Die Geschichten der Bilder #17: Weiße Nächte, weiße Tage

Nach einem langen Winter und einem kurzen Frühling begann eine magische Zeit, in der die Sonne nicht unterging und sich vielleicht Mysteriöses offenbarte, vielleicht aber auch nicht. Aber auf jeden Fall ist es die magischste Zeit in Finnland.

Penny war unterwegs auf einer langen Reise mit ihrem Freund und seinen Freunden. Sie verbrachten mehrere Stunden im Bus und danach noch einige im Auto. Die Landschaft hinter dem Fenster war immer dieselbe. Gerade Straßen, Gras, Borken und Pinien. Keine Berge, kein Fluss, keine Veränderung in dieser flachen Landschaft.

‘Wo sind all diese Seen, von denen sie geredet haben?’, wunderte sie sich.

Irgendwie war alles sehr merkwürdig. Es herrschte ein Stau und niemand kam voran in Richtung Städte. Jedes Auto saß in der wilden Natur fest.

Von: erikagrendel

Es war spät, als sie ankamen, aber die Sonne schien immer schon und blitzte durch die hohen Bäume hindurch. Alles war so, wie sie es sich vorgestellt hatte. Eine Holzhütte, daneben ein See mit einem kleinen Boot, eine Sauna und kein Trinkwasser. Aber es war okay, alles war so entspannend, dass einen nichts aus der Ruhe bringen konnte.

Am nächsten Tag bereitete sie sich darauf vor, die finnische Natur zu erleben und die Umgebung zu erforschen. Also verabschiedete sie sich von der Hütte und Freunden und zog los. Drumherum war gar nichts. Keine Hütte, kein Auto, kein Zeichen anderer Menschen. Sie versteckten sich irgendwo, wo ihre Privatsphäre geschützt war und sie jeden Sonnenstrahl allein genießen konnten, abseits der Massen in den Städten. Als Penny bemerkte, dass sie schon seit 2 Stunden wanderte ohne irgend wen zu treffen, fing ihre Allergie an. Überall Birken, ihre Feinde seit langem schon. Aber es war okay. Wer macht sich schon Sorgen, wenn er in dieser magischen Landschaft ist?

Von: erikagrendel

Nach dem Abendessen mit Lachs genossen alle vor der Hütte die Faulheit des Moments. Niemand hatte Termine, und schon ins Bett musste auch keiner. Bier- und Weinflaschen wurden geöffnet und sie begannen sich zu unterhalten.
“Hast du schon von einigen Juhannus Geschichten gehört?”
“Wie sollte ich? Dies ist mein erstes Mittsommerfest!,” antwortete Penny mit einem Lächeln.

Nun dann, in unseren Wäldern leben viele magische und mysteriöse Kreaturen versteckt. Sie haben ihre eigenen Geheimnisse und ihre eigenen Geschichten", ein Freund trank einen Schluck Bier und fuhr fort, “sieh mal, vielleicht versteckt sich hinter diesem Baum ein Troll.” Er zeigte auf den Baum direkt am See, der von der Sonne angestrahlt wurde. Alle fingen an zu lachen.

Oh, aber natürlich, wenn du die ganze, weiße Nacht wach bleibst, zeigen sich dir vielleicht die Mysterien und Geheimnisse dieses Waldes."

Die Sonne ging wieder auf (3 Uhr in der Früh). Foto von erikagrendel

Also blieb sie diese Nacht auf. Und das Mysteriöse und Wunderschöne geschah. Es war drei Uhr morgens und die Sonne war noch immer zu sehen. Und dann erstrahlte alles in gold. Die versteckten Geheimnisse des Walds wurden für eine Weile sichtbar. Und dann ging die Sonne wieder auf.

