LomoGuru der Woche: Masha_njam

Noch ein Jahr und dann darf sie schon ein Jahrzehnt analoge Liebe feiern. Sie ist viel und weit gereist und bei diesen Abenteuern haben Lomography und die Community eine große Rolle gespielt!

Von Russland bis Deutschland und an anderen Ecken der Welt hat Maria sich in lomographische Abenteuer gestürzt; sie traf Leute, machte viele Fotos von Sehenswürdigkeiten und verlor lieb gewonnene Dinge und fand neue auf ihrem Weg. Da gibt es bestimmt viel zu erzählen, oder? Sie hat die Kunst der Lomographie viel praktiziert und (beinahe!) perfektioniert – sie lebt nach den Regeln der Lomographie und sie liebt es! Wir stellen euch den LomoGuru der Woche vor, masha_njam!

Von: masha_njam

Name: Maria Lobanova
Lomography Benutzername: masha_njam
Ort: Nürnberg (Deutschland) / Sankt Petersburg (Russland)
Jahre als Lomograph: 9
Jahre in der Community: 6

Erzähl uns etwas über deinen Benutzernamen.

Ich überlegte viel, als ich mich für einen Benutzernamen entschied. Masha ist mein Name (die russische Kurzform) und njam ist englisch für ‘yummy’. Ich dachte, ich koche gerne und ich esse so viel, deshalb liest man das auch in meinem Benutzernamen.

Berichte uns von deiner denkwürdigsten Erfahrung in der Lomography Community.

Das ist schwer, weil ich bei so vielen interessante Events, Partys und Ausstellungen war. Aber ich denke, das denkwürdigste Ereigenis, auf das ich stolz bin, war unsere Ausstellung im Hermitage State Museum. Natürlich war das nicht im Hauptgebäude, wo alle möglichen Meisterwerke sind, aber trotzdem! Das war ein ziemlich interessantes Projekt für die Nacht der Museen 2010 in Sankt Petersburg – “Hermitage Meets Lomography" — 20 Lomographen und eine riesige LomoWall im Lager des Hermitage. Ich erinnere mich daran, als ich [für die Ausstellung] fotografierte und drei ganze Tage im Museum verbrachte. Das war hart, aber aufregend! Und es machte auch Spaß, weil es von vielen Fotografen ähnliche Bilder gab. Viele hatten sich für ähnliche Motive des Museums entschieden.

Von: masha_njam

Hast du tatsächlich Leute in der Community getroffen, die du jetzt als enge Freunde betrachtest? Wenn ja, nenne bitte mindestens einen davon.

Ja, das ist der größte Vorteil daran, ein Lomograph zu sein; du bist teil dieser großartigen künstlerischen Community und es ist einfach, Leute kennenzulernen, mit denen du auf einer Wellenlänge liegst. Außerdem hast du sofort einige Gesprächstehmen, selbst wenn du jemanden das erste Mal triffst.

Wir haben eine sehr herzliche Comunity in St.Pete – grad, gleby, plyshbel, katya-leontyeva, plavaliznaem, nikitapest, neja – diese Leute kenne ich seit Jahren und wir sind Freunde im echten Leben.

Aus der russischen Community kann ich auch noch life-on-mars und japsix erwähnen. Mir gefallen ihre Arbeiten wirklich gut – wir kennen uns auch schon eine Weile, aber haben uns noch nie getroffen. Das ist schade und ich hoffe, das ändert sich bald, lomovan! Eine nette Lomographin aus Crimeria, die ich bei Arbeitsaufenthalten in der Ukraine getroffen habe, Tanja Konbiw und ihr Bruder Aton, maximum_b aus Moskau sind auch Freunde und ich würde mich freuen, sie wieder zu treffen.

Von: masha_njam

Jetzt lebe ich in Deutschland und ich kann sagen, dass die Community sehr herzlich und interessant ist! Ich bin gut mit wil6ka befreundet, der mir viele Kontakte vermittelt hat, wenn ich mein hartes Reiseleben führte (ich habe als Delivery Engineer gearbeitet und war deshalb dauernd unterwegs). Ich war in Hamburg und habe einige Tage in seiner Wohnung verbracht, als Willie nach Russland und auch Sankt Petersburg reiste. Hier in Nürnberg hat mich satomi besucht. Aus der Berliner Community – Christian ck-berlin ist ein großartiger Lomograph, der voll auf Fotografie steht. Er hat ein kleines Fotostudio zu Hause und entwickelt alle seine Filme selbst. Ich liebe auch sushi_9009 (danke an Lomography, dass ich ihn dank euch treffen konnte!) Ich habe auch bloomchen und fruchtzweg_hh in Berlin getroffen und im Sommer haben wir ein paar LomoWalks gemacht. Ich hoffe diesen Sommer können wir noch viel mehr machen.

