Island: Hveragerði

Wer einen Isländer von dem Ort Hveragerði sprechen hört, wird vielleicht nicht auf Anhieb wissen, worum es geht. Auf Isländisch wird "Hv" nämlich wie "Kw" ausgesprochen.

Von: shoujoai

Es war nicht unser erster Besuch in Hveragerði, und ehrlich gesagt konnten wir der Ortschaft beim ersten Mal nicht so viel abgewinnen. Der heiß ersehnte Geysir wollte nicht ausbrechen, das Geothermalfeld haben wir nur von außen gesehen… trotzdem haben wir auf dem Weg nach Vík wieder einen Stopp eingelegt, da man dort in der Bäckerei zumindest sehr gemütlich einen Kaffee trinken kann und ein paar leckere, belegte Baguettes für den weiteren Weg kaufen kann. Während wir unseren Milchcafé schlürften, sahen wir auf einmal zwei Frauen mit einem riesengroßen Kinderwagen vorbeilaufen. Bestimmt 8 Kinder saßen dort drin! Vermutlich war das die Kita-Betreuung, die die zukünftigen Wikinger an der frischen Luft ausgeführt hat. Von so einem guten Service können wir in Deutschland leider bisher nur träumen.

Von: shoujoai

Danach statteten wir der Wiese einen Besuch ab, auf der wir bei unserer vorherigen Island-Reise das erste Schaf gesehen hatten. Das hatte mittlerweile von ein paar Pferden und zwei anderen Schafen Verstärkung bekommen. Da es noch ein bisschen dämmerig war, waren die Lichter in den Gewächshäusern noch eingeschalten, was dem ganzen einen tollen orange-gelben Glanz gab. Später, auf dem Rückweg, als wir erneut durch Hveragerði fuhren, war es schon Nacht, und die Gewächshäuser sahen besonders toll aus. Ein bisschen, wie von innen beleuchtete Glaslaternen. Hinter Hveragerði führt die Ringstraße einen steilen Berg hoch, von dem aus man einen wunderbaren Blick auf das Dorf hat.

Übrigens: dadurch, dass die Straße hinter Hveragerði so steil hinauf führt, hatten wir dort ganz anderes Wetter als unten im Dorf. Während oben bezaubernde Schneeverwehungen herrschten, gab es unten nur noch vereinzelte, weiße Stellen.

Auf unserem nächsten Trip nach Hveragerði möchten wir das geothermale Tal Reykjadalur besuchen. Es liegt etwa 3 km von dem Ort entfernt, und man kann dort ein Bad im warmen Wasser eines Baches nehmen.

Übrigens haben wir noch einen guten Tipp von einer Isländerin bekommen: wenn man auf Polarlichtjagd gehen möchte, und in Reykjavík ist, ist es gut, sich Richtung Hveragerði zu halten. Dort wird man den ein oder anderen verlassenen Weg finden, bei dem man die Lichtverschmutzung der Stadt hinter sich lassen kann. Aber Vorsicht: wenn man zu nah an Hveragerði kommt, wird der Himmel von den leuchtenden Gewächshäusern orange gefärbt.

Bilder vom letzten Urlaub in Hveragerði

geschrieben von shoujoai am 2013-05-16 in #World #Locations #urlaub #road-trip #escape-from-the-city #gewaechshaus #geothermal #trip #hvergaerdi #gewaechshaeuser

Mehr interessante Artikel

  • Analoger geht’s nicht: Realistische Bleistiftzeichnungen von Monica Lee

    geschrieben von analogeanstalten am 2014-07-10 in #Lifestyle
    Analoger geht’s nicht: Realistische Bleistiftzeichnungen von Monica Lee

    Die schlechte Nachricht zuerst: Egal, welche Kameraeinstellungen du an deiner Lomography Kamera versuchen wirst, so scharf und detailliert wie die Bilder von Monica Lee wirst du es nicht schaffen. Die gute: Man muss gar nicht erst auf blöde Konkurrenzgedanken kommen, denn Monica hat einen unfairen Vorteil - sie verwendet ein anderes Medium, nämlich Bleistift und Papier.

