Lomography Redscale 100 ISO 120: Ein sehr toleranter Film

2

Es scheint, als wäre es sehr lange her, aber es sind nur drei Monate vergangen, als ich das erste Mal meine Finger auf die einzig wahre Lomo Kamera gelegt habe, eine wundervolle Black Jack Diana F+. Nachdem ich die Lomography Seite eine wenig durchstöbert habe, entdeckte ich ein paar wirklich schöne Redscale Aufnahmen und so entschied ich, dass der Lomography Recscale 100 mein erster Film sein werden würde. Dies ist ein sehr leichtgehender Film und es kam heraus, dass es eine gute Wahl war für ein Neuling wie mich.

Die von euch, die im Norden leben, wissen, dass während der Winterzeit sehr wenig oder fast gar keine Farbe gefunden werden kann. Kein blauer Himmel, keine grünen Bäume, geschweige denn farbenfrohe Blumen. Als ich also die Redscale-Fotografie entdeckte, dachte ich, dass es die perfekte Lösung ist für graue und verregnete Tage. Endlich würde ich einige schöne rote und gelbe Töne in meine Bilder bekommen, obwohl weit und breit keine Farbe zu finden war.

Als meine Diana+ ankam, legte ich den Redscale 100 Film ein und steckte die fertige Kamera in meine Tasche, wartend auf die erste Gelegenheit sie zu benutzen. Glücklicherweise musste ich nicht allzu lange warten um am gleichen Tag meine ersten Schritte als Lomograph zu machen. Auf meinem Nachhauseweg wurde ich Zeuge eines wundervollen Sonnenuntergangs, der gerade zu darum bettelte, fotografiert zu werden.

Den nächsten Tag machte ich die nächsten Bilder. Die Umstände waren sehr bewölkt, also hätte ich die Kamera-Einstellungen entsprechend verstellen müssen, da ich aber nie eine Diana F+ zuvor in den Händen hielt und es schlichtweg vergessen habe, war die Öffnung auf f22 gestellt. Zudem kam es mir nicht in den Sinn, andere Einstellungen vorzunehmen, sodass die Blende auf 1/100 gestellt war. Zurückblickend hätte es ein Desaster werden sollen und auch wenn die Fotos sehr dunkel geworden sind, mag ich sie dennoch.

Geschossen unter sehr bewölkten Bedingungen, bei f22 und Blende 1/100.

In dieser Nacht schoss ich die erste Rolle mit meinen Novizen-Versuchen mit Langaufnahmen. Diesmal habe ich aber die Linsen-Einstellung geändert, aber ich habe keine Regeln beim Kameraverschluss beachtet. Ich habe es nach Gefühl gemacht, immer zwischen zwei und acht Sekunden. Das Desaster wartete und nochmal ging die Sachte gut aus.

Als der erste Film entwickelt war und ich die dunklen Bilder gesehen habe, die während des Tages gemacht wurden, wurde mir klar, dass ich noch viel lesen musste. Also tat ich es auch. Ich lernte, dass die Redscale-Filme sehr lichthungrig sind. So stellte ich die Geschwindigkeit von der Blende einer Coronet Box Kamera von 1910, in die ich den nächsten Film legte, entsprechend ein, da ich jetzt Bescheid wusste. Betrachtet man das Resultat würde ich sagen, dass ich diesmal zu viel Licht reingelassen habe, da der meiste Rotstich verschwunden war. Wie auch immer, die Ergebnisse sind ok.

Meiner Meinung nach ist der Lomography Redscale 100 120 ein sehr toleranter Film, den man unter fast allen Lichtgegebenheiten verwenden kann. Offensichtlich ist die richtige Einstellung von Öffnung und Blende dafür verantwortlich, dass man deutlich bessere Bilder bekommt. Jedoch unüblich zum normalen CN Film ruiniert eine Über- oder Unterbelichtung nicht die Aufnahme.

geschrieben von sandravo am 2013-05-28 in #Reviews #angeforderte-post #licht #nacht #120-format #100-iso #dunkel #lomography-redscale #vergeben
übersetzt von aldebaran

2 Kommentare

  1. zuckerbaeckerin
    zuckerbaeckerin ·

    the second picture is sooo beautiful! :)

  2. sandravo
    sandravo ·

    Thanks @zuckerbaeckerin! And thank you @aldebaran for translating!

Mehr interessante Artikel

  • Frisch aus dem Labor: Mein erster LomoChrome Turquoise

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-07-09 in #People #Lifestyle
    Frisch aus dem Labor: Mein erster LomoChrome Turquoise

    Endlich bekam ich auch meine ersten LomoChrome Turquoise in Kleinbild und Mittelformat. Somit stellte sich für den ersten Film die Frage ob es ein KB in der LC-A+ oder ein MF in der LC-A 120 wird. Am Schluss entschied ich mich für die geliebte LC-A+, da ich mir den MF gerne für etwas besonderes aufheben möchte.

    4
  • Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2015-06-27 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    Es war der Amazonas, nach dem ich mich schon mein ganzes Leben lang gesehnt hatte. Und als es letztendlich ein fester Deal war, dass ich mit zwei meiner besten Freunde zum Copa do Mundo (Weltmeisterschaft) nach Brasilien reisen würde, mussten wir unser Abenteuer einfach am Amazonas starten. Ich hatte bereits Wissen über diesen magischen Ort tief im Regenwald. Wir hatten dort eine Hütte, die von ortsansässigen Menschen mit indigenem Hintergrund betrieben wurde, Holzhäuser, die auf dem Wasser lagen und nur wenige Touristen. Es war Ökotourismus, wie er sein sollte, um einen der eindrucksvollsten Orte, die ich je gesehen habe, zu bewahren und zu feiern.

