Jasper im Januar mit dem Zug

2013-05-24

Wenn weedos den Zug nach Jasper nimmt, muss man mit viel Spaß und einer Menge vollgeknipster Filmrollen rechnen!

Von: weedos

Kanada ist ein eeecht großes Land. Man hört es zwar oft, aber denkt vielleicht nicht sehr viel darüber nach. Oft beurteilt man Entfernungen nach der Zeit, die man braucht, um an einen Ort zu gelangen, und nicht nach der wirklichen Strecke. Man sagt “Toronto ist nur einen viereinhalb Stunden Flug entfernt” oder “man braucht nur eine Stunde zur Küste”. Dort wo ich lebe ist Toronto ungefähr 3465.8 km (2153.548 Meilen) entfernt. Für das Schreiben dieses Artikels habe ich kurz mal recherchiert:

zuerst Zeit, dann Entfernung.

“Aber John”, höre ich dich sagen; “Der Artikel heißt doch Jasper im Zug. Was haben Edmonton und Toronto damit zu tun?”
Und ich würde sagen, “Psst jetz! Ich bin gerade am tippen. Ich verliere noch den Faden..”.

Wo war ich? Ah ja, vor kurzem hatte ich die Möglichkeit, mit dem Zug von Edmonton nach Jasper zu reisen. Man kann auch hinfliegen und es kostet einen nur vierinhalb Stunden, die selbe Zeit wie nach Toronto. Da ich den Zug aber entspannender fand als eine nervenaufreibende Autofahrt im kanadischen Winter, dacht ich mir ‘Wieso eigentlich nicht?’

Mit dem Zug zu verreisen hat etwas Kultiviertes. Man kann Bier oder Wein während der Fahrt trinken (wovon man sonst während der Fahrt auf jeden Fall abrät), sich zurücklehnen, und die schöne Aussicht vom Fenster oder dem Aussichtsdeck genießen.

Von: weedos

Jasper liegt in den malerischen kanadischen Rocky Mountains. Im Januar ist es dort ziemlich ruhig mit nur wenigen Skifahrern und Snowboadern. Ich beteilige mich an keiner dieser Sportarten, was auch der Grund dafür ist, dass ich davon keine Fotos habe. Falls es dich trotzdem interessiert kannst du gerne im Internet recherchieren.

Die Einheimischen sind alle sehr freundlich und sehr stolz auf ihr schönes kleines Dorf. Jeden Januar wird im Ort ein Fest names Jasper im Januar veranstaltet, wo unter anderem Live-Bands spielen und Aktivitäten für Familien angeboten werden. Unglücklicherweise kam ein heftiger Sturm auf, weshalb das Feuerwerk abgesagt wurde. Also bin ich mich stattdessen betrinken gegangen.
ACHTUNG: die folgenden Fotos haben nix mit mir als Betrunkener zu tun. Entschuldigung falls ich euch falsche Hoffnungen gemacht habe.

Von: weedos

Das Wochenende verbrachte ich in meinem Hotel. Sehr schön aber etwas teuer, ungefähr 10 Minuten vom Ortsmittelpunkt entfernt. (hier hätten wir es schon wieder ;)). Außerdem hatte man eine wunderschöne Sicht auf den Beauvert See . ..

Von: weedos
.. von dem man zu Fuß den Athabasca Fluss erreichen kann, der vor allem durch seine Wasserfälle bekannt ist.
Von: weedos

Auf der anderen Seite des Hotels befindet sich der Mildred See, der sich gut zum Schlittschuh laufen eignet.

Von: weedos

Während ich in Jasper war, war das Wetter war recht mild (-5°C) , wodurch ich auch ein wenig mehr die Ortschaft erkunden konnte. Nach zwei Tagen nahm ich den Bus nach Hause, da der Zug nur an bestimmten Tagen in der Woche fährt. Wie die meisten wissen, sind lange Busfahrten nicht sonderlich bequem, darum auch keine Fotos von der Busfahrt.

Alles in allem kann ich euch nur empfehlen Kanada mit dem Zug zu erkunden. Und ich kann euch den Besuch der kanadischen Rocky Mountains nur wärmsten ans Herz legen.