    2
  • Taking the Aerotaxi – Über den Wolken von Marajó

    geschrieben von wil6ka am 2015-04-08 in #World #Locations
    Taking the Aerotaxi – Über den Wolken von Marajó

    Den Sommer verweilte ich in Brasilien und das Ende unserer Reise läutete Marajó ein, eine bezaubernde Insel im Nordosten des größten Landes Südamerikas. Die Geschichten der Insel der Büffel folgen ein anderes Mal. Heute geht es darum, wie wir wieder wegkamen. Nämlich mit dem Aerotaxi! Denn wenn man nicht drei Stunden mit dem Boot fahren möchte, bleibt nur die Option mit dem Eisenvogel. Das kostet etwas, ist aber ein feines Abenteuer.

  • Knallige Wandlungen: Teil Eins

    geschrieben von tomas_bates am 2014-10-17 in #News
    Knallige Wandlungen: Teil Eins

    Ist es nicht schön, die Welt aus neuen Perspektiven zu sehen? Wer weiß? Vielleicht ist der Rasen nicht so grün, wie du dachtest. Was wenn das Meer gold wie die Sonne strahlen würde? Oder wäre es nicht schön, alles in rosigem Licht zu sehen? Was auch immer passiert, wir sind hier, um deine Welt-Perspektive zu ändern, damit das Leben neu und frisch wirkt. Ladies & Gentlemen, wir sind im Begriff, eine neue Lomography Überraschung zu veröffentlichen, die sich magisch auf dein fotografisches Leben auswirken wird!

    3
  • Shop News

    Verwandle deine Welt in einen Comic!

    Verwandle deine Welt in einen Comic!

    Fange deine besten Erinnerungen ein und sorge zuhause für Comic-Spaß mit den DOIY My Comic Life Frames! Versehe deine Bilder mit eigenen Sprechblasen und bringe sie an jeder beliebigen magnetischen Oberfläche an.

  • The Vagabond Diaries: Balinesische Mythen

    geschrieben von lazulilazuli am 2014-10-12 in #World #Locations
    The Vagabond Diaries: Balinesische Mythen

    Wenn du den Planeten Erde auf der Suche nach jenseitigen Erfahrungen bewanderst, gibt es nur einen Ort, an dem du neben der atemberaubenden, paradiesischen Landschaft von üppigem Grün und der Unendlichkeit des türkisfarbenen Wassers auch mystische Kreaturen wie Löwen, affenähnliche Humanoiden und mächtige Hexen der schwarze Magie finden wirst.

  • Dirk Böttger testet für ProfiFoto das Neue Petzval Objektiv

    geschrieben von zonderbar am 2014-06-16 in #News
    Dirk Böttger testet für ProfiFoto das Neue Petzval Objektiv

    Leser des ProfiFoto Magazins haben es vielleicht schon entdeckt! Unser geliebtes Petzval Objektiv hat es in die aktuelle Juni-Ausgabe der Fotozeitschrift geschafft und wurde vom Chef vom Dienst höchstpersönlich getestet. Aber nicht nur Dirk Böttger war von dem einzigartigen Portrait-Objektiv begeistert, auch die gesamte Redaktion konnte die Augen nicht davon lassen! Erfahrt von Dirk im Interview wie es war, die Petzval auf Herz und Nieren zu testen.

  • Instant-Foto-Tipps: Emulsion-Lifts ganz einfach

    geschrieben von dopa am 2014-11-19 in #Gear #Tipster
    Instant-Foto-Tipps: Emulsion-Lifts ganz einfach

    Viele Sofortbild-Filme ermöglichen diverse Möglichkeiten der Manipulation. Eine dieser Manipulationen ist der Emulsion-Lift. Dabei wird die Fotoemulsion vom ursprünglichen Träger abgelöst und auf einen anderen übertragen. Lies weiter und ich verrate dir, wie es geht.

    4
  • Shop News

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    Egal ob du Schüler, Student, Lehrer oder Professor bist, es wird Zeit, dass die lehrreichen Tage wieder Spaß machen und zwar mit erstklassigem Equipment! Profitiere von unserem Rabatt von bis zu 35% auf ausgewählte Lomography Kameras. Hol dir deinen persönlichen Gutscheincode!

  • Agfa CTx 100 - Der Vorgänger des Precisas

    geschrieben von wil6ka am 2014-06-19 in #Reviews
    Agfa CTx 100 - Der Vorgänger des Precisas

    Der alte CT Precisa von Agfa ist einer meiner absoluten Favoriten, wenn es um gecrosste Diafilme geht. Ich habe mir über die Jahre auch eine staatliche Anzahl von Exemplaren gesichert und bewahre sie wie einen kleinen analogen Schatz im Kühlschrank und neben dem Stapel meiner Unterwäsche auf. Doch es gibt auch die bucklige Verwandschaft, die von mir auch gerne eingeladen und durch meine Kameras gezwirbelt wird. Sehr gerne kommt dabei der Agfa CTx zu Kaffee und Kuchen vorbei!

