500 Days des wahren Los Angeles

Für viele Außenstehende ist Los Angeles so, wie es von Hollywood dargestellt wird - eine goldene Strandstadt dreister Oberflächlichkeit. Doch der Film, 500 Days of Summer, offenbart, dass es viel mehr als das ist.

Ich liebe den Film 500 Days of Summer, nicht auf Grund der ersten skurrilen made-in-heaven Paarung Joseph Gordon-Levitt und Zooey Deschanel, wegen der nichtlinearen Handlung oder wegen der Eigenheiten. Das alles ist nur das Sahnehäubchen auf dem Kuchen. Ich liebe ihn, aus einem einfachen Grund: Er macht etwas sichtbar, das bis jetzt von Hollywood verborgen wurde – das wirkliche Los Angeles.

Als ein Freund aus New York, der bis vor kurzem diese unerklärliche Abneigung gegen Los Angeles hegte, mir erzählte, dass er diesen Film liebt, ergriff ich sofort die Chance ihn auf einen 500 Days of Summer Spaziergang mitzunehmen, sodass er die verschiedenen unterschätzten Teile von LA zu sehen bekommt, die in diesem Film wundervoll dargestellt werden.

Von: blueskyandhardrock

Für viele Außenstehende wie ihn ist Los Angeles eigentlich nur eine größere Produktion von The Hills oder Baywatch oder was für einen sonnigen Kalifornien-Film sie auch immer gerade gesehen haben über heiße Mädchen und Surfertypen, die in einem teuren Sommerhaus am Strand leben. Es ist wirklich nicht ihre Schuld. Die Filmindustrie hat LA so sehr “Hollywoodisiert”, dass es in der populären Kultur eine oberflächliche Stadt schöner Strände, palmengesäumter Straßen, gebräunten Mädchen mit blondierten Haaren, teuren Cabrios und Premieren auf dem Roten Teppich geworden ist.

Von: blueskyandhardrock

Die Leute nehmen kaum noch wahr, dass dies die hollwoodisierte Version ist, und nur ein kleiner Teil davon der Realität entspricht.

Statt der Norm zu folgen, tat 500 Days of Summer etwas ganz wunderbares. Diese hollywoodisierte Version von LA wurde übergangen und stattdessen wurde die beste Architektur zur Schau gestellt, was mehr ist als nur ein Hauch frischer Luft. Und obendrein deckte der Film auf, dass wir uns nicht nur den ganzen Tag im Sand aalen, mit Früchten und Schirmchen dekorierte Drinks schlürfen, und uns die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Er deckte auf, das wir in LA es auch gerne mögen, in Parks zu sitzen, alte Filme in alten Kinos anzuschauen, die Zeit in Plattenläden und Kunstgalerien zu verbringen, dass wir guten Kaffee mögen, der nicht von Starbucks sein muss, dass wir Karaoke lieben und ja, viele von uns lieben wirklich The Smiths.

Er zeigte, dass Los Angeles mehr ist als nur Glitzer und unechter Glamour, unter unserem sonnigen blauen Himmel befindet sich ein Schmelztiegel von Kulturen, die von Mainstream bis Indie reichen, von amerikanisch bis asiatisch, über den mittleren Osten bis Europa, und es zeigt sich, das es jenseits unserer Strände und Anlegestellen alte romantische Architektur gibt, welche die Menschen an die alte Pracht vergangener Tage erinnert, an die Tatsache das es nicht immer um Hollywood und Filmstars ging. Auch wurde klargestellt, dass der Durchschnitt der hübschen, gebräunten Leute wirklich Menschen sind, die ihre Zeit nicht nur damit verbringen sich in der Sonne zu aalen, sondern in ihre Kunst oder ihr normales Berufsleben eintauschen und ein ganz normales Leben haben.

Von: blueskyandhardrock

Auf den Fotos oben: Tom Hansens (Gordon-Levitt) Lieblingsplatz am Angels Knoll, ein kleiner unscheinbarer Park; Angel’s Flight; Blick vom Grand Central Market; dem klassischen und wunderschönen Bradbury Building, das in vielen bekannten Filmen, Videos und Shows erschienen ist; “LA’s first skyscraper” (Tom Hansen, 500 Days of Summer), Braly Block; Hotel Barclay, wo Tom und seine Freunde rumgehangen sind; Old Bank DVD, das im Film als Plattenladen diente; im Old Bank DVD.

geschrieben von blueskyandhardrock am 2013-05-02 in #World #Locations #urban-adventures #bradbury-building #500-days-of-summer #los-angeles #film #zooey-deschanel #joseph-gordon-levitt
übersetzt von ichdaschaos

