In voller Blüte: Die geheimnisvollen Blumen

Dies ist meine Sicht auf Blumen, Pflanzen und das Universum. Es ist weit mehr, als das Auge sieht und Blumen können als Fenster in die tiefsten Geheimnisse in die Natur dienen.

Frühling. Eine Zeit der Erneuerung und Wiedergeburt. Das Eis schmilzt und die Sonne fühlt sich wieder warm an. Die Blumen und Insekten werden zum Leben erweckt und beginnen sich gegenseitig zu umwerben. Blumen sind schön für die Augen als auch für die Plastiklinse.

Von: impaktor

Die Schönheit der Blumen erstreckt sich über die allgemeine Gepflogenheit von “Schön sie anzusehen”. Aber wenn man erst das Grübeln anfängt, warum sie so fraktale Muster haben und warum die Fibonacci-Folge überall in der Blüte (und in der Natur allgemein) von den spiralförmigen Muster der Samen zu der Position der Blätter verläuft. Es ist fast so, als ob die Pflanzen ihre hellen Blüten verwenden, um unsere Aufmerksamkeit auf den tiefen Fragen der zugrunde liegenden mathematischen Struktur des Universums zu ziehen – Oder ist das nur die Art und Weise, wie Dinge einfach sind?

Die Pflanze braucht die Insekten für das Überleben ihrer Art und zieht sie mit ihrem verführerischen Duft und hellen schönen Farben an, die das höchste Feuerwerk der Natur sind. Das Wechselspiel zwischen Insekten und Blumen muss bedeuten, dass Insekten die Blumen riechen und ihre Farben sehen können und doch müssen sie ihre Welt mit ihren tausenden von winzigen Linsen, die ihre Facettenaugen bilden, anders als wir wahrnehmen.

geschrieben von impaktor am 2013-04-06 in #Lifestyle #in-voller-bluete #natur #fruehling #geheimnisvolle-natur #lomography #analogue-lifestyle #fibonacci #sommer #blumen
übersetzt von julea

Mehr interessante Artikel

  • Wenn die Seele durch Bilder spricht: Ein Interview mit Suji Park

    geschrieben von bgaluppo am 2015-06-16 in #People #Lifestyle
    Wenn die Seele durch Bilder spricht: Ein Interview mit Suji Park

    Wenn ein wirklich faszinierender Fotograf dich berührt ist das so beeindruckend, dass du dich in die Geschichte, die durch das Bild erzählt wird, hineinversetzen kannst. Das ist was geschieht, wenn man Suji Parks Arbeit das erste Mal sieht. Es ist als könntest du die Details jedes Schnappschusses tatsächlich hören und fühlen — die Wärme der Sonne am späten Nachmittag, die komplexe Stille der Natur oder eine nüchterne nostalgische Abgeschiedenheit.

  • Lomo Tagesausflüge: Ingleton Wasserfall Wege

    geschrieben von kneehigh85 am 2015-10-16 in #World #Locations
    Lomo Tagesausflüge: Ingleton Wasserfall Wege

    Die Wege rund um den Ingleton Wasserfall sind einen Tagesausflug wirklich wert. Sie sind nicht weit entfernt von einigen großen Städten und trotzdem fühlt man sich wie tief in der Natur. Lest weiter, um mehr darüber herauszufinden!

  • Von Experimentell bis Gewöhnlich: LomoAmigo Martin Dietrich Testete die Minitar-1 Art Lens

    geschrieben von Lomography am 2016-02-02 in #People #LomoAmigos
    Von Experimentell bis Gewöhnlich: LomoAmigo Martin Dietrich Testete die Minitar-1 Art Lens

    Um einer Welt von Zahlen und Formeln entfliehen zu können, entdeckte der Wirtschaftsprüfer Martin Dietrich vor sieben Jahren die Fotografie als kreativen Ausgleich für sich. Auf einer Reise nach Paris verliebte er sich sofort in analoge Fotografie – seitdem ist er fasziniert von der Magie des Films. Nichtsdestotrotz schätzt er die Vorteile digitaler Fotografie. Für Lomography testete er die LC-A Minitar-1 Art Lens auf seiner Fuji X-Pro 1 Kamera. Sieh dir Martin's Fotos an und erfahre mehr über den Gründer des beliebten Neoprime Magazins.