    14
  • Atemberaubende Landschaften mit dem neuen Russar+ Objektiv

    geschrieben von chooolss am 2014-05-17 in #Lifestyle
    Atemberaubende Landschaften mit dem neuen Russar+ Objektiv

    Vor kurzem haben wir euch ein paar Reisebilder, Bilder mit dem Lomochrome Purple und S/W Emulsionen, Menschen, Orte und vieles mehr, was mit dem Russar+ Objektiv aufgenommen wurde, vorgestellt. Heute gibt es einen Augenschmaus in Form von digitalen Fotografien von Landschaften auf der ganzen Welt!

  • Eine analoge Kreuzfahrt in Holland

    geschrieben von marcel2cv am 2014-11-17 in #Lifestyle
    Eine analoge Kreuzfahrt in Holland

    Wer wie ich gerne am Meer ist, der hat mit Sicherheit auch schon einmal neidisch auf die vielen Boote geschaut, die sich weit draußen auf dem Meer entlang schieben. Wie toll müsste es sein, die Küste einmal vom Meer aus betrachten zu können?

  • Shop News

    Lomography LomoChrome Purple

    Lomography LomoChrome Purple

    Traue dich und experimentiere! Bei uns kannst du aus einer Vielfalt an Filmen wählen. Wie wäre es z.B. mit dem außergewöhnlichen LomoChrome Purple?

  • Petzval Künstler: Matthias Hombauer fotografiert Portugal. The Man

    geschrieben von zonderbar am 2014-06-25 in #People #LomoAmigos
    Petzval Künstler: Matthias Hombauer fotografiert Portugal. The Man

    Dass das Lomography Petzval Objektiv perfekt für Portraits ist, wissen wir schon längst! Aber wie macht es sich in Situationen mit schwierigen Lichtverhältnissen und unvorhersehbaren Bewegungen, wie zum Beispiel bei einem Konzert? Der Wiener Rockstarfotograf Matthias Hombauer beweist, dass auch das mit Bravur zu meistern ist! In Linz traf er auf die amerikanische Band Portugal. The Man und begeisterte uns mit grandiosen Schwarz-Weiß-Aufnahmen! Klickt euch durch die fantastischen Fotogalerien und erfahrt von Matthias auf was man im Umgang mit dem Objektiv achten sollte.

    3
  • Der Lomography X-Pro Slide 200 Film und meine Holga: Ein ausführlicher Bericht

    geschrieben von Lorraine Healy am 2015-03-31 in #Gear #Reviews
    Der Lomography X-Pro Slide 200 Film und meine Holga: Ein ausführlicher Bericht

    Die argentinische Autorin und Fotografin, Lorraine Healy aus dem Nordwest-Pazifik ist seit langem ein Fan von Plastik-Kameras und Autorin von "Tricks With A Plastic Wonder." Es ist eine Anleitung, wie man mit der Holga Kamera bessere Resultate erreichen kann und als eBook auf Amazon.com erhältlich. In diesem Artikel erzählt sie, wie sie sich in den Lomography X-Pro Slide 200 Film verliebt hat und warum sie ihn auf so viele Reisen mitnimmt.

  • Ausstellung in Frankfurt: Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler

    geschrieben von herrjensen am 2014-06-27 in #Events
    Ausstellung in Frankfurt: Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler

    Man muss es einfach zugeben: Paparazzi-Fotos haben etwas anziehendes. Obwohl man weiß, dass die Jagd nach möglichst sensationellen Bildern, der Clooneys und Pitts und Hiltons, oft keine ehrenvolle ist, verdient doch eine große Schar Menschen eine Menge Geld mit diesem Geschäft. Ihre Arbeit kann Stars in den Himmel heben und von ebendiesen auch wieder tief fallen lassen. Dem Mythos Paparazzi, geht nun die Schirn Kunsthalle Frankfurt auf die Spur. Rund 500 Arbeiten und Dokumente aus über 50 Jahren Paparazzi-Fotografie werden dort ab dem 27. Juni gezeigt.