Meine ersten Schritte mit der Konstruktor

Nachdem ich ein paar Rollen Film verschossen habe, kann ich Folgendes berichten: Die Konstruktor und ich müssen uns noch ein bisschen aneinander gewöhnen. Irgendwann werden wir uns schon zusammenraufen, aber es ist nicht immer so leicht, nette Bilder zu schießen. Aber wenn es dir einmal glückt, so ist es das Ergebnis wirklich wert.

Von: stratski

Wenn du endlich deine Konstruktor bekommst, musst du sie erst einmal zusammenbauen, bevor zu anfangen kannst, Fotos damit zu schießen. Zum Glück macht das Zusammenbauen richtig Spaß. Wenn du jemals eins dieser Modellbau-Flugzeuge aus Plastik zusammengebaut hast, wirst du es lieben. Die Anleitung ist zwar recht knapp gehalten, aber solange du darauf achtest, was du tust, wirst du es mit links schaffen. Das einzige Problem, das ich dabei hatte, betraf den Knopf zum Transportieren. Der Zähler ist ein bisschen lose, sodass ich nie genau weiß, wie viele Bilder ich noch habe. Aber das ist nicht allzu schlimm. Schlimmer ist es, wenn das Transportrad ab und an steckenbleibt, sodass der Film manchmal die Sprockets einreißt. Wahrscheinlich muss ich die Kamera einfach noch mal auseinanderbauen, das Problem beheben und wieder zusammenbauen; schließlich ist man für alles selbst verantwortlich.

Und dann geht es los. An den Sucher oben auf der Kamera muss man sich erst ein bisschen gewöhnen. Für ein unkompliziertes Bild eignet er sich prima, aber sobald du einen anderen Winkel ausprobieren willst, kann es ein wenig knifflig werden. Hochkantige Bilder können ebenfalls zu einer Herausforderung werden, denn dann wird dein Motiv im Sucher verkehrtherum angezeigt. Ziemlich verwirrend und für mich eine Garantie, dass das Bild schräg wird.

Von: stratski

Ich weiß nicht, was mit mir nicht stimmt, aber bei jeder Lomo-Kamera, die ich kaufe, muss ich mich richtig anstrengen um scharfe Ergebnisse zu bekommen. Ich glaube, ich bin einfach so sehr an Kameras mit großen Glaslinsen und schnellen Verschlusszeiten gewöhnt, dass ich die relativ langsame Verschlusszeit einer billigen Lomo-Plastik-Kamera immer unterschätze. Zum Glück gewöhnte ich mich nach ein paar Rollen daran.

Aarg! Bewegungsunschärfe!

Solange du dich also nicht in einem wackeligen Kanu oder in der prallen Sonne aufhältst (dann siehst du nämlich nichts mehr im Sucher) und keine Bilder aus seltsamen Winkeln schießen willst, wirst du dich ziemlich schnell an den Sucher gewöhnen. Es ist eine nette Kreuzung aus einer echten SLR und einer einfachen Kompaktkamera. Es gibt wenig Einstellungen – die Kamera hat eine feste f/10 Blende und man kann nur zwischen zwei Verschlusszeiten wählen: 1/80 und Langzeitbelichtung (B). Aber die Tatsache, dass du sehen kannst, ob dein Bild richtig im Fokus ist, ist eine richtig nette Funktion. Ich wollte sofort ganz viele Nahaufnahmen machen, denn mit einer herkömmlichen Kompaktkamera ist das immer Spekulation. Und zu meiner Überraschung erfüllt diese kleine Plastik-Lupe tatsächlich ihren Zweck!

Von: stratski

Obwohl die Linse keine Vorrichtung für Filter hat, kannst du diesen mit der gleichen Hand einfach vor die Linse halten, da die Kamera dafür leicht genug ist. Das sind gute Neuigkeiten, denn die Konstruktor funktioniert richtig gut mit meinem Makro-Filter. Keine Blume oder Biene ist vor mir mehr sicher!