  • Shop News

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Das Belair Instant Back bietet dir die Möglichkeit Sofortbilder im Fujiinstax Wide Format mit deiner Belair X 6-12 Kamera zu machen!

  • Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    geschrieben von bloomchen am 2015-11-20 in #World #Lifestyle #Tipster
    Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    Keine Ahnung ob es euch auch so geht wie mir, aber oft bin ich genervt oder enttäuscht, wenn ich Bilder mache (oder sehe) auf denen Menschen und Autos zu sehen sind, die das ganze Motiv ruinieren bzw. ich nicht mehr erkennen kann, was eigentlich das Motiv ist. Manchmal allerdings ist es dann durch einen glücklichen Zufall – oder auch gewollt – so, dass es ohne diese Menschen, die vermeintlich gar nicht dazugehören ein gutes Bild wird.

    19
  • Ein Streifzug durch New York City mit Markus Hartel und dem Neuen Russar+

    geschrieben von zonderbar am 2015-09-10 in #People #News #Lifestyle #LomoAmigos
    Ein Streifzug durch New York City mit Markus Hartel und dem Neuen Russar+

    Markus Hartel ist ein in New York City lebender Grafikdesigner mit einer Leidenschaft für die Streetphotography. Auf einem seiner letzten Streifzüge durch die Stadt hat er auch das Neue Russar+ Objektiv mitgenommen und damit ein paar beeindruckende Szenen festgehalten. Lies weiter und erfahre, wie er das Fotografieren mit diesem Objektiv empfunden hat und wie es ist, ein Straßenfotograf in New York City zu sein.

  • Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    geschrieben von dermanu am 2015-05-22 in #World #Tipster
    Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    Der Schuss aus der Hüfte gilt als Urprinzip der Lomographie. Nichtsdestotrotz hat sich die Szene weiterentwickelt und giert nach mehr. Das Medium der Wahl ist nach wie vor der analoge Film. Jedoch brauchen sich die Lomographen mit ihren Bildern nicht mehr vor denen ihrer digitalen Vettern verstecken. Der Film ist nur das Medium, die Kunst kommt vom Lomographen. In meiner Reihe möchte ich ein paar grundlegende Tipps geben, wie man den künstlerischen Ausdruck seiner Bilder verstärken kann.

    1
  • Shop News

    Der Lomography Bazaar

    Der Lomography Bazaar

    Wir sind ununterbrochen auf der Suche nach handverlesenen experimentellen und alternativen Produkten - hier in dieser Shop-Kategorie werden sie alle gemeinsam präsentiert, bereit in deine Sammlung aufgenommen zu werden. Der Lomo-Bazaar ist auch ein Ort, bei dem du beim Sammeln von neuen Produkten, seltenen Schätzen und Croud-Funding-Entdeckungen mitwirken kannst. "Kontaktiere uns":https://docs.google.com/a/lomography.com/forms/d/13Tvg6uZN_4myQZYdHLhRjeQbdJ3po5dn_SQW3CYoy9E/viewform?c=0&w=1 um deine Vorschläge mit uns zu Teilen - wir sind ganz Ohr.

  • Self to the World: Die Fotografie von Leanne Surfleet

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-12-11 in #People #Lifestyle
    Self to the World: Die Fotografie von Leanne Surfleet

    Ein Selbstportrait kann das Selbstbewusstsein stärken, extreme Schüchternheit, oder abwechselnd beides. Leanne Surfleet begibt sich mit ihrer Kamera hinein in dieses Wechselspiel. Der Reiz daran ist - wenn wir uns damit beschäftigen - die Mischung aus Ungewissheit und ein wenig Poesie. Und hier und da ein Aufblitzen von Haut, das mehr Geheimnis ist als vollkommene Enthüllung. Auch Surfleets Portraits von anderen Menschen haben die selbe schweigende Einladung, als wollten sie dazu auffordern Fragen zu stellen. Davon ließen wir uns inspirieren.