Mehr interessante Artikel

  • Geoffrey Berliner über neue und alte fotografische Prozesse

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-06-10 in #People #Lifestyle #LomoAmigos
    Geoffrey Berliner über neue und alte fotografische Prozesse

    Geoffrey Berliner ist der Executive Director der Penumbra Foundation und des Center for Alternative Photography in New York. Als der Kopf einer Organisation, deren Ziele es sind 'eine umfassende Hilfsquelle für Fotografen jeden Levels' zu sein und 'den Einfluss, den Fotografie auf Kultur, Geschichte und die Künste hatte und immer noch hat, bekannt zu machen', ist sein Kontakt zu fotografischen Materialien - vom 19. Jahrhundert bis zu modernem Equipment - so umfangreich, dass man erst langsam anfängt zu verstehen, wie viel Wissen und Erfahrungen sich dieser Mann angeeignet hat. Seine Sammlung von über 2000 Vintage Petzval-Objektiven ist einmalig und zieht den Neid von sowohl traditionellen als auch zeitgenössischen Fotografen auf sich. Obwohl solche Objektive nicht unbedingt etwas für Anfänger sind, scheint Berliner sie mit einer Leichtigkeit zu bedienen und erzeugt dabei famose Ergebnisse.

  • Ich bin ein verrückter analoger Forscher: Neues Experiment mit 35mm Filmen und Chemikalien

    geschrieben von blackfairy am 2014-09-02 in #Gear #Tipster
    Ich bin ein verrückter analoger Forscher: Neues Experiment mit 35mm Filmen und Chemikalien

    Leider passiert es manchmal, dass entwickelte Filme nicht so aussehen wie erwartet - das Bild sieht nicht so gut aus, die Farben sind fad, das Objekt wirkt banal oder langweilig. Wirklich, es könnte nicht das Bild des Jahres werden! Deswegen schlage ich euch vor, euren 35mm Film zu modifizieren um ihm eine zweite Chance zu geben. Lass dich von den Ideen hier inspirieren, experimentiere, und scanne deine Negative mit dem Lomography Smartphone Scanner. Alles ist möglich: anbrennen, zerkratzen, schütte Salzsäure drauf, Balsamico Essig, Nagellack, Bleiche oder Himbeersaft... Benutze deine Fantasie und schreibe dein persönliches "Film Suppen Rezept" dazu! Du findest Beispiele der Effekte in diesem Artikel.

  • LomoHeimatkunde mit katinkaja: Leipzig

    geschrieben von analogeanstalten am 2014-07-18 in #World #Locations
    LomoHeimatkunde mit katinkaja: Leipzig

    Was ist Heimat? Meistens beschreibt es einen weit entfernten, sehnsuchtsvoll herbeigesehnten Ort, ein Idyll aus Kindertagen. Für einige ist Heimat einfach da, wo das eigene Bett steht, oder ein bestimmter Club, oder diese eine Stelle unter der Eiche am Fluss. Gerade weil dieses Wort für so viele Menschen so viele unterschiedliche Bedeutungen hat, haben wir Lomographen befragt was Heimat für sie bedeutet. Was in ihrer Heimatstadt Leipzig auszusterben droht, und noch viel mehr Insiderwissen teilt katinkaja hier mit uns.

    2
  • Shop News

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Was passt diesen Sommer besser zu den goldenen Strahlen der Sonne als eine goldene Kamera? Hol dir die Fisheye No.2 Gold Edition im Shop!

  • Petzval Wettbewerb Gewinner: Chi Lee

    geschrieben von jillytanrad am 2014-08-21 in #Lifestyle
    Petzval Wettbewerb Gewinner: Chi Lee

    Der Fotograf Chi Lee aus Los Angeles ist einer der vier Gewinner des Petzval Wettbewerbs. Sieh dir mehr seiner Bilder und das exklusive Interview in diesem Artikel an.

  • LomoHeimatkunde mit majabutz: Karlsruhe

    geschrieben von efrost am 2014-11-10 in #World #Locations
    LomoHeimatkunde mit majabutz: Karlsruhe

    Was ist Heimat? Meistens beschreibt es einen weit entfernten, sehnsuchtsvoll herbeigesehnten Ort, ein Idyll aus Kindertagen. Für einige ist Heimat einfach da, wo das eigene Bett steht, oder ein bestimmter Club, oder diese eine Stelle unter der Eiche am Fluss. Gerade weil dieses Wort für so viele Menschen so viele unterschiedliche Bedeutungen hat, haben wir Lomographen befragt, was Heimat für sie bedeutet. Diese Woche besuchen wir die neue Heimat von majabutz - Karlsruhe.

