166+ Serie #10: Geschichte des Projektes (Teil 1)

"Es ist nur eine Kamera!", das sagte mir jemand, der sah, wie aufgeregt ich über die neue Kamera war, als ich sie ordentlich auspackte und gewissenhaft all das Zubehör der Lubitel 166+ betrachtete. In Wirklichkeit steht ein großes Stück europäischer Geschichte hinter dem Projekt dieser Kamera.

Ich denke, es wäre ein enormer Fehler, den wahren historischen Wert dieser Kamera zu unterschätzen. Es ist bewundernswert, wie viele Jahrzehnte europäischer Geschichte es ermöglicht hatten, die Voraussetzungen dieses Projektes zu schaffen. Zwei große historische Ereignisse machen es aus: das Ende des Zweiten Weltkrieges (und die Teilung Deutschlands in Ost und West) und das Ende des Kalten Krieges.

Nach dem 2. Weltkrieg erlangte die Sowjetunion Kontrolle über Ostdeutschland. Der Beginn des Kalten Krieges in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg war eine bedeutende Periode für diese Nation, die viel wissenschaftliches, technisches und militärisches Wissen erwarb.
Da besonders die optische und fotografische Industrie forciert wurde, wurden viele ostdeutsche Fabriken demontiert. Laufende Projekte aus diesen Fabriken wurden in St. Petersburg (Leningrad), der damaligen technologisch wichtigsten Stadt Russlands fortgeführt. An den neuen optischen Technologien wurde in einem Betrieb namens “GOMZ” (Gosudarstvennij Optiko-Mechaničeskij Zavod) geforscht. Dieser änderte seinen Namen 1965 in Leningradskoje Optiko-Mechaničeskoje Obedinenje, oder einfach "LOMO”, wie wir es heute kennen.

Wie in den vorigen Artikeln über die “Ahnen” der Lubitel 166+ geschrieben, brachte GOMZ ein Jahr nach Kriegsende die neue Kamera “Komsomolez” heraus, in deutlicher Anlehnung an die Voigtländer Brilliant (die eines der in Ostdeutschland aufgefundenen Projekte war). Obwohl sie eine eindeutige Kopie war, war die Kamera eine großartige Investition für ein Land, das weniger als zwei Jahre zuvor im Krieg um ein Haar davongekommen war.

Die GOMZ und LOMO Ingenieure waren auch die Schöpfer von 26 Modellen der Smena Kameras. Der Name Smena bedeutet Nachwuchs. Die ersten Smena Modelle wurden 1939 produziert, aber die erste 35mm Smena Kamera erschien 1953, in dem Jahr, in dem der sowjetische Diktator I. V. Stalin starb; manche meinen, die Wiedereinführung der Smena – Modelle in diesem Jahr hänge mit den Veränderungen in der Führung der Sowjetunion zusammen: die Bedeutung “Nachwuchs” kann politische und Historische Einflüsse haben.

Diese simple Sucherkamera war wirklich billig und aus Bakelit (wie auch viele Vorfahren der Lubitel). Aus der Wiedereinführung 1953 wurde ein großes, öffentliches Ereignis gemacht; diese Kamera hatte großen Einfluss auf die sowjetische Fotoindustrie, die optische Industrie und die Fotografie als Unterrichtsfach an den Universitäten.

Die Produktion und Forschung/Entwicklung der Smenas kam Mitte der 1990er mehr oder weniger zum Erliegen. Die letzten Modelle verloren ihre Bakelitstruktur und bekamen ein modernes Äußeres aus Plastik: Die gleiche technische Entwicklung machten auch die Vorfahren der Lubitel durch.

All diese technischen Entwicklungen werden in der Schöpfung der Lubitel 166 Universal und später der Lubitel 166+ zusammenfließen.

Das war der erste Schritt im der Entstehung des Projekts “+”, aber wir müssen bis zum Ende des Kalten Kriegs warten, bevor wir erläutern, warum unser kleines “Juwel” so ist, wie es ist.

