AGFA Vista Color Negative Film ISO 200: Erwarte nicht zu viel!

2013-02-27

Das ist zwar nur meine Meinung, aber wenn du es schaffst, gute Fotos mit diesem Film zu machen, dann viel Spaß dabei!

Ich bin ganz verrückt danach, neue Filme zu testen, die ich noch nie ausprobierte habe. Als großer X-Pro Fan habe ich nicht so viel Spaß an Farbnegativfilmen. Allein der große Name, den AGFA im Bereich der analogen Fotografie hat, brachte mich dazu, diesen Farbnegativfilm testen zu wollen. Also kaufte ich die letzten drei Rollen in Seni Abadi, Bandung, Indonesien.

Ich habe damit ganz normale Farbfilmergebnisse bekommen.

Von: hervinsyah

Ich habe zu sehr erwartet, dass der Film so tolle Farben hervorbringen würde wie die großartige Sättigung des AGFA CT Precisa 100 Diafilms, den ich zuvor getestet hatte.

Aber ich lag falsch. Die Fotos wurden sehr braun – die typische Farbe Indonesiens.

Und einfach wie die Ergebnisse von anderen Farbfilmen unter schlechten Lichtbedingungen.

Von: hervinsyah

Ich hatte gehofft durch Mehrfachbelichtungen bessere, oder zumindest überraschende, Ergebnisse zu erzielen, aber das ist leider nicht eingetreten.

Dann testete ich den Film noch in einer anderen Kamera, diesmal war die Horizon Perfekt an der Reihe. Aber die Farben haben mich immer noch nicht zufriedengestellt.

Mit seinen 24 + 3 Bildern (so steht es auf der Packung) ist der Film kein Überraschungsfarbfilm für mich.

Ich weiß nicht, ob der Film für mich zu normal wirkt, weil er abgelaufen ist, oder ob ich einfach zu viel erwartet habe.

Einen AGFA Vista habe ich noch für meine zukünftige LC-Wide aufgehoben, auch wenn ich noch nicht weiß, wann sie mein sein wird. Drückt mir die Daumen, damit ich Teil zwei dieses Artikels über meine LC-Wide schreiben kann. Amin YRA

geschrieben von hervinsyah am 2013-02-27 in #gear #agfa-vista-color-negative-film-iso-200-hervinsyah-bandung-indonesia-jawa-barat-west-java #review
übersetzt von nia_ffm

Mehr interessante Artikel