SoLocations: Der verlassene Rancagua Bahnhof

Vielleicht ist es nicht der sicherste Ort in meiner Stadt, aber es ist ein ganz interessanter Ort für einen Spaziergang durch den Ost-und Westteil der Rancagua. Es ist auch einer meiner Lieblingsplätze zum Lomographieren!

Credits: gatokinetik-o

Ihr habt es schon oft auf vielen meiner Fotos gesehen. Eines von ihnen gewann sogar den latino-amerikanischen Filmswap (mit einer kleinen Hilfe von der netten @eugenia). Für mich ist es ein muss zum fotografieren. Könnt ihr euch all die Möglichkeiten vorstellen, mit einem Platz voller Züge — viele davon sind in schlechtem Zustand — und sehr alten Eisenbahnen voller Geschichten und voller Energie und vielleicht auch voller Trauer.

Credits: gatokinetik-o

Ein Lied sagt, dass “Züge alleine sterben werden”. Ich denke das auch.

Credits: gatokinetik-o

Der verlassene Bahnhof ist auf der Westseite der historischen Innenstadt von Rancagua. Wie alle Eisenbahnen in Chile ist sie Teil der Entwicklung des Landes, und in diesem Fall, der Mienen, welche eine der wichtigsten natürlichen Ressourcen in Chile sind.

Der Bahnhof birgt viele interessante Geschichten, vor allem aus dem vergangenen Jahrhundert, wo die Züge die Art und Weise waren wie man über dieses Land reiste. Und im Laufe der Zeit, mit der Ankunft der neuen Züge. wurden alte Lokomotiven und der alte Bahnhof “Rancagua” vergessen.

Viele Menschen glauben, dass der alte Bahnhof extrem gefährlich ist, es kann schon sein, da die U-Bahn und die südlichen Züge noch arbeiten. Ihr könnt die Züge überall kommen und gehen sehen. Außerdem findet ihr eine Menge Müll, Straßenhunden und in einigen Fällen sogar Kriminelle. Ich würde nicht empfehlen nach 20.00 Uhr im Winter und im Sommer nach 21.00 Uhr auf einen Lomowalk zu gehen, da es ein bisschen riskant sein kann.

Credits: gatokinetik-o

Ich war dort noch nie mit Freunden. Also, für mich ist es eine “SoLocation”. In einigen Fällen war ich dort mit meinem Sohn. Jetzt ist es Herbst auf der Südhalbkugel und es ist die perfekte Zeit um dort einen Spaziergang zu machen, vor allem bei Sonnenuntergang. Und auch an bewölkten / regnerischen Tagen ist es ein melancholischer Ort mit einem starkem Charme.

Credits: gatokinetik-o

Ich liebe diesen Ort. Auch liebe ich verlassene Züge. Die Eisenbahn Geschichte gehört zu meiner Familie, so dass ich denke, das könnte der Grund sein warum dieser Ort wie ein Magnetfeld für mich ist. Wahrscheinlich werdet ihr diesen Ort viele Male in meinem Fotografien finden.

geschrieben von gatokinetik-o am 2013-05-09 in #World #Locations

Mehr interessante Artikel

  • Ein Film-Fotograf in einer digitalen Welt: Alex Luyckx

    geschrieben von jillytanrad am 2014-03-31 in #Lifestyle
    Ein Film-Fotograf in einer digitalen Welt: Alex Luyckx

    Sein Twitter-Profil beschreibt Alex Luyckx aus Ontario als einen “Film-Fotografen in einer digitalen Welt.” Obwohl er sowohl in digitaler als auch analoger Fotografie ausgezeichnet ist, hat er doch einen leichten Hang und ein großes Herz für die analoge. Er wird aber auch als “Sucher verlassener Orte” und als “Nachsteller des Krieges von 1812”. Glücklicher Weise war es uns möglich Kontakt aufzunehmen, mit diesem Film-Liebhaber, der zustimmte uns ein Interview zu gewähren.

