Debbie Harry trägt eine Sonnenbrille und ein Tanktop und schaut (scheinbar) weg mit einer leeren Tasse Kaffee vor sich

Schnell, Miss Debbie möchte das ihr Morgenkaffee nach geschenkt wird!

Foto via Super Seventies on Tumblr

Wir werden wohl nie herausfinden ob sie lieber Kaffee oder Tee trinkt, doch in diesem Schnappschuss der irgendwann im Jahre 1970 entstand, scheint es so als könnte sie eine weitere Tasse Kaffee gebrauchen um in den Tag zu starten!

Dir gefallen diese zufälligen Vintage Fotos? Sieh dir mehr Artikel der Serie hier im Lomography Magazin an!

geschrieben von plasticpopsicle am 2013-09-10 in #Lifestyle #vintage #debbie-harry #foto #kaffee
übersetzt von ichdaschaos

Mehr interessante Artikel

  • Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    geschrieben von dermanu am 2015-05-22 in #World #Tipster
    Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    Der Schuss aus der Hüfte gilt als Urprinzip der Lomographie. Nichtsdestotrotz hat sich die Szene weiterentwickelt und giert nach mehr. Das Medium der Wahl ist nach wie vor der analoge Film. Jedoch brauchen sich die Lomographen mit ihren Bildern nicht mehr vor denen ihrer digitalen Vettern verstecken. Der Film ist nur das Medium, die Kunst kommt vom Lomographen. In meiner Reihe möchte ich ein paar grundlegende Tipps geben, wie man den künstlerischen Ausdruck seiner Bilder verstärken kann.

  • Nikon L35 Af, die schöne Morbide

    geschrieben von vintaprint am 2015-04-09 in #Gear #Reviews
    Nikon L35 Af, die schöne Morbide

    Eine Kamera mit der ein, nennen wir es ruhig sehr morbides, Foto gemacht wurde. Einigen von euch ist der Name Uwe Barschel ein Begriff. Er war Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein und wurde nach einer politischen Affäre tot in der Badewanne einer der besseren Genfer Absteige gefunden. Zurecht fragt ihr jetzt, hä was hat das mit einer Kompaktkamera zu tun? Nun ja, Herr Barschel wurde im Rahmen einer Recherche eines Journalisten gefunden. Das Bild des Verblichenen war das Titelbild der nächsten Ausgabe des Sterns. Er sah wirklich richtig schlecht aus. Angeblich wurde dieses Bild mit einer Nikon L35 gemacht. Jede Kamera, dieses Kameratyps, die euch angeboten wird, könnte es gewesen sein.

    2
  • LomoKino im neuen Snowboardvideo HETEROTOPIA der LomoAmigos Yougofirst

    geschrieben von tomas_bates am 2014-11-23 in #People #LomoAmigos
    LomoKino im neuen Snowboardvideo HETEROTOPIA der LomoAmigos Yougofirst

    Bist du bereit für einen Adrenalinkick? Vor einiger Zeit haben wir das Snowboard- und Filmemacherkollektiv Yougofirst getroffen und ihnen eine LomoKino mit ein paar Filmen zum Experimentieren gegeben. Nach einer Saison von verrückten Snowboardtouren, Sprüngen und Tricks haben sie ihr neuestes Video HETEROTOPIA herausgebracht - und man kann Szenen, die mit der LomoKino aufgenommen worden sind, sehen. Wir hatten die Möglichkeit, Vid und Matic ein paar Fragen zum neuen Film und zum analogen Fotografiererlebnis auf den Pisten zu stellen. Wir freuen uns außerdem, euch hier den neuen Trailer vorstellen zu dürfen!

  • Shop News

    Verwandle deine Welt in einen Comic!

    Verwandle deine Welt in einen Comic!

    Fange deine besten Erinnerungen ein und sorge zuhause für Comic-Spaß mit den DOIY My Comic Life Frames! Versehe deine Bilder mit eigenen Sprechblasen und bringe sie an jeder beliebigen magnetischen Oberfläche an.

  • Die Lomo'Instant im Härtetest auf einer Berliner WG-Party

    geschrieben von herrjensen am 2014-11-06 in #Reviews
    Die Lomo'Instant im Härtetest auf einer Berliner WG-Party

    Vor kurzem bekam ich die Gelegenheit, die neue Lomo'Instant zu testen und war furchtbar gespannt. Damit daraus auch eine ordentliche Grenzerfahrung für Mensch und Material wird, habe ich das gute Stück und reichlich Instant-Filme auf eine Berliner WG-Party mitgenommen. Vergiss tropische Hitze, Hagel und Dauerregen - erst auf einer WG-Party zeigen sich die wahren Stärken und Schwächen einer Kamera. Ach so, Halloween war ausgerechnet auch noch!

  • Die neue Praktikantin im Berliner Lomography Hauptquartier: petit_loir

    geschrieben von zonderbar am 2015-03-06 in #People #News
    Die neue Praktikantin im Berliner Lomography Hauptquartier: petit_loir

    Das Berliner Lomography Büro darf für die nächsten drei Monate ein neues Gesicht in seinen Reihen begrüßen! Aus dem schönen Würzburg hat sich petit_loir auf den Weg gemacht, um die Community mit tollen Bildern und spannenden Magazinbeiträgen zu bereichern. Zudem hat sie stets ein offenes Ohr für eure Anliegen! Sagt doch mal Hallo und klickt euch durch ihr wunderbares LomoHome!