    4
  • Frisch aus dem Labor: Fisheye No.2

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-08-27 in #People #Lifestyle
    Frisch aus dem Labor: Fisheye No.2

    Als ich dieses Jahr endlich mal wieder meine Fisheye No.2 nutzte, stellte ich fest, daß noch ein Film in der Kamera war. Ich war sehr gespannt, wie lange dieser wohl in der Kamera war und was ich darauf so alles fotografiert hatte!

  • Shop News

    LomoKino Directors Bundle

    LomoKino Directors Bundle

    Erhalte ein kostenloses LomoKino & LomoKinoscope Package beim Kauf des Smartphone Film Scanners und 2 Packungen Lomography Lady Grey Film.

  • Trickse den Belichtungsmesser deiner LC-A 120 aus!

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-03-30 in #People #Tipster
    Trickse den Belichtungsmesser deiner LC-A 120 aus!

    Für mich der einzige "Fehler" an der LC-A 120, sind die ISO-Zahlen, da ich einige alte niedrig empfindliche Filme habe und einen Redscale oder Purple gerne unter ISO 100 oder weniger verschieße. Jedoch habe ich dafür eine sehr einfache Lösung gefunden!

    4
  • Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    geschrieben von whimsicalgrid am 2015-03-15 in #People #Reviews
    Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    Vor dem Jahresende 2014 hat meine Freundin es gewagt, als verspätetes Weihnachtsgeschenk für mich, auf ebay eine Messsucherkamera zu kaufen. Ich präsentiere: die Fed 5. Die Fed 5 war bekannt als Kopie der Leica M3 Messsucherkamera. Im Vergleich zu den Leica Modellen ist sie günstig. Welche Erfahrungen habe ich also beim Gebrauch der Fed 5 gemacht? Lies weiter um es herauszufinden.

    2
  • Lomography X FOTO HITS - Ein Wettbewerb für Mittelformat-Liebhaber

    geschrieben von luzia_kettl am 2015-11-26 in #World #Wettbewerbe
    Lomography X FOTO HITS - Ein Wettbewerb für Mittelformat-Liebhaber

    Die Detailgenauigkeit und die hohe Bildqualität machen das analoge Mittelformat zur Wahl Nummer Eins, wenn es um ausdrucksstarke Bilder geht. Bis heute schwören viele Fotografen auf dieses Format, und wir bei Lomography stellen sicher, dass das auch so bleibt! Die aktuelle Ausgabe des FOTO HITS Magazins beschäftigt sich derzeit mit dem Thema und wir wollen ihnen beweisen, warum Mittelformat-Fotografie nicht grundlos als Königsklasse bezeichnet wird. Zückt eure Diana F+, Holga 120, Lubitel 166+ oder die neue Lomo LC-A 120 - wir wollen eure besten Mittelformat-Glanzstücke sehen!

    3
  • Shop News

    Neu im Shop! Der Gossen DIGISIX 2 Belichtungsmesser

    Neu im Shop! Der Gossen DIGISIX 2 Belichtungsmesser

    Hol das Beste aus deinen Fotos heraus, mit dem DIGISIX 2 Belichtungsmesser für perfekte, analoge Belichtungen! Neu im Shop!

  • LomoKino LomoAmigo: sirapocovi

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-08-31 in #People #LomoAmigos #Videos
    LomoKino LomoAmigo: sirapocovi

    Sira Pocovi, in der Lomography Community besser bekannt als sirapocovi, ist eine in London lebende Auszubildende im Bereich Filmkamera, die Kamera-Crews auf Filmsets assistiert. Es ist deshalb keine Überraschung, dass sie sich in die LomoKino verguckt hat! Hier gibt Pocovi einen Einblick in ihre Erlebnisse beim Filmen mit dieser Kamera, sowie in ihr Projekt Lomokovi Films.

    1
  • Foto des Tages von tetzlaff

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-12 in #People #News
    Foto des Tages von tetzlaff

    Herzlichen Glückwunsch tetzlaff zum Foto des Tages!

  • Foto des Tages von patatero

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-11 in #People #News
    Foto des Tages von patatero

    Herzlichen Glückwunsch patatero zum Foto des Tages!

    2
  • Shop News

    Der ideale Begleiter bei Sonnenschein

    Der ideale Begleiter bei Sonnenschein

    Der Lomography Color Negative 100 ISO 35mm Film ist der ideale Begleiter bei Sonnenschein. Hol ihn dir im 3er Pack zum Top Preis!

  • Musik für Lomography

    geschrieben von lomography am 2016-02-11 in #World #Wettbewerbe
    Musik für Lomography

    Reiche dein eigenes Musikstück ein und werde Teil unseres nächsten Videos.

  • Film Formate im Fokus: Rapid Film

    geschrieben von Maaike van Stratum (@stratski) am 2016-02-11 in #Gear #Tipster
    Film Formate im Fokus: Rapid Film

    Wir kennen alle 35mm und 120 Film, oder? Und seit Lomography den 110 Film wieder eingeführt hat, gibt es noch ein zusätzliches Filmformat, mit dem wir experimentieren können. In den letzten Jahren jedoch wurden wieder viele weitere Filmformate verwendet. Ich werde euch von ein paar Klassikern und meinen Erfahrungen damit erzählen. Anfangen werde ich mit dem Rapid Film.

    1
  • Mit Sofortbildern durch die Nacht

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-11 in #Gear #Lifestyle
    Mit Sofortbildern durch die Nacht

    Die Lomo'Instant Marrakesh hat uns zum Nachdenken gebracht, wie man die kühlen Februar-Nächte am besten verbringt. Wie wäre es mit einer Mitternachts-Instant-Session und ein paar hellen Streifen Licht? Also lasst uns das nächtliche Light Painting mit persönlichen Anekdoten versüßen.