Die Orte, zu denen ich reisen möchte (Teil1)

In einem früheren Post teilte ich euch einige Dinge mit, die ich dieses Jahr noch machen und erreichen möchte, fotografischer Art. Lasst mich euch in dieser dreiteiligen Liste von den Orte erzählen, die ich mir dieses Jahr wünsche zu bereisen und zu fotografieren.

Leuchttürme auf den Philippinen
Die Philippinen bilden einen Staat mit farbenfroher Vergangenheit. Dankenswerter Weise ist es immer noch möglich, einen Einblick in die koloniale Vergangenheit des Landes zu bekommen, nicht durch Bücher oder Schullektüren, sondern durch die vereinzelten Überreste rund um die Inseln. Das ist möglich, wenn du weißt, wonach du gucken musst und wo du es finden kannst.

Ich habe bereits begonnen die Seiten mit der Vergangenheit meiner Länder durch das bereisen der Orte zu füllen, wo ich sehen, fühlen und mir vorstellen kann, was vor vielen Jahrhunderten geschah. Gepflasterte Straßen, Forts und Militärfestungen, rustikale Dörfer mit ihren gut erhaltenen kolonialen Häusern und Leuchttürmen.

Ich bin während meiner Geburtstagsreise letztes Jahr zu einem dieser spanischen Leuchttürme gereist (Cape Bojeador Lighthouse) und seitdem bin ich fasziniert von Leuchttürmen – so fasziniert, dass ich anstrebe die meisten, wenn nicht alle der Leuchttürme in meinem Land zu besuchen (Momentan trage ich sie in eine Karte auf Google Maps ein.) Ich plane diese Mission mit den vier nächsten in Manila zu starten:

Von: milkochua & bluemie5

Ich plane momentan diesen Leuchtturm an meinem 30. Geburtstag zu besuchen. Es ist so nah an Manila (nur eine Stunde und Fähre nicht weit weg) aber ich war noch nie da. Die Insel ist nicht nur wegen dem Leuchtturm interessant, sondern auch wegen vielen anderen historischen Flecken und kulturellen Überresten.

Ungefähr zwei Stunden von Manila entfernt ist ein anderes Ort, den ich in diesem Jahr zu meinen Leuchtturm-Abenteuern besuchen möchte. Wie viele der Leuchttürme auf den Philippinen ist er von den Spaniern in den späten 1890er Jahren gebaut worden. Es erinnert funktional und gut erhalten an diesen Tag, aber Reisende, die dort gewesen sind, sagen, dass es immer noch ein Abenteuer ist, diese zu besuchen, da dort keine gepflasterten Straßen zum Leuchtturm führen und keine Schilder auf ihn hinweisen. Mh…

Von: mayprodrigo & eazy360

Capones Island Lighthouse (San Antonio, Zambales)

Die Capones Insel wird von vielen nicht nur wegen des Leuchtturmes besucht, sondern auch zum surfen. Es handelt sich nur um eine 30-minütigen Schifffahrt von Pudaquit, der Absprungplatz nach Anawangin Cove und anderen Inseln/Stränden in der Nähe. Campen, fröhlich am Strand herumtollen, gekrönt mit dem Besuch eines Leutturms – Ich würde sagen, es ist einfach ein spannender Reiseplan.

Foto von David de la Hyde via Panoramio

Cabra Island Lighthouse (Lubang Group of Islands, Occidental Mindoro)

Am Ende meiner Liste befinden sich die Leuchttürme auf Cabra Island, eine der Inseln der Lubang Group of Islands. Interessanterweise, wie oben fotografiert, steht ein moderner Leuchtturm neben einer alten Schönheit. Viele Reisende sagen, dass bei den alten Leuchttürmen vielleicht das Risiko des Zerfalls besteht. Daher denke ich, dass ich diese selber besuchen und seine Pracht in einem Film verewigen muss, bevor etwas passiert. Gebaut im Jahr 1885 und das erste mal leuchtend 1889 ist dieser Leuchtturm einer der ältesten im Land und tatsächlich der erste von den fünf erstklassigen Leuchttürmen während der späten 1880er. Faszinierend, glaubst du nicht?

geschrieben von plasticpopsicle am 2013-09-11 in #lifestyle #urlaub #analogue-lifestyle #oh-the-places-i-ll-go #lomography #reisen #places #travel
übersetzt von inkkl

Mehr interessante Artikel

  • Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    geschrieben von bloomchen am 2015-11-20 in #tutorials
    Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    Keine Ahnung ob es euch auch so geht wie mir, aber oft bin ich genervt oder enttäuscht, wenn ich Bilder mache (oder sehe) auf denen Menschen und Autos zu sehen sind, die das ganze Motiv ruinieren bzw. ich nicht mehr erkennen kann, was eigentlich das Motiv ist. Manchmal allerdings ist es dann durch einen glücklichen Zufall – oder auch gewollt – so, dass es ohne diese Menschen, die vermeintlich gar nicht dazugehören ein gutes Bild wird.

    19
  • Kaffee ist nicht nur für Menschen gut

    geschrieben von annalaute am 2015-10-05 in #tutorials
    Kaffee ist nicht nur für Menschen gut

    Da ich sehr gerne Kaffee trinke, kam ich vor einiger Zeit auf die Idee, meine Filme auch mal in diesen Genuss kommen zu lassen. Die dadurch entstehenden Effekte gefallen mir sehr gut und ich möchte euch gerne zeigen, wie ich die Filmsuppe gemacht habe.

