Bezwinge den Tongariro Pfad

2013-03-18

Ein Ausflug in den Tongariro Nationalpark ist ein richtiges Abenteuer! Und die wunderbare Aussicht, mit der man belohnt wird, ist es wirklich wert!

Wenn ich so an meine Neuseelandreise zurückdenke, dann würde ich sagen, dass die Wanderung mit meinem Freund durch die Tongariroberge mir am besten in Erinnerung geblieben ist. Die Berge liegen innerhalb des Tongariro Nationalparks der weltbekannt ist, und man kann die knapp 19.4 km lange Tour an einem Tag gut schaffen.

Für den Fall, dass du jetzt Lust dazu bekommen hast, kann ich dir nur die Unterkunft nahe des Parks empfehlen! Auf Anfrage kommt dort nämlich jeden Morgen ein Bus vorbei, um dich wieder abzuholen und zurück zu bringen. Sag einfach dem Leiter der Unterkunft Bescheid. Natürlich steht es dir auch frei mit dem eigenen Auto dort hin zu fahren.

Von: lieze

Der Anfang der Tour führt dich durch eine eher Steppenartige Landschaft, aber wenn du dich traust ein wenig abseits der Wege zu gehen, findest du einen kleinen Wasserfall! Nachdem du den „Devils Staircase“, also quasi den „Teufelsaufstieg“ bezwungen hast (lass dich von seinem Namen nicht entmutigen!), musst du nochmals durch wüstenähnliches Gebiet gehen. Dafür wirst du aber auch mit einer wunderbaren Aussicht auf den Mount Ngauruhoe belohnt! Wunder dich nicht, wenn er dir bekannt vorkommt. Er wurde nämlich als Vorlage für den Schicksalsberg aus Der Herr der Ringe benutzt!

Von: lieze

Auf dem höchsten Punkt des Berges angekommen, wirst du sofort einen blauen See erblicken! Er mag vielleicht ein wenig merkwürdig riechen, aber er gehört trotzdem zu den schönsten Dingen, die ich je gesehen habe! Die blaue Farbe hat ihren Ursprung in den Mineralen, die aus dem umliegenden Gestein herausgelöst werden, und für den Gestank nach faulen Eiern sind die Geysire verantwortlich!

Von: lieze

Der Anfang der Tour und ihr Ende könnten nicht unterschiedlicher sein! Üppige Vegetation und reißende Bachströme erwarten dich! Danach hast du es auch schon geschafft! Du wirst erschöpft, aber zufrieden sein.

Von: lieze

Einen letzten Rat den ich euch noch mitgeben will: Macht euch Gedanken über den Zeitraum in dem ihr geht! Wir sind im April gegangen, und so hatten wir noch einigen Sonnenschein. Zugegeben, auf dem Gipfel ist es ein wenig kühler, aber ein Pulli reicht vollkommen aus. Du kannst deine Tour aber auch im Winter machen, wenn du ein komplett anderes Erlebnis willst!

geschrieben von lieze am 2013-03-18 in #places #neuseeland #see #location #park #tongariro-crossing #berge #wanderung #tongariro-pfad
übersetzt von wafflesaurus

Mehr interessante Artikel

  • Die Schönheit Natürlicher Unvollkommenheit: Ein Interview mit Samuel Zeller

    geschrieben von Teresa Sutter am 2016-03-30 in #people
    Die Schönheit Natürlicher Unvollkommenheit: Ein Interview mit Samuel Zeller

    Samuel Zeller ist ein schweizer Fotograf, der sein künstliche Umgebungen visuell darstellt. In diesem Interview spricht er mit Lomography über den malerischen Aspekt von Fotografie, den Wert des Drucks und die Rolle des Instinkts in einem kreativen Projekt.

    2016-03-30
  • 11 heißgeliebte Toy Kameras

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-01-11 in #gear
    11 heißgeliebte Toy Kameras

    Für einige markiert sie den ersten Ausflug in die wunderbare Welt der analogen Fotografie. Andere sehen sie - trotz riesiger Kamerasammlung, die manchmal die beste Ausrüstung, die es gibt beinhaltet - als treue Kamera auf die immer Verlass ist. Was auch immer der Fall sein sollte, Spielzeugkameras werden immer einen besonderen Platz im Herzen (und auf den Regalen) analoger FotografInnen von überallher haben.

    2016-01-11
  • AGFA APX 400: Der perfekte Film für den Sommer 2016

    geschrieben von dopa am 2016-07-30 in
    AGFA APX 400: Der perfekte Film für den Sommer 2016

    Wenn es nach den Metereologen geht, ist der Sommer in weiten Teilen Deutschlands bereits gelaufen. Nach ein paar Sonnentagen ist erst einmal wieder Grau in Grau angesagt. Doch dem begegnet man am besten in Schwarz und Weiß, am besten mit 400 ISO! Wie wäre es mit dem AGFA APX 400?!

    2016-07-30 3
  • Shop News

    Die glitzernde, schimmernde Lomo'Instant Wide Victoria Peak!

    Die glitzernde, schimmernde Lomo'Instant Wide Victoria Peak!

    Inspiriert von den beeindruckenden Aussichten von der Spitze des höchsten Berges der Insel Hong Kong, wird diese Statement Kamera all deinen fotografischen Abenteuern einen Glanz einhauchen.

  • Lomo In-Depth: Der ästhetische Wert der Fotografie

    geschrieben von Ciel Hernandez am 2016-03-10 in
    Lomo In-Depth: Der ästhetische Wert der Fotografie

    Jeder mit einer Handykamera kann sich heute Fotograf nennen. Das Internet ist voller Bilder von allem, was es unter der Sonne gibt und es braucht weder große Recherche noch einen Profi, um das Bild nachzustellen; die sozialen Medien haben das alles leichter gemacht. Was also nun? Wie beurteilen Kunstexperten den künstlerischen Wert?

