Lomography Color X-Pro Sunset Strip 100 - Ich war auf der wilden Seite!

2013-02-22

Der Lomography Color X-Pro Sunset Strip 100 ist nichts für Herzkranke… Er ist ein verrückter, wilder, unvorhersehbarer Film… und eine Menge Spaß!

Im Onlineshop wird der Film als “nur für die mutigsten Lomographen” beschrieben. Und das ist kein Scherz! Er ist ein Xpro-Film, das heißt, die Emulsion wurde eigentlich für die Entwicklung als Diafilm (E6) vorgesehen. Wenn man so einen Diafilm in der Chemie für Negativfilme (C41) entwickelt, verändern sich die Farben, der Kontrast, die Körnung.. Bei einigen Filmen bemerkt man diese Veränderungen kaum, bei anderen ganz massiv. Dies ist einer davon. Ein Glück! Zusätzlich zur E6-Emulsion ist der Film auf ganzer Länge von einer zusätzlichen Schicht bedeckt, bis auf den Rand, da, wo die Sprocket Holes sind. Wenn man den Rand also mitbelichtet, sieht das Bildergebnis im Rand und der eigentlichen Bildfläche völlig anders aus… Sehr interessant! Wenn man den Film selbst entwickelt, könnten die Resultate sogar noch verrückter ausfallen… wirklich ein Film, den jeder Filmfan einmal ausprobieren sollte.

So sieht der Film aus, wenn man ihn in Farbnegativ-Chemie entwickelt und die Farben noch nicht digital invertiert hat. Also ungefähr so, wie ich ihn mit bloßem Auge sehe.

So sieht der Film nach der Invertierung aus, also nachdem man dem Scanner gesagt hat, dies wäre ein Farbnegativfilm.

Man kann gut sehen, dass der Rand anders gefärbt ist, und auch, wie der große purpurne Streifen in der Mitte golden wird.

Ich habe diese Bilder mit der Lomography Sprocket Rocket geschossen. Das Licht war schon ziemlich knapp. Ich war inmitten von Gebäuden und es war bewölkt. Dadurch sind die meisten Bilder unterbelichtet geworden. Ich habe beschlossen, den Rand wegzuschneiden, weil der Unterschied in der Belichtung vom Bild zum Rand zu groß war.

Die nächsten Bilder habe ich mit einer LC-A+ geschossen. Der ISO-Wert war wie auf der Filmpackung angegeben eingestellt. Man kann hier gut sehen, daß die Goldfärbung bei einer richtigen Belichtung stark reduziert wird. Durch die Crossentwicklung kommen aber trotzdem einige starke Farbverschiebungen heraus und die Körnung ist gut sichtbar, obwohl dies immerhin ein ISO100-Film ist.

Noch mehr Bilder mit der LC-A+. Diesmal mit besserem Licht.

Hier noch ein paar andere Fotos mit der LC-A+ bei stark veränderlichen Lichtbedingungen. So sah der Film aus, bevor ich ihn digital verändert habe.

Und hier wieder nach der Farb-Invertierung.

Siehst du den Sunset Strip Effekt?

So sieht der Film nach einer digitalen Farbkorrektur aus.

Hier noch mehr Bilder.

Also, was meinst du? Bist du hart genug, den Sunset Strip zu probieren?

geschrieben von gvelasco am 2013-02-22 in #gear #review #sunset #crazy #cross #wild #dia #lomography #strip #xpro #psychotic #verrueckt #sunsetstrip #lomographycolorxprosunsetstrip100
übersetzt von marcel2cv

Mehr interessante Artikel

  • Chris Pollard Fotografierte mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von Lomography am 2016-02-07 in #people
    Chris Pollard Fotografierte mit der Lomo'Instant Wide

    Chris Pollard ist ein Modefotograf aus Großbritannien mit einer Schwäche für analoge Methoden und Kameras. Er nahm die Lomo'Instant Wide mit zur Londoner Fashion Week und hatte auf den Partys jede Menge Spaß mit den Models, Designern und Bloggern der Modeszene.

