Lomography Color X-Pro Sunset Strip 100 - Ich war auf der wilden Seite!

Der Lomography Color X-Pro Sunset Strip 100 ist nichts für Herzkranke... Er ist ein verrückter, wilder, unvorhersehbarer Film... und eine Menge Spaß!

Im Onlineshop wird der Film als “nur für die mutigsten Lomographen” beschrieben. Und das ist kein Scherz! Er ist ein Xpro-Film, das heißt, die Emulsion wurde eigentlich für die Entwicklung als Diafilm (E6) vorgesehen. Wenn man so einen Diafilm in der Chemie für Negativfilme (C41) entwickelt, verändern sich die Farben, der Kontrast, die Körnung.. Bei einigen Filmen bemerkt man diese Veränderungen kaum, bei anderen ganz massiv. Dies ist einer davon. Ein Glück! Zusätzlich zur E6-Emulsion ist der Film auf ganzer Länge von einer zusätzlichen Schicht bedeckt, bis auf den Rand, da, wo die Sprocket Holes sind. Wenn man den Rand also mitbelichtet, sieht das Bildergebnis im Rand und der eigentlichen Bildfläche völlig anders aus… Sehr interessant! Wenn man den Film selbst entwickelt, könnten die Resultate sogar noch verrückter ausfallen… wirklich ein Film, den jeder Filmfan einmal ausprobieren sollte.

So sieht der Film aus, wenn man ihn in Farbnegativ-Chemie entwickelt und die Farben noch nicht digital invertiert hat. Also ungefähr so, wie ich ihn mit bloßem Auge sehe.

So sieht der Film nach der Invertierung aus, also nachdem man dem Scanner gesagt hat, dies wäre ein Farbnegativfilm.

Man kann gut sehen, dass der Rand anders gefärbt ist, und auch, wie der große purpurne Streifen in der Mitte golden wird.

Ich habe diese Bilder mit der Lomography Sprocket Rocket geschossen. Das Licht war schon ziemlich knapp. Ich war inmitten von Gebäuden und es war bewölkt. Dadurch sind die meisten Bilder unterbelichtet geworden. Ich habe beschlossen, den Rand wegzuschneiden, weil der Unterschied in der Belichtung vom Bild zum Rand zu groß war.

Die nächsten Bilder habe ich mit einer LC-A+ geschossen. Der ISO-Wert war wie auf der Filmpackung angegeben eingestellt. Man kann hier gut sehen, daß die Goldfärbung bei einer richtigen Belichtung stark reduziert wird. Durch die Crossentwicklung kommen aber trotzdem einige starke Farbverschiebungen heraus und die Körnung ist gut sichtbar, obwohl dies immerhin ein ISO100-Film ist.

Noch mehr Bilder mit der LC-A+. Diesmal mit besserem Licht.

Hier noch ein paar andere Fotos mit der LC-A+ bei stark veränderlichen Lichtbedingungen. So sah der Film aus, bevor ich ihn digital verändert habe.

Und hier wieder nach der Farb-Invertierung.

Siehst du den Sunset Strip Effekt?

So sieht der Film nach einer digitalen Farbkorrektur aus.

Hier noch mehr Bilder.

Also, was meinst du? Bist du hart genug, den Sunset Strip zu probieren?

geschrieben von gvelasco am 2013-02-22 in #Reviews #psychotic #xpro #crazy #sunsetstrip #sunset #lomography #lomographycolorxprosunsetstrip100 #dia #cross #verrueckt #wild #strip
übersetzt von marcel2cv

Mehr interessante Artikel

  • Agfa CT Precisa 100: Nicht nur als X-Pro wunderschön

    geschrieben von dopa am 2014-08-11 in #Reviews
    Agfa CT Precisa 100: Nicht nur als X-Pro wunderschön

    Der Agfa CT Precisa ist ein 100 ISO 35mm-Tageslicht-Diafilm, der 36 Aufnahmen erlaubt und herrlich leuchtende Farben erschafft. Er gehört zu den beliebtesten Filmen, wenn es darum geht, Diafilme cross zu entwickeln (C41 X-Pro). Lies weiter und ich zeig dir eine positive Überraschung in E6.