Alessandro Panelli (auch yo.panic oder .panic) ist ein Medizin- und Chirurgiestudent, Fotograf und Schriftsteller aus Padova (Italien, nahe Venedig). Mehr über seine Arbeit und sein Leben findest du hier.

geschrieben von yopanic am 2013-10-20 in #Lifestyle #plc #10-history-of-the-project #regular-contributors #166-series #analogue-lifestyle #part-1 #1 #lomography
übersetzt von herrspecht

Mehr interessante Artikel

  • Eine Sammlung von Lomo'Instant Geschichten

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-08-06 in #Gear #News
    Eine Sammlung von Lomo'Instant Geschichten

    Es gibt viele mögliche Gründe Fotos zu machen. Es könnte sein, um ein Event zu dokumentieren, eine atemberaubende Aussicht festzuhalten, eine liebevolle Erinnerung festzuhalten oder einfach nur um einen Schnappschuss von jemandem zu haben, der dir nahe steht. Was auch immer der Grund ist, es gibt so gut wie immer eine Geschichte hinter einem Bild, egal wie wichtig oder belanglos es auch sein mag. Und für LomographInnen geht nichts über das Gefühl, diese Geschichte in Form eines Abzugs in der Hand zu sehen. Wenn du jedoch ein schnelles Andenken von diesem geschätzten Moment oder einen Schnappschuss von diesem besonderen Jemand willst, kannst du es sofort haben, durch Lomo'Instant Geschichten!

  • Von einem der auszog, um das Neue Petzval 85 kennenzulernen

    geschrieben von chvo am 2015-10-07 in #People #Reviews
    Von einem der auszog, um das Neue Petzval 85 kennenzulernen

    Zugegeben, zu Beginn war ich recht kritisch: ein Objektiv von Lomography, das ist doch dieser Spielzeugkamera-Hersteller. Aber die Möglichkeit das Neue Petzval 85 Art Objektiv zu testen wollte ich mir nicht entgehen lassen. Ob der charakteristische Effekt auch so groß ist, wenn man keine Vollformatkamera besitzt? Soviel vorweg, der Effekt ist der Wahnsinn und hat meine Art zu fotografieren innerhalb weniger Tage grundlegend verändert!

  • Ein Kosmisches Geheimnis: Der Launch des Neuesten Produktes von Lomography

    geschrieben von Lomography am 2016-01-19 in #Gear #News
    Ein Kosmisches Geheimnis: Der Launch des Neuesten Produktes von Lomography

    Pssst! Ein Geheimnis wird sich bald lüften – und zwar mit Lichtgeschwindigkeit. Wir waren so geheimnisvoll wie die unendlichen Weiten des Weltalls wenn es um unser neues Produkt ging. Nachdem wir nun pausenlos um die große Enthüllung gekreist sind, steht eines fest: es wird nicht von dieser Welt sein. Der Zeitpunkt wird bald kommen, an dem ihr nicht mehr im Dunklen tappt. Ihr fragt euch sicher, wann das sein wird. Die Sterne verraten euch die Antwort auf diese Frage zwar nicht, aber wenn ihr unseren Wellenlängen folgt, seid ihr garantiert mit dabei wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit durchstarten. Bis dahin könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und vielleicht sogar unsere kryptischen Andeutungen entziffern.

    7
  • Shop News

    Hol dir die extrem limitierte Lomo'Instant Wide Portobello Edition!

    Hol dir die extrem limitierte Lomo'Instant Wide Portobello Edition!

    Die extrem limitierte Lomo'Instant Wide Portobello Edition mit 3 Linsen und dem Lomo'Instant Splitzer gibt es nur solange der Vorrat reicht! Hol sie dir jetzt!

  • Chris Pollard Fotografierte mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von Lomography am 2016-02-07 in #World #LomoAmigos
    Chris Pollard Fotografierte mit der Lomo'Instant Wide

    Chris Pollard ist ein Modefotograf aus Großbritannien mit einer Schwäche für analoge Methoden und Kameras. Er nahm die Lomo'Instant Wide mit zur Londoner Fashion Week und hatte auf den Partys jede Menge Spaß mit den Models, Designern und Bloggern der Modeszene.