Cheers!

geschrieben von weedos am 2013-05-24 in #places #train #weekend #lomography #jasper #canada #escape-from-the-city #select-type-of-location #locations #location #winter
übersetzt von guinastrapazi

Mehr interessante Artikel

  • Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-27 in #people
    Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    Es ist Winter und noch immer werden wir Lomographen von einem grauen Himmel und viel zu früher Dunkelheit geplagt. Das hat aber unsere fleißigen Community Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht daran gehindert, sich aus dem Haus zu wagen und wunderbare Bilder mit den New Petzval Art Lenses zu machen. Also lehnt euch zurück und genießt diese verträumten Winter-Wunder.

    2016-02-27 3
  • Chris Pollard Fotografierte mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von Lomography am 2016-02-07 in #people
    Chris Pollard Fotografierte mit der Lomo'Instant Wide

    Chris Pollard ist ein Modefotograf aus Großbritannien mit einer Schwäche für analoge Methoden und Kameras. Er nahm die Lomo'Instant Wide mit zur Londoner Fashion Week und hatte auf den Partys jede Menge Spaß mit den Models, Designern und Bloggern der Modeszene.

    2016-02-07
  • AGFA APX 400: Der perfekte Film für den Sommer 2016

    geschrieben von dopa am 2016-07-30 in
    AGFA APX 400: Der perfekte Film für den Sommer 2016

    Wenn es nach den Metereologen geht, ist der Sommer in weiten Teilen Deutschlands bereits gelaufen. Nach ein paar Sonnentagen ist erst einmal wieder Grau in Grau angesagt. Doch dem begegnet man am besten in Schwarz und Weiß, am besten mit 400 ISO! Wie wäre es mit dem AGFA APX 400?!

    2016-07-30 3
  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Erste Eindrücke von der Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens: Masataka Odaka

    geschrieben von Lomography am 2016-04-20 in #News #gear
    Erste Eindrücke von der Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens: Masataka Odaka

    Oft muss man lernen, sich jeden Tag über die kleinen Dinge der Welt zu freuen. Der Sound Designer Masataka Odaka testete Lomography's neuestes Objektiv und ging einer weiteren Leidenschaft nach — dem Entdecken des Lichts durch die Fotografie.

    2016-04-20
  • Nordischer Pop: Highasakite

    geschrieben von Lomography NYC am 2016-02-14 in #people
    Nordischer Pop: Highasakite

    Direkt aus Norwegen kommt diese Pop-Band mit einer Handvoll Fisheye und Sardina Fotos. Highasakite veröffentlichten ihr Debüt-Album im Jahr 2012, sind direkt in den Album Charts gelandet und haben seit dem Shows auf der ganzen Welt gespielt.

    2016-02-14
  • Boat for Sara – eine Fundraising Kampagne von Jim Kroft für Flüchtlinge auf Lesvos

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-05-12 in #News #people
    Boat for Sara – eine Fundraising Kampagne von Jim Kroft für Flüchtlinge auf Lesvos

    Jim Kroft reist als Musiker und Filmemacher seit 2014 für das „Journeys“ Projekt nach China, Ost-Afrika und Russland - “one man, one guitar, one camera”. Für sein aktuelles Projekt "Boat for Sara" sammelt er mit dem Song "Try to Reach the Earth“ Geld für die Organisation PROEM AID, die auf Lesbos schon viele Menschen vor dem Erschöpfungs- und Kältetot gerettet hat.

    2016-05-12
  • Shop News

    Dieser Film wird deine Welt verändern!

    Dieser Film wird deine Welt verändern!

    Traue dich und experimentiere mit LomoChrome Purple Film! Tauche deine Fotos in atemberaubende Lilatöne – mit einem Hauch von Pink, Blau und Grün – und bestaune deine traumgleichen Schnappschüsse.