  • Objekt meiner Begierde: Kräne

    geschrieben von roxyvonschlotterstein am 2014-03-21 in #Lifestyle
    Objekt meiner Begierde: Kräne

    Wenn man als lomographische Berlinerin mit fast immer einer Kamera um den Hals oder in den Händen durch Berlin streift und knipst, ist es nicht wirklich abwegig, wenn man hier und da Symbole der Stadt, wie beispielsweise den Fernsehturm oder gar das Brandenburger Tor öfters einmal fotografiert. In der Tat, ist der Telespargel öfters mein Motiv, welches ich sehr liebe, daher finden sich einige Fotos des Turms in meinem LomoHome. Aber Kräne?!?

    12
  • Erkunde Kolkata, Indien

    geschrieben von priyankamehta13 am 2014-05-27 in #World #Locations
    Erkunde Kolkata, Indien

    Kolkata, ehemals bekannt als Kalkutta, war unter den Briten einst die große Hauptstadt Indiens. Es ist meine Heimatstadt, aber nicht der Ort an dem ich studiere. Ich genieße es, die unterschiedlichsten Szenen der Stadt zu fotografieren und dies ist eine kuratierte Galerie der unterschiedlichsten Dinge, die euch wundervollen Leuten die alte Stadt vorstellen wird.

    1
  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Wechsel der Jahreszeiten: Durham im Herbst

    geschrieben von odio-et-amo am 2014-10-04 in #Lifestyle
    Wechsel der Jahreszeiten: Durham im Herbst

    Durham ist eine schöne, aber kleine Universitätsstadt im Norden von England bekannt für seine erstaunliche Kathedrale, die eins der meist beliebtesten Gebäude Großbritanniens ist. Als ich an der Universität studierte, liebte ich es auf knackig herbstliche Spaziergänge rund um den Dom und den Fluss zu gehen, durch die Blätter zu laufen und sich im goldenen Glanz der Jahreszeit zu aalen. Der Lomography Redscale Film fängt perfekt die Schönheit dieser Zeit des Jahres ein.

  • Agfa CTx 100 - Der Vorgänger des Precisas

    geschrieben von wil6ka am 2014-06-19 in #Reviews
    Agfa CTx 100 - Der Vorgänger des Precisas

    Der alte CT Precisa von Agfa ist einer meiner absoluten Favoriten, wenn es um gecrosste Diafilme geht. Ich habe mir über die Jahre auch eine staatliche Anzahl von Exemplaren gesichert und bewahre sie wie einen kleinen analogen Schatz im Kühlschrank und neben dem Stapel meiner Unterwäsche auf. Doch es gibt auch die bucklige Verwandschaft, die von mir auch gerne eingeladen und durch meine Kameras gezwirbelt wird. Sehr gerne kommt dabei der Agfa CTx zu Kaffee und Kuchen vorbei!

    14
  • Círculo de Bellas Artes Madrid – schöne Aussichten

    geschrieben von wil6ka am 2014-04-28 in #World #Locations
    Círculo de Bellas Artes Madrid – schöne Aussichten

    Rund um Silvester war ich in Madrid und Marta nahm mich unter ihre Fittiche und zeigte mir die coolsten Orte der Stadt. Ganz besonders in Erinnerung geblieben ist mir das Círculo de Bellas Artes Madrid, denn auf dem Dach hat man vielleicht einen der tollsten Aussichtspunkte der Stadt.

    1
  • Shop News

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    Egal ob du Schüler, Student, Lehrer oder Professor bist, es wird Zeit, dass die lehrreichen Tage wieder Spaß machen und zwar mit erstklassigem Equipment! Profitiere von unserem Rabatt von bis zu 35% auf ausgewählte Lomography Kameras. Hol dir deinen persönlichen Gutscheincode!

  • Fotograf G K Lee testet die Neue Russar+ mit seiner Leica M6

    geschrieben von ciaravesely am 2014-06-05 in #People #LomoAmigos
    Fotograf G K Lee testet die Neue Russar+ mit seiner Leica M6

    G K Lee ist ein New Yorker Fotograf mit einer großen Leidenschaft für Kunst und Musik. Er nahm das Russar+ Objektiv mit auf einen Spaziergang durch die Stadt und probierte es ausgiebig mit seiner Leica M6 aus. Dabei heraus kamen wunderschöne Weitwinkelbilder zweier Models von Silent Models NY.

