Island: Hveragerði

2013-05-16

Wer einen Isländer von dem Ort Hveragerði sprechen hört, wird vielleicht nicht auf Anhieb wissen, worum es geht. Auf Isländisch wird “Hv” nämlich wie “Kw” ausgesprochen.

Von: shoujoai

Es war nicht unser erster Besuch in Hveragerði, und ehrlich gesagt konnten wir der Ortschaft beim ersten Mal nicht so viel abgewinnen. Der heiß ersehnte Geysir wollte nicht ausbrechen, das Geothermalfeld haben wir nur von außen gesehen… trotzdem haben wir auf dem Weg nach Vík wieder einen Stopp eingelegt, da man dort in der Bäckerei zumindest sehr gemütlich einen Kaffee trinken kann und ein paar leckere, belegte Baguettes für den weiteren Weg kaufen kann. Während wir unseren Milchcafé schlürften, sahen wir auf einmal zwei Frauen mit einem riesengroßen Kinderwagen vorbeilaufen. Bestimmt 8 Kinder saßen dort drin! Vermutlich war das die Kita-Betreuung, die die zukünftigen Wikinger an der frischen Luft ausgeführt hat. Von so einem guten Service können wir in Deutschland leider bisher nur träumen.

Von: shoujoai

Danach statteten wir der Wiese einen Besuch ab, auf der wir bei unserer vorherigen Island-Reise das erste Schaf gesehen hatten. Das hatte mittlerweile von ein paar Pferden und zwei anderen Schafen Verstärkung bekommen. Da es noch ein bisschen dämmerig war, waren die Lichter in den Gewächshäusern noch eingeschalten, was dem ganzen einen tollen orange-gelben Glanz gab. Später, auf dem Rückweg, als wir erneut durch Hveragerði fuhren, war es schon Nacht, und die Gewächshäuser sahen besonders toll aus. Ein bisschen, wie von innen beleuchtete Glaslaternen. Hinter Hveragerði führt die Ringstraße einen steilen Berg hoch, von dem aus man einen wunderbaren Blick auf das Dorf hat.

Übrigens: dadurch, dass die Straße hinter Hveragerði so steil hinauf führt, hatten wir dort ganz anderes Wetter als unten im Dorf. Während oben bezaubernde Schneeverwehungen herrschten, gab es unten nur noch vereinzelte, weiße Stellen.

Auf unserem nächsten Trip nach Hveragerði möchten wir das geothermale Tal Reykjadalur besuchen. Es liegt etwa 3 km von dem Ort entfernt, und man kann dort ein Bad im warmen Wasser eines Baches nehmen.

Übrigens haben wir noch einen guten Tipp von einer Isländerin bekommen: wenn man auf Polarlichtjagd gehen möchte, und in Reykjavík ist, ist es gut, sich Richtung Hveragerði zu halten. Dort wird man den ein oder anderen verlassenen Weg finden, bei dem man die Lichtverschmutzung der Stadt hinter sich lassen kann. Aber Vorsicht: wenn man zu nah an Hveragerði kommt, wird der Himmel von den leuchtenden Gewächshäusern orange gefärbt.

Bilder vom letzten Urlaub in Hveragerði

geschrieben von shoujoai am 2013-05-16 in #places #location #road-trip #escape-from-the-city #urlaub #trip #gewaechshaeuser #hvergaerdi #geothermal #gewaechshaus

Mehr interessante Artikel

  • Ein Kosmisches Geheimnis: Der Launch des Neuesten Produktes von Lomography

    geschrieben von Lomography am 2016-01-19 in #News #gear
    Ein Kosmisches Geheimnis: Der Launch des Neuesten Produktes von Lomography

    Pssst! Ein Geheimnis wird sich bald lüften – und zwar mit Lichtgeschwindigkeit. Wir waren so geheimnisvoll wie die unendlichen Weiten des Weltalls wenn es um unser neues Produkt ging. Nachdem wir nun pausenlos um die große Enthüllung gekreist sind, steht eines fest: es wird nicht von dieser Welt sein. Der Zeitpunkt wird bald kommen, an dem ihr nicht mehr im Dunklen tappt. Ihr fragt euch sicher, wann das sein wird. Die Sterne verraten euch die Antwort auf diese Frage zwar nicht, aber wenn ihr unseren Wellenlängen folgt, seid ihr garantiert mit dabei wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit durchstarten. Bis dahin könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und vielleicht sogar unsere kryptischen Andeutungen entziffern.

    2016-01-19 7
  • Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-08 in #people
    Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    Die Arbeit von Binh Danh gibt dem Unaussprechlichem Raum, wahrgenommen zu werden. Wenn es sich dabei noch dazu um das Thema Krieg handelt, zählt jedes Detail. Wie kann sich eine Person an so ein gewaltiges Thema wagen, in dem es um den Tod und den Wert des Lebens geht? Ein Einmann-Job betrifft auf einmal viele Menschen. Also machte Binh Danh für seine Serie "Immortality: The Remnants of the Vietnam and American War" Chlorophyll-Prints, um die unvermeidlichen Spuren des Kriegs in der Landschaft zu zeigen. Soldaten und Zivilisten, deren Gesichter archiviert wurden, wird die Chance gegeben, in Erinnerung zu bleiben.

    2016-02-08
  • Ein Video-Essay darüber, warum wir Fotos machen

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-17 in #Videos
    Ein Video-Essay darüber, warum wir Fotos machen

    Es ist ein Wunder wie eine Kamera, etwas das zwischen FotografIn und Motiv gehört, nicht zu einer Barriere wird, sondern zu etwas das verbindet. Joe Aguirre nimmt uns mit durch die "Warums" in einem bewegenden neuen Film von Jonas Normann.