    7
  • analogue NOW: Festival-Warm-Up am 7. Juni in Berlin

    geschrieben von herrjensen am 2014-05-28 in #Events
    analogue NOW: Festival-Warm-Up am 7. Juni in Berlin

    Am 7. Juni stellt sich im Berliner 'lovelite' der frischgegründete Verein 'analogue NOW' vor und das muss natürlich ordentlich gefeiert werden. Mit zahlreichen Attraktionen wie Dunkelkammer-Workshops, analogen Installationen, einer musikalischen Stummfilmvertonung, Live-Acts und Dj-Sets bietet der Tag nicht nur Freunden der analogen Fotografie eine Spielwiese zum Verweilen und Experimentieren.

    1
  • Shop News

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    Hol dir das Super Filter Set, um das meiste aus deinen Fotos herauszuholen! Spare 20% mit diesem Set von 8 Farbfiltern, die auch ideal für dein Petzval Objektiv geeignet sind.

  • 10 fantastische Orte die einen Besuch wert sind ... Unterwasser!

    geschrieben von shhquiet am 2014-07-14 in #Lifestyle
    10 fantastische Orte die einen Besuch wert sind ... Unterwasser!

    Wo gehts bei dir diesen Sommer hin? Wo ich herkomme, hat der Sommer viel zu schnell wieder geendet, deshalb träume ich noch immer von Sand und Meeresschaum. Ich habe mich deshalb entschlossen, die Archive nach tollen strandmäßigen Schnappschüssen zu durchforsten und bin dabei auf viele interessante Unterwasser-Photos gestoßen! Klick dich mal durch meine Fundstücke da unten; Hoffentlich wird diese Liste dich dazu inspirieren, dir ein Fisheye Sub oder das Krab, zusammen mit deinen Fisheye Kameras und der LC-A+, für ein Unterwasser-Abenteuer zu schnappen.

  • Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    geschrieben von bloomchen am 2014-09-19 in #Gear #Tipster
    Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    Meine Bokeh-Doubles kamen ja einigermaßen gut an. Und dann stand da diese Bitte im Kommentar, einen Tipster darüber zu schreiben und hier ist er nun. Ursprünglich stammt die Idee der Bokeh-Doubles von ein und demselben Spot, von Axel a.k.a. suicidekid aus Wien. Als ich seine Bilder vor etwas mehr als einem Jahr gesehen hatte, wusste ich sofort, dass ich das auch mal versuchen möchte. Und ich wusste auch schon wo. Auf einem Balkon im 14. Stock. Nach einem kurzen Testlauf mit der Lubi im Park bei mir um die Ecke war es dann soweit.

    5
  • Mamiraua – tief im Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2014-11-24 in #World #Locations
    Mamiraua – tief im Amazonas

    Der erste Spot meines Brasilien-Aufenthaltes hatte es in sich – er war geradezu vorherbestimmt, das Highlight dieser Tour zu werden. Von meinen guten Freunden <a href="http://www.lomography.de/homes/magicbus">magicbus</a> und <a href="http://www.lomography.de/homes/bruna_me">bruna_me</a> hatte ich vor Jahren von einer faszinierenden Möglichkeit gehört, den Amazonas kennenzulernen. Sie hatten eine kooperativ organisierte Ökotour mitten im Reservat Mamirau gemacht – mit den Locals auf Häusern mitten im Wasser gelebt und sind tief in die Wasserwelt des Amazonas eingetaucht. Mir war klar – das will ich auch – unbedingt!

    2
  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    geschrieben von wil6ka am 2015-03-15 in #World #Locations
    Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    Wellenreiten bedeutet Freiheit, die Einheit mit den Elementen der Natur. Kein Wunder, dass die Surf-Hotspots der Welt an hippiesken Sonnenorten wie Kalifornien und Hawaii liegen. Indien ist nicht unbedingt ein freies Land, vor allem Frauen leiden unter den Traditionen und dem Patriarchat. Einer jungen Frau ist das ganz egal, sie lebt ihre Freiheit, surfend auf einer Welle. Ishita Malaviya war 2007 als 17-jährige die erste indische Frau überhaupt, die auf ein Surfboard gestiegen ist, und das ist umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass man in Indien noch nicht mal im Meer badet. Für eine kleine Fernseh-Reportage hatte ich die Möglichkeit Ishita zu besuchen und es waren intensive und schöne Tage in ihrem Shaka Surf Club.

    1
  • Foto des Tages von claudi1007

    geschrieben von petit_loir am 2015-05-27 in #People #News
    Foto des Tages von claudi1007

    Wir gratulieren claudi1007 zum Foto des Tages!

    6
  • Unvollkommenheit ist in allem, was wir tun: Ein Gespräch mit Adriano Sodré

    geschrieben von jennifer_pos am 2015-05-27 in #People #Lifestyle
    Unvollkommenheit ist in allem, was wir tun: Ein Gespräch mit Adriano Sodré

    Aus dem gleichen Grund, aus dem wir den kratzigen Sound einer Schallplatte lieben, während sie unsere Lieblings-Jazzmusik spielt, wählen wir analoge Fotografie aufgrund ihrer natürlichen Unvollkommenheit, die uns so wundersam an unsere eigene Realität erinnert. Seine Mängel sind es, die ein analoges Foto so reizvoll machen. Wir unterhielten uns mit Adriano Guimarães Sodré, einem 26 Jahre alten Kameramann, DJ und Fotografen, der seine Bilder so behutsam einfängt, dass sie einen einzigen Moment in seiner natürlichsten Schönheit einfangen.