Von: stratski

Für leichte Filter, wie zum Beispiel selbstgemachte Farbfilter oder Cokin-Filter, lässt sich ganz einfach ein Halter bauen, der so aussehen könnte:

Genau wie mit meinen anderen Lomo-Kameras ist es sehr einfach, Doubles zu machen. Es ist nicht ganz so mein Ding (sie werden nie so gut, wie ich mir das vorstelle), aber es ist trotzdem eine großartige Funktion.

Von: stratski

Zusammengefasst ist die Konstruktor eine nette Erweiterung für meine Kamera-Sammlung.

Die Konstruktor ist Lomographys erste SLR Kamera zum Selberbauen. Es ist das perfekte Werkzeug um Spaß zu haben, während du die aufregenden Mechanismen kennenlernst, die hinter analoger Fotografie stehen. Hol dir das Konstruktor DIY Kit im Online-Shop oder in einem Lomography Gallery Store.

geschrieben von stratski am 2013-09-24 in #Reviews #close-up #holland #niederlande #review #konstruktor #kamera
übersetzt von lomoherz

Mehr interessante Artikel

  • DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    geschrieben von zwischendenzeilen am 2014-09-27 in #Gear #Tipster
    DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    Wahrscheinlich kennt ihr das Problem: man staubt irgendwo, irgendwie eine Kamera ab, nur leider ist keine Tasche dabei. Ist auch eigentlich gar nicht so schlimm, aber manchmal ist es eben einfach besser, wenn man seine Lieben in einer Tasche transportiert. Man vermeidet Kratzer und Abnutzungen der Belederung. In diesem Tipster zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ihr euch eine praktische Tasche für die LC-A näht.

  • Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    geschrieben von sandravo am 2014-08-26 in #Gear #Tipster
    Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    Das Rollei C41 Digibase Kit ist eine tolle Methode, um deine Filme zu Hause zu entwickeln - auch für noch nicht so erfahrene Lomographen, denn mit diesem Kit kannst du auch mit niedrigen Temperaturen arbeiten, bei vielen anderen geht das nicht. Das Kit hat es mir ermöglicht, meine Farbnegativfilme, Redscales und Diafilme im Crossprozess erfolgreich zu entwickeln - sogar beim ersten Versuch. In diesem Tutorial erkläre ich euch den Entwicklungsprozess Schritt für Schritt und gebe euch eine hilfreiche Tabelle mit auf den Weg, die euch hilft, eure Filme richtig zu entwickeln.

    2
  • LomoLocation: Das deutsche Currywurst Museum in Berlin

    geschrieben von efrost am 2014-09-07 in #World #Locations
    LomoLocation: Das deutsche Currywurst Museum in Berlin

    Liebst du Currywurst auch so sehr wie ich? Naja, das geht fast nicht, aber ich glaube dir. Zum Glück für uns Currywurst-Liebhaber gibt es ein Museum, das dem leckeren, fetten Wunder gewidmet ist, und das im Herzen Berlins.

  • Shop News

    Fuji Instax Wide 300: Wenn du es lieber größer magst

    Fuji Instax Wide 300: Wenn du es lieber größer magst

    Die kleinen Fuji Instax Mini Filme sind dir zu klein? Wie wäre es mit Sofortbild-Spaß im WIDE Format? Hol dir die Fuji Instax Wide 300 Kamera im Shop!

  • Foto des Tages von samhuwyler

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-31 in #World #News
    Foto des Tages von samhuwyler

    Wir gratulieren samhuwyler zum Foto des Tages!

    1
  • Analoge Aufnahmen zum Dahinschweben - Der Lomography X Crispy Wallet Fotowettbewerb

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-31 in #World #Wettbewerbe
    Analoge Aufnahmen zum Dahinschweben - Der Lomography X Crispy Wallet Fotowettbewerb

    Ob leicht wie eine Feder oder auf Wolke Sieben dahinschwebend - zeig uns deine besten analogen Fotos zum Thema Leichtigkeit und wir belohnen drei Gewinner mit tollen Produkten des kreativen Startups Crispy Wallet sowie Preisen von Lomography!

