Analoge Reisen & Abenteuer: Die Schönheit des Mount Gede

Die meisten verbinden Sommerferien mit Sonne und Strand - ich bin hingegen mit meinen Freunden klettern und campen gewesen auf dem Mount Gede. Es war das erste Mal, dass ich als Rucksacktourist unterwegs war - zum klettern und campen! Lest weiter, um mehr über mein Abenteuer erfahren!

Ich war so aufgeregt, als mich meine Freunde gefragt haben, ob ich sie auf ihrem Trip zum Mount Gede begleiten will, weil ich noch nie zuvor campen aber ich wusste, dass Rucksacktouren immer Spaß machen. Also habe ich mich entschlossen sie auf dieses Abenteuer zu begleiten. Natürlich habe ich meine geliebte Diana F+ mit Fisheye Linse auf die Reise mitgenommen.

Von: spidey27

Der Mount Gede befindet sich ca. 3.000 m über dem Meeresspiegel. Er ist Teil des Mount Gede Pangrango National Parks, der sich in der Nähe der Stadt Cianjur, West Java, Indonesien befindet. Unsere Reise begann in meiner Heimatstadt Bandung, wo wir um 11 in der Nacht einen Bus nach Cianjur genommen haben und schließlich um 2 Uhr früh ankamen.

Aber es gab ein Problem: Um diese Uhrzeit gab es keine Transportmöglichkeit mehr. Nach einer Stunde warten kam endlich ein Truck vorbei, und wir haben den Fahrer gefragt, ob er uns mitnehmen könnte. Zum Glück hat er ja gesagt! Nachdem wir beim Kontrollpunkt angekommen sind, haben wir uns ein bisschen ausgeruht, bevor wir mit der Klettertour begonnen haben.

Von: spidey27

Um 7 Uhr in der Früh hatten wir Frühstück. Bevor wir um 7.30 Uhr losgestartet sind, haben wir noch einmal unsere Ausrüstung überprüft.

Wir haben etwa 8 Stunden gebraucht, um zum zweiten Kontrollpunkt zu gelangen, an dem wir campen wollten. Er heißt Surya Kencana Camping Platz. Der Surya Kencana Camping Platz ist ein ein ebenes, ca. 50 Morgen großes Gebiet, das voller Edelweiß ist. Obwohl ich total erschöpft war, war ich von der Schönheit der Natur total beeindruckt. Wir haben noch 2 Nächte dort verbracht, weil wir nach den 8 Stunden einfach zu erschöpft waren. Außerdem war die Aussicht einfach zu schön, um sich das entgehen zu lassen.

Von: spidey27

Nachdem wir uns wieder erholt hatten haben wir uns auf den Weg zum Gipfel gemacht. Es hat etwa eine Stunde gedauert – und die Aussicht war einmal mehr einfach unglaublich. Es war wirklich ein Augenschmaus. Wir haben etwa eine Stunde damit verbracht Fotos zu machen und unseren Erfolg zu feiern.

Von: spidey27

Um 10 Uhr Vormittag haben wir uns wieder auf den Rückweg gemacht. Wir mussten wieder 8 Stunden wandern bis wir zum Ausgang kamen und den Nachtbus nach Hause nehmen konnten. Irgendwann mitten in der Nacht waren wir dann endlich zu Hause.

Es war wirklich ein unvergesslicher Moment für mich und meine Diana F+. Mount Gede ist ein toller Platz für jeden, der gerne wandert und zeltet. Wenn ihr dort seid, vergesst eure analoge Leidenschaft nicht!

Von: spidey27

geschrieben von spidey27 am 2013-02-15 in #World #Locations #escape-from-the-city #mount-mountain-gede-indonesien-west-java-spidey27-reise #abenteuer #backpacker-natur-wild-edelweiss-aussicht-panorama-diana
übersetzt von sisu14

Mehr interessante Artikel

  • Summer Hot Spots: Blaavand in Dänemark Teil 2

    geschrieben von dermanu am 2014-07-03 in #World #Locations
    Summer Hot Spots: Blaavand in Dänemark Teil 2

    Schon als Kind bin ich mit meinen Eltern und Brüdern regelmäßig nach Blaavand an der dänischen Westküste gefahren. Das hörte dann irgendwann auf, als ich erwachsen wurde. Aber 2012 war es endlich wieder soweit. Mein erster Besuch dort seit knapp 20 Jahren. Ich nutzte die Gelegenheit und nahm soviele Kameras mit wie möglich. Im zweiten Teil meines Reiseberichts zeige ich Euch die Bilder, die ich mit meinen lomographischen Kameras gemacht habe.

