Die Zenit 3M: Knipse aus der Sputnikzeit

Die Zenit 3M hat nicht viel Schnickschnack, dafür macht es sehr viel Spaß diese alte sowjetische Kamera zu benutzen.

Als die Zenit 3M in die Läden kam, war die Sowjetunion auf dem Höhepunkt ihrer Macht. Die russische Raumfahrt stellte Rekorde auf und überflügelte den Erzrivalen USA, der charismatische Regierungschef Nikita Chruschtschow verlangte Anerkennung auf den Bühnen der Welt und auch die Stärke des sowjetischen Militärs passte zu der einer Weltmacht.

Photo via Lazslo Gerencser

In dieser Zeit wurden Unmengen an Kameras in UdSSR produziert, viele davon waren weniger gute Versionen von Kameras, die Deutschland in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg zu einem Vorreiter von Design und Qualität von Kameras gemacht hatten. Die Zenit 3 war der Versuch etwas ein bisschen anders zu machen. Die Ingenieure bei KMZ bauten aus der Messsucherkamera des Leica-Klons Zorki eine Spiegelreflexkamera, indem sie einen Prismensucher und eine neue Linsenfassung, die M39, einbauten.

Die Zenit 3 wurde nur für ein paar Jahre hergestellt, bevor das Design verändert und die Zenit 3M produziert wurde. Der Leica-ähnliche abnehmbare Rücken wurde durch eine Tür mit Scharnier, wie in den meisten westlichen Spiegelreflexkameras, ersetzt. Zwischen 1962 und 1970 wurden ca. 800.000 Exemplare der soliden und einfachen 3M hergestellt, bevor die Zenit E folgte.

Die Zenit 3M wurde in großen Mengen in den Westen exportiert, darunter Versionen unter den Namen Revueflex (Westdeutschland) und Global (Australien). Auch in Großbritannien waren sie weit verbreitet, deswegen gibt es sie dort heute häufig auf Kameramärkten und in Second-Hand-Läden. Und es gab mindestens einen prominenten Fan – Revolutionskämpfer Che Guevara, ein ambitionierter Fotograf, der neben seiner Zenit 3M eine Nikon Sucherkamera favorisierte.

Es gibt keine simplere Spiegelreflexkamera als die Zenit 3M. Sie hat nur wenige Einstellmöglichkeiten, ein paar Verschlusszeiten, einen Prismensucher und ein Preset-Objektiv (das bedeutet, man muss das Objektiv zwischen fokussieren und abdrücken für die richtige Belichtungszeiten öffnen), dadurch muss der Photograph alle Entscheidungen treffen.

Meine erste von diesen alten Zenits kaufte ich vor ungefähr 10 Jahren als ich anfing alte sowjetische Kameras zu sammeln. Die Kamera blieb lange unbenutzt, aber ich brachte sie für mein 35 Projekt zurück ins Leben. Leider entschied sich die Zenit auseinanderzufallen, als ich sie 2011 mit zum Notting Hill Carnival nahm. Auf einer Kamerabörse kaufte ich letztes Jahr eine Ersatzkamera für 20 Euro die perfekt funktioniert.

Die Zenit ist ein ziemlich günstiger Weg um in die analoge Fotografie einzusteigen, aber es braucht ein bisschen Übung um das Beste aus ihr rauszuholen. Da sie keinen Belichtungsmesser hat brauchst du entweder einen Handbelichtungsmesser oder musst genug über Belichtungszeiten wissen um die richtigen Einstellungen zu schätzen.

Die meisten 3Ms kommen mit einer Version des Helios-44 58/2 Objektiv, einer Kopie des alten deutschen Biotar, oder des Industar 50mm Objektiv. Das kann toll sein, wenn du dir erstmal gemerkt hast wie du sie richtig benutzt (wie das geht kannst du hier rausfinden). Diesen Objektiven fehlen die Beschichtungen moderner Objektive, also kann es Streulicht geben, aber es ist trotzdem möglich schöne Aufnahmen zu machen. Das Weitwinkelobjektiv Mir-1B 37mm ist einfach ausgezeichnet und das Jupiter-9 Portraitobjektiv ist vollkommen unterschätzt. Da diese Objektive auf keiner anderen Kamera angebracht werden können (anders als die M42-Modelle) gibt es die Objektive ziemlich billig.