Und hier in Nürnberg bin ich mit lomodirk befreundet und ich bin ihm wirklich dankbar. Er hat mir viel geholfen, mich in die neue Stadt zu integrieren (vor einem Jahr bin ich hergezogen) und er ist immer für LomoWalks mit gutem fränkischem Bier und Gespräche bereit. Vor ein paar Wochen machten wir einen tollen LomoWalk und Nachtaufnahmen mit Diego (disdis.)

Großartige Doppelbelichtungen!

Denkst du, du wirst auch noch in den nächsten fünf Jahren Lomographien machen? Warum?

Ich kann sagen, dass Lomography eine große Rolle in meinem Leben spielt. 2004 hab ich begonnen – mit meinem Exfreund, der in der Lomography Embassy arbeitet und so kam ich zur Lomographie. Damals war Lomography mehr so eine Underground Sache, aber ich hatte eine tolle Zeit bei all diesen Parties, seltsamen Orten und LomoWalls, die man nächtelang auf Knien herstellte (aber mit Wein und viel Plaudern!). Ich dachte nie, dass ich etwas kreatives machen könnte und ich habe einfach aus Spaß mit der Fotografie begonnen und fotografierte Freunde und bei Partys. Jetzt verstehe ich das dank Lomography. Fotografie ist mir wirklich wichtig und es ist ein Vergnügen, wenn die Bilder gut werden. Ich habe viele Freunde, die irgendwie mit der Community zu tun haben und ja, ich denke, ich werde auch in fünf Jahren noch in dieser Lomo Stimmung sein.

Dein Lieblingskamera von Lomography und warum? Hast du denkwürdige Erfahrungen damit gemacht?

Ich bin Ingenieurin bei einem Mobilfunkunternehmen und wegen meiner Arbeit kann ich viel reisen. Ich war bei einem Projekt in Usbekistan beteiligt und fragte die Lomography Embassy, ob ich eine Horizon leihen könnte. Ich wollte eine Panorama Kamera dabei haben, wenn ich ein paar Monate in Asien verbrachte und mir gefiel das so gut! Jetzt stelle ich mir immer gleich große Panorama-Aufnahmen vor und benutze nicht einmal einen Belichtungsmesser, sondern mache alles so.

Von: masha_njam

Diese Kamera hat eine ganz interessante Geschichte – als ich zur Embassy zurückkehrte, kam sie irgendwie zu Willie (er reiste nach Russland und hatte seine Horizon bei einem Projekt für Lomography kaputt gemacht. Er tauschte seine kaputte Kamera gegen diese Horizon und jetzt hat er den Abdruck meiner Nase auf der Kamera!)

Zeig uns bitte deine Lieblingslomographie, die du gemacht hast und erkläre uns, warum du die genommen hast.

Das Foto ist eines meiner Lieblingsbilder. Ich habe es vor ein paar Jahren in Sankt Petersburg gemacht.

Von: masha_njam

Ich erinnere mich genau an diesen Tag – es war wahnsinnig kalt (-20°C oder so) – aber wir beschlossen einen Walk mit einem Freund zu machen. Es war schwer, mit der LC-A zu fotografieren, weil wir klamme Finger hatte und unsere Augen tränten, wenn wir durch den Bildsucher guckten. Aber beinahe alle Bilder meiner Rolle wurden gut – deshalb bin ich so zufrieden mit den Ergebnissen.

Zeig uns bitte eine Lomographie, von der du dir wünscht, du hättest sie gemacht und erkläre bitte, wieso.

Lomographien von sushi_9009, der ein richtiges Berliner LomoHome hat. Er mag die Stadt und ich liebe ihn.

Von: sushi_9009

Der beste lomographische oder fotografische Rat, den du bekommen hast?

Ich bin kein professioneller Fotograf und Lomography ist nur ein Hobby und deshalb bin ich nicht erfahren genug, um Ratschläge zur Fotografie zu geben. Das einzige, von dem ich mir sicher bin, ist, dass du viel fotografieren solltest. Je mehr du fotografierst, desto besser werden die Bilder.

Ich denke, es ist auch wichtig, dass du die Augen offen hältst und versuchst, alles um dich herum wahrzunehmen. Drittens solltest du deinen eigenen Geschmack für Fotografie entwickeln – Ausstellungen, Museen, Galerien, Kino, Musik – nutze jede Chance, etwas neues zu sehen, das eine Inspiration für deine Arbeit werden kann.

Gibt es ein Lied oder einen Film, der dein lomografisches Leben beschreibt? Welcher und warum?