    6
  • Der Lomography X-Pro Slide 200 Film und meine Holga: Ein ausführlicher Bericht

    geschrieben von Lorraine Healy am 2015-03-31 in #Gear #Reviews
    Der Lomography X-Pro Slide 200 Film und meine Holga: Ein ausführlicher Bericht

    Die argentinische Autorin und Fotografin, Lorraine Healy aus dem Nordwest-Pazifik ist seit langem ein Fan von Plastik-Kameras und Autorin von "Tricks With A Plastic Wonder." Es ist eine Anleitung, wie man mit der Holga Kamera bessere Resultate erreichen kann und als eBook auf Amazon.com erhältlich. In diesem Artikel erzählt sie, wie sie sich in den Lomography X-Pro Slide 200 Film verliebt hat und warum sie ihn auf so viele Reisen mitnimmt.

  • Minolta X-300: Eine prächtige analoge Spiegelreflexkamera

    geschrieben von legamin am 2014-07-13 in #Reviews
    Minolta X-300: Eine prächtige analoge Spiegelreflexkamera

    Die Minolta X-300 ist eine SLR aus dem Jahr 1984. Ich habe sie vor einem halben Jahr zusammen mit drei Objektiven auf einem Flohmarkt gekauft. Ich war zu dieser Zeit noch nicht so vertraut mit der Fotografie und möchte nun meine Erfahrungen mit euch teilen.

  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Pinhole Workshop im Rahmen der Photokina in Köln 2014

    geschrieben von mapix am 2014-08-26 in #Events
    Pinhole Workshop im Rahmen der Photokina in Köln 2014

    Parallel zur Photokina in Köln werde ich einen Lochkamera-Workshop am Samstag, den 20. September, veranstalten. Er ist sehr empfehlenswert zum Kennenlernen der Analog-Basics und ebenso gut geeignet zum fotografischen Experiment mit einfachsten Mitteln. Er wird auf jeden Fall jede Menge Spaß machen und ich freue mich, wenn ihr dabei seid!

  • Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo onkel-m

    geschrieben von zonderbar am 2014-07-16 in #People #LomoAmigos
    Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo onkel-m

    Ich war vor kurzem beim LomoWochenende in Kassel und dort traff ich auf suizidekid, der mir die lustigste LomoGeschichte seit langem erzählte. Nicht nur sein Papa, seine Mama und sein Bruder sind Mitglied in unserer geliebten Community, auch seinen Onkel brachte er vor einigen Jahren zur Lomographie. Wenn das nicht danach schreit, das LomoHome von Meinhard aka onkel-m genauer unter die Lupe zu nehmen. Lernt unseren Community LomoAmigo im Juli kennen!

    6
  • Malspaß: Verrückte Fotos mit dem Pixelstick

    geschrieben von jennifer_pos am 2015-03-16 in #People #News #Lifestyle #Tipster
    Malspaß: Verrückte Fotos mit dem Pixelstick

    Schon seit das Lightpainting erfunden wurde, inspirierte es Künstler auf der ganzen Welt zu magischen Kreationen, die versteckte Bewegungen festhalten und die Welt, in der wir leben, neu erfinden. "Das Leben ist ein Märchen, bleib wild kleines Kind!" sagen sie uns. Licht ins Leben zu bringen wurde die nächste Herausforderung für jeden, der mit einer analogen Kamera und einem kreativen Geist gesegnet war. Wie kannst du nun deine analogen Lightpaintings zu etwas Besonderem machen? Wir brauchen definitiv ein paar abgefahrene Erfindungen, die den alten Leuchtstift ersetzen. Und hier ist er, unser neuer Freund: Der Pixelstick!