    6
  • Fünf Tage, vier Arten Film und drei Kameras an der französischen Riviera

    geschrieben von nickpage am 2015-10-10 in #places
    Fünf Tage, vier Arten Film und drei Kameras an der französischen Riviera

    Seit meinem letzten Besuch an der Côte d'Azur in Frankreich waren fünf Jahre vergangen. Während dieser Zeit habe ich wieder angefangen analog zu fotografieren. Und deshalb freute ich mich darauf, bei meiner Rückkehr mit meinen handlichen Analogkameras etwas von diesem besonderen Licht und dem blauen Meer einzufangen, die so viele Künstler an die Riviera gezogen hat.

    1
  • Shop News

    yago56 ist unser LomoHome der Woche

    yago56 ist unser LomoHome der Woche

    yago56's LomoHome feiert die Natur in all ihren Facetten. Das zeigt er mit seinen bunten, lebhaften und sehr klaren Fotos. Entweder als Panorama-, Mehrfachbelichtungs-, oder Makroaufnahme hält er die Schönheit um sich fest. Besonders gelungen sind seine Makro-Aufnahmen, die Pflanzen, Blüten und sogar Insekten bis ins kleinste Detail zeigen. Wir freuen uns auf viele weitere Fotos von yago56. Herzlichen Glückwunsch!

  • Momente festhalten mit der Lomo'Instant

    geschrieben von bgaluppo am 2015-05-28 in #gear
    Momente festhalten mit der Lomo'Instant

    Manche Leute sagen, dass Instant-Fotos so etwas wie nostalgische Gefühle transportieren. Obwohl ich die Lomo'Instant Kamera oft mit unterschiedlichen verrückten Accessoires, wie dem Splitzer und Farbfiltern verwende, muss ich sagen, dass da etwas ist — die verträumten Vignetten, vielleicht? — das in mir immer den Wunsch erweckt in der Zeit zurückzugehen und all das noch einmal zu erleben. Im Namen der analogen Fotografie und guten alten Erinnerungen haben wir ein paar klassische Orte in Wien besucht und eine Aufnahme nach der nächsten gemacht. Sieh dir unsere Galerie an!

  • Wie Man Fotos auf Stein Entwickelt

    geschrieben von tomas_bates am 2016-02-19 in #gear #tutorials
    Wie Man Fotos auf Stein Entwickelt

    Mir gefiel schon immer die Vorstellung, meine Fotos auf Stein oder andere natürliche Materialien zu übertragen. Also begann ich vor ein paar Monaten zu recherchieren, wie das funktionieren könnte. Dadurch entdeckte ich (und verliebte mich in) Flüssig-Emulsion. Flüssig-Emulsion ist Foto-Emulsion, die du zusammenschmelzen, und auf jede Oberfläche übertragen kannst. Daraufhin kannst du deine Bilder belichten und sie mit gewöhnlichen Dunkelkammer-Chemikalien entwickeln. In diesem Artikel möchte ich euch diesen Prozess ein bisschen erklären, damit ihr - falls ihr ihn mal ausprobieren möchtet - wisst, wie es geht.

    2
  • Foto des Tages von pixxforfun

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-05-24 in #people
    Foto des Tages von pixxforfun

    Herzlichen Glückwunsch pixxforfun zum Foto des Tages!

    4
  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • Die Welt des Herrn Willie: Die Metro von Pjöngjang – Spuren des Kalten Kriegs

    geschrieben von wil6ka am 2016-05-24 in #places
    Die Welt des Herrn Willie: Die Metro von Pjöngjang – Spuren des Kalten Kriegs

    Nord Korea ist besonders stolz auf das U-Bahnsystem der Hauptstadt Pjöngjang. Es ist wohl eines der ungewöhnlichsten auf der ganzen Welt und ihr würdet nie erraten, wo diese Züge herkommen. Ein schräges Märchen über die Eigenarten des Kalten Krieges.

    1
  • Foto des Tages von cfehse

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-05-23 in #people
    Foto des Tages von cfehse

    Herzlichen Glückwunsch cfehse zum Foto des Tages!

    7
  • yago56 ist unser LomoHome der Woche

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-05-23 in #people
    yago56 ist unser LomoHome der Woche

    Herzlichen Glückwunsch yago56 zum LomoHome der Woche!

    9
  • Shop News

    Der ideale Begleiter bei Sonnenschein

    Der ideale Begleiter bei Sonnenschein

    Der Lomography Color Negative 100 ISO 35mm Film ist der ideale Begleiter bei Sonnenschein. Hol ihn dir im 3er Pack zum Top Preis!

  • Daniele Bartoli: Was ist in deiner Tasche?

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-05-23 in #people
    Daniele Bartoli: Was ist in deiner Tasche?

    Den Inhalt deiner Tasche zu enthüllen ist wie die tiefsten Ecken deiner Seele preis zu geben – könnte man behaupten. Trotztem konnten wir Daniele Bartoli, Online Manager von Lomography Italien überreden uns zu zeigen, was ihn durch den Tag begleitet.

  • Foto des Tages von urbantristesse

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-05-22 in #people
    Foto des Tages von urbantristesse

    Herzlichen Glückwunsch urbantristesse zum Foto des Tages.

    4
  • Die Komplexe Fotografie von Edward Weston Neu Interpretiert

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-05-22 in #culture
    Die Komplexe Fotografie von Edward Weston Neu Interpretiert

    Die ikonische Fotografie von Edward Weston nachzumachen ist eine fotografische Herausforderung.

    1