Schwer zu sagen… Bei den Filmen könnte es Anleitung zum Träumen sein – einer meiner Lieblingsfilme.

Für mich ist Lomographie voller Fantasie. Du kannst versuchen ein imaginäres Bild wahr werden zu lassen. Was die Musik angeht – Ich mag funky Musik und ich denke, diese fröhliche Musik bringt dich in die richtige Stimmung zum Fotografieren. Zum Beispiel Nicole Willis And The Soul Investigators aus einer der tollsten nördlichen Städten – Helsinki.

Die Musik, die ich im Alltag höre, stammt von Radio Nula – ein Funkradio aus Ljubljana.

Hast du einen Rat für neue Lomographen?

Haha! Mit Lomography ist alles einfach – denk nicht, fotografiere. Sogar wenn etwas erst schlecht wird, darf man nicht aufgeben. Es wird immer besser, wenn du deine hundertste Rolle belichtet hast. Brich die Regeln!

Von: masha_njam

geschrieben von mayeemayee am 2013-03-25 in #Lifestyle

Mehr interessante Artikel

  • LomoGuru der: Susielomovitz

    geschrieben von fookshit am 2014-04-07 in #Lifestyle
    LomoGuru der: Susielomovitz

    Sie ist erst einige Jahre dabei, und doch geschahen seit dem schon viele Dinge - gute und schlechte. Wir sind glücklich, mit ihr geredet haben zu dürfen, und wir wurden eindeutig von ihrem unendlichen Enthusismus gegenüber der Lomography angesteckt!

  • LomoGuru der Woche: puppettina

    geschrieben von icequeenubia am 2014-06-09 in #Lifestyle
    LomoGuru der Woche: puppettina

    Anfangs kreierte sie ihr LomoHome nur, um Kameras und Filme im Onlineshop kaufen zu können. Zweieinhalb Jahre später ist sie eine der besten Lomographen der Community. Sind wir nicht stolz auf unseren LomoGuru der Woche, Paola Cognigni, aka puppettina, dass sie sich entschied hier zu bleiben und mit uns ihre fantastischen Fotos zu teilen?

  • Die Mädels von supercraft gestalten ihre eigene La Sardina DIY

    geschrieben von zonderbar am 2014-05-26 in #People #LomoAmigos
    Die Mädels von supercraft gestalten ihre eigene La Sardina DIY

    Wer es liebt Dinge selbst zumachen kann sich bei diesen zwei kreativen Frauen definitiv jede Menge Inspiration holen! Do-It-Yourself-Liebende sind Sophie und Catharina sicherlich schon öfter im Web begegnet, sei es bei hello handmade, workisnotajob, superwork, supercraft oder ihrem jüngsten Projekt, Lemon Books. So viel DIY Liebe und Leidenschaft bleibt uns natürlich nicht verborgen und so fragten wir die beiden, ob sie Lust hätten eine eigene Lomography La Sardina Kamera zu gestalten. Ihr Design-Unikat seht ihr hier!

  • Shop News

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    Hol dir das Super Filter Set, um das meiste aus deinen Fotos herauszuholen! Spare 20% mit diesem Set von 8 Farbfiltern, die auch ideal für dein Petzval Objektiv geeignet sind.

  • Wie bekomme ich 12 Bilder auf meinen LC-A 120 Film?

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-02-03 in #Gear #Tipster
    Wie bekomme ich 12 Bilder auf meinen LC-A 120 Film?

    Viele haben ja das Problem, dass sie nur 11 komplette Bilder auf ihren Film bekommen und noch ein halbes abgeschnittenes am Ende. Was natürlich bei einem teuren Mittelformatfilm wirklich ärgerlich ist.

    12
  • Katja Kemnitz testet für Kwerfeldein die Lomo'Instant Kamera

    geschrieben von zonderbar am 2014-12-18 in #News
    Katja Kemnitz testet für Kwerfeldein die Lomo'Instant Kamera

    Fans und fleißige Leser von Kwerfeldein haben sie letzte Woche bestimmt bereits entdeckt: die Lomo'Instant. Unsere brandneue Instant Kamera war ein beliebtes Geschenk im diesjährigen Weihnachtskalender des Fotografie-Magazins sowie Mittelpunkt eines Kameratests von Redakteurin Katja Kemnitz. Erfahrt bei uns, was sie über die analoge Soforfbild-Schönheit zu sagen hat!