  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • Wechsel der Jahreszeiten: Durham im Herbst

    geschrieben von odio-et-amo am 2014-10-04 in #Lifestyle
    Wechsel der Jahreszeiten: Durham im Herbst

    Durham ist eine schöne, aber kleine Universitätsstadt im Norden von England bekannt für seine erstaunliche Kathedrale, die eins der meist beliebtesten Gebäude Großbritanniens ist. Als ich an der Universität studierte, liebte ich es auf knackig herbstliche Spaziergänge rund um den Dom und den Fluss zu gehen, durch die Blätter zu laufen und sich im goldenen Glanz der Jahreszeit zu aalen. Der Lomography Redscale Film fängt perfekt die Schönheit dieser Zeit des Jahres ein.

  • Review des Lomography Color Negative 100

    geschrieben von simonesavo am 2015-01-06 in #Reviews
    Review des Lomography Color Negative 100

    Ein heller Tag erfordert einen Film, der jede Farbe betont. Der Lomography Color Negative 100 hat eine feine Körnung und ganz verrückte Farbtöne, die deinen Fotos erstaunliche Farben und bemerkenswerte Schärfe verleihen.

  • Erste Eindrücke der Lomo'Instant: mamablue

    geschrieben von icequeenubia am 2015-01-29 in #People #Lifestyle
    Erste Eindrücke der Lomo'Instant: mamablue

    Mamablue fotografiert seit Jahren mit ihren beiden Polaroid Kameras. Sofortbildfotografie ist für sie kein Fremdwort, aber die Lomo'Instant Kamera war für sie eine Herausforderung noch kreativer zu werden. Wirf einen Blick auf ihre ersten Lomo'Instant Schnappschüsse und ihre kurzen Tipps für die Benutzung der Close-Up Einstellung der Kamera.

  • Shop News

    Der reinste Formatwahnsinn!

    Der reinste Formatwahnsinn!

    Hol dir dieses Belair Bundle und schieße klassisches Mittelformat, 35mm Fotos oder Fuji Instax Wide Sofortbilder.

  • Yashica T

    geschrieben von vintaprint am 2014-07-03 in #Reviews
    Yashica T

    Ich stelle euch hier die wahre Yashica T vor: Eine Kompaktkamera mit einem 3,5/35mm Carl Zeiss Tessar, die nicht für 100€, nicht 50€, sondern oft für unter 10€ auf der großen Resterampe im Internet versteigert wird. Wenn dieser Beitrag erst mal im Netz ist, wird auch dieses hässliche Entlein zum Geheimtipp. Also schnell sein. Denn meine werde ich nicht verkaufen!

    4
  • Die LC-A+ reist nach: Sevilla, Spanien

    geschrieben von saidseni am 2014-07-12 in #World #Locations
    Die LC-A+ reist nach: Sevilla, Spanien

    Seit ich meine LC-A+ besitze, nehme ich sie überallhin mit auf Reisen. Dieses kleine Wunder arbeitet perfekt mit jedem Film, bei jedem Wetter und in jedem kulturellen Kontext. In Sevilla, Spanien, war dies auch nicht anders.

  • 5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    geschrieben von anja-barbas am 2014-11-15 in #World #Locations
    5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    Das Olympiastadion in seiner strengen und weitläufigen Architektur ist mir durch den Geschichtsunterricht und durch unzählige Berichte und Fotografien von jeher ein Begriff. Als gelernte Fotografin bin ich darüber hinaus seit meiner Lehrzeit mit den Aufnahmen von Leni Riefenstahl vertraut. Ein Bildband mit Aufnahmen von ihr steht seitdem in meinem Regal. Im Rahmen eines Fernsehpots für die Satire Partei "Die PARTEI" zur Europawahl, bei dem ich mitgewirkt habe, war ich im letzten Jahr das erste Mal am Stadion und beschloss, für ein Fotoprojekt zurückzukommen. Am 5. Oktober 2014 war ich dann dort, meine Diana F, 3 Ilford SFX Filme und einen Rotfilter im Gepäck.