  • Lomo’Instant an einem sonnigen Tag

    geschrieben von jacobs am 2014-11-15 in #Gear #Tipster
    Lomo’Instant an einem sonnigen Tag

    Kürzlich hatte ich die Gelegenheit, die kreativste Instant-Kamera der Welt - die Lomo'Instant - auf einen Spaziergang an einem ungewöhnlich warmen und sonnigen Novembertag mitzunehmen. Mein Ziel war es, mich mich mit den unendlichen coolen Funktionen und unbegrenzten Möglichkeiten der Kamera vertraut zu machen und gleichzeitig einige großartige Bilder zu kreieren. Lest weiter, um die Ergebnisse zu sehen.

  • Lomography Fisheye No.2: Sieben Jahre voller Wunder

    geschrieben von adi_totp am 2014-10-18 in #Reviews
    Lomography Fisheye No.2: Sieben Jahre voller Wunder

    Genau sieben Jahre ist es jetzt her, dass ich diese Kamera von der indonesischen Lomography Community kaufte. Ich erinnere mich, dass ich etwas Sparguthaben auf meinen Bankkonto hatte und es einfach für diese Kamera ausgab. Zu dieser Zeit las ich auf der Microsite über die Lomography Fisheye No.2 und es war Liebe auf den ersten Blick! Zufälligerweise hat mein Freund, der mich mit Lomography in Kontakt brachte, sich zu seinem Geburtstag dieselbe Kamera gekauft. Mein Leben hat sich verändert seitdem ich die Fisheye besitze, meine erste lomographische Kamera.

  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • 10 fantastische Orte die einen Besuch wert sind ... Unterwasser!

    geschrieben von shhquiet am 2014-07-14 in #Lifestyle
    10 fantastische Orte die einen Besuch wert sind ... Unterwasser!

    Wo gehts bei dir diesen Sommer hin? Wo ich herkomme, hat der Sommer viel zu schnell wieder geendet, deshalb träume ich noch immer von Sand und Meeresschaum. Ich habe mich deshalb entschlossen, die Archive nach tollen strandmäßigen Schnappschüssen zu durchforsten und bin dabei auf viele interessante Unterwasser-Photos gestoßen! Klick dich mal durch meine Fundstücke da unten; Hoffentlich wird diese Liste dich dazu inspirieren, dir ein Fisheye Sub oder das Krab, zusammen mit deinen Fisheye Kameras und der LC-A+, für ein Unterwasser-Abenteuer zu schnappen.

  • Mamiraua – tief im Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2014-11-24 in #World #Locations
    Mamiraua – tief im Amazonas

    Der erste Spot meines Brasilien-Aufenthaltes hatte es in sich – er war geradezu vorherbestimmt, das Highlight dieser Tour zu werden. Von meinen guten Freunden <a href="http://www.lomography.de/homes/magicbus">magicbus</a> und <a href="http://www.lomography.de/homes/bruna_me">bruna_me</a> hatte ich vor Jahren von einer faszinierenden Möglichkeit gehört, den Amazonas kennenzulernen. Sie hatten eine kooperativ organisierte Ökotour mitten im Reservat Mamirau gemacht – mit den Locals auf Häusern mitten im Wasser gelebt und sind tief in die Wasserwelt des Amazonas eingetaucht. Mir war klar – das will ich auch – unbedingt!

    2
  • Lomo'Instant: Erste Eindrücke

    geschrieben von sanamiii am 2014-10-13 in #Reviews
    Lomo'Instant: Erste Eindrücke

    Ich war sehr aufgeregt als Lomography das Lomo'Instant Kickstarter Projekt ankündigte. Ich liebe die Sofortbildfotografie einfach, da ich so die fröhlichen Momente sofort mit meinen Freunden teilen kann. Obwohl ich bereits eine Sofortbildkamera besitze konnte ich einfach nicht widerstehen und musste eine Lomo'Instant White Edition auf Kickstarter haben!

    1
  • Shop News

    Hol dir das LomoKino & LomoKinoscope Package gratis bis 24. Mai

    Hol dir das LomoKino & LomoKinoscope Package gratis bis 24. Mai

    Gib über 60 EUR im Filmshop aus und erhalte ein LomoKino & LomoKinoscope Package gratis mit dem Code FREEKINO.