  • Lomo'Instant Wide Schnappschüsse in den Tunneln von London

    geschrieben von Lomography London am 2016-02-07 in #World #Lifestyle #Tipster
    Lomo'Instant Wide Schnappschüsse in den Tunneln von London

    Das Team von Lomography UK hat die Möglichkeiten der Lomo'Instant Wide voll ausgeschöpft! Wir haben jede Gelegenheit mit dieser liebenswerten Instant Kamera knipswütig genutzt. In dieser Serie teilen wir ein paar unserer Tipps und Tricks mit euch, mit denen ihr jeder Zeit herrliche Bilder kreieren könnt.

  • Foto des Tages von vicuna

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-07 in #People #News
    Foto des Tages von vicuna

    Herzlichen Glückwunsch vicuna zum Foto des Tages!

    12
  • Shop News

    Sommer-Erinnerungen auf Sofortbild

    Sommer-Erinnerungen auf Sofortbild

    Mit der Lomo'Instant Kyoto Kamera kannst du deine analoge Erfahrung erweitern und großartige Sommer-Erinnerungen in einem Sofortbild festhalten!

  • 'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2016-02-06 in #People
    'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    Letztes Jahr hat Armin Amirian mit Lomography darüber gesprochen, was seine Motivation als Künstler ist, woher er die Inspiration für seine Arbeit nimmt und wie schwierig es ist, in seinem Land als Fotograf und Künstler akzeptiert zu werden. Mit dabei war eine Serie an Bildern, die die täglichen Sorgen von ihm und die seinen Landmännern darstellen. Der Fotograf aus dem Iran is zurückgekehrt und mit dabei neue Einsichten in sein neues Werk.

  • LomoAmigo Marta Bevacqua fotografiert mit dem Petzval 58

    geschrieben von bartolomo am 2016-02-06 in #People #LomoAmigos
    LomoAmigo Marta Bevacqua fotografiert mit dem Petzval 58

    Unser neuer LomoAmigo Marta Bevacqua hat vor kurzem mit dem New Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv herumexperimentiert. Mit uns sprach sie über ihre Erfahrungen dabei und teilte außerdem ein paar Petzval Tipps - seht euch hier ihr interessantes Interview an!

  • Foto des Tages von martinluke

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-06 in #People #News
    Foto des Tages von martinluke

    Herzlichen Glückwunsch martinluke zum Foto des Tages!

    1
  • Shop News

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    Hol dir das Super Filter Set, um das meiste aus deinen Fotos herauszuholen! Spare 20% mit diesem Set von 8 Farbfiltern, die auch ideal für dein Petzval Objektiv geeignet sind.

  • Foto des Tages von -fabi-

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-05 in #People #News
    Foto des Tages von -fabi-

    Herzlichen Glückwunsch -fabi- zum Foto des Tages!

    5
  • Erste Eindrücke der New Jupiter 3+ Art Lens: Antonio Castello

    geschrieben von Lomography am 2016-02-05 in #People #LomoAmigos
    Erste Eindrücke der New Jupiter 3+ Art Lens: Antonio Castello

    Sieh dir die experimentellen Mehrfachbelichtungen von Antonio Castello an — aufgenommen mit der New Jupiter 3+ Art Lens.

  • Das waren die Januar-Workshops im Lomography Embassy Shop Vienna - Der Rückblick

    geschrieben von lomographyvienna am 2016-02-05 in #People #Events #Tipster
    Das waren die Januar-Workshops im Lomography Embassy Shop Vienna - Der Rückblick

    Im Januar machte eine Gruppe mutiger Lomographen die Straßen von Wien unsicher und hielt die interessantesten Ecken der Stadt in Schwarz-Weiß fest. Zwei Wochen später konnten die Teilnehmer beim Caffenol-Workshop ihre Bilder selbst entwickeln und gleichzeitig lernen, wie diese alternative Methode funktioniert.