Coole Visitenkarten aus 35mm Diarahmen

Hast du ein paar Dias herumliegen? Dann wird es Zeit, sie zu sammeln um aus ihnen etwas Neues zu machen. Ein Designer aus Minneapolis hatte die Idee Diarahmen in Visitenkarten zu verwandeln. Eine echt kreative Idee!

Auf jeder Fotografie Webseite bzw. in jedem Magazin, kann man von dem Designer Samuel Soulek des Soulseven Creative Studio und seinen coolen Ideen lesen, mit welchen er dem Fotografen Lars Swanson halt bekannt zu werden und aus der Menge herauszustechen. Die Idee war einen 35mm Diarahmen in einzigartige, auffällige und im Gedächtnis bleibende Visitenkarten zu verwandeln – mit Swansons Fotos im Mittelpunkt. Das ist ihm eindeutig gelungen, wie ihr hier sehen könnt.

Fotos von Soulseven.com

Ihr wollt auch solche einzigartigen Visitenkarten? Die Mitarbeiter von PetaPixel haben vor kurzem eine Schritt für Schritt Anleitung gepostet, in welcher sie die Version vom slowenischen Freelance Fotografien Jernej Lasič zeigten. Auch wenn Lasič’s Karten keine echten Fotos zeigen, funktionieren sie dennoch ähnlich wie Dias und man kann sie gegen das Licht halten bzw. direkt an die Wand projizieren.

Die Infos sind den Artikeln von PopPhoto.com und PetaPixel entnommen.

geschrieben von plasticpopsicle am 2013-07-06 in #News #fotografie #kreativ #visitenkarten #neu #lomography #news #cool #dia #diarahmen
übersetzt von mudi

Mehr interessante Artikel