Bevor meine erste 3M kaputt ging war ich mit ihr im Ace Café, einem 50er Jahre Café im Norden Londons das vor allem von Bikern und Retrofans besucht wird, bei einem Treffen von Osteuropäischen Auto-Liebhabern. An dem hellen Herbsttag lud ich einen neuen Agfa Precisa 100 Diafilm in die Kamera. Die Farben waren wunderscherschön, nicht so kräftig wie mit einem modernen, den Kontrast erhöhenden, beschichteten Objektiv, aber dafür mit einem verträumten Retrogefühl.

Der metallene Körper macht die Zenit sehr robust, so kann man sie überall mit hinnehmen, auch wenn die begrenzten Verschlussgeschwindigkeiten von höchstens 1/500 bedeuten, dass bei hellstem Sommer-Sonnenschein-Wetter nur langsame Filme benutzt werden können.

Mehr Bilder gibt es meinem Flickr set.

geschrieben von stephen73 am 2013-04-18 in #gear #vintage #35mm #soviet-camera #camera-review #zenit-3m #russisch #russian-camera #user-review #russiche-kamera #lomography #review #zenit
übersetzt von nia_ffm

Mehr interessante Artikel

  • Zenit ET – Eine wahre Errungenschaft

    geschrieben von annelena1108 am 2015-06-04 in #gear
    Zenit ET – Eine wahre Errungenschaft

    Da ich selbst anfangs mit einigen Unklarheiten und mangelnden Informationsmöglichkeiten über diese Kamera zu kämpfen hatte, sie jetzt jedoch nicht mehr missen will, kommt hier ein Review über die wundervolle sowjetische Schönheit. Die Zenit ET.

    3
  • FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    geschrieben von brettlaw am 2015-09-09 in #News
    FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    Film ist nicht DIE Zukunft der Fotografie. Aber (!!) Film hat eine wunderbare, aufregende und vielfältige Zukunft! Das liegt ganz einfach daran, dass es unglaublich viele Fotografinnen und Fotografen gibt, die die analoge Technik des "Schreibens mit Licht" nie aufgegeben haben, sie wieder entdecken oder gar ganz frisch zum Kreis der "Film Shooters" hinzustoßen. Lomographen, Hobbyisten, Künstler und Profifotografen sorgen mit ihrer Nachfrage für analoges Material dafür, dass auch weiter Film produziert wird. Die Formel ist einfach: Je mehr analoge Knipser, desto mehr Film ist auf dem Markt erhältlich. Schon aus Eigennutz, ist es daher schon seit jeher mein Anliegen, möglichst viele Leute vom Zauber des analogen Bilds zu überzeugen.

    2
  • Lomo'Instant Love auf Instagram

    geschrieben von lomography am 2015-11-04 in #people
    Lomo'Instant Love auf Instagram

    Es ist jetzt schon mehr als ein Jahr vergangen seit wir der Welt die Lomo'Instant Kamera über Kickstarter präsentiert haben. Seitdem hat sich die kreativste unter den Sofortbildkameras einen festen Platz in den Sammlungen (und nicht zu vergessen den Social Media Seiten!) vieler Instant-Liebhaber aus aller Welt gesichert.

  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Nur dieses Wochenende! Erhalte 30% auf die LC-A+ und LC-Wide Kamera!

    geschrieben von shhquiet am 2015-06-19 in #News #gear
    Nur dieses Wochenende! Erhalte 30% auf die LC-A+ und LC-Wide Kamera!

    Wer Lomography kennt, der weiß, wir feiern gerne! Und wir finden, es ist mal wieder an der Zeit! Unsere geliebte Lomo LC-A wird nämlich 31 Jahre alt und aus diesem Grund gibt es dieses Wochenende einen fetten Rabatt auf die Lomo LC-A+ und Lomo LC-Wide Kameras, der sich sehen lassen kann!

  • Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-27 in #people
    Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    Es ist Winter und noch immer werden wir Lomographen von einem grauen Himmel und viel zu früher Dunkelheit geplagt. Das hat aber unsere fleißigen Community Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht daran gehindert, sich aus dem Haus zu wagen und wunderbare Bilder mit den New Petzval Art Lenses zu machen. Also lehnt euch zurück und genießt diese verträumten Winter-Wunder.

    2
  • 5 Tipps für den Kamerakauf im Internet

    geschrieben von dopa am 2015-08-10 in #gear #tutorials
    5 Tipps für den Kamerakauf im Internet

    Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, tolle Kamera-Schätze zu ergattern. Hier sind meine Top-Tipps damit der Kamerakauf im Internet nicht zum Reinfall wird.

