleicht eine Kamera in einem Antiquitätenladen oder auf einem Flohmarkt sehen, die darum schreit, gerettet zu werden und es ist immer schwierig, so einem Angebot zu entgehen, besonders, wenn der Preis stimmt! Zu einem schönen Rangefinder nein zu sagen!

Gibt es eine Kamera, die du noch immer nicht besitzt, aber gern zu deiner Sammlung hinzufügen würdest?

Es gibt drei Kameras, die ich irgendwann gerne mal besitzen möchte. Die erste ist die Hasselblad 500c. Die zweite eine alte Rolleiflex TLR. Mittelformat entwickelt sich zu meinem Lieblingsfilm, zum Einen wegen der großen Negative und zum anderen wegen der wunderschönen Mittelformatkameras. Eine Hasselblad zu besitzen, ist, als ob man eine handgefertigte Schweizer Armbanduhr besitzt. Die Qualität, die in diese Kameras geht ist unvergleichbar. Das gleiche gilt für Rolleiflex. Außerdem bringt das Benutzen einer solchen Kamera einen wirklich zurück zu einer einfacheren Zeit. TLR-Kameras sind so schön und andauernd kommen Fremde auf mich zu, wenn ich eine benutze. Die meisten wissen nicht einmal mehr, dass für solche Kameras noch Film produziert und entwickelt wird.

Und ich hätte gerne eine alte Leica-Rangefinder-Kamera. Diese wunderschönen Kameras waren die beliebteste Wahl für Fotografen und Fotojournalisten für Jahrzehnte und sind verantwortlich für tausende von wundervollen Bildern, die man in Museen und Magazinen der ganzen Welt sehen kann.

*Irre, nicht? Ich wette, du hast auch deine Lieblingskamera in seiner Liste wiedergefunden! Danke, dass du uns deine Sammlung gezeigt hast, Steve! Du willst mehr? Dann sieh dir die ganze Camera-Collections-Serie hier an.

geschrieben von mayeemayee am 2013-10-04 in #camera-collection #sammlung #lifestyle #camera-collections-series #stevemoose76 #kameras
übersetzt von metobi

Mehr interessante Artikel

  • Festivalsommer - entdecke das Electric Castle

    geschrieben von dop am 2015-08-18 in #places
    Festivalsommer - entdecke das Electric Castle

    Es gibt so einige Festivals während der Sommerzeit von denen man wählen kann, nichtsdestotrotz hat jeder so seine Lieblinge. Diesen Sommer haben sich @danika, @hinny und @tomas_bates mit mir zusammengetan und meinen persönlichen Favoriten besucht: das Electric Castle Festival. Bewaffnet mit massenhaft Filmen und Kameras, guter Laune und viel Geduld für die Straße, die uns in das Herz Rumäniens bringen sollte, machten wir uns also auf den Weg. Lies weiter um herauszufinden, was dieser Geheimtipp alles zu bieten hat!

    4
  • Abstrakte Visionen und fantastische monochrome Aufnahmen von Ian Llewellyn

    geschrieben von hannah_brown am 2015-09-18 in #people
    Abstrakte Visionen und fantastische monochrome Aufnahmen von Ian Llewellyn

    Als Tierfilmer und -fotograf hat Ian Llewellyn bereits für einige Fernsehprojekte gearbeitet. Der Fotograf aus Großbritannien befreit sich von den strikten Grenzen seines Berufs, indem er sich für die monochrome Fotografie einsetzt. Seine persönliche Arbeit ist eine Fülle abstrakter, experimenteller Bilder, unverkennbar in seinem eigenen Stil. Llewellyn ist leidenschaftlicher Nutzer einer Leica Monochrom Kamera, an der er das Lomo LC-A Minitar-1 Objektiv befestigt hat, mit dem er die einfallsreichsten, fantastischsten Resultate erzielt.

  • Lomography X Leuchtturm1917 - Ein kunterbunter Fotowettbewerb

    geschrieben von petit_loir am 2015-10-02 in #News
    Lomography X Leuchtturm1917 - Ein kunterbunter Fotowettbewerb

    Die Welt von Lomography ist kunterbunt, genau wie die Produkte von Leuchtturm1917. Zeig uns in diesem Fotowettbewerb, wie farbenfroh das Leben sein kann und erhalte die Chance, tolle Preise von Leuchtturm1917 und Lomography zu gewinnen!

    4
  • Shop News

    Lomography Accessory Keeper

    Lomography Accessory Keeper

    Bist du auf der Suche nach einer einfachen und sicheren Aufbewahrung für deine Petzval Waterhouse Steckblenden? Dann gibt es hier eine elegante Variante mit dem Lomography Accessory Keeper.

  • Taking Back Tipsters: Essentielle Pinhole Tricks

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-04-26 in #tutorials
    Taking Back Tipsters: Essentielle Pinhole Tricks

    Da diesen Monat der World Pinhole Photography Day stattgefunden hat, tauschen wir die gewöhnlichen 35mm Pinhole Kameras gegen außergewöhnliche Mittelformat-, Stereo- oder Sofortbild-Pinhole-Kameras. Ihr könnt sogar auch das LomoKino in eine Pinhole Video Kamera verwandeln. Stelle dich der Herausforderung und wähle aus dieser Liste von Tipstern aus.