    2016-02-17
  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • Im Fokus: Es Gibt Immer Ein Erstes Mal

    geschrieben von Lomography am 2016-04-03 in #News
    Im Fokus: Es Gibt Immer Ein Erstes Mal

    Du wirst nicht glauben, was wir für den Launch unseres neuesten Produktes auf Lager haben. "Was für eine verrückte Idee!", dachten sie. "Das wird nicht funktionieren!", sagten sie. Doch bei Lomography wissen wir, dass es für alles ein erstes mal gibt. Deshalb haben wir uns entschlossen eine Zeitreise zurück zu den unglaublichen "Ersten Malen" in der Geschichte der Fotografie zu machen. Könnten diese Meilensteine etwa mit unserem neuesten Produkt zu tun haben?

    2016-04-03 3
  • Eine Reise Zum Mond? Was für ein Blödsinn!

    geschrieben von Lomography am 2016-04-01 in #News
    Eine Reise Zum Mond? Was für ein Blödsinn!

    Na? Seid ihr wieder mal auf einen unserer Tricks reingefallen? April April! Ihr wurdet galaktisch reingelegt. Doch lasst euch nicht von der Schwerkraft der Situation runterziehen? Wir haben spannende Neuigkeiten für euch — und diesmal ist es kein Scherz.

    2016-04-01
  • Anmut & Unschuld: Tatiana Minelli und die New Petzval 85 Art Lens

    geschrieben von lomosmarti am 2016-12-03 in #News #people
    Anmut & Unschuld: Tatiana Minelli und die New Petzval 85 Art Lens

    Tatiana ist eine talentierte, junge Fotografin aus Italien: Es gelingt ihr, ihr Motiv in eine unschuldige Atmosphere zu hüllen, die den Betrachter dazu einläd, vorsichtig ihre innere Welt zu betreten. Schauen wir uns ihre Bilder an, die sie mit dem New Petzval 85 gemacht hat.

  • Shop News

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    Egal ob du Schüler, Student, Lehrer oder Professor bist, es wird Zeit, dass die lehrreichen Tage wieder Spaß machen und zwar mit erstklassigem Equipment! Profitiere von unserem Rabatt von bis zu 35% auf ausgewählte Lomography Kameras. Hol dir deinen persönlichen Gutscheincode!

  • Herausforderung Angenommen: die Weekly Challenge

    geschrieben von jennifer_pos am 2016-12-02 in #News
    Herausforderung Angenommen: die Weekly Challenge

    Es wird spannend: die Weekly Challenge geht in die nächste Runde und die Gewinner der letzten Woche werden verkündet!

    2016-12-02 1
  • "Bling Bling Baby!": Pop-Art-Glam-Fotografie

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-12-02 in #culture #people
    "Bling Bling Baby!": Pop-Art-Glam-Fotografie

    Dieses neue Buch vom Hatje-Cantz erinnert an die bizarren, farbenfrohen Modefotografien des Künstlers Guy Bourdin neben zeitgenössischen Bildern anderer Fotografen.

  • Triff die TEN AND ONE Jury: Adi Prakarsa (@adi_totp)

    geschrieben von Lomography am 2016-11-27 in #people
    Triff die TEN AND ONE Jury: Adi Prakarsa (@adi_totp)

    Langzeit-Lomograph Adi Prakarsa, auch bekannt als als adi_totp, nutzt das Fotografieren als Möglichkeit, tägliche Errungenschaften und persönliche Meilensteine festzuhalten. Nach einem Jahrzehnt des Knipsens verschob sich sein Fokus nach außen: Er begann seine Heimatstadt Bandung zu dokumentieren.

    2016-11-27
  • Shop News

    Die Lomo'Instant Lake Tahoe ist ein Statement in deiner Kamera-Kollektion

    Die Lomo'Instant Lake Tahoe ist ein Statement in deiner Kamera-Kollektion

    Eine wunderschöne Süßwasserfläche inmitten beeindruckender Gebirgslandschaften, Ski-Resorts, Nachtclubs, Museen und Casinos: der Lake Tahoe ist ein einzigartiger Ort und wir widmen ihm eine klevere kleine Kamera mit alpinem Glanz.

  • Triff die TEN AND ONE Jury: Gundula Blumi

    geschrieben von Lomography am 2016-11-26 in #people
    Triff die TEN AND ONE Jury: Gundula Blumi

    Lernt Gundula Blumi kennen, eine talentierte Fotografin aus Berlin, deren erstaunlichen Werke schon einmal in unserem Magazin vorgestellt wurden. Sie bekam ihre erste Kamera, als sie 10 Jahre alt war und seitdem nimmt sie die Welt um sich herum auf.

    2016-11-26
  • Triff die TEN AND ONE Jury: Camille Rouzaud

    geschrieben von Lomography am 2016-11-25 in #people
    Triff die TEN AND ONE Jury: Camille Rouzaud

    Wir freuen uns, euch Camille Rouzaud, Fotografin und schaffende Künstlerin aus New York, vorstellen zu dürfen. Neben der Fotografie liebt sie es zu Filmen und die Street-Culture, die ihre Werke so besonders macht, zu entdecken.

    2016-11-25
  • Herausforderung Angenommen: die Weekly Challenge

    geschrieben von jennifer_pos am 2016-11-24 in #News
    Herausforderung Angenommen: die Weekly Challenge

    Es wird spannend: die Weekly Challenge geht in die nächste Runde und die Gewinner der letzten Woche werden verkündet!

    2016-11-24 25