  • Märchenbuch-Orte: Wernigerode im Harz

    geschrieben von roxyvonschlotterstein am 2014-04-29 in #World #Locations
    Märchenbuch-Orte: Wernigerode im Harz

    In Wernigerode war ich das erste und letzte Mal als Kleinkind mit meiner Familie im Jahr 1989. Daran kann ich mich nicht erinnern, aber die Fotos im Album, die meine Mutter gemacht hat, beweisen es. Vor einer Woche war ich wieder dort, samt Kamera-Arsenal und weit geöffneten Augen. Das Fazit meiner Harzreise: Wernigerode ist ein traumhafter Ort, ein wirklicher Märchenbuch-Ort.

    1
  • Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    geschrieben von dopa am 2014-04-17 in #Gear #Tipster
    Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    Wahrscheinlich hat sich jeder von euch schon einmal über einen misslungenen Film geärgert. Besonders ärgerlich ist es, wenn man den entwickelten Film aus dem Labor zurück bekommt, aber keine Abzüge, weil der Film nicht belichtet wurde – der Filmtransport hat gesponnen, man hat den Objektivdeckel nicht abgenommen usw. Lies weiter und ich zeige dir eine Alternative dazu, den Film einfach wegzuwerfen: Benutze ihn doch einfach als Farbfilter in deiner Kamera, zum Beispiel in der La Sardina.

    11
  • Shop News

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Das Lomography Petzval Objektiv ist eine beeindruckende Neuauflage einer der ersten und großartigsten Objektive aller Zeiten. Jedes Objektiv besteht aus Messing sowie einer hochqualitativen Glasoptik und wird von Zenit in Russland hergestellt. Das Objektiv erstellt ein extrem scharfes Bild mit einer starken Farbsättigung und kunstvollen Vignettierung und bezaubert darüber hinaus noch mit einem wunderschönen Bokeh-Effekt. Zum ersten Mal überhaupt kann man den Petzval Stil nun mit (D)SLR Kameras mit Canon EF und Nikon F Aufsatz kreieren. Hol dir das Objektiv jetzt im Online-Shop!

  • LomoLocation: Das deutsche Currywurst Museum in Berlin

    geschrieben von efrost am 2014-09-07 in #World #Locations
    LomoLocation: Das deutsche Currywurst Museum in Berlin

    Liebst du Currywurst auch so sehr wie ich? Naja, das geht fast nicht, aber ich glaube dir. Zum Glück für uns Currywurst-Liebhaber gibt es ein Museum, das dem leckeren, fetten Wunder gewidmet ist, und das im Herzen Berlins.

  • DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    geschrieben von zwischendenzeilen am 2014-09-27 in #Gear #Tipster
    DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    Wahrscheinlich kennt ihr das Problem: man staubt irgendwo, irgendwie eine Kamera ab, nur leider ist keine Tasche dabei. Ist auch eigentlich gar nicht so schlimm, aber manchmal ist es eben einfach besser, wenn man seine Lieben in einer Tasche transportiert. Man vermeidet Kratzer und Abnutzungen der Belederung. In diesem Tipster zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ihr euch eine praktische Tasche für die LC-A näht.

  • Charkiw – ein kleiner Einblick in die Psyche der Ostukrainer und die Steinwerdung von Geschichte

    geschrieben von wil6ka am 2014-03-28 in #World #Locations
    Charkiw – ein kleiner Einblick in die Psyche der Ostukrainer und die Steinwerdung von Geschichte

    Im Moment ist die Ukraine im Fokus der Medien. Durch die Unabhängigkeitserklärung der Krim und der Militärpräsenz Russlands ebenda. Nun ist die Krim ein Sonderfall und die Interessen Moskaus sind historisch durchaus nachvollziehbar. Wie sieht es aber mit der Zukunft der Ukraine vor allem in der Beziehung zu Russland aus? Die Verbindung zu Russland und der russischen Kultur ist sehr groß und machen die Identität des Landes und der Leute aus. In beiden Ländern spricht man gerne von Brudervölkern und besonders der Osten der Republik ist sehr russisch geprägt und trägt deshalb zum Grundkonflikt und der Spaltung des Landes bei. Als neutraler Beobachter möchte ich aber ein paar Highlights der Stadt Charkiw auf das rote Samtkissen packen und damit auch die Verbindung der Region zur Sowjetunion darstellen.

    2