  • Berlin Graphic Days #6

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-31 in #World #News #Events
    Berlin Graphic Days #6

    Vom 31. Juli bis 2. August 2015 findet wieder der bekannte Berlin Graphic Days Market im Urban Spree statt. Auf euch warten mehr als 50 Designer, Künstler, Illustratoren und Gestalter mit ihren Arbeiten!

  • Shop News

    Verwandle deine Welt in einen Comic!

    Verwandle deine Welt in einen Comic!

    Fange deine besten Erinnerungen ein und sorge zuhause für Comic-Spaß mit den DOIY My Comic Life Frames! Versehe deine Bilder mit eigenen Sprechblasen und bringe sie an jeder beliebigen magnetischen Oberfläche an.

  • Foto des Tages von seventyniner

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-30 in #World #News
    Foto des Tages von seventyniner

    Wir gratulieren seventyniner zum Foto des Tages!

    5
  • Namibia in analog mit Fernwehosophy

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-30 in #World #Locations
    Namibia in analog mit Fernwehosophy

    Elisa vom Reisefotografen-Kollektiv Fernwehosophy ist nach Namibia gereist, um die Weiten des afrikanischen Landes mit ihrer Kamera zu entdecken. Was sie alles erlebt hat und wie es mit dem Fotografieren in der Wüste geklappt hat, lest ihr hier im Interview.

    1
  • Kyoto in einem Augenaufschlag

    geschrieben von kenaz am 2015-07-30 in #Gear #Lifestyle
    Kyoto in einem Augenaufschlag

    Wer einmal in Kyoto war, der weiß, diese Stadt sprüht nur so vor Sehenswürdigkeiten und an jeder Ecke lauert ein neuer erinnerungswürdiger Schnappschuss. Es fällt einfach schwer den Finger vom Auslöser zu nehmen! Besonders bei einem Besuche des bemerkenswerten Kinkaku-ji Tempels oder dem Fushimi Inari-Taisha Shintō-Schrein. Du bist neugierig geworden? Sieh dir diese Aufnahmen der Community aus Kyoto an!

    1
  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Praktikant/in im Lomography HQ in Wien gesucht

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-30 in #World #News
    Praktikant/in im Lomography HQ in Wien gesucht

    Lomographie ist für dich mehr als ein Hobby? Für das Lomography Team in Wien suchen wir ab sofort Unterstützung im Bereich Retail Marketing.

  • Ein japanischer Traum: Die neue Lomo'Instant Kyoto

    geschrieben von shhquiet am 2015-07-30 in #Gear #News
    Ein japanischer Traum: Die neue Lomo'Instant Kyoto

    Inspiriert vom blühenden Sommer, ist die Lomo’Instant Kyoto Edition die neueste Ergänzung unseres Instant-Produktsortiments! Mit ihrem pfirsichfarbenen Design und der Blüten-Verzierung, erinnert diese Special Edition Kamera an einen wunderschönen Sommer-Sonnenuntergang in Kyoto - eine Stadt, die für ihre malerischen Tempel und die atemberaubende Natur bekannt ist.

  • Top 5 Reisetipps für Lomo'Instant Nutzer

    geschrieben von kenaz am 2015-07-29 in #Gear #Lifestyle
    Top 5 Reisetipps für Lomo'Instant Nutzer

    Es gibt Reisende, die sich einfach alles merken können. Sie erzählen spannende Geschichten von ihren Abenteuern mit exaktem Namen und Datum, sowie einer äußerst detaillierten Beschreibung der Gipfelbesteigung des Mount Fuji. Wenn du eher zu dem Teil gehörst, der gerne verreist, aber nicht unbedingt alles haargenau wiedergeben kann, dem ist die Lomo'Instant zu empfehlen! Sie hält deine Erinnerungen auf analogem Weg sofort fest und du kannst gleichzeitig auch noch das Datum und den Ort auf dem Rahmen des Fotos vermerken. Wie cool ist das denn bitte? Weitere hilfreiche Tipps für das Reisen mit der Lomo'Instant findest du hier!