    1
  • Buttermilchexperimente

    geschrieben von frauhaase am 2015-05-12 in #World #Tipster
    Buttermilchexperimente

    Man sieht ja immer wieder wie eher langweilige, digitale Bilder mit Photoshop zu optischen Meisterwerken umgearbeitet werden. Stundenlang sitzt man dafür in seinem Kämmerchen vor dem Rechner und baut an seinem Werk herum. Als Grafikstudentin kann ich derzeit ein Album voller Lieder dieser nervenraubenden Arbeit aufnehmen. Auch wenn sich die Ergebnisse in den meisten Fällen wirklich sehen lassen können, musste ich mal wieder was gefühlt „Echtes“ erschaffen.

    2
  • Alles über Blau: Ein LomoChrome Turquoise XR 100-400 Film Review

    geschrieben von ihave2pillows am 2015-07-08 in #Gear #Reviews
    Alles über Blau: Ein LomoChrome Turquoise XR 100-400 Film Review

    Mehr als ein Jahr nach der Ankunft des LomoChrome Purple XR, kam der kleine Bruder LomoChrome Turquoise auf die Welt. Wie schneidet das neue Kind ab? Gibt es Rivalität zwischen den Geschwistern?

  • Shop News

    Sichere dir das Lomo LC-A Minitar-1 Objektiv!

    Sichere dir das Lomo LC-A Minitar-1 Objektiv!

    Sichere dir jetzt außergewöhnliche Handwerkskunst vereint mit russischer Premium-Optik! Sichere dir das Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv.

  • Lomography fragt: Ist es in Ordnung Obdachlose zu fotografieren?

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-10-15 in #World #News
    Lomography fragt: Ist es in Ordnung Obdachlose zu fotografieren?

    "Ist es in Ordnung Obdachlose zu fotografieren?" ist eine der heißdiskutiertesten Debatten in Bezug auf Street Photography. Dazu gibt es zwei konträre Positionen: die, die davon ausgeht, dass es das ist und die, die das Gegenteil aussagt. Für diejenigen, die es tun bedeutet das eine Dokumentation der Welt, die uns umgibt. Für diejenigen, die es ablehnen bedeutet es eine Form der Ausnutzung.

  • Lomo’Instant Wide Tipp Nr. 4 - Das Ultra-Weitwinkel-Objektiv

    geschrieben von Lomography am 2015-10-18 in #Gear #Tipster
    Lomo’Instant Wide Tipp Nr. 4 - Das Ultra-Weitwinkel-Objektiv

    Als wir sagten diese Kamera sei WIDE, meinten wir das auch so! Und wenn du ein Weitwinkelobjektiv an deiner Lomo'Instant Wide befestigst, ist das der Punkt wo die Magie wirklich beginnt! Nun kannst du das ganze Bild auf einmal festhalten!

  • Dr. Christiane Bräuniger verwendet das Neue Petzval Objektiv als Therapieform

    geschrieben von zonderbar am 2015-05-05 in #People #LomoAmigos
    Dr. Christiane Bräuniger verwendet das Neue Petzval Objektiv als Therapieform

    Dr. Christiane Bräuniger ist Allgemeinmedizinerin und Petzval Fan. Seit fast zwei Jahren begleitet das Objektiv sie auf ihren Hausbesuchen und wird neugierig von den Patienten bewundert. Dabei ist überraschend, wie offen und bereitwillig diese an ihrem therapeutischen Fotoprojekt teilnehmen und plötzlich mehr über ihr Leben preisgeben, als in vielen Jahren zuvor. Erfahrt im Interview mehr über Christiane Bräuniger und ihr Projekt, die physischen und psychischen Veränderungen ihrer Patienten nicht nur medizinisch, sondern auch fotografisch zu begleiten.

    3