    2016-03-10
  • Perspektiven, die die Welt in Einem Anderen Licht Erscheinen Lassen

    geschrieben von Lomography am 2016-02-16 in #people
    Perspektiven, die die Welt in Einem Anderen Licht Erscheinen Lassen

    Es gibt viele Faktoren, durch die Street Photography-Aufnahmen zu wahren Meisterwerken werden. Neben den Menschen, unerwarteten Details oder außergewöhnlichen Szenen ist die Perspektive ein Werkzeug, mit dem auch gewöhnliche Häuserfassaden in urbane Wunder verwandelt werden können. Hier haben wir euch zur Inspiration eine kleine Auswahl aus der deutschen Community zusammengestellt, mit der euer nächster LomoWalk zur perspektivischen Meisterleistung wird.

    2016-02-16
  • Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-12 in #Videos #people
    Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    Hier ist was passiert bevor wir einen Fotografen interviewen. Wir schwärmen von den Arbeiten, obwohl wir noch die Kameras und die Prozesse hinter der brillianten Komposition oder der Lichtgestaltung herausfinden müssen. Und sogar wenn sie keine Lomo Kamera verwendet haben, zeigen wir sie trotzdem. Aber hin und wieder kommt ein Profi der eines unserer Premium-Objektive bei der Arbeit nutzt und in der Freizeit unsere spaßigen Kameras. Das freut uns riesig, sogar mehr noch, wenn ihre Bilder gut sind und es wert sind, geteilt zu werden. Die Arbeiten des Kameramannes Michal Dabal zählen zu diesen.

    2016-02-12
  • Shop News

    Die Lomo'Instant Milano Edition vereint Stil und Funktion auf eine einzigartige Art und Weise.

    Die Lomo'Instant Milano Edition vereint Stil und Funktion auf eine einzigartige Art und Weise.

    Die Lomo'Instant Milano versprüht das unverwechselbare Lebensgefühl Italiens und vereint mit ihrem außergewöhnlichen geometrischen Muster und den knalligen Farben Stil und Funktion auf eine einzigartige Weise – ein wahres Fashion Statement.

  • Martin Liu Folgt dem Wind in der Mongolei mit der Minitar-1 Art Lens

    geschrieben von kasim-lks am 2016-01-30 in #people
    Martin Liu Folgt dem Wind in der Mongolei mit der Minitar-1 Art Lens

    "Fotografie ist ein Spiegel des Herzens.", das sind die Worte des Dokumentar-, Hochzeits-, und Porträtfotografen Martin Liu aus Hong Kong. Seiner Meinung nach muss der Fotograf die Geschichten, Erfahrungen und Werte seiner Motive verstehen, um die verschiedenen Seiten der Liebe festzuhalten. Um die unbezahlbaren Momente eines verliebten Paares einzufangen, nahm er die Minitar-1 Lens mit in die Mongolei zu einem einzigartigen Fotoshooting. Erfahrt in diesem Interview die Geschichten, die hinter diesen Bildern stecken und mehr über Martin Liu's Reise.

    2016-01-30
  • Faszinierende Lichtspiele mit Schwarz, Grau und Weiß

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-28 in
    Faszinierende Lichtspiele mit Schwarz, Grau und Weiß

    Mit Schwarz-Weiß Film zu experimentieren ist ein wunderbarer Weg zu lernen, wie man Licht und Schatten am besten einfängt. Hier sind ein paar außergewöhnliche Beispiele aus der Lomography Community.

    2016-02-28
  • Ein Video-Essay darüber, warum wir Fotos machen

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-17 in #Videos
    Ein Video-Essay darüber, warum wir Fotos machen

    Es ist ein Wunder wie eine Kamera, etwas das zwischen FotografIn und Motiv gehört, nicht zu einer Barriere wird, sondern zu etwas das verbindet. Joe Aguirre nimmt uns mit durch die "Warums" in einem bewegenden neuen Film von Jonas Normann.

    2016-02-17
  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-27 in #people
    Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    Es ist Winter und noch immer werden wir Lomographen von einem grauen Himmel und viel zu früher Dunkelheit geplagt. Das hat aber unsere fleißigen Community Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht daran gehindert, sich aus dem Haus zu wagen und wunderbare Bilder mit den New Petzval Art Lenses zu machen. Also lehnt euch zurück und genießt diese verträumten Winter-Wunder.

    2016-02-27 3
  • Michael Sullivan reiste nach Thailand mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von lomographysoholondon am 2016-07-04 in #people
    Michael Sullivan reiste nach Thailand mit der Lomo'Instant Wide

    Der englische Fotograf Michael Sullivan liebt es seine Reise-Abenteuer auf Film festzuhalten. Wir liehen ihm daher eine Lomo'Instant Wide, die er mit zu Thailands Stränden nahm.

    2016-07-04
  • Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-08 in #people
    Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    Die Arbeit von Binh Danh gibt dem Unaussprechlichem Raum, wahrgenommen zu werden. Wenn es sich dabei noch dazu um das Thema Krieg handelt, zählt jedes Detail. Wie kann sich eine Person an so ein gewaltiges Thema wagen, in dem es um den Tod und den Wert des Lebens geht? Ein Einmann-Job betrifft auf einmal viele Menschen. Also machte Binh Danh für seine Serie "Immortality: The Remnants of the Vietnam and American War" Chlorophyll-Prints, um die unvermeidlichen Spuren des Kriegs in der Landschaft zu zeigen. Soldaten und Zivilisten, deren Gesichter archiviert wurden, wird die Chance gegeben, in Erinnerung zu bleiben.

    2016-02-08