    1
  • Teil 2: Eine Analoge Reise durch Deutschland - Von Köln ins Rheintal

    geschrieben von matthiasbittner am 2015-11-03 in #people
    Teil 2: Eine Analoge Reise durch Deutschland - Von Köln ins Rheintal

    Stell dir vor du hättest einen Monat Zeit, schnappst dir Rucksack, Kameras und Film und erkundest Deutschland aus einer ganz neuen Perspektive. Matthias Bittner hat genau das gemacht und nimmt uns mit auf sein analoges Abenteuer. Heute geht die Reise von Köln in das schöne Rheintal.

  • Fotograf Wilson Lee Shoots porträtiert mit dem Neuen Petzval 58 Bokeh Control Objektiv

    geschrieben von karykary am 2015-08-04 in #people
    Fotograf Wilson Lee Shoots porträtiert mit dem Neuen Petzval 58 Bokeh Control Objektiv

    Fotograf Wilson Lee von Teeny Life Photography hat sich auf Reise- und Portraitfotografie spezialisiert. Er hat schon das Petzval 85 Art Objektiv und das Minitar-1 Art Objektiv ausprobiert und präsentiert nun seine erfrischenden Portraits, die er mit dem Neuen Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv aufgenommen hat. In diesem Interview teilt er seine Petzval-Erfahrungen mit uns.

    1
  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Ein Streifzug durch New York City mit Markus Hartel und dem Neuen Russar+

    geschrieben von zonderbar am 2015-09-10 in #News #people
    Ein Streifzug durch New York City mit Markus Hartel und dem Neuen Russar+

    Markus Hartel ist ein in New York City lebender Grafikdesigner mit einer Leidenschaft für die Streetphotography. Auf einem seiner letzten Streifzüge durch die Stadt hat er auch das Neue Russar+ Objektiv mitgenommen und damit ein paar beeindruckende Szenen festgehalten. Lies weiter und erfahre, wie er das Fotografieren mit diesem Objektiv empfunden hat und wie es ist, ein Straßenfotograf in New York City zu sein.

  • Fünf Tage, vier Arten Film und drei Kameras an der französischen Riviera

    geschrieben von nickpage am 2015-10-10 in #places
    Fünf Tage, vier Arten Film und drei Kameras an der französischen Riviera

    Seit meinem letzten Besuch an der Côte d'Azur in Frankreich waren fünf Jahre vergangen. Während dieser Zeit habe ich wieder angefangen analog zu fotografieren. Und deshalb freute ich mich darauf, bei meiner Rückkehr mit meinen handlichen Analogkameras etwas von diesem besonderen Licht und dem blauen Meer einzufangen, die so viele Künstler an die Riviera gezogen hat.

    1
  • Lomo’Instant Wide Schnappschüsse in Soho

    geschrieben von lomographysoholondon am 2016-01-27 in #tutorials
    Lomo’Instant Wide Schnappschüsse in Soho

    Das Lomography UK Team hat die Lomo'Instant Wide auf Herz und Nieren getestet! Wir haben schlichtweg jede Gelegenheit, die sich bot, genutzt, um mit dieser wundervollen Instant Kamera zu fotografieren. In dieser Serie zeigen wir dir ein paar Tipps und Tricks, mit denen auch du jederzeit hervorragende Bilder zaubern kannst.

    1
  • Shop News

    Wir sagen 'Aloha' zur Lomo'Instant Honolulu

    Wir sagen 'Aloha' zur Lomo'Instant Honolulu

    Wir sagen 'Aloha' zur Lomo'Instant Honolulu Edition. Lass dich von Stränden und dem Charme der entspannten Kultur Hawaii's inspirieren und surfe mit dieser einzigartigen Instant Kamera auf den Wellen der Kreativität.

  • Ondu Pinhole: Verweile in Eile

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-10-17 in #gear
    Ondu Pinhole: Verweile in Eile

    Viele Ondu Bilder kombinieren Schärfe und Unschärfe in einer Art, die das Licht, Wolken und Personen einfrieren. Alles nur mit einer handgearbeiteten Kamera ohne Linse.

  • Meine erste Lomo-Liebschaft: Cmart und sein Oktomat

    geschrieben von Eunice Abique am 2015-09-03 in
    Meine erste Lomo-Liebschaft: Cmart und sein Oktomat

    In dieser Ausgabe von meine erste Lomo-Liebschaft erzählt der Künstler und Fotograf Courtney Christiansen, in der Community auch als cmart bekannt, über sein erstes Abenteuer mit dem Oktomat und darüber, wie er ihn ermutigt hat die Grenzen seiner Kreativität auszuweiten und den experimentellen Aspekt von Filmfotografie zu erfassen.

  • Chloé Vollmer-Lo: Erste Eindrücke vom Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv

    geschrieben von mpflawer am 2016-02-16 in #people
    Chloé Vollmer-Lo: Erste Eindrücke vom Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv

    Nachdem sie in 2015 völlig ausgebucht war, hat Fotografin Chloé Vollmer-Lo Zeit gefunden, das Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv zu testen. Sie hat es mit ins Museum für Naturgeschichte und das Geschäftsviertel von Paris mitgenommen, ein Unterfangen, das zu einer ganzen Menge fantastischer Bilder voller Bokeh geführt hat.