  • Teil 6: Eine Analoge Reise durch Deutschland - Von den Alpen nach Nürnberg

    geschrieben von matthiasbittner am 2015-11-07 in #people
    Teil 6: Eine Analoge Reise durch Deutschland - Von den Alpen nach Nürnberg

    Stell dir vor du hättest einen Monat Zeit, schnappst dir Rucksack, Kameras und Film und erkundest Deutschland aus einer ganz neuen Perspektive. Matthias Bittner hat genau das gemacht und nimmt uns mit auf sein analoges Abenteuer. Heute geht die Reise von den Alpen nach Nürnberg

    2015-11-07
  • 24. Adventsangebot: Spare noch ein Letztes Mal (Gutscheincode: LASTCALL10)

    geschrieben von Lomography am 2015-12-24 in #News #gear
    24. Adventsangebot: Spare noch ein Letztes Mal (Gutscheincode: LASTCALL10)

    Das letzte Adventsangebot ist gekommen, also feiere noch einmal mit uns. Denn heute erhältst du 10% Rabatt auf Bestellungen im Online-Shop und Einkäufe in den Gallery Stores. Wenn du auf der Suche nach einer neuen Kamera oder einem Accessoire bist, warte nicht zu lange bevor das Angebot wieder vorbei ist.

    2015-12-24
  • Der Lomo’Instant Wide "Verbreite die Neuigkeiten" Wettbewerb

    geschrieben von Lomography am 2015-10-22 in #Videos #gear #News
    Der Lomo’Instant Wide "Verbreite die Neuigkeiten" Wettbewerb

    Falls du in der letzten Woche auf dem Neptun gelebt hast (warte, wie zur Hölle bist du dort hingekommen?), könntest du vielleicht folgende Info verpasst haben: Die brandneue Lomo’Instant Wide ist da! Die weltweit kreativste Sofortbildkamera im Wide-Format und mit Objektiven wird bereits kräftig vorbestellt und wir haben beschlossen einen Wettbewerb zu starten, um den Spaß noch zu erhöhen.

    2015-10-22 2
  • Shop News

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    Ab sofort kannst du mit der Konstruktor F bei Tag und Nacht fotografieren. Die Konstruktor DIY Kamera ist jetzt mit Blitzanschluss erhältlich.

  • Teil 9: Eine Analoge Reise durch Deutschland - Von Berlin nach Hamburg

    geschrieben von matthiasbittner am 2015-11-10 in #people
    Teil 9: Eine Analoge Reise durch Deutschland - Von Berlin nach Hamburg

    Stell dir vor du hättest einen Monat Zeit, schnappst dir Rucksack, Kameras und Film und erkundest Deutschland aus einer ganz neuen Perspektive. Matthias Bittner hat genau das gemacht und nimmt uns mit auf sein analoges Abenteuer. Heute geht die Reise von Berlin nach Hamburg

    2015-11-10 2
  • Es gibt noch so viel mehr Gründe sich in die Lomo'Instant Wide zu verlieben!

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-11-27 in #gear
    Es gibt noch so viel mehr Gründe sich in die Lomo'Instant Wide zu verlieben!

    Im ersten Teil meines Lomo'Instant Wide Reviews habe ich bereits einige Bilder gezeigt, die mit der Standardlinse, dem Ultra-Weitwinkel, der Nahlinse, dem Splitzer und der Fernbedienung gemacht wurden. Die Kamera kann mit dem weiteren Zubehör jedoch noch viel mehr!

    2015-11-27 5
  • Reisegeschichten: Das Hochland Boliviens von lonur

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-09-13 in #places
    Reisegeschichten: Das Hochland Boliviens von lonur

    Meine Frau und ich haben im Oktober 2013 ein Familienmitglied verloren, also haben wir beschlossen, die Dinge umzudrehen und ein Fest des Lebens zu haben - genau genommen eine Hochzeit - um unseren Verlust mit dem Beginn von etwas Positivem und Erinnerungswürdigen zu verbinden. Wir waren fast dreizehn Jahre zusammen und nachdem wir geheiratet hatten, haben wir uns auf eine dreimonatige Reise nach Südamerika begeben - und zu ein paar anderen Stopps, um den Kreis, einmal um die Welt zurück nach Australien komplett zu machen.

    2015-09-13