    2016-02-07
  • Lomo In-Depth: Die Rolle Weiblicher Fotografinnen in der Geschichte der Kunst

    geschrieben von Ciel Hernandez am 2016-03-08 in
    Lomo In-Depth: Die Rolle Weiblicher Fotografinnen in der Geschichte der Kunst

    Es ist uns weitgehend bewusst, dass die Geschichte — regiert und geschrieben von strengen Patriarchen — nicht immer auf der Seite der Frauen war. Die Fotografie stellt in diesem Fall jedoch eine seltene Ausnahme dar; Frauen spielten nämlich schon seit der ersten Kamera um 1800 eine wichtige Rolle in der Fotografie. Lomography begibt sich zum Internationalen Frauentag auf die Spuren der Frauen in der Fotografie.

    2016-03-08
  • Das Kombinieren von Licht: Ein Gespräch mit Hayden Williams

    geschrieben von Teresa Sutter am 2016-04-16 in #people
    Das Kombinieren von Licht: Ein Gespräch mit Hayden Williams

    Der amerikanische Fotograf Hayden Williams hat eine Leidenschaft für Doppelbelichtungen. Seit er entdeckte, wozu eine einfache Analogkamera im Stande ist, experimentiert er mit Licht und kombiniert es, um surreale, verträumte Bilder zu schaffen.

    2016-04-16
  • Shop News

    Eine vollautomatische Sofortbildkamera, die all deine kreativen Wünsche erfüllt!

    Eine vollautomatische Sofortbildkamera, die all deine kreativen Wünsche erfüllt!

    Klein und fein, aber völlig automatisch – mache optimal belichtete Aufnahmen und bleibe stets fokusssiert, jederzeit und überall mit der Lomo’Instant Automat South Beach Edition.

  • Im Fokus: Es Gibt Immer Ein Erstes Mal

    geschrieben von Lomography am 2016-04-03 in #News
    Im Fokus: Es Gibt Immer Ein Erstes Mal

    Du wirst nicht glauben, was wir für den Launch unseres neuesten Produktes auf Lager haben. "Was für eine verrückte Idee!", dachten sie. "Das wird nicht funktionieren!", sagten sie. Doch bei Lomography wissen wir, dass es für alles ein erstes mal gibt. Deshalb haben wir uns entschlossen eine Zeitreise zurück zu den unglaublichen "Ersten Malen" in der Geschichte der Fotografie zu machen. Könnten diese Meilensteine etwa mit unserem neuesten Produkt zu tun haben?

    2016-04-03 3
  • Lomography X Forward Creative Festival - Looking Forward

    geschrieben von jennifer_pos am 2016-03-04 in #News
    Lomography X Forward Creative Festival - Looking Forward

    Was ist Kreativität? Wie hat sich kreatives Schaffen über die Jahre hinweg entwickelt? Was sind die Herausforderungen und Möglichkeiten der Kreativbranche von heute? Gewinne mit Lomography und dem Forward Creatives Festival Tickets für das Festival und eine Lomo'Instant Wide.

    2016-03-04
  • Fotografische Paare

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-01 in
    Fotografische Paare

    Wenn ein Fotograf einem Paar begegnet überfällt ihn der Instinkt: "Ist das ein besonderer, intimer Moment, über den ich gerade stolpere?". Auf jeden Fall sind diese Doppelungen von Motiven - zweier Vögel, zweier schwankender Pflanzen nebeneinander - glückliche Zufälle, insbesondere für dein Foto. Und auch für Muster und eigenartige Dinge ist es eine erfreuliche Tatsache, dass sie ihren Weg auf ein Alltagsbild finden.

    2016-02-01 1
  • Shop News

    Sag "Namastē" zur Lomo'Instant Mumbai!

    Sag "Namastē" zur Lomo'Instant Mumbai!

    Die Lomo'Instant Mumbai ist inspiriert von der goldenen Metropole Indiens voller beeindruckender Architektur und geschäftiger Basare.

  • 'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2016-02-06 in #people
    'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    Letztes Jahr hat Armin Amirian mit Lomography darüber gesprochen, was seine Motivation als Künstler ist, woher er die Inspiration für seine Arbeit nimmt und wie schwierig es ist, in seinem Land als Fotograf und Künstler akzeptiert zu werden. Mit dabei war eine Serie an Bildern, die die täglichen Sorgen von ihm und die seinen Landmännern darstellen. Der Fotograf aus dem Iran is zurückgekehrt und mit dabei neue Einsichten in sein neues Werk.