Fotos und Text von Erika Grendelova. Sie stammt aus der Slowakei, lebt nun in Tschechien und reist viel nach England und Finnland.

geschrieben von erikagrendel am 2013-08-12 in #Lifestyle #gruen #see #finland #lomography #photography #natur #analogue-lifestyle #schoen #sonnenuntergang #pictures #story #erikagrendel #sonne #sonnenaufgang #weisse-naechte #the-stories-within-pictures-series #picture #sommer
übersetzt von vivie

Mehr interessante Artikel

  • Ein Gespräch mit den Gründern von Revolog: Magische handgemachte Filme

    geschrieben von bgaluppo am 2015-05-05 in #People #Lifestyle
    Ein Gespräch mit den Gründern von Revolog: Magische handgemachte Filme

    Als die Gründer von Revolog im Rahmen eines College-Projekts begannen an Möglichkeiten zu arbeiten Filme mit Spezialeffekten zu kreieren konnten sie nicht ahnen, dass es eines Tages zu einem voll entwickelten internationalen Unternehmen aufblühen würde. Vor kurzem hatten wir die Chance uns mit ihnen zu unterhalten - darüber wie sich alles entwickelte und über ihren Weg bis heute. Trefft Hannah Pribitzer und Michael Krebs — die passionierten in Wien lebenden Fotografen hinter der wundervollen Analog-Film-Firma Revolog!

  • Knallige Wandlungen: Teil Eins

    geschrieben von tomas_bates am 2014-10-17 in #News
    Knallige Wandlungen: Teil Eins

    Ist es nicht schön, die Welt aus neuen Perspektiven zu sehen? Wer weiß? Vielleicht ist der Rasen nicht so grün, wie du dachtest. Was wenn das Meer gold wie die Sonne strahlen würde? Oder wäre es nicht schön, alles in rosigem Licht zu sehen? Was auch immer passiert, wir sind hier, um deine Welt-Perspektive zu ändern, damit das Leben neu und frisch wirkt. Ladies & Gentlemen, wir sind im Begriff, eine neue Lomography Überraschung zu veröffentlichen, die sich magisch auf dein fotografisches Leben auswirken wird!

    3
  • Bokehwirbel im Frühling: Petzval-Liebe, die Zweite

    geschrieben von petit_loir am 2015-05-19 in #World #Lifestyle
    Bokehwirbel im Frühling: Petzval-Liebe, die Zweite

    Der Frühling ist nicht nur die Jahreszeit, in der wieder alles grünt und blüht, die Tage länger und die Sonnenstunden häufiger werden - all das macht den Frühling auch zur perfekten Petzval-Zeit. Als ich nochmal das Angebot bekam, das Petzval Objektiv auszuprobieren, wusste ich deshalb auch schon, wohin es damit gehen soll: in den Park.

    2
  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Auf der Höhe der Zeit mit der Deutschen Bahn

    geschrieben von efrost am 2014-10-24 in #News
    Auf der Höhe der Zeit mit der Deutschen Bahn

    Du fragst dich, was wir damit meinen? Einige von uns haben sicherlich erst kürzlich Erfahrungen mit Bahn-Streiken, Verspätungen und ausgefallenen Zugverbindungen gehabt. Die Deutsche Bahn bleibt hier vielleicht nicht immer auf der Höhe der Zeit, dafür aber in einem ganz anderen Bereich. In einem neuen Werbespot findest du einen bekannten Knipser!

    5
  • Finding Vivian Maier – Gewinne eine von drei DVDs

    geschrieben von efrost am 2014-10-09 in #Wettbewerbe
    Finding Vivian Maier – Gewinne eine von drei DVDs

    Diesen Sommer erschien die Verfilmung der unglaublichen Geschichte von Vivian Maier. Die unendlich mysteriöse “weibliche Robert Frank” verbrachte ihr Leben als Tagesmutter in New York; insgeheim bestanden ihre Tage aber darin, durch die Straßen von Großstädten zu ziehen und Schwarzweiß-Fotografien aufzunehmen. Daraus wurden mehr als 100.000 Negative, Fotos und unentwickelte Filme, die sie jedoch bis zu ihrem Tod unter Verschluss hielt. 2007 war es für die Fotos an der Zeit, sich der Welt zu zeigen. Und jetzt wird es Zeit, die Geschichte von Vivian Maier auch auf DVD zu genießen. Wir verlosen 3 DVDs zum heutigen Release des Filmes!

    59
  • Kamera-Sommer: Fotografieren in der Mittagssonne

    geschrieben von dopa am 2014-08-20 in #Gear #Tipster
    Kamera-Sommer: Fotografieren in der Mittagssonne

    Der Sommer ist die Jahreszeit, die viele Fotografen am meisten lieben. Sommer bedeutet Sonnenlicht von 06:00 bis 21:00 Uhr, plus/minus. Dabei ist Licht nicht gleich Licht, vielleicht ist dir auch schon aufgefallen, dass das Mittagslicht nicht unbedingt das beste Licht für Fotos ist. Lies weiter und ich zeige dir worauf du achten musst, um auch im gleißenden Sonnenlicht wunderschöne Bilder zu machen und wann die perfekte Zeit für Aufnahmen ist.

    3
  • Shop News

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12

    Das Belair Instant Back bietet dir die Möglichkeit Sofortbilder im Fujiinstax Wide Format mit deiner Belair X 6-12 Kamera zu machen!

  • 8 Wochen, 8 Kameras: Lubitel 166+ in Berlin

    geschrieben von analogeanstalten am 2014-07-31 in #Reviews
    8 Wochen, 8 Kameras: Lubitel 166+ in Berlin

    Lubitel – meine zweite Kamera, meine große Liebe. Sie ist eine Zicke, aber sie darf das, denn unter ihrem Wert verkauft sie sich nicht; das weiß wohl jeder, der sie mal ausprobieren durfte. Und wenn man sie wie die Diva behandelt, die sie ist, schenkt sie einem alles, was sie zu geben hat.

    4
  • Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    geschrieben von wil6ka am 2015-03-15 in #World #Locations
    Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    Wellenreiten bedeutet Freiheit, die Einheit mit den Elementen der Natur. Kein Wunder, dass die Surf-Hotspots der Welt an hippiesken Sonnenorten wie Kalifornien und Hawaii liegen. Indien ist nicht unbedingt ein freies Land, vor allem Frauen leiden unter den Traditionen und dem Patriarchat. Einer jungen Frau ist das ganz egal, sie lebt ihre Freiheit, surfend auf einer Welle. Ishita Malaviya war 2007 als 17-jährige die erste indische Frau überhaupt, die auf ein Surfboard gestiegen ist, und das ist umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass man in Indien noch nicht mal im Meer badet. Für eine kleine Fernseh-Reportage hatte ich die Möglichkeit Ishita zu besuchen und es waren intensive und schöne Tage in ihrem Shaka Surf Club.

    1
  • Brigette Bloom über 'Float On,' Film Soaking

    geschrieben von chooolss am 2014-09-11 in #Lifestyle
    Brigette Bloom über  'Float On,' Film Soaking

    Die Wahl ihre Foto-Serie "Float On" durchzuweichen gefällt vielleicht nicht jedem. Aber man kann nicht abstreiten, dass etwas so Einzigartiges einen Platz im Rampenlicht verdient hat. Bei einem Gespräch mit Brigette Bloom, einer experimentellen Fotografin, hat sie mit uns über ihre Inspiration für die Serie, den Prozess (Tipster!) und über die Reaktionen der Leute über ihre Arbeit geredet. Unten könnt ihr das ganze Interview lesen!

  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Taman Sari Mosque – die Moschee im Untergrund

    geschrieben von wil6ka am 2015-01-28 in #World #Locations
    Taman Sari Mosque – die Moschee im Untergrund

    Ich gehöre keiner Religion an, bin aber sehr an ihnen allen interessiert. Synagogen, Kirchen, Tempel und Moscheen werden auf Reisen regelmäßig von mir frequentiert, und das nicht nur wegen ihres architektonischen Wertes. Vielleicht die beste Erfahrung in einem Gotteshaus hatte ich letztes Jahr in Indonesien. In Yogyakarta gibt es eine Moschee, die unter die Erdoberfläche gebaut wurde. Taman Sari ist eine Erfahrung der anderen Art.

  • Die Welt von Herrn Willie: Salvation Mountain

    geschrieben von wil6ka am 2015-07-01 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Salvation Mountain

    Leonard Knight verstarb im letzten Jahr, aber er hat ein unbeschreibliches Erbe hinterlassen, einen Inbegriff von Liebe, das ist der Salvation Mountain. Vom Jahr 1984 an bemalte und formte er einen kleinen Hügel in der kalifornischen Wüste, der farbenfroh wie ein Cupcake ist und wahrhaftig bedeutsam. Und wenn irgendetwas dafür bestimmt ist mit Lomography Kameras fotografiert zu werden, dann ist es dieser psychedelische, heilige Hügel.

  • Foto des Tages von rgs_ass

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-01 in #World #News
    Foto des Tages von rgs_ass

    Wir gratulieren rgs_ass zum Foto des Tages!

    5