  • LomoHeimatkunde mit katinkaja: Leipzig

    geschrieben von analogeanstalten am 2014-07-18 in #World #Locations
    LomoHeimatkunde mit katinkaja: Leipzig

    Was ist Heimat? Meistens beschreibt es einen weit entfernten, sehnsuchtsvoll herbeigesehnten Ort, ein Idyll aus Kindertagen. Für einige ist Heimat einfach da, wo das eigene Bett steht, oder ein bestimmter Club, oder diese eine Stelle unter der Eiche am Fluss. Gerade weil dieses Wort für so viele Menschen so viele unterschiedliche Bedeutungen hat, haben wir Lomographen befragt was Heimat für sie bedeutet. Was in ihrer Heimatstadt Leipzig auszusterben droht, und noch viel mehr Insiderwissen teilt katinkaja hier mit uns.

    2
  • Shop News

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Das Lomography Petzval Objektiv ist eine beeindruckende Neuauflage einer der ersten und großartigsten Objektive aller Zeiten. Jedes Objektiv besteht aus Messing sowie einer hochqualitativen Glasoptik und wird von Zenit in Russland hergestellt. Das Objektiv erstellt ein extrem scharfes Bild mit einer starken Farbsättigung und kunstvollen Vignettierung und bezaubert darüber hinaus noch mit einem wunderschönen Bokeh-Effekt. Zum ersten Mal überhaupt kann man den Petzval Stil nun mit (D)SLR Kameras mit Canon EF und Nikon F Aufsatz kreieren. Hol dir das Objektiv jetzt im Online-Shop!

  • Live Konzert (Sterzinger) & Finissage (Ona B.): Lomography Embassy Wien

    geschrieben von efrost am 2015-01-07 in #Events
    Live Konzert (Sterzinger) & Finissage (Ona B.): Lomography Embassy Wien

    2015 wird ohne Zweifel viele neue Ereignisse und Überraschungen bei Lomography bringen, wie das Konzert von Sterzinger, das am 9. Januar im Wiener Lomography Embassy Store stattfindet. Aber das neue Jahr bringt ebenfalls ein Ende: etwa die Finissage der Ausstellung von Ona B. //DAS HEU IST SCHON TROCKEN IN DEN BERGEN//, die auch diesen Freitag ist. Schaut doch vorbei!

  • Meine Lomo’Instant Quick Tips

    geschrieben von tomas_bates am 2014-11-19 in #Gear #Tipster
    Meine Lomo’Instant Quick Tips

    Ich habe Anfang des Jahres beim Kickstarter Projekt für die Lomo'Instant mitgemacht und mich sehr gefreut, als ich sie letzte Woche erhalten habe. Ich liebe es, wie die Kamera einen auf ganz natürliche Art ermutigt mit den verschiedenen Funktionen zu experimentieren: Mehrfachbelichtungen mit verschiedenen Farben oder verschiedene Techniken, nach dem Auswurf des Fotos. Hier sind ein paar Tipps darüber, was ich bisher über die Kamera herausgefunden habe (und ein paar, die ich noch ausprobieren will!)

  • Freitag, Feed und Freunde

    geschrieben von recurving am 2015-03-06 in #World #News
    Freitag, Feed und Freunde

    Seit kurzem sind zwei beliebte Dinge wieder online: dein Feed und deine Freunde. Hast du es schon in deinem Dashboard entdeckt? Läuft alles, wie es soll? Im Feed werden dir ab sofort alle neuen Bilder von Lomographen angezeigt, denen du folgt. Schau mal rein!

  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Die neue Praktikantin im Berliner Lomography Hauptquartier: petit_loir

    geschrieben von zonderbar am 2015-03-06 in #People #News
    Die neue Praktikantin im Berliner Lomography Hauptquartier: petit_loir

    Das Berliner Lomography Büro darf für die nächsten drei Monate ein neues Gesicht in seinen Reihen begrüßen! Aus dem schönen Würzburg hat sich petit_loir auf den Weg gemacht, um die Community mit tollen Bildern und spannenden Magazinbeiträgen zu bereichern. Zudem hat sie stets ein offenes Ohr für eure Anliegen! Sagt doch mal Hallo und klickt euch durch ihr wunderbares LomoHome!

    4
  • Mit der LC-A durch Berlin

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-06 in #World #Locations
    Mit der LC-A durch Berlin

    Berlin ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Deutschlands. Mit seinen 3,5 Millionen Einwohnern ist sie damit sogar die zweitgrößte Stadt der Europäischen Union und hat kulturell so einiges zu bieten; auch, weil hier Menschen aus den verschiedensten Nationen miteinander leben und arbeiten. Und ganz nebenbei ist Berlin natürlich auch noch die Heimat von Lomography Deutschland!

    4
  • Foto des Tages von anna_logue

    geschrieben von efrost am 2015-03-06 in #People #News
    Foto des Tages von anna_logue

    Glückwunsch an anna_logue zum Foto des Tages!

    4