    2016-02-06
  • Von Experimentell bis Gewöhnlich: LomoAmigo Martin Dietrich Testete die Minitar-1 Art Lens

    geschrieben von Lomography am 2016-02-02 in #people
    Von Experimentell bis Gewöhnlich: LomoAmigo Martin Dietrich Testete die Minitar-1 Art Lens

    Um einer Welt von Zahlen und Formeln entfliehen zu können, entdeckte der Wirtschaftsprüfer Martin Dietrich vor sieben Jahren die Fotografie als kreativen Ausgleich für sich. Auf einer Reise nach Paris verliebte er sich sofort in analoge Fotografie – seitdem ist er fasziniert von der Magie des Films. Nichtsdestotrotz schätzt er die Vorteile digitaler Fotografie. Für Lomography testete er die LC-A Minitar-1 Art Lens auf seiner Fuji X-Pro 1 Kamera. Sieh dir Martin's Fotos an und erfahre mehr über den Gründer des beliebten Neoprime Magazins.

    2016-02-02 1
  • Lehrstunden der Lomografie: Filmempfindlichkeit

    geschrieben von jennifer_pos am 2016-02-23 in #gear #tutorials
    Lehrstunden der Lomografie: Filmempfindlichkeit

    Irgendwann vor 6.000 bis 10.000 Jahren wurde in Nordafghanistan ein kleiner Junge geboren. Eine Genmutation hinderte seine Augen an der Melaninproduktion, sie wurden nicht braun. Er war der erste Mensch mit blauen Augen und wenn dir heute jemand mit nordisch-kühlem Blick begegnet, kannst du sicher sein, dass er von diesem Jungen abstammt. So sind alle Blauäuger nicht nur Mutanten und Angelina Jolies geheime Geschwister, sie sind auch lichtempfindlich wie ein ISO 6.400 Film.

    2016-02-23
  • Shop News

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    Egal ob du Schüler, Student, Lehrer oder Professor bist, es wird Zeit, dass die lehrreichen Tage wieder Spaß machen und zwar mit erstklassigem Equipment! Profitiere von unserem Rabatt von bis zu 35% auf ausgewählte Lomography Kameras. Hol dir deinen persönlichen Gutscheincode!

  • Filmformat Vergnügen: 126 Instamatic-Film

    geschrieben von Maaike van Stratum (@stratski) am 2016-03-31 in #gear #tutorials
    Filmformat Vergnügen: 126 Instamatic-Film

    Wir alle kennen 35mm- und 120er-Film, nicht wahr? Und seit Lomography den 110er-Film wiederaufgelegt hat, haben wir ein weiteres Filmformat, um damit zu spielen. Doch in vergangenen Zeiten waren viel mehr Filmformate in Gebrauch. Zum Beispiel der 126er Instamatic-Film.

    2016-03-31
  • Ein bulgarischer Sommer – Teil 2

    geschrieben von jennifer_pos am 2017-01-24 in #News #places
    Ein bulgarischer Sommer – Teil 2

    Nachdem ich euch im ersten Teil Ravda, Burgas und Nessebar gezeigt habe, erfahrt ihr dieses Mal von unseren Erlebnissen mit einem alten Sessellift im Balkangebirge, einer Jeep-Safari durch den Strandscha Naturpark und einem ganz besonders atmosphärischen Fotoshooting, welches ich auf einem 25 Jahre abgelaufenen Film festgehalten habe.

    2017-01-24 1
  • Ein bulgarischer Sommer – Teil 1

    geschrieben von Patrice Baunov am 2017-01-23 in #News #places
    Ein bulgarischer Sommer – Teil 1

    Im Sommer zog es uns seit längerer Zeit mal wieder nach Bulgarien - genauer gesagt nach Ravda, einem Ort direkt am Schwarzen Meer gelegen -, denn ein Teil unserer Familie verbringt hier alljährlich ihren Sommerurlaub. Wir haben aber nicht nur faul am Strand gelegen und uns braun gebrannt, sondern uns dazu entschlossen dieses Mal etwas mehr auf ‚Entdecker-Tour‘ zu gehen.

    2017-01-23