  • Es wird magisch: Teil 1

    geschrieben von Lomography am 2014-09-02 in #News
    Es wird magisch: Teil 1

    Kürzlich saß ich mit Freunden in einer Bar. Es war eigentlich wie jeder andere Abend auch; wir schlürften Cocktails, erzählten uns von unseren Abenteuern, lachten viel und philosophierten beschwipst über den Sinn des Lebens (ein Forscher erzählte mir übrigens mal, dass die Lösung 42 ist). Aber dann passierte etwas merkwürdiges. Lies weiter, um zu erfahren was es war. Kannst du mir helfen?

    5
  • Borobudur - auf Augenhöhe mit Siddharta

    geschrieben von wil6ka am 2014-06-08 in #World #Locations
    Borobudur - auf Augenhöhe mit Siddharta

    Erst wenn man keine Pläne macht, reist man so richtig. Klingt bescheuert, stimmt aber. Denn die besten und bemerkenswertesten Geschichten passieren, wenn man sie sich nicht vorher im Kopf ausdenkt. Ich war gerade in Indonesien und Malaysia unterwegs und weil sich ein Teilabschnitt in Sumatra als kürzer herausstellte als geplant, bin ich spontan nach Yogyakarta geflogen, das kulturelle Zentrum des Archipels. Von dort ging es dann in das 25 km entfernte Borobudur, wo der größte buddhistische Tempel der Welt steht.

  • Summer Hot Spots: Blaavand in Dänemark Teil 1

    geschrieben von dermanu am 2014-06-29 in #World #Locations
    Summer Hot Spots: Blaavand in Dänemark Teil 1

    Schon als Kind bin ich mit meinen Eltern und Brüdern regelmäßig nach Blaavand an der dänischen Westküste gefahren. Das hörte dann irgendwann auf, als ich erwachsen wurde. Aber 2012 war es endlich wieder soweit. Mein erster Besuch dort seit knapp 20 Jahren. Ich nutzte die Gelegenheit und nahm soviel Kameras mit wie möglich. In Teil 1 präsentiere ich die Fotos, die ich mit meiner Nikon F-501 gemacht habe.

  • Shop News

    Der ideale Begleiter bei Sonnenschein

    Der ideale Begleiter bei Sonnenschein

    Der Lomography Color Negative 100 ISO 35mm Film ist der ideale Begleiter bei Sonnenschein. Hol ihn dir im 3er Pack zum Top Preis!

  • Das Neue Petzval Objektiv: Für Portraits mit verwirbeltem Bokeh

    geschrieben von wesco am 2014-12-26 in #Reviews
    Das Neue Petzval Objektiv: Für Portraits mit verwirbeltem Bokeh

    Mein Bruder kaufte sich das Neue Petzval Objektiv von Lomography und Zenit über die Kickstarter-Kampagne. Letzten Frühling durfte ich es mir für ein paar Wochen ausleihen. Lies weiter um mehr über meine ersten Eindrücke mit diesem Portrait-Objektiv zu erfahren!

  • Frisch aus dem Labor: monochromes Friedrichshain

    geschrieben von roxyvonschlotterstein am 2014-08-22 in #Lifestyle
    Frisch aus dem Labor: monochromes Friedrichshain

    Wir alle lieben unsere Mittelformatkameras. Ich habe verschiedene Dianas, Holgas sowie eine Agfa Isolette II und mochte die Bilder immer recht gern, besonders weil sie meistens imperfekt aber charmant aussehen. Aber erst als ich meine Lubitel 166+ bekam habe ich wirklich verstanden, wieso wir Lomographen Mittelformat einfach lieben. Auf Grund des Kaufes einer alten Rolleiflex 3.5B - und der damit einhergehenden Erfüllung eines lange geträumten Kameratraumes - kommt meine Lubitel 166+ allerdings etwas kurz. Zeit also, sie mal wieder mit Film zu füttern.

    14
  • 5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    geschrieben von anja-barbas am 2014-11-15 in #World #Locations
    5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    Das Olympiastadion in seiner strengen und weitläufigen Architektur ist mir durch den Geschichtsunterricht und durch unzählige Berichte und Fotografien von jeher ein Begriff. Als gelernte Fotografin bin ich darüber hinaus seit meiner Lehrzeit mit den Aufnahmen von Leni Riefenstahl vertraut. Ein Bildband mit Aufnahmen von ihr steht seitdem in meinem Regal. Im Rahmen eines Fernsehpots für die Satire Partei "Die PARTEI" zur Europawahl, bei dem ich mitgewirkt habe, war ich im letzten Jahr das erste Mal am Stadion und beschloss, für ein Fotoprojekt zurückzukommen. Am 5. Oktober 2014 war ich dann dort, meine Diana F, 3 Ilford SFX Filme und einen Rotfilter im Gepäck.