  • Shop News

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Splitze deine Sofortbilder und erstelle endlos kreative Fotos mit dem neuen Lomo'Instant Splitzer! Kombiniere die experimentellen Eigenschaften deiner Lomo'Instant Kamera, wie Mehrfach- oder Langzeitbelichtung sowie die Blitz-Farbfilter mit diesem coolen Accessoire.

  • Der LomoChrome Turquoise trifft die talentierte Mandi K. Smith

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-08-27 in #people
    Der LomoChrome Turquoise trifft die talentierte Mandi K. Smith

    Als Kind bat sie Gleichaltrige für sie zu posieren und fotografierte sie mit der Kamera ihrer Mutter. Diese frühe Faszination für Kameras hat sich zu einer lebenslangen Passion entwickelt. Mit 25 ist Mandi K. Smith, das Kind aus Südkalifornien, das all sein Geld für Filme ausgegeben hat, jetzt eine versierte Fotografin.

  • 16. Adventsangebot: Fülle Deinen Filmvorrat auf und erhalte 3 Filme zum Preis von 2 (Gutscheincode: THREE4TWO)

    geschrieben von Lomography am 2015-12-16 in #News #gear
    16. Adventsangebot: Fülle Deinen Filmvorrat auf und erhalte 3 Filme zum Preis von 2 (Gutscheincode: THREE4TWO)

    Gibt es einen besseren Weg die Feiertage zu verbringen, als mit der Kamera des Vertrauens? Wir gehen heute sicher, dass du dafür genügend Film hast.

  • Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    geschrieben von zonderbar am 2015-07-23 in #people
    Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    Wer von uns träumt nicht davon mit seinen Bildern Geld zu verdienen? Sein Hobby zum Beruf zu machen oder den studentischen Nebenjob für bezahlte Fotoprojekte an den Nagel zu hängen? Kevin Biberbach ist ein Student aus Aachen, der es geschafft hat, mit seinem 365-Tage-Projekt "EVRY DAY" so viel Aufmerksamkeit zu erlangen, dass die Aufträge von ganz allein reinflatterten und er mittlerweile mit Hochzeitsreportagen, Paar- und Familienshootings sein Geld verdient. Im Lomography Interview spricht er über sein Projekt, seine Leidenschaft zur Fotografie und das Neue Petzval 85 Objektiv.

    4
  • Shop News

    Sommer-Erinnerungen auf Sofortbild

    Sommer-Erinnerungen auf Sofortbild

    Mit der Lomo'Instant Kyoto Kamera kannst du deine analoge Erfahrung erweitern und großartige Sommer-Erinnerungen in einem Sofortbild festhalten!

  • Adventsangebot am 7. Dezember: 20% Rabatt auf die Lomo LC-A 120 und Weitere Premium Lomography Kameras (Gutscheincode: PREMIUMPACKAGE20)

    geschrieben von Lomography am 2015-12-07 in #News #gear
    Adventsangebot am 7. Dezember: 20% Rabatt auf die Lomo LC-A 120 und Weitere Premium Lomography Kameras (Gutscheincode: PREMIUMPACKAGE20)

    Du bist auf der Suche nach dem perfekten Geschenk oder wartest einfach auf die beste Gelegenheit, dir die Kamera deiner Träume zu kaufen? Heute ist dafür der ideale Zeitpunkt, denn wir geben dir 20% Rabatt auf alle Lomography Premium Kameras.

  • Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in
    Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    Manche Fotografen haben einen Sinn für das Einzigartige wohingegen andere darauf zielen, das Gewöhnliche in ein außergewöhnliches Bild zu verwandeln. Diese "Jäger" sind ständig auf der Suche nach Dingen, die man auf den ersten Blick nicht findet. Sie schätzen architektonische Muster, künstlerische Eigenarten und Objekte, die aus dem Alltagsleben herausstechen. Und wenn sie diese finden, werden sie die Kamera biegen und drehen, bis sie den perfekten Winkel gefunden haben. Diese Kuriositäten haben das Recht, hier ausgestellt zu werden.

  • Conrad Bauer: Skaten in Barcelona mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von pan_dre am 2016-03-02 in #people
    Conrad Bauer: Skaten in Barcelona mit der Lomo'Instant Wide

    Der Berliner Schauspieler und Fotograf Conrad Bauer hat ein paar seiner Tricks aus seinem Ärmel geschüttelt. Um dem grauen Himmel Deutschlands zu entfliehen nahm er die Lomo'Instant Wide mit auf die Straßen Barcelonas und machte ein paar Fotos für sein kommendes Skate-Video mit dem Titel "postcards for myself."