  • Handgemachte Kameras von Cedric Chatterley

    geschrieben von cheeo am 2014-12-27 in #Lifestyle
    Handgemachte Kameras von Cedric Chatterley

    Mit Film zu fotografieren kann als Liebesdienst angesehen werden. Vom sorgfältigen Laden des Films und den Einstellungen je nach Lichtbedingungen bis hin zum Entwickeln in der Dunkelkammer ist es ein mühseliger Prozess, aber sicher eine erfüllende Erfahrung. Um wie viel mehr noch, wenn du deine eigene Kamera geschaffen hast?

  • Shop News

    Spare 50% beim Kauf des Fisheye Submarine

    Spare 50% beim Kauf des Fisheye Submarine

    Tauche ein ins kühle Nass mit dem Fisheye Submarine Unterwassergehäuse, kompatibel mit deiner Fisheye One und Fisheye No. 2 Kamera. Spare 50% beim Kauf im Lomography Online-Shop!

  • Carbol Fuchsin Film: Es werde Pink!

    geschrieben von alexander_krolikowski am 2014-11-12 in #Gear #Tipster
    Carbol Fuchsin Film: Es werde Pink!

    Für den Versuch einen Film herzustellen, der so ähnlich ist wie der Lomography X Tungsten 64 hat das Krolikowski-Art-Team ein Experiment mit Carbol Fuchsin gemacht!

  • Instant-Foto-Tipps: Emulsion-Lifts ganz einfach

    geschrieben von dopa am 2014-11-19 in #Gear #Tipster
    Instant-Foto-Tipps: Emulsion-Lifts ganz einfach

    Viele Sofortbild-Filme ermöglichen diverse Möglichkeiten der Manipulation. Eine dieser Manipulationen ist der Emulsion-Lift. Dabei wird die Fotoemulsion vom ursprünglichen Träger abgelöst und auf einen anderen übertragen. Lies weiter und ich verrate dir, wie es geht.

    4
  • LomoHeimatkunde mit stellastellar: Kassel

    geschrieben von efrost am 2014-11-26 in #World #Locations
    LomoHeimatkunde mit stellastellar: Kassel

    Was ist Heimat? Meistens beschreibt es einen weit entfernten, sehnsuchtsvoll herbeigesehnten Ort, ein Idyll aus Kindertagen. Für einige ist Heimat einfach da, wo das eigene Bett steht, oder ein bestimmter Club, oder diese eine Stelle unter der Eiche am Fluss. Gerade weil dieses Wort für so viele Menschen so viele unterschiedliche Bedeutungen hat, haben wir Lomographen befragt, was Heimat für sie bedeutet. Diese Woche besuchen wir die Heimat von stellastellar - Kassel.

    6
  • Shop News

    LomoKino Directors Bundle

    LomoKino Directors Bundle

    Erhalte ein kostenloses LomoKino & LomoKinoscope Package beim Kauf des Smartphone Film Scanners und 2 Packungen Lomography Lady Grey Film.

  • Lomo’Instant Schnellschüsse: Adam Powell

    geschrieben von hannah_brown am 2014-11-06 in #Gear #Tipster
    Lomo’Instant Schnellschüsse: Adam Powell

    Es gibt so viele aufregende Dinge, die du mit der Lomo'Instant Kamera anstellen kannst, dass es schwer ist zu wissen, wo man anfangen soll! Wir haben mit dieser liebenswürdigen Lomo-Kamera einen kompletten Testlauf vollzogen, damit du ihr volles Potential im Nu erfahren kannst! Hier sind ein paar Top-Tipps für das Fotografieren mit langen Belichtungszeiten an dunklen Orten.

  • LomoHeimatkunde mit stacy_mcpommes: München

    geschrieben von efrost am 2014-11-17 in #World #Locations
    LomoHeimatkunde mit stacy_mcpommes: München

    Was ist Heimat? Meistens beschreibt es einen weit entfernten, sehnsuchtsvoll herbeigesehnten Ort, ein Idyll aus Kindertagen. Für einige ist Heimat einfach da, wo das eigene Bett steht, oder ein bestimmter Club, oder diese eine Stelle unter der Eiche am Fluss. Gerade weil dieses Wort für so viele Menschen so viele unterschiedliche Bedeutungen hat, haben wir Lomographen befragt, was Heimat für sie bedeutet. Diese Woche besuchen wir die Heimat von stacy_mcpommes - München.

    9
  • Mein Petzval Testbericht auf Kwerfeldein

    geschrieben von pearlgirl77 am 2014-10-17 in #Reviews
    Mein Petzval Testbericht auf Kwerfeldein

    Als mir angeboten wurde, für Lomography und Kwerfeldein das Petzval zu testen, war ich wie von den Socken. Ich befürchtete natürlich, dass ich nach dem Test das Objektiv haben muss und so kam es auch!

    12