Alte Luftaufnahmen könnten beweisen, dass Amelia Earhart gestrandet ist und überlebt hat

1

Ein paar alte Luftaufnahmen, die in Neuseeland in einem Museum wiederentdeckt wurden, könnten die Theorie untermauern, dass Amelia Earhart als Gestrandete auf den Nikumaroro Inseln überlebt hat.

1. Foto: Amelia Earhart und ihr Lotse Fred Noonan mit einer Karte des Pazfischen Ozeans, die die Route ihres letzten Fluges zeigt; 2. Foto: Das letzte Foto von Earhart und Noonan,bevor sie ihren zweiten Versuch machte, die Erde zu umfliegen. Fotos via e-southerndata.com und Wikipedia.

Rund um das mysteriöse Verschwinden von Amelia Earhart über dem pazifischen Ozean 1937 gibt es einige Mythen und Legenden, aber ein paar alte Fotos könnten jetzt vielleicht Aufschluss über das Schicksal der legendären Fliegerin und ihres Lotsen Fred Noonan geben.

Eine Theorie erklärt, dass die beiden am 2. Juli 1937, während Earharts Versuch mit dem ersten Flug um den Äquator einen Weltrekord aufzustellen, nicht in den Pazifischen Ozean abstürzten. Stattdessen soll sie es geschafft haben auf dem Riff rund um die unbewohnte Gardner Island (mittlerweile Nikumaroro Insel) notzulanden. Die Insel befindet sich ungefähr 400 Meilen südöstlich von Howland Island – Earharts eigentlichem Ziel. Dort vermutet man, haben sie einige Zeit als Gestrandete überlebt.

Foto via PetaPixel

Trotz verschiedener Expeditionen der “The International Group for Historic Aircraft Recovery (TIGHAR)” während der 1990er und 2000er Jahre, kann niemand mit Sicherheit sagen, was mit den beiden passiert ist. Wenn also ein altes Kontaktformular mit Luftaufnahmen von Nikumaroro in einem Museumsarchiv in Neuseeland auftaucht, könnten das Befürworter der Gestrandeten Theorie als möglichen Beweis für ihre Behauptungen sehen.

Laut Discovery News, wurden die Kontaktabzüge von Matthew O´Sullivan, dem Verwalter der Fotografien in dem New Zealand Air Force Museum in Christchurch, gefunden. Er fand eine unbeschriftete Kiste in den Archieven des Museums mit fünf Blättern mit Kontaktabzügen zusammen mit Negativen, insgesamt 45 Großformatbilder. Sie wurden am 1. Dezember 1938, fast 15 Monate nach dem Verschwinden von Earhart und Noonan, gemacht. Während die Lockheed Electra mit den Beiden auf den Meeresboden gesunken sein soll, glaubt man die Bilder beweisen die Theorie, dass Nikumaroro ihr Zuhause wurde, bis sie an Verletzungen, Hunger, Dehydrierung oder anderen unglücklichen Ursachen gestorben sind.

Bist du auch überzeugt, dass mit den Fotos das Geheimnis um Amelia Earhart geklärt ist? Schreibe deine Meinung doch in einen Kommentar!

Alle Informationen des Berichts stammen aus den Discovery News, PetaPixel, und Nikumaroro Island on Wikipedia.

geschrieben von plasticpopsicle am 2013-07-28 in #News #aerial-photographs #lomography #history #amelia-earhart #luftaufnahmen #neuigkeiten #news #alte-fotos #nikumaroro-island
übersetzt von pandabaer

Ein Kommentar

  1. vivie
    vivie ·

    Amelia Earhart wurde gefunden: Star Trek Voyager Staffel 2 Folge 1 :D

Mehr interessante Artikel

  • Kate Bellm entdeckt Islands psychedelische Seite mit den LomoChrome Filmen

    geschrieben von zonderbar am 2015-07-18 in #gear #people
    Kate Bellm entdeckt Islands psychedelische Seite mit den LomoChrome Filmen

    Unsere LomoAmiga Kate Bellm ist bekannt für ihre psychedelischen Fotos und Lomographys LomoChrome Filme sind perfekt für ihren unverkennbaren Stil. Mit ein paar Rollen LomoChrome Purple und Turquoise in der Tasche, hat sich die Fotografin aus Deiá auf eine Reise nach Island begeben und ist mit Landschaftsaufnahmen wie von einem anderen Stern zurückgekommen.

    1
  • Fotografische Paare

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-01 in
    Fotografische Paare

    Wenn ein Fotograf einem Paar begegnet überfällt ihn der Instinkt: "Ist das ein besonderer, intimer Moment, über den ich gerade stolpere?". Auf jeden Fall sind diese Doppelungen von Motiven - zweier Vögel, zweier schwankender Pflanzen nebeneinander - glückliche Zufälle, insbesondere für dein Foto. Und auch für Muster und eigenartige Dinge ist es eine erfreuliche Tatsache, dass sie ihren Weg auf ein Alltagsbild finden.

    1
  • Streng Geheimer Vorweihnachts-Bonus 10 Piggy Points Nur Für Dich!

    geschrieben von shhquiet am 2015-11-10 in #News #gear
    Streng Geheimer Vorweihnachts-Bonus 10 Piggy Points Nur Für Dich!

    Pssst ... wir wollen dir ein Geheimnis verraten. Der Weihnachtsmann hat sich vor lauter Vorfreude auf die herannahenden Feiertage etwas im Datum geirrt! Mit einem Sack voller Piggy Points* ist er in den Kamin gerutscht und nun musst du schnell sein. Aktiviere jetzt deine 10 Piggies und löse sie in den kommenden 10 Tagen im Online-Shop ein... bevor Santa sein kleines Missgeschick bemerkt!

  • Shop News

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Splitze deine Sofortbilder und erstelle endlos kreative Fotos mit dem neuen Lomo'Instant Splitzer! Kombiniere die experimentellen Eigenschaften deiner Lomo'Instant Kamera, wie Mehrfach- oder Langzeitbelichtung sowie die Blitz-Farbfilter mit diesem coolen Accessoire.

  • Färöer: Zwei Wochen analog auf den ursprünglichsten Inseln der Welt

    geschrieben von shoujoai am 2015-08-14 in #places
    Färöer: Zwei Wochen analog auf den ursprünglichsten Inseln der Welt

    Die Färöer Inseln gelten als die ursprünglichsten Inseln überhaupt, ein Geheimtipp für Reisende, die spektakuläre Landschaften und unberührte Natur lieben. Zum ersten Mal hörte ich von den Inseln, da ich gerne und oft nach Island reise, und sie als Zwischenstopp für die Anreise mit der Fähre in einigen Reiseführern mit erwähnt sind. Da ich die sommerliche Touristenflut in Island scheue, aber mal wieder ziemlich urlaubsreif war, formte sich in meinem Kopf folgende Idee: Zwei Wochen alleine analog unterwegs, ohne Computer, Handy oder Navi. Der absolute Selbstfindungstrip, und dazu atemberaubende Landschaften.

    9
  • Ein Streifzug durch New York City mit Markus Hartel und dem Neuen Russar+

    geschrieben von zonderbar am 2015-09-10 in #News #people
    Ein Streifzug durch New York City mit Markus Hartel und dem Neuen Russar+

    Markus Hartel ist ein in New York City lebender Grafikdesigner mit einer Leidenschaft für die Streetphotography. Auf einem seiner letzten Streifzüge durch die Stadt hat er auch das Neue Russar+ Objektiv mitgenommen und damit ein paar beeindruckende Szenen festgehalten. Lies weiter und erfahre, wie er das Fotografieren mit diesem Objektiv empfunden hat und wie es ist, ein Straßenfotograf in New York City zu sein.

  • Film Formate im Fokus: Rapid Film

    geschrieben von Maaike van Stratum (@stratski) am 2016-02-11 in #gear #tutorials
    Film Formate im Fokus: Rapid Film

    Wir kennen alle 35mm und 120 Film, oder? Und seit Lomography den 110 Film wieder eingeführt hat, gibt es noch ein zusätzliches Filmformat, mit dem wir experimentieren können. In den letzten Jahren jedoch wurden wieder viele weitere Filmformate verwendet. Ich werde euch von ein paar Klassikern und meinen Erfahrungen damit erzählen. Anfangen werde ich mit dem Rapid Film.

    1
  • Shop News

    Diana Mini Monte Rosa

    Diana Mini Monte Rosa

    In Anlehnung an gemütliche Wintertage wurde die limitierte Diana Mini Monte Rosa Edition mit einer verschneiten Winterlandschaft versehen. Die Kamera ermöglicht es dir Fotos im quadratischen 35mm Format oder im Halb-Format aufzunehmen.

  • Lomography fragt: Ist es in Ordnung Obdachlose zu fotografieren?

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-10-15 in #News
    Lomography fragt: Ist es in Ordnung Obdachlose zu fotografieren?

    "Ist es in Ordnung Obdachlose zu fotografieren?" ist eine der heißdiskutiertesten Debatten in Bezug auf Street Photography. Dazu gibt es zwei konträre Positionen: die, die davon ausgeht, dass es das ist und die, die das Gegenteil aussagt. Für diejenigen, die es tun bedeutet das eine Dokumentation der Welt, die uns umgibt. Für diejenigen, die es ablehnen bedeutet es eine Form der Ausnutzung.

  • Susu Laroche: Betrachtungen in Traum und Wahn

    geschrieben von Ciel Hernandez am 2016-03-10 in #people
    Susu Laroche: Betrachtungen in Traum und Wahn

    Wie nennt man den schmalen Grad zwischen Fiktion und Realität? Es ist eine Zwischenwelt, die noch genau benannt werden muss. Die Fotografin Susu Laroche hat sich schon mal auf den Weg gemacht, diesen Ort zu finden.

    1
  • Lomo'Instant Love auf Instagram

    geschrieben von lomography am 2015-11-04 in #people
    Lomo'Instant Love auf Instagram

    Es ist jetzt schon mehr als ein Jahr vergangen seit wir der Welt die Lomo'Instant Kamera über Kickstarter präsentiert haben. Seitdem hat sich die kreativste unter den Sofortbildkameras einen festen Platz in den Sammlungen (und nicht zu vergessen den Social Media Seiten!) vieler Instant-Liebhaber aus aller Welt gesichert.

  • Shop News

    yago56 ist unser LomoHome der Woche

    yago56 ist unser LomoHome der Woche

    yago56's LomoHome feiert die Natur in all ihren Facetten. Das zeigt er mit seinen bunten, lebhaften und sehr klaren Fotos. Entweder als Panorama-, Mehrfachbelichtungs-, oder Makroaufnahme hält er die Schönheit um sich fest. Besonders gelungen sind seine Makro-Aufnahmen, die Pflanzen, Blüten und sogar Insekten bis ins kleinste Detail zeigen. Wir freuen uns auf viele weitere Fotos von yago56. Herzlichen Glückwunsch!

  • Porträts in einem anderen Farbton: Raywychin fotografiert mit dem LomoChrome Turquoise

    geschrieben von karykary am 2015-09-03 in #people #gear #tutorials
    Porträts in einem anderen Farbton: Raywychin fotografiert mit dem LomoChrome Turquoise

    Raymond Chin, auch bekannt als Raywychin, ist ein erfahrener und aktiver Lomograph aus Hong Kong. Nachdem er bereits tolle Fotos mit einer LC-A 120 aufgenommen hat, beeindruckt er die Community erneut mit Bildern von einem LomoChrome Turquoise Film.

  • Lomography X FOTO HITS - Ein Wettbewerb für Mittelformat-Liebhaber

    geschrieben von luzia_kettl am 2015-11-26 in #News
    Lomography X FOTO HITS - Ein Wettbewerb für Mittelformat-Liebhaber

    Die Detailgenauigkeit und die hohe Bildqualität machen das analoge Mittelformat zur Wahl Nummer Eins, wenn es um ausdrucksstarke Bilder geht. Bis heute schwören viele Fotografen auf dieses Format, und wir bei Lomography stellen sicher, dass das auch so bleibt! Die aktuelle Ausgabe des FOTO HITS Magazins beschäftigt sich derzeit mit dem Thema und wir wollen ihnen beweisen, warum Mittelformat-Fotografie nicht grundlos als Königsklasse bezeichnet wird. Zückt eure Diana F+, Holga 120, Lubitel 166+ oder die neue Lomo LC-A 120 - wir wollen eure besten Mittelformat-Glanzstücke sehen!

    3
  • Momente festhalten mit der Lomo'Instant

    geschrieben von bgaluppo am 2015-05-28 in #gear
    Momente festhalten mit der Lomo'Instant

    Manche Leute sagen, dass Instant-Fotos so etwas wie nostalgische Gefühle transportieren. Obwohl ich die Lomo'Instant Kamera oft mit unterschiedlichen verrückten Accessoires, wie dem Splitzer und Farbfiltern verwende, muss ich sagen, dass da etwas ist — die verträumten Vignetten, vielleicht? — das in mir immer den Wunsch erweckt in der Zeit zurückzugehen und all das noch einmal zu erleben. Im Namen der analogen Fotografie und guten alten Erinnerungen haben wir ein paar klassische Orte in Wien besucht und eine Aufnahme nach der nächsten gemacht